Selbst kündigen (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Knudel

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
3 Februar 2008
Beiträge
47
Bewertungen
0
Ich weis zwar. Die Frage tauchte hier schon das ein oder andere Mal auf. Aber bei mir ist es auch so, dass ich mit meinem Chef überhaupt nicht klarkomme. Zudem in einem Betrieb arbeite in dem jeder gegen jeden arbeitet. Da wird sich gegenseitig angeschwärzt, in übelster Weise über Kollegen hergezogen.
Ich wurde aufgefordert doch auf einen Kollegen zu achten. Bzw ein Protokoll über einen bestimmten Vorfall zu schreiben.
Für mich stellt sich zunehmend die Frage wie ich da wieder rauskomme. Selbst kündigen ist ja schlecht. muss dazu sagen das ich mich noch in der Probezeit befinde die noch bi Ende Juni geht. Vorher habe ich Alg 2 bezogen.
Es ist zu erwarten das die mich ohnehin kündigen werden. Aber ich möchte da auch so raus. Wenn ich also kündige bekomme ich die gesamten Alg 2 Bezüge gesperrt? Oder nur eine Teilsperrung?
 

Muzel

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 Dezember 2008
Beiträge
12.703
Bewertungen
2.016
Wenn das Betriebsklima deiner Gesundheit schadet, kannst du natürlich sanktionslos kündigen. Du solltest vorher mit deinem HA sprechen.
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderation
Mitglied seit
2 Juli 2008
Beiträge
12.837
Bewertungen
6.313
Wenn das Betriebsklima deiner Gesundheit schadet, kannst du natürlich sanktionslos kündigen. Du solltest vorher mit deinem HA sprechen.
Hi,

Es ist zu erwarten das die mich ohnehin kündigen werden.
Warum bist du dann noch da? Geh zu deinem Arzt. Schilder ihm den Fall. Lass es dir attestieren und gleich krank schreiben wenn dich die Situation psychisch und/oder psychosomatisch belastet. Diesen fürhzeitkapitalistischen Umgang musst du dir nicht antun.

Wenn ich also kündige bekomme ich die gesamten Alg 2 Bezüge gesperrt?
Wenn du vom Arzt eine Bestätigung hast, dass die Arbeit für dich aus gesundheitlichen Gründen nicht zumutbar ist und der Arbeitgeber bestätigt, dass er keinen anderen leidensgerechten Arbeitsplatz für dich hat, gibt es bei Kündigung/Aufhebungsvertrag keine Sperrzeit. Dazu gibt es beim der AA einen Vordruck "Sperrzeitprüfung Arbeitsaufgabe auf ärztlichen Rat"

Die entsprechende DA findest du hier:
Extranet - Download

Sowie:
DA Seite 1 (07/2008) § 144 Änderungen Aktualisierung, Stand 07/2008 Wesentliche Änderungen

Gruss

Paolo
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten