Selbst gefundenen Job ablehnen - ALG1

Spargel

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
21 Juli 2012
Beiträge
8
Bewertungen
1
hallo,
führe eine Bewerberliste, habe auch einen selbstgefundenen Job eingetragen. Hatte nun das Vorstellungsgespräch. Wenn die mich nun haben wollen,
kann ich den Job trotzdem ablehnen? Ist ja kein VV der Agentur?
Ruft die Agentur dort an und fragt nach (Stichproben)?
 
G

Gast1

Gast
Bei ALG I kannst Du nur ne Sperre kriegen, wenn Du von der Bundesagentur für Arbeit einen Vermittlungsvorschlag mit Rechtsfolgenbelehrung erhalten hast:

§ 159 Ruhen bei Sperrzeit
(1) Hat die Arbeitnehmerin oder der Arbeitnehmer sich versicherungswidrig verhalten, ohne dafür einen wichtigen Grund zu haben, ruht der Anspruch für die Dauer einer Sperrzeit. Versicherungswidriges Verhalten liegt vor, wenn

...

2. die bei der Agentur für Arbeit als arbeitsuchend gemeldete (§ 38 Absatz 1) oder die arbeitslose Person trotz Belehrung über die Rechtsfolgen eine von der Agentur für Arbeit unter Benennung des Arbeitgebers und der Art der Tätigkeit angebotene Beschäftigung nicht annimmt oder nicht antritt oder die Anbahnung eines solchen Beschäftigungsverhältnisses, insbesondere das Zustandekommen eines Vorstellungsgespräches, durch ihr Verhalten verhindert (Sperrzeit bei Arbeitsablehnung),
SGB 3 - Einzelnorm

Du kannst den Job absagen, ohne dass Du Gefahr läufst, eine Sperre zu bekommen. Du hast ja keinen Vermittlungsvorschlag mit Rechtsfolgenbelehrung dafür vorliegen.
 
Oben Unten