Seit November 2012 kein Kindergeld und nur 190€ im Monat ALG2

Boblehs

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
28 November 2012
Beiträge
113
Bewertungen
15
Hallo liebes Erwerbslosenforum,

ich habe da ein Problem, und zwar bin ich im Oktober letzten Jahres 21 Jahre alt geworden und bekam somit kein Kindergeld mehr, nun hab ich seit November letzten Jahres nur 190,60€ vom Amt bekommen (30€ im Monat bleiben einbehalten für die Kaution der Wohnung) und halt kein Kindergeld mehr.

Jetzt wäre meine Frage, wenn ich morgen zum Jobcenter gehe und sage ich würde gerne die Nachzahlung Bar haben, würden ich diese erhalten?

Ein Schreiben von der Familienkasse wegen der nicht mehr Zahlung von November an habe ich natürlich.

Habe 3 Monate Stromnachzahlung in Höhe von 240€ & keinerlei Lebensmittel im Kühlschrank.

Würde mir von November letzten Jahres bis Heute das Geld erstattet oder nur 3 Monate?

Würde mich über eure Hilfe sehr freuen.

Gruß Boblehs
 

jette

Elo-User*in
Mitglied seit
9 Juli 2008
Beiträge
212
Bewertungen
27
Du willst die Änderung des Einkommens erstmals morgen anzeigen, obwohl du schon seit Monaten kein Kindergeld mehr bekommst?

Dann kannst du mit einer sofortigen Bearbeitung nicht rechnen, insbesondere keine Barzahlung. Nachfragen kannst du natürlich, aber das JC ist nicht dazu verpflichtet, wenn du erst jetzt damit kommst.

Aber es wird für die Monate nachgezahlt, in denen du bereits kein KiGe mehr erhalten hast.
 

Makale

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 Januar 2013
Beiträge
3.344
Bewertungen
3.386
Hallo liebes Erwerbslosenforum,

ich habe da ein Problem, und zwar bin ich im Oktober letzten Jahres 21 Jahre alt geworden und bekam somit kein Kindergeld mehr, nun hab ich seit November letzten Jahres nur 190,60€ vom Amt bekommen (30€ im Monat bleiben einbehalten für die Kaution der Wohnung) und halt kein Kindergeld mehr.

Jetzt wäre meine Frage, wenn ich morgen zum Jobcenter gehe und sage ich würde gerne die Nachzahlung Bar haben, würden ich diese erhalten?

Ein Schreiben von der Familienkasse wegen der nicht mehr Zahlung von November an habe ich natürlich.

Habe 3 Monate Stromnachzahlung in Höhe von 240€ & keinerlei Lebensmittel im Kühlschrank.

Würde mir von November letzten Jahres bis Heute das Geld erstattet oder nur 3 Monate?

Würde mich über eure Hilfe sehr freuen.

Gruß Boblehs

Die werden dich mit "Lebensmittelgutscheinen" abspeisen :icon_kotz2:
Ist natürlich rechtswidrig, aber denen interessiert das nicht. Kann aber auch anders laufen ...

Wenn du das Zahlungseinstellungsschreiben der KG-Kasse dort vorlegst, sollte zu mindestens für den laufenden Monat eine sofortige "vorläufige Änderungsentscheidung gem. § 40 SGB II i.V.m. § 328 SGB III" (auch bekannt als "Sofortberechnung") ergehen, worauf du bei besonderer Notbedürftigkeit auch ein Vorschuss nach § 42 SGB I als Barauszahlung erwarten kannst. Das Ermessen wäre in deinem Fall auf 0 reduziert, heißt genau so müssen sie verfahren und nicht anders.
Für die Vergangenheit musst du einen Überprüfungsantrag nach § 44 SGB X stellen mit dem Inhalt das ab November die Leistungsbewilligung überprüft wird. Dann bekommst du auch rückwirkend deine dir zustehenden Leistungen nachgezahlt.
 
Oben Unten