Erfahrungsbericht Seit 5 Wochen ohne Geld. Erfahrungsbericht

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Maßnahmenqual

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Juli 2013
Beiträge
19
Bewertungen
0
Hallo liebes Forum,

dies ist ein Erfahrungsbericht. Tun kann ich im Moment nicht viel, um die Situation zu verbessern. Was man tun könnte, habe ich getan. Das heißt, Kontakt aufgenommen und erklärt, dass ich kein Geld zum leben habe. Als Antwort sagte man mir:" Ich leite es weiter."
Aber von Anfang an.

Seit dem 30. November bin ich arbeitslos. Bis dahin hatte ich eine 20 Std./Woche Stelle bei einer Firma, die mir bis zur letzten Sekunde immer wieder versicherte, dass mein Vertrag verlängert wird. Aus diesem Grund habe ich mich auch nicht vorsorglich arbeitssuchend gemeldet. Leider wurde der Vertrag nicht verlängert und ich musste mich sehr schnell mit der Agentur für Arbeit in Verbindung setzen, damit Arbeitslosengeld berechnet werden konnte.

Ich hatte übrigens nur eine so kleine Stelle, weil ich chronisch krank bin und mir ein Organ fehlt. Es liegt ein ärztliches Attest vor, das besagt, dass ich nicht mehr als 20 Stunden in der Woche und nicht mehr als 4 Stunden täglich arbeiten darf. Zudem keine körperlich schweren Tätigkeiten. De facto habe ich allerdings zwischen 30 und 35 Stunden/Woche gearbeitet und bis zu 11 Stunden täglich. Nicht selten bis in die Morgenstunden. Körperlich war das sehr fordernd.

Bis Februar habe ich am Anfang des Monats eine Summe vom JobCenter bekommen. Ab März sollte ich dann Arbeitslosengeld bekommen und eine Aufstockung vom JobCenter. Was ich nicht wusste, das JobCenter zahlt am Anfang des Monats, die Agentur für Arbeit am Ende des Monats.
Das heißt, Anfang März kam eine Summe vom JobCenter, mit der ich meine Miete bezahlen musste. Doch dann dauerte es wieder 4 Wochen bis ich Geld erwarten konnte, nämlich wieder das Geld vom JobCenter für den Monat April und das Geld für März von der Agentur für Arbeit. (ich weiß, ist alles sehr kompliziert).

Es kam die Summe vom JobCenter mit der ich sofort die Miete bezahlte. Ich wusste ja, dass bald das Geld von der Agentur für Arbeit kommt, mit dem ich leben kann. Aber es kam nichts. Ich rief dort an und man sagte mir, dass die Zahlungen eingestellt sind, weil die Agentur für Arbeit Mitte März einen Brief an das JobCenter geschickt hat, jedoch bis heute leider keine Antwort bekommen hat. Deswegen kann die Agentur keine abschließende Berechnung für meinen Fall machen und mir kein Geld überweisen.

Ich möchte denen keinen bösen Willen unterstellen, aber hinter all der Bürokratie, die offensichtlich alles andere als flüssig läuft, steht immer noch ein Mensch. Und der hat seit 5 Wochen kein Geld zum essen...

Inzwischen entwickle ich ziemlich heftige psychiatrische Symptome, wie ich das laienhaft einschätzen würde.
Ich habe seit drei Tagen ziemlich unangenehme Angstzustände und fühle mich massiv depressiv. Ich fühle mich wie niedergetreten.


Ich dachte, es ist vielleicht wichtig, diesen Bericht hier zu veröffentlichen. Eigentlich finde ich, darf es nicht sein, dass so mit Menschen umgegangen wird.

Ich wünsche allen einen angnehmen Sonntag und dass Euch so etwas niemals passiert!
 

Helga40

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 Dezember 2010
Beiträge
9.158
Bewertungen
9.624
Wie hoch war das Alg 2 für März und wie hoch für April? Wann kam dein letzter Lohn und wie hoch ist dein Alg 1?

Ich gehe davon aus, dass dein Arbeitslosengeld für März an das Jobcenter geht, dass Alg 1 für April vom JC im April angerechnet wurde, so dass April weniger Alg 2 gezahlt wurde, drin Alg1 für April kommt aber nunmal erst Ende April. Rechtlich wäre das korrekt, da nach Zufluss anzurechnen ist. Du müsstest für April ein Darlehen beantragen.
 

Maßnahmenqual

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Juli 2013
Beiträge
19
Bewertungen
0
Wie hoch war das Alg 2 für März und wie hoch für April? Wann kam dein letzter Lohn und wie hoch ist dein Alg 1?

Hallo Helga und danke für Deinen Post!


Die Berechnung des Arbeitslosengeldes ist, wie gesagt noch nicht erfolgt.
Mein letzter Lohn kam im Dezember.
Die Höhe des Arbeitslosengeldes ist also noch nicht bekannt.

Ich gehe davon aus, dass dein Arbeitslosengeld für März an das Jobcenter geht,

Das kann ich mir nicht vorstellen, da ich glaube, dass mir gesetzlich sicherlich mehr als 500,-zusteht.

Es geht nur darum, dass ein Mensch, der überraschend keine Arbeit mehr hat, einfach ohne Geld zum leben gelassen wird. weil die Ämter nicht gut miteinander korrespondieren. Ich glaube schon, dass in den folgenden Tagen oder Wochen Nachzahlungen kommen werden. Aber das nützt einem nichts, wenn man ohne Geld dasteht, um sich etwas zum essen zu kaufen...
 

Helga40

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 Dezember 2010
Beiträge
9.158
Bewertungen
9.624
Was ist jetzt 500 Euro? Das Alg 2? Von welchem Monat denn? Alg 1 richtet sich nach deinem Verdienst, wie hoch war der denn? Selbst, wenn dir die Höhe des Alg1 noch unbekannt ist, kannst du doch wenigstens die anderen Fragen beantworten. Wie soll man dir sonst helfen?

Dass etwas von der Nachzahlung Alg1 ausgezahlt wird (für die Monate mit ALG2) würde deiner Aussage widersprechen, dass du zum Alg 1 noch aufstockend ALG2 bekommen sollst. Demnach muss Alg1 niedriger sein als dein Alg 2 Bedarf.

Wenn die 500 Euro das Alg 2 für April sind, dann kann das schon richtig sein, weil da das Alg 1, das du ENDE April bekommen wirst, schon als Einkommen berücksichtigt wurde.
 

Maßnahmenqual

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Juli 2013
Beiträge
19
Bewertungen
0
Hallo Helga,

zunächst, mir geht es nicht um die Berechnung selbst. Ich glaube, dass die schon stimmt, wenn sie denn endlich kommt! Es geht mir nur darum, dass man ohne eigenes Verschulden sehr schnell in eine Situation kommen kann, in der man hungern muss. Das muss man einfach so ausdrücken. Und deswegen halte ich dieses System für mehr als menschenfeindlich!

Ab März (bis Februar habe ich aus welchem Grund auch immer eine einzige Summe vom JobCenter bekommen) bekomme ich Arbeitslosengeld UND Aufstockung vom JobCenter.
Das JobCenter zahlt jedoch am Anfang des Monats und die Agentur für Arbeit am Ende des Monats. Das heißt, ich muss das Geld am Anfang des Monats (das vom JobCenter kommt) sofort für die Miete ausgeben und dann 4 Wochen warten, bis die Agentur die andere Hälfte zahlt. Leider hat die Agentur die Summe für März aber nicht gezahlt, weil sie auf eine Antwort auf einen Brief vom JobCenter wartet, den sie denen MItte März geschickt hat. so dass ich jetzt ohne Geld zum leben dastehe.
 

Helga40

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 Dezember 2010
Beiträge
9.158
Bewertungen
9.624
Die Frage ist doch, ob du für März überhaupt was nachgezahlt bekommst oder ob das ans Jobcenter geht. Aber du beantwortest ja die Fragen nicht, da kann man dir halt nicht helfen.
 

jaykay19

Elo-User*in
Mitglied seit
7 Juli 2018
Beiträge
426
Bewertungen
309
Die müssen sicherlich noch den Erstattungsanspruch untereinander klären.
 

Maßnahmenqual

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Juli 2013
Beiträge
19
Bewertungen
0
Die müssen sicherlich noch den Erstattungsanspruch untereinander klären.


Genau. Darum geht es.

Das Geld ist, so habe ich gerade erfahren, bereits losgeschickt.

So habe ich 5 Wochen ohne Geld zum leben auskommen müssen. Nur, weil die untereinander so langsam korrespondieren. Das wollte ich nur darlegen.


Dass sich die Situation noch klärt, war von vornherein klar. Der Zeitpunkt war nur das Problem.
 

Helga40

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 Dezember 2010
Beiträge
9.158
Bewertungen
9.624
Nein, dein Problem ist es, dass Alg 2 im Voraus und Alg1 nachträglich gezahlt wird. Ob du das nun glaubst oder nicht.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten