• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Seit 2 Jahren nicht mehr arbeitssuchend gemeldet-hat es Auswirkungen auf die Rente?

Lady Jane

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
11 Feb 2010
Beiträge
137
Bewertungen
26
Hallo an alle,

ich habe mal eine Frage, und zwar bin ich aufgrund einer Erbschaft seit zwei Jahren nicht mehr hilfebedürftig und auch nicht mehr arbeitssuchend gemeldet. Hat das irgendwelche Auswirkungen auf die Rente?

Ich plane, mit 63 in den vorzeitigen Ruhestand mit Abschlägen zu gehen. (Die Wartezeit von 35 Jahren ist erfüllt, wie aus meinem Versicherungsverlauf hervorgeht). Aber wie gesagt, bin ich nicht mehr beim Arbeitsamt gemeldet noch gehe ich einer Tätigkeit nach. Könnte es da Probleme geben mit dem vorzeitigen Ruhestand?

LG

Lady Jane
 

Fraggle

Elo-User/in
Mitglied seit
3 Dez 2012
Beiträge
951
Bewertungen
250
AW: Seit 2 Jahren nicht mehr arbeitssuchend gemeldet-hat es Auswirkungen auf die Rent

" Könnte es Probleme geben mit dem vorzeitigen Ruhestand?"

Diese Frage kann so nicht beantwortet werden, da man ja den genauen Versicherungsverlauf nicht kennt.
Am Besten bei der Rentenversicherung nachfragen.

Die Jahre ohne Arbeitslosenmeldung schätze ich werden nicht zum Versicherungsverlauf angerechnet. Genauere Info wird die Rentenversicherung geben.
 

Lady Jane

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
11 Feb 2010
Beiträge
137
Bewertungen
26
AW: Seit 2 Jahren nicht mehr arbeitssuchend gemeldet-hat es Auswirkungen auf die Rent

Danke, Fraggle, dann werde ich wohl bei der Rentenversicherung oder beim VdK, bei dem ich Mitglied bin, nachfragen.
 

Doppeloma

Teammitglied
Super-Moderator/in
Mitglied seit
30 Nov 2009
Beiträge
10.981
Bewertungen
12.431
AW: Seit 2 Jahren nicht mehr arbeitssuchend gemeldet-hat es Auswirkungen auf die Rent

Hallo Lady Jane,

Ich plane, mit 63 in den vorzeitigen Ruhestand mit Abschlägen zu gehen. (Die Wartezeit von 35 Jahren ist erfüllt, wie aus meinem Versicherungsverlauf hervorgeht).
Wenn das da schon drin steht, dann ändert sich das auch nicht mehr weil du nun nicht mehr nach Arbeit gesucht hast ... da brauchst du ja dafür zumindest auch keine Anrechnungszeiten mehr (aus nachgewiesener Arbeitslosigkeit).

Aber wie gesagt, bin ich nicht mehr beim Arbeitsamt gemeldet noch gehe ich einer Tätigkeit nach. Könnte es da Probleme geben mit dem vorzeitigen Ruhestand?
Daraus gibt es nur ein Problem, falls du aus deiner Erbschaft nicht auch dafür finanziell vorgesorgt hast (mit eine zusätzlichen privaten Rentenversicherung z.B.) ... ohne versicherungspflichtige Tätigkeit kommen keine Beiträge mehr dazu bei der DRV (es sei denn du zahlst laufend freiwillige Beiträge ein, das geht ja auch) und somit wird sich deine zu erwartende Alters-Rente auch nicht mehr erhöhen können ...

Du kannst also in etwa dann den monatlichen Zahlbetrag erwarten, der dazu in deiner letzten Renteninformation angegeben wurde ... weitere Nachteile entstehen dir daraus nicht, noch ist es Jedem freigestellt ohne Berufsarbeit sein Leben zu gestalten, wenn er sich das finanziell erlauben kann ...

MfG Doppeloma
 

bla47

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
31 Mai 2014
Beiträge
1.667
Bewertungen
321
AW: Seit 2 Jahren nicht mehr arbeitssuchend gemeldet-hat es Auswirkungen auf die Rent

Anrechnungszeiten bringen eine höhere Gesamtleistungsbewertung für die bewerteten oder aufgewerteten Zeiten. Schule / Lehre / Fachschule / ALG 1 + AlHi von 1983 bis 1992 sind da einige Beispiele.
nur arbeitssuchend gibt keine Anrechnungszeit. Aber arbeitslos ohne Leistungsbezug ja !
Ansonsten hoffe ich, das du in der Krankenkasse freiwillig oder familienversichert bist, um die Zugangsbedingungen zur KVdR zu erfüllen.
Schönen Ruhestand noch.
 

Lady Jane

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
11 Feb 2010
Beiträge
137
Bewertungen
26
AW: Seit 2 Jahren nicht mehr arbeitssuchend gemeldet-hat es Auswirkungen auf die Rent

Ich danke Euch für Eure Antworten.

Ich habe zwischenzeitlich bei der Rentenversicherung angerufen und man hat mir bestätigt, daß ich mit 63 in den vorzeitigen Ruhestand gehen kann, natürlich mit Abzügen. Das wäre dann am 1.11.2017.

Ja, Bla47, ich bin in der Krankenkasse versichert. Zahle jeden Monat meinen Versicherungsbeitrag.

LG

Lady Jane
 
Oben Unten