• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Seiler und Kollegen

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

listche

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
16 Sep 2005
Beiträge
321
Gefällt mir
3
#1
Mich würde doch mal brennend interessieren, ob Seiler u. Kollegen - die ja mit der T-Com zusammen arbeiten _ ein Inkassobüro sind, oder ob die die Rechtsabteilung der T-Com darstellen.

Gruß Listche
 

pixelfool

Elo-User/in

Mitglied seit
7 Apr 2006
Beiträge
368
Gefällt mir
1
#3
Unter der Anschrift von Seiler & Kollegen findet WISO auch die SAFmbH. Nach eigenen Angaben eines der bedeutendsten Inkassounternehmen in Deutschland und siehe da: Eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Deutschen Telekom - unter einem Dach mit Seiler & Kollegen.
http://www.zdf.de/ZDFde/inhalt/26/0,1872,2057434,00.html

http://www.zdf.de/ZDFde/inhalt/25/0,1872,2294553,00.html

Einfach mal "seiler und kollegen" bei google eingeben - da quellen einem die Augen über, wie viele Leute mit denen echten Streß haben...
 

Linchen0307

Elo-User/in

Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
2.166
Gefällt mir
67
#5
Hach ja, mit denen hatte ich auch schon mal Stress, das Gericht hat's gerichtet. Wie gut, das ich alle Unterlagen, mehr als 10 Jahre aufbewahre (aus diesem Grund würd ich auch nicht umziehen wollen) :lol:
 

listche

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
16 Sep 2005
Beiträge
321
Gefällt mir
3
#6
Danke Euch für die Antworten.
Dann kann ich ja entsprechend agieren. Mal sehen, wann sie es aufgeben.

Gruß Listche
 

nippes

Elo-User/in

Mitglied seit
29 Jan 2006
Beiträge
17
Gefällt mir
0
#7
"ein Inkassobüro sind oder ob die die Rechtsabteilung"

weder noch,

die firmieren als niedergelassene "Rechtsanwälte". Steht auch ganz oben auf deren Briefbogen, gleich unter "Seiler + Kollegen". Diskussionen bzgl. "Inkassokosten" sind somit hinfällig. Die unterliegen dem RVG Gesetz über die Vergütung der Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte (vormals BRAGO).
 

pixelfool

Elo-User/in

Mitglied seit
7 Apr 2006
Beiträge
368
Gefällt mir
1
#8
Kaum spricht man vom Teufel:

Mir bieten sie grad mal wieder großzügig an, aufgrund meines finanziellen Engpasses - zur Rückführung der Schuld - Vergleichsgespräche aufzunehmen.
Ob die sich wohl mit 5% einverstanden erklären - aufgrund meines Engpasses :x
 

Inkasso

Mitarbeiter
Super-Moderator/in
Mitglied seit
25 Okt 2005
Beiträge
3.652
Gefällt mir
431
#9
Unglaublich ...es Sind wirklich echte Anwälte :cry:
aber unterm strich für den der es weiß auch nichts anderes als Papiertiger
die letzten Endes mit nicht vorhandenen Armeen operieren und meistens ausschließlich vom drohcharakter der massenbausteinbriefe leben

hier ein Auszug aus dem STERN vom Sept 05

".....Besonders schlechte Beispiele waren die Callcenter der Deutschen Telekom. Der Staatskonzern hatte nach der Privatisierung aus Angst vor Konkurrenz hektisch Kunden mit Verträgen an sich gefesselt und sich hinterher nach dem Motto „Vertrach is Vertrach” miserabel um sie gekümmert.
Massenhaft passierten Dinge wie dieser Fall: Ein ahnungsloser Telekom-Kunde bekommt eine Rechnung über einen weder bestellten noch installierten Internetanschluss, ruft die Hotline an und weist auf den Irrtum hin. „Das bedauern wir sehr, Herr Meier, wir kümmern uns drum.” Stattdessen kommt die erste Mahnung. Zweiter Anruf: gleiches Ergebnis. Dritter Anruf: dito. Schließlich kommt ein Schreiben der Anwaltskanzlei „Seiler und Kollegen” aus Heidelberg. Die treibt mit einer kaum endenden Flut von automatisch erstellten Mahnbriefen Abertausende von Kunden bis zur Weißglut. Und mit Sicherheit viele dazu, aus Angst vor einer Klage etwas zu bezahlen,was sie weder bestellt noch bekommen haben.
In dutzenden Internetforen beschäftigen sich wütende Kunden mit dieser Kanzlei. Seiler und Kollegen sind das letzte Glied in den Callcenter-Ketten der Telekom, in denen die Daten der Kunden registriert sind. Wenn jemand nicht zahlt, egal, ob zu Recht oder zu Unrecht, werfen die Anwälte ihre Computer an. Die Rechner gehören der Inkassofirma SAF (Servicegesellschaft für automatisierten Forderungseinzug), einer hundertprozentigen Telekom-Tochter. Auf ihrer Internetseite www.saf-inkasso.de rühmt sie sich, selbst kleinste Forderungen mit einem Bombardement an juristischen Drohszenarien eintreiben zu können."

p.s
Auch masseninkassoadvokaten haben sich danach zu richten :
Sie müssen die vollmacht gem 174 vorlegen !
( ich negiere die forderung mangels vorlage der vollmacht gem.174 bgb...)

gruß
jürgen
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten