Sehe bald keinen Sinn mehr im Leben, weiß nicht mehr weiter (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Avarice1987

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
25 Februar 2013
Beiträge
195
Bewertungen
5
So, jetzt schreibe ich mal über mich:

Ich sehe aktuell keinerlei Sinn mehr im leben, weiß aber auch nicht so recht, was ich werden will, meine Schwester ( meint das zumindest).


Kurze Kurzinfo zu mir: 1987 5 Monate zu früh auf die Welt gekommen ( fruchtblase geplatzt)

4tes von 4 kindern ( mein großer Bruder starb an epidermolysis bullosa, wäre der aber nicht gestorben, wären meine 2te Schwester und ich glaube ich nicht an leben ( meine eltern wollten Tochter und Sohn).

Ja, von dem her natürlich aus beschützerinsinkten meiner mutter raus auch verzogen worden.

Die werfen sich bis heute vor, dass Sie mich nicht auf ein Privatinternat geschickt haben,.

Okay, 2004 ein nicht so guter Hauptschulabschluss ( ich war 4 wochen vor den Prüfungen in therapie in Murnau am Staffelsee ( ich denke da momentan wieder häufiger dran, exellentes erinnerungsvermögen besitze ich).
so danach eigentlich einjährige berufsfachschule für ernährung ( wollte bäcker machen) musste dies aber abbrechen wegen einer mehlallergie.

Danach freiwlillig bei der bundeswehr gemeldet als FWDL 24, musste hier abr raus, weil eben aufgrund der fehlenden 5 monate eine vorrübergehende unreife festgestellt wurde.

Dannn, dank das ich 18 war seither in diesem H 4 system drinnen.

ich bin dann langsam aber sicher psychisch krank gewoden, weil von meiner familie nur noch vorwürfe kamen, mir das geld für bewerbungen dann ausgegangen ist ( ich habe dafür geld genutzt, dass eigentlich für den führerschein gedacht war)

So, aufgrund meiner militärsympaghtie, die ich schons eit ich ungefähr 6 bin hatte wollte man mir irgendeine störung unterstellen.

Aufgrund dessen lief dann Arbeisttechnisch fast garnichts mehr, weil es dann hieß, ja herr e... sie müssen hier und da erst diese und jene therapie machen.

Seit 2007 Dezember wohne ich alleine ( es hat zuhause nichtmehr funktioniert), leider musste ich meine damalige Katze zurücklassen, vllt sollte ich hier mal eine anschaffen.

Tja, 2008 sollte ich eien geförderte reha massnahme machen, das ging dann aber in die Hose, weil erin ermittlunsgverfahren lief.

Danach eine therapie nach der andern, bis dann mal mein hausarzt der meinungwar, hier besteht erhebliche gefahr, dass ein junger mensch garnicht am gesellschaftsleben teilnehmen kann.

seit letztem sommer weiß ich auch, dass ich die probleme wo ich hatte von dr psyche her allein durch meine willenstärke.

Im Jahr 2011/12 habe ich dann noch die Englischprüfung der Hauptschule abgelegt, weil mein vater irgendwann sagte, wenns beruflich nicht klappt dann weiterbilden.

12/13 habe ich es entgegen den Rat von allen an einer einjährigen vllzeitschule probiert, musste hier dann aber zum halben jahr abbrechen, weil ich in englisch und mathe zuviel nachzuholen hatte.

in englisch bin ich sichherer als in mathe.

Der aktuell laufende antrag auf Reha ausbildung wurde abgelehtn, eben weil mir gesundkeitlich ect nichts fehlt, der Psychologische Dienst des arbeitsamtes hat mir nahegelegt, dass ich die abendrealschule machen solle, dass sei nicht so stressig, mir wurde von dennen zugetraut es in einer 2 jährigen zu packen.


Was mich am meisten stört ist, das fehlen des führerscheins nachwievor, ausbildung habe ich keine mit meinen bald 27 und wie gesagt möchte mich jetzt erst einmal um die mittlere reife bemühen.

Wenn iche s schaffe, höchstwahrscheinlich zurück zur Bundeswehr, denn ziviel, weiß ich nicht wirklich was ich eigentlich machen will, schnupperprogramme gibt es hier ja echt nicht. Sogar mein betreuer legt mir die BW sehr nahe, denn es sei neben Bundesgrenzschutz oder sogar Polizei die einzige Möglichkeit das ruder noch richtig herumreissen zu können.

naja, ich habe auf jedenfall vor das mit der abenrealschule zu machen, würde mich da gerne jetzt schon darauf vorbereiten, weiß aber nicht, was ich da alles brauche.

ich kann halt aktuell echt nicht optimistisch in die zukunft schauen und sehe eigentlich auch keinen sinn.

von Punkten wie kinder und familie verabschiede ich mich langsam aber sicher, über selbstmord habe ich auch schon des öfteren nachgedacht.


Durch diverse Umstände ist bei mir das Ansehen/Ruf auch eher isn negative gerutscht.
 

vanish

Elo-User*in
Mitglied seit
26 August 2013
Beiträge
209
Bewertungen
119
AW: Sehe bald keinen Sinn mehr im Leben, weis nichtmehr weiter

Und Deine Frage ist?

Wieso in diesem Unterforum?
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
17.094
Bewertungen
21.216
AW: Sehe bald keinen Sinn mehr im Leben, weis nichtmehr weiter

Avarice, das mit den Waffengattungen, der Vorstrafe usw. haben wir doch im April 2013 alles schon mal durchgekaut....

Mir ist immer noch schleierhaft, wie ein Kind nach 4 Monaten zu Welt kommt....

Mach deine Abendschule und trenne dich von dem Gedanken, einen Beruf ergreifen zu können, der das tragen von Waffen mit sich bringt.
Den Bundesgrenzschutz gibts schon fast so lange nicht mehr, wie du alt bist.
 
W

Walter999

Gast
AW: Sehe bald keinen Sinn mehr im Leben, weis nichtmehr weiter

naja, ich habe auf jedenfall vor das mit der abenrealschule zu machen, würde mich da gerne jetzt schon darauf vorbereiten, weiß aber nicht, was ich da alles brauche.
Wie könnte man das in Erfahrung bringen?
Schon mal daran gedacht dort nachzufragen wo die Abendschule ist? Also hingehen und dort einen Lehrer fragen oder aufs Sekretariat gehen. Da könnte man doch auch selber drauf kommen, oder?
Oder auf eine normale Schule gehen und dort fragen. Die können dir ganz sicher weiter helfen oder dir zumindest sagen wo du hingehen kannst.
 

Avarice1987

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
25 Februar 2013
Beiträge
195
Bewertungen
5
AW: Sehe bald keinen Sinn mehr im Leben, weis nichtmehr weiter

Avarice, das mit den Waffengattungen, der Vorstrafe usw. haben wir doch im April 2013 alles schon mal durchgekaut....

Mir ist immer noch schleierhaft, wie ein Kind nach 4 Monaten zu Welt kommt....

Mach deine Abendschule und trenne dich von dem Gedanken, einen Beruf ergreifen zu können, der das tragen von Waffen mit sich bringt.
Den Bundesgrenzschutz gibts schon fast so lange nicht mehr, wie du alt bist.
Was das betrifft bekomme ich massive Unterstützung von zur zeit aktiven.

Vorbestraft bin ich nicht , also keinerlei einträge im BZR ect.

ja, dann halt zoll ect.


bin gerade m nachfragen, der thread war exakt kopiert und noch nicht überarbeitet.



Übrigens: förderung übers AA bzw Reha massnahme ist bei mir vom tisch, da eine erneute psychologische untersuchung feststellte, dass mir eigentlich garnichts fehlt und die mich aufgrund nicht vorhandener beeinträchtigungen NICHT ffördern dürfen.


Ich habe mich jetzt freiwillig zu einer bewerbungsmassnahme bzw schulung gemeldet, immer noch besser als aktuell nichts zu finden, bewerbungsprofil auf der jobbörse und zeitfirmen hab ich abgeklappert, mehr kann man da ja momentan leider nicht machen :-(
 

Avarice1987

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
25 Februar 2013
Beiträge
195
Bewertungen
5
AW: Sehe bald keinen Sinn mehr im Leben, weis nichtmehr weiter

Was anderes:

kennt sich jemand mit den bewerbungstrainingsmassnahmen aus?


Was macht man da so?

Das gleiche wie in der schule? Schade, wird das bestimmt nicht, hat da jemand schon erfahrungen gemacht?

lohnt es sich und nimmt man da neue erknntnisse mit?
 

franky0815

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
22 Oktober 2007
Beiträge
3.925
Bewertungen
3.225
AW: Sehe bald keinen Sinn mehr im Leben, weis nichtmehr weiter

Was anderes:
kennt sich jemand mit den bewerbungstrainingsmassnahmen aus?
im internet surfen, ponos guggen, alles wozu du lust hast.

nee, im ernst, das hängt in erster linie vom schulungspersonal und dir selbst ab, wenn die merken das du was lernen willst geht da i.d.r. auch was.

mein bewerbertraining is schon zu lange her da wird sich in der zwischenzeit viel geändert haben.

man lernt in erster linie, welche unterlagen brauche ich, wie sollten die aussehn formal als auch optisch.

wie formuliere ich ein anschreiben, dass es für den personaler interessant is und nich sofort in der tonne landet.

was sind meine ziele und wie und wo bewerbe ich mich.

wer noch sich noch nie bewerben musste oder bei dem es schon lange her is bringt es bestimmt was, dass liegt hauptsächlich an dir.
es hat dort immer einige die das bewerbungstraining nervt, von denen solltest du dich nich mitreissen lassen.
 

vonHinten

Elo-User*in
Mitglied seit
19 Dezember 2013
Beiträge
37
Bewertungen
7
AW: Sehe bald keinen Sinn mehr im Leben, weis nichtmehr weiter

Vorbestraft bin ich nicht , also keinerlei einträge im BZR ect.

ja, dann halt zoll ect.
Hallo zusammen,

ich lese schon seit einiger Zeit hier mit, bin im öffentlichen Dienst beschäftigt und nein, nicht bei der AfA. Und jetzt zum BZR, bist du sicher daß da keine Einträge vorhanden sind, der öffentliche Dienst verlangt nämlich die Führungszeugnisse der Belegart -O- und dort sind auch Einträge enthalten, die in normalen Führungszeugnisse nicht eingetragen sind, wie z.B. ob du psychologisch geeignet bist eine Waffe zu führen usw. und sollte nur ein Eintrag vorhanden sein bedeutet daß das aus für den öD. Einzige Möglichkeit dieses einzusehen ist über das Amtsgericht bevor es an deinen zukünftigen Dienstherren geschickt wird.
 

Lilastern

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
7.873
Bewertungen
2.316
AW: Sehe bald keinen Sinn mehr im Leben, weis nichtmehr weiter

Was anderes:

kennt sich jemand mit den bewerbungstrainingsmassnahmen aus?


Was macht man da so?

Das gleiche wie in der schule? Schade, wird das bestimmt nicht, hat da jemand schon erfahrungen gemacht?

lohnt es sich und nimmt man da neue erknntnisse mit?
Die Bewerbertrainings vom Jobcenter machen sehr oft gar keinen Sinn. Das ist nur Zeit absitzen und sonst gar nichts.

Aber wenn du nicht weist, wie man sich bewirbt, kann so eine Maßnahme nicht schaden.

Über dieses Thema kann man heftig diskutieren. Und jeder Dozent hat dazu eine andere Meinung.

Ich finde im Internet gibt es auch genügend Beispiele die man sich anschauen kann.
 

Surfing

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 Juli 2013
Beiträge
2.373
Bewertungen
1.661
AW: Sehe bald keinen Sinn mehr im Leben, weis nichtmehr weiter

Ich verstehe zwar auch nicht warum dass im Zeitarbeitsforum gepostet wurde aber ich mache ein paar Vorschläge:

Justizvollzugsdienst (da braucht man aber eine starke psychische Verfassung) und man muss eine Aufnahmeprüfung bestehen.

Alternativ in der privaten Sicherheit eine Ausbildung machen, z.B. als Fachkraft für Schutz und Sicherheit. Auch da sind die Anforderungen nicht gering. Viele Firmen verlangen eine mittlere Reife für Azubis. Wäre aber auch als Umschulung möglich.
 

Avarice1987

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
25 Februar 2013
Beiträge
195
Bewertungen
5
AW: Sehe bald keinen Sinn mehr im Leben, weis nichtmehr weiter

Hallo zusammen,

ich lese schon seit einiger Zeit hier mit, bin im öffentlichen Dienst beschäftigt und nein, nicht bei der AfA. Und jetzt zum BZR, bist du sicher daß da keine Einträge vorhanden sind, der öffentliche Dienst verlangt nämlich die Führungszeugnisse der Belegart -O- und dort sind auch Einträge enthalten, die in normalen Führungszeugnisse nicht eingetragen sind, wie z.B. ob du psychologisch geeignet bist eine Waffe zu führen usw. und sollte nur ein Eintrag vorhanden sein bedeutet daß das aus für den öD. Einzige Möglichkeit dieses einzusehen ist über das Amtsgericht bevor es an deinen zukünftigen Dienstherren geschickt wird.

Hallo, ja, da bin ich mir sicher.

ich habe einmal beim normalen rathaus das Führungszeugniss angefordert gehabt, da stand nichts drin, dann hat man mir auf dem 123recht.de geraten eben das Erweiterte Führungszeugniss bzw gleich das BZR anzufordern.

ich musste dann auf das amtsgericht kommen, durfte einsicht erhalten aber keinerlei Foto schiessen nicht mitnehmen. Dieses wurde dann auch nach der sichtung durch mich vernichtet.



So, zu dem bewerbungstrainingsmassnahmen. Das hört sich dann schon interessant an, grundwissen frischt man da schon auf.

Ich lasse mich da einfach mal überraschen.

Tut mir dann leid, dass ich den Thread ausversehen in einem falschen Unterforum eröffnet habe.
 

vonHinten

Elo-User*in
Mitglied seit
19 Dezember 2013
Beiträge
37
Bewertungen
7
AW: Sehe bald keinen Sinn mehr im Leben, weis nichtmehr weiter

Hallo, ja, da bin ich mir sicher.
Ist doch super.

Dann steht doch einer Bewerbung im öD nichts im Wege, es sei dir gesagt, daß eine Ausbildung im Vollzugsdienst sehr hohe Hürden zu überwinden sind wie z.B die gesundheitliche,
sportliche und psychologische Eignung gerade als Anwärter. Für die Auswahl wird oft ein Assessment-Center beauftragt egal ob für Beamter oder als "Tarifkollege"
und in "normalen" Ausbildungsberufen sind die Auswahlkriterien nicht so streng.

Es werden auch öfter ältere Azubis eingestellt, aber es muß mindestens ein guter Hauptschulabschluss vorhanden sein und dich im Vorstellungsgespräch gut verkaufen,
vorausgesetzt du hast das Assessment-Center überstanden. Das Vorstellungsgespräch ist auch nicht ohne, du wirst meist von 7 bis 9 Personen,
die dort anwesend sind mit Fragen gelöchert, also gut vorbereiten.
 

Lilastern

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
7.873
Bewertungen
2.316
AW: Sehe bald keinen Sinn mehr im Leben, weis nichtmehr weiter

leider gibts da auch genügend schlechte beispiele.
Wenn du alles über einen Kamm scherrst dann gibt es in anderen Bereichen auch schlechte Kriterien.

Und diese richtig guten Kurse wie man Bewerbungen schreibt, sind eben kostenpflichtig und muss man aus eigener Tasche finanzieren.
 

vonHinten

Elo-User*in
Mitglied seit
19 Dezember 2013
Beiträge
37
Bewertungen
7
Noch ein Nachtrag

Die Einstiegsgehälter/Besoldung sind nicht so rosig, Reichtümer wirst du da nicht erwerben, es zählen "nur" die Dienstjahre und natürlich die Weiterqualifizierungen.
 

franky0815

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
22 Oktober 2007
Beiträge
3.925
Bewertungen
3.225
AW: Sehe bald keinen Sinn mehr im Leben, weis nichtmehr weiter

Wenn du alles über einen Kamm scherrst dann gibt es in anderen Bereichen auch schlechte Kriterien.

Und diese richtig guten Kurse wie man Bewerbungen schreibt, sind eben kostenpflichtig und muss man aus eigener Tasche finanzieren.
das sollte gar keine kritik sein, ich wollte nur darauf hinweisen das da auch leute hocken die dahin gezwungen wurden und deshalb entsprechend motiviert sind.

der kurs ansich muss nich schlecht sein.
 

Lilastern

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
7.873
Bewertungen
2.316
AW: Sehe bald keinen Sinn mehr im Leben, weis nichtmehr weiter

das sollte gar keine kritik sein, ich wollte nur darauf hinweisen das da auch leute hocken die dahin gezwungen wurden und deshalb entsprechend motiviert sind.

der kurs ansich muss nich schlecht sein.
Ja, das stimmt schon zu den meisten Maßnahmen werden die elos gezwungen.

Aber wenn du persönlich diese entsprechenden Weiterbildungen mit diesem Selbststudium anschaust, dann vermitteln sie sehr oft nicht die verlangten Kenntnisse dass man leichter einen Job findet.
 

Tinka

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 November 2007
Beiträge
1.121
Bewertungen
148
Wenn iche s schaffe, höchstwahrscheinlich zurück zur Bundeswehr, denn ziviel, weiß ich nicht wirklich was ich eigentlich machen will, schnupperprogramme gibt es hier ja echt nicht. Sogar mein betreuer legt mir die BW sehr nahe, denn es sei neben Bundesgrenzschutz oder sogar Polizei die einzige Möglichkeit das ruder noch richtig herumreissen zu können.
Oh, mein Gott, das ist so ganz genau die Art von Psychos, die mensch sich gerade NICHT bei der Polizei wünscht (und bei der BW sowieso nicht...) von denen es aber leider immer mehr zu geben scheint...

Vielleicht besser "was Sinnvolles" lernen, wie Pfleger oder meinetwegen Gärtner, dann klappts auch endlich mit dem Selbst-Bewußtsein,

anstatt dieser ewige Wunsch nach Druck-Aufbauen & Kontrollieren von sich und Anderen.



Ein langer Weg, aber könnte klappen...
 

franky0815

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
22 Oktober 2007
Beiträge
3.925
Bewertungen
3.225
AW: Sehe bald keinen Sinn mehr im Leben, weis nichtmehr weiter

Aber wenn du persönlich diese entsprechenden Weiterbildungen mit diesem Selbststudium anschaust, dann vermitteln sie sehr oft nicht die verlangten Kenntnisse dass man leichter einen Job findet.
naja, dass kommt immer darauf an was man schon kann, für den vollkommen unbedarften wird das bewerbungstraining schon was bringen, ob es dafür jetzt 6 wochen braucht lassen wir mal aussen vor.

das einem so ein kurs nich in arbeit bringt is auch klar, aber grade in dem fall hier is der te wenigstens mal ne weile beschäftigt und grübelt nich soviel über den sinn des lebens.
 

vonHinten

Elo-User*in
Mitglied seit
19 Dezember 2013
Beiträge
37
Bewertungen
7
Hallo Tinka

Oh, mein Gott, das ist so ganz genau die Art von Psychos, die mensch sich gerade NICHT bei der Polizei wünscht (und bei der BW sowieso nicht...)
Keine Angst Tinka, solche labilen Personen werden sowieso raus gefiltert, gerade im Vollzugsdienst.

Vielleicht besser "was Sinnvolles" lernen, wie Pfleger oder meinetwegen Gärtner
Dieses ist auch im öD möglich, wenn er unbedingt dort hin möchte.
 
E

ExitUser

Gast
Keine Panik, die BW nimmt ihn auch nicht. Dazu kommt noch sein Alter, er ist nun 27 Jahre, damit zu alt.
 

vonHinten

Elo-User*in
Mitglied seit
19 Dezember 2013
Beiträge
37
Bewertungen
7
Dazu kommt noch sein Alter, er ist nun 27 Jahre, damit zu alt.
Nicht unbedingt, es gibt Ausnahmen da ist eine Verbeamtung noch bis zum vollendetem 36 Lebensjahr möglich.

Anscheinend ja nicht....Tausende von Betroffenen bezeugen das Gegenteil...
Das sind Kriegstraumata, Soldaten sind auch mit ganz anderen Sachen konfrontiert als normale Staatsdiener.

Teils ja, allerdings nur in gefragten Verwendungen und höher Qualifizierte. das sehe ich beim TE nun nicht. Lediglich einen Hauptschuhlabschluss und keinerlei Ausbildung. Somit verbleibt er lediglich "ohne besondere Verwendung".
 

vanish

Elo-User*in
Mitglied seit
26 August 2013
Beiträge
209
Bewertungen
119
Derlei Personen haben aber auch in der Pflege gar nix zu suchen.
 

Tinka

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 November 2007
Beiträge
1.121
Bewertungen
148
Nicht unbedingt, es gibt Ausnahmen da ist eine Verbeamtung noch bis zum vollendetem 36 Lebensjahr möglich.

Das sind Kriegstraumata, Soldaten sind auch mit ganz anderen Sachen konfrontiert als normale Staatsdiener.

ach so, na dann gehts ja, wenn das NUR kriegstraumata sind...

und die anderen "Staatsdiener" sind also alle völlig normal?

Google-Ergebnis für https://img.welt.de/img/deutschland/crop101782769/4418723934-ci3x2l-w620/demoschlossgarten-Dietrich-Wagner-DW-Politik-Stuttgart.jpg

Nur ein klitzekleines Beispiel...unter vielen!



Aber hier gehts ja um den armen Jungen, der mit fast 30 immer noch an seinem Lebensdrama rummacht und dabei leider auf dem völlig falschen Weg geraten zu sein scheint, wobei seine sogenannten "Berater" sicher nicht unschuldig sind.

Sogar mein betreuer legt mir die BW sehr nahe, denn es sei neben Bundesgrenzschutz oder sogar Polizei die einzige Möglichkeit das ruder noch richtig herumreissen zu können.
ausgerechnet...:icon_rolleyes:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten