schwierige situation erziehungsurlaub tauschen krankheit..hilfee!!

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

maggot83

Elo-User*in - temp. eingeschränkt
Startbeitrag
Mitglied seit
15 Mai 2007
Beiträge
2
Bewertungen
0
hallo! also ich bin neu hier und total verzweifelt.
ich fang mal an....
habe im januar mein erstes baby bekommen, daraufhin wurde bei mir ein hirntumor diagnostiziert, dann gab es ewig stress... hin her zu dem arzt zu dem und ja. mein freund war im januar grad mit seinem zivi fertig und zum glück dann da um fürs baby da zu sein, da ich 2 krankenhausaufenthalte hatte, was sich dann alles so bis märz hinzog...
eigentlich war vorher für mich klar, ich mach den erziehungsurlaub, mein freund sucht sich arbeit.das konnte er ja nicht. so bekamen wir dann beide harz4 und so ist es noch heute....krank geschrieben bin ich nicht, habe nie ein attest bekommen oder so, von wo denn?! hausarzt?
das arbeitsamt hat mich bisher in ruhe gelassen, da ich ja im erziehungsurlaub bin. mein freund hatte nun heute seinen ersten termin bei der arbeitsvermittlerin und hat eben gefragt, wie es nun weiter geht und da sich bei mir wohl nach der bestrahlung jetzt noch eine 6 monatige chemo anschließt, wollten wir tauschen, daß er quasi den erziehungsurlaub macht und ich dann eben krank bin , weiß ja nicht, wie ich das alles vertrage und ich glaube arbeiten gehen kann ich parallel dazu eh nicht. so, nun hat mein freund der frau da das erzählt und sie meinte, ich würde dann kein harz 4 mehr bekommen, sondern müsse dann beim sozialamt was beantragen. wieso das denn? ich dachte sozialamt gibts nicht mehr? vor allem was muss ich denn da beantragen?? für uns alle oder nur für mich? dazu kommt noch, daß wir im juli umziehen in eine andere stadt und wir dadurch eh alles neu beantragen müssen.. das wird ein streß....
wohne übrigends in sachsen anhalt, falls das irgendwie ausschlaggebend ist.

ich bitte um eure hilfe... ich weiß im moment echt nicht weiter...danke!
 

Arania

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 September 2005
Beiträge
17.178
Bewertungen
178
Was die SB meinte ist, das aufgrund der Erkrankung in ihren Augen eine Erwerbstätigkeit und Vermittlung für Dich nicht in Frage kommt, ob das natürlich wirklich so ist müsste ein ärztliches Attest oder Gutachten klären.

Sozialhilfe gibt es auch heute noch, eben für nicht arbeitsfähige Menschen
 

maggot83

Elo-User*in - temp. eingeschränkt
Startbeitrag
Mitglied seit
15 Mai 2007
Beiträge
2
Bewertungen
0
hmm, also ist es nicht sicher, daß ich wirklich sozialhilfe beantragen muss? und eventuell doch in algII bleibe? bekomme ich so ein attest vom hausarzt oder muss ich für das gutachten zum gesundheitsamt oder zu diesem oft genannten arzt vom arbeitsamt? ich bin echt dankbar für jede hilfe.
 

münchnerkindl

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
5 November 2006
Beiträge
1.730
Bewertungen
106
hmm, also ist es nicht sicher, daß ich wirklich sozialhilfe beantragen muss? und eventuell doch in algII bleibe? bekomme ich so ein attest vom hausarzt oder muss ich für das gutachten zum gesundheitsamt oder zu diesem oft genannten arzt vom arbeitsamt? ich bin echt dankbar für jede hilfe.


Atteste immer vom Facharzt. Neurologe, Onkologe, behandelndes Krankenhaus... und wenn Du zB im Krankenhaus bist / es Dir von der Chemo schlecht geht können sie Deinen Freund schlecht zum Arbeiten zwingen wenn er auf das Kind aufpassen muss.

Sozialhilfe und ALG 2 sind von der Summe her das selbe. Also von finanziellen her kein Unterschied.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten