• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Schwere Panne bei elektronischen Reisepässen

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Arania

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#1

mcbarnie

Elo-User/in
Mitglied seit
25 Apr 2006
Beiträge
104
Gefällt mir
1
#3
Innenministerium dementiert Panne bei elektronischen Reisepässen

http://news.abacho.de/politik/artikel_anzeigen/index.html?news_id=46460

Da wird es bei Kontrollen jede Menge Probleme mit dem Datenabgleich geben, wenn jeder Bürger so ein Pass/Personalausweis besitzt. Dann sind Millionen von Daten zu verarbeiten....funktionieren die eingesetzte Erkennungsgeräte zuverlässig....was ist wenn man auf einmal einen Vollbart trägt....eine andere Brille...usw.
 

Bruno1st

Elo-User/in

Mitglied seit
21 Dez 2005
Beiträge
3.726
Gefällt mir
2
#4
mit wieviel % ist eigentlich Otto Schily (Ex-Innenminister) an der Passdruckerei beteiligt - ich habe da mal was gelesen, ist aber schon etwas her.
 

Koelschejong

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
5.188
Gefällt mir
1.637
#5
mit wieviel % ist eigentlich Otto Schily (Ex-Innenminister) an der Passdruckerei beteiligt - ich habe da mal was gelesen, ist aber schon etwas her.
So weit ich mich erinnere ist er nicht an der Passdruckerei beteiligt sondern "nur" an dem Laden, der die erforderliche Elektronik in und um den Pass herum entwickelt und liefert. Ist eben ein fortschrittlicher Mensch, der sich nicht mit so etwas altmodischem, wie einer Druckerei verbandelt.
Selbstverständlich hat er aber klar gestellt, dass seine Beteiligung nichts, aber auch rein gar nichts mit seinem vehementen Einsatz für die Einführung dieses Passes zu tun hat.
Ich frag mich nur: Warum hat er das klargestellt, das hätte doch nie irgend jemand unterstellt, einer unserer Politiker könnte eigennützig handeln.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten