Schwerbehindertenausweis: betrifft meinen Junior

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
E

ExitUser

Gast
Hallo zusammen,

mein jüngster Sohn hat eine Mehrfachbehinderung und einen SBA mit Grad 100, Merkzeichen B, G, H.sowie Pflegestufe 1, Widerspruch auf Wiedereinsetzung in Pflegestufe 2 läuft seit Janren. hatten 2008 einen Krankenkassenwechsel.
Seine Behinderung ist nicht heilbar.
dieser läuft nun nächstes Jahr aus.
Wie ist das mit der Weiterbewilligung?
das letzte mal war er 2004 in der Klinik, 150 km entfernt. ambulant zur Wiederbegutachtung. ansonsten bei den behandelnden Ärzten, er bekommt mehrere Therapien an seiner Schule (für körperbehinderte und mehrfachbehinderte Kinder und Jugendliche).


Gruß Marion
 
E

ExUser 2606

Gast
Wie lange hat er denn den Schwerbehindertenausweis schon?


Ich habe meine Behinderung von Geburt an. GdB 100 G, aG, B.

Verlängert würde der ausweis bei mir immer für 15 Jahre, enfach hin und Stempel drauf.

Ich musste nie ochmal zum Gutachter oder irgendwelche Unterlagen liefern. Heue werden diese Ausweise bei der Befundlage wohl meist sogar unbefristet ausgestellt.
 

Erolena

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 November 2007
Beiträge
5.939
Bewertungen
1.512
Zentrum Bayern Familie und Soziales
Region Unterfranken
- Außensprechtage -

Aschaffenburg Rathaus
14.12.2012
9.00 - 12.00 Uhr
Das hab ich hier gefunden Unterfranken - Regionen

Vielleicht rufst du vorher mal in Würzburg an, dann kannst du vielleicht am Freitag, 14.12.2012, gleich die richtigen Unterlagen ins Rathaus mitnehmen.

Hotline Integrationsamt: (09 31) 41 07 - 555
Telefon: (09 31) 41 07 - 01
Telefax: (09 31) 41 07 - 222

Tipps zur Beschleunigung des Antragsverfahrens.
Hinweise und Tipps zur Antragstellung
 
E

ExitUser

Gast
danke Erolena, wir sind allerdings in einer ganz anderen Ecke des Freistaats.



an Mersin: wie alt ist denn dein Sohn.?meiner wurde kürzlich 16. der SBA läuft bis Dezember 2013.
 
E

ExUser 2606

Gast
Ich wurde biaher immer angeschrieben rechtzeitig vor der Verlängerung.

Hast ja noch ein ganzes Jahr Zeit. Wenn bis Ende Q3 2013 nichts da ist, würd ich einfach das Versorgungsamt mal anrufen. an nächstes Jahr gibt es ja auch die neuen Ausweise im Scheckkartenformat.
 

Trixi2011

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Februar 2011
Beiträge
1.174
Bewertungen
362
Seine Behinderung ist nicht heilbar.

Wenn das schriftlich (Gutachten) nachweisbar ist, dann würde ich auf einen unbefristeten Status bestehen und mir damit regelmäßige Verlängerungen ersparen.

Ich hatte von Anfang an einen unbefristeten Status (aktuell 80% G / B), weil lt. Gutachten eine Verbesserung meiner Gesundheit ausgeschlossen ist.
 

Muzel

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 Dezember 2008
Beiträge
12.797
Bewertungen
2.035
Meist wird bei Kindern die Schwerbehinderung noch einmal überprüft, wenn sie volljährig werden. Das war bei meiner Kollegin so, die ein Kind hat, was von Geburt geschädigt ist. Die Überprüfung war ganz easy, sie musste mit ihrem Sohn zum Amt und der Ausweis wurde anstandslos verlängert.
 
E

ExitUser

Gast
so das Versorgungsamt, das den Schwerbehindertenausweis ausgestellt hatte, hat mich nun angeschrieben. wegen Nachprüfung der Gesundheitsstörungen.

die wollen nun 3 Einverständniserklärungen haben und haben einen Fragebogen mitgeschickt, ich soll angeben, bei welchen Ärzten und in welchen Kliniken mein Junior war.
ehrlich gesagt habe ich das jetzt nicht mehr alles im Kopf und wir hatten auch den Kinder- bzw. Hausarzt mindestens einmal gewechselt.
ich hab jetzt erstmal die Ärzte und Kliniken genannt, an die ich mich erinnern konnte und dazu geschrieben, das mein Sohn eine von Geburt an bestehende UND bleibende Mehrfachbehinderung hat. und das die Gesundheitsstörungen weiterhin bestehen.
meint ihr das reicht so, wenn ich das schicke, notfalls könnte ich dann ja Widerspruch einlegen, wenn die den SBA nicht so verlängern wie er jetzt ist.
 

roland55

Elo-User*in
Mitglied seit
18 Januar 2008
Beiträge
77
Bewertungen
17
Hi Marion63,

warum frägst du nicht bei der Krankenkasse nach
die haben alle relevanten Daten bezgl. der Arzt. und Krankenhausbesuche.

Gruss

Roland55
 
E

ExitUser

Gast
wir hatten noch einen KK-Wechsel gehabt und waren bis 2008 privatversichert.

die jetzige hat nur Unterlagen ab 2008. und die vorige wird wohl nichts rausgeben, da es die KK meines Ex ist.
 
E

ExUser 2606

Gast
Wenn es um eine dauernde Behinderung geht, wo sich nicht viel ändert, sollte ja wohl zurück bis 2008 massig reichen.

Was sollen denn da bitte noch ältere Sachen da an Informationen liefern?

Ich würde auch nicht alle Ärzte und Krankenhäuser bis zum Sanktnimmerleinstag zurück von der Schweigepflicht entbinden.

Normal sollten 2 Jahre zurück locker reichen. Und wenn man die Ärze nicht von der Schweigepflicht entbinden möchte, dann legt man einfach die passenden Arztberichte in Kopie bei und fertig.

Wollen tun die Ämter viel, kriegen sollten Sie aber noch lange nicht alles.

Mal als Beispiel: Ein Freund von mir hat Spina Bifida (das ist quasi eine angebohrene Querschnittlähmung, die Kinder werden mit offenenm Rückenmarkskanal geboren.) Da sollte nachgewisen werden, das die Behinderungnoch besteht.....Hallo, wenn ihr den Wunderheiler findet, der das heilen kann, dann bitte dringend melden! Genau das hat er dem Versorgngsamt mitgeteilt. Verlängerung kam 2 Wochen später....geht doch.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten