• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Schwerbehinderte Menschen - ihre Rechte

Status
Nicht offen für weitere Antworten.
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#1
Im nachfolgenden Link findet ihr die sehr informative Broschüre "Schwerbehinderte Menschen - ihre Rechte" , in der ihr euch über die wichtigsten Grundzüge des Feststellungsverfahrens nach dem SGB IX sowie die Ansprüche Behinderter auf den verschiedenen Gebieten informieren könnt.

http://www.lvf.bayern.de/schwbg/br-schwbg.html
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#2
Zwei wichtige Punkte die ich in der Broschüre gefunden habe


Im Rahmen der sozialen Wohnraumförderung ist für schwerbehinderte Menschen unter bestimmten Voraussetzungen
eine Überschreitung der Wohnflächengrenze zulässig

Sonstige Nachteilsausgleiche
Bevorzugte Abfertigung vor Amtsstellen.

und das zählt auch bei der Arge :p immer schön darauf pochen
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#3
Sonstige Nachteilsausgleiche
Bevorzugte Abfertigung vor Amtsstellen.

und das zählt auch bei der Arge Razz immer schön darauf pochen
Das ist aber schwer einzuklagen, oder andersrum gesagt, bis zur Eröffnung der Gerichtsverhandlung ist man bei der Arge auch schon dran gekommen. :lol:
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#4
Das ist aber schwer einzuklagen
Du sollst die schnelle Abfertigung nicht einklagen :p
lege brav deinen Schwerbehindertenausweis vor und die Wartezeit ist wesentlich kürzer :mrgreen: klappt hier in Hannover wunderbar ( ist aber auch das einzige was klappt :lol: :lol: :lol: :lol:
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#5
Das mit dem Ausweis hat bei mir noch nie geklappt, wenn ich den zücke, machen das 20 andere auch und ich stehe wieder am Ende der Schlange :lol:
 

jane doe

Elo-User/in
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
626
Gefällt mir
13
#6
Rüdiger_V sagte :
Das mit dem Ausweis hat bei mir noch nie geklappt, wenn ich den zücke, machen das 20 andere auch und ich stehe wieder am Ende der Schlange :lol:
ja, die gehbehinderten ohne rollstuhl ...

ich wende auch meinen ausweis an, weil ich nur begrenzt stehen kann und auf dem nachhauseweg mindestens noch weitere 15 min stehen muß (an haltestellen ...)

ich weiß, es ist unverständlich für gesunde, aber es ist (bei mir) ein problem ...
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten