Schwerbehindert - finde keinen Job.

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Libella

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Februar 2013
Beiträge
3
Bewertungen
0
Guten Tag,

ich (24) weiß langsam wirklich nicht mehr weiter, deshalb dachte ich, ich schildere meinen Fall mal hier.

Ich bin von Geburt an 100% Schwerbehindert (meine einzige körperliche Einschränkung dadurch ist eine leichte Schwerhörigkeit) und finde einfach keinen Job - kaum lege ich die Schwerbehinderung offen, wird mir abgesagt (natürlich nicht soo direkt, aber ich bin mir mittlerweile sehr sicher, dass es daran liegt).

Letztes Jahr habe ich meine (kaufm.) Ausbildung erfolgreich abgeschlossen (über die bfz gGmbH) und seither beinahe 200 Bewerbungen verfasst. Meine Unterlagen sind sehr gut, was ich mir von mehreren seriösen Seiten bestätigen habe lassen, ich habe einen ganz guten Abschluss/und sehr gute (Arbeits/Praktikums-)zeugnisse.
Wurde auch schon sehr oft Gesprächen eingeladen (schreibe die Behinderung mittlerweile nicht mehr in die Bewerbungsunterlagen), aber trotzdem kamen nur Absagen, Absagen, Absagen...und ich bewerbe mich in viele Richtungen (also nicht nur stur auf einen einzigen Job).

Die ARGE hilft mir leider absolut nicht weiter (schicken mir halt lediglich hin und wieder Jobangebote zu, von denen sich eh nie jemand zurückmeldet) und von den integrativen Diensten, bei denen ich mich sonst so beworben habe, kommt auch keine Hilfe (wahrscheinlich bin ich denen ´zu wenig behindert´:icon_mued:).

Hab langsam echt Angst, nie was zu finden! :frown:

Hat oder hatte jemand hier ähnliche Probleme (Diskriminierung wg. Schwerbehinderung) und weiß Rat/Ansprechpartner/etc?
Sorry, wenn das hier ein wenig konfus geschrieben ist, aber das Thema wühlt mich etwas auf :biggrin:

Vielen Dank fürs Lesen und
viele Grüße
Libella
 

Barrayar

Elo-User*in
Mitglied seit
2 September 2012
Beiträge
121
Bewertungen
22
In der Regelfall haben die behinderten (egal welcher Art von Behinderung) Menschen in der freien Wirtschaft sehr schwer, es gibt natürlich Ausnahmen aber die sind verdammt rar. Die zu finden ist nicht einfach. Ein Bekannter hat mir im Kern folgendes gesagt: Menschen, die eine Behinderung haben oder körperlich eingeschränkt sind, haben Null Chancen. Nehmen eher Leute, die sehr Jung sind, die körperlich in Höchstform (sogenannte Adonis) sind, extrem flexibel sind und wenig Lohn ausgezahlt bekommt.

Die anderen können das besser zutreffender erzählen .....
 

gila

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Dezember 2008
Beiträge
14.111
Bewertungen
21.780
Keine Sorge, Libella - das geht auch "gesunden" Menschen so.
Meine Älteste ist nun 29 und hat ewige Odysseen hinter sich.
Da du deine Beeinträchtigung nicht schreibst und dennoch kaum Antworten kommen, zeigt dies, dass das nicht immer an deiner Beeinträchtigung liegt.

Ich würde dennoch mit dem SB reden, ob es nicht eine weitere Möglichkeit gibt.
Eigentlich haben auch Institute wie BfZ etc. Arbeitgeber an der Hand.
Sich nochmal dahin wenden?

Vergiss nicht, auf dem Weg dein Leben zu genießen und lass dich
nicht entmutigen!
:icon_knutsch:
 

miles

Elo-User*in
Mitglied seit
25 September 2011
Beiträge
63
Bewertungen
11
Versuch es im öffentlichem Dienst. Dort sind die Chancen größer meiner Meinung nach.

Leider weiß ich nicht wie es mit Schwerhörigkeit betrifft und wie man es die Arbeit in einer Verwaltung einschränkt,. Jedenfalls versuche dich in Ämtern, Universitäten, Krankenhäusern, etc. zu bewerben.
 

Piratin007

Elo-User*in
Mitglied seit
10 März 2012
Beiträge
36
Bewertungen
11
Hallo..ich habe vier Jahre lang Patientenakten eingescannt..Es war nicht der Traumjob, könnte mir aber vorstellen, dass Du so etwas machen könntest..Ich bekomme auch EU und hab das beim Vorstellungsgespräch angegeben, war aber kein Problem..Die Arbeitgeber reagieren sehr unterschiedlich, sind meine Erfahrungen..würde es auch in Archiven u.ä. probieren. Viel Glück!
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten