• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Schwarz/gelb will mehr befristete Arbeitsplätze....

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

edy

Redaktion

Mitarbeiter
Redaktion
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
1.306
Gefällt mir
6
#1
Auf Dauer befristet. Gewerkschaften kritisieren die schwarz-gelben Pläne,
mehr befristete Beschäftigung zuzulassen

„Die Pläne von Union und FDP, die befristete Beschäftigung auszuweiten,
stoßen auf Kritik bei den Gewerkschaften. „Das treibt jüngere Menschen in
eine unendliche Befristungsschleife. Damit wackelt ihr Arbeitsplatz auf
Dauer“, sagt Martina Perreng, Rechtsexpertin beim Deutschen
Gewerkschaftsbund (DGB). Auch der Arbeitsmarktforscher Alexander
Herzog-Stein, der beim Forschungsinstitut WSI der gewerkschaftsnahen
Hans-Böckler-Stiftung arbeitet, fürchtet, dass die Zahl der befristeten
Verträge zunehmen wird. „Vor allem größere Unternehmen werden die
Gelegenheit nutzen, mehr Mitarbeiter dauerhaft mit einem befristeten
Vertrag zu vertrösten. Faktisch wird damit auch der Kündigungsschutz für
die Betroffenen verschlechtert“, sagt er. Im Koalitionsvertrag konnte die
FDP sich zwar nicht mit der Forderung durchsetzen, den Kündigungsschutz zu
lockern. Für Betriebe soll es aber leichter werden, ihre Mitarbeiter
befristet zu beschäftigen. (…) CDU, CSU und FDP haben sich nun darauf
verständigt, dass ein Betrieb seine Mitarbeiter auch mehrmals
hintereinander befristet beschäftigen kann – vorausgesetzt zwischen den
Verträgen liegt eine Wartezeit von einem Jahr. Nach Ansicht des DGB
könnten vor allem Konzernunternehmen die geplanten Lockerungen nutzen,
indem sie Mitarbeiterpools bilden, die dann von einem Konzernbetrieb in
den anderen mit befristeten Arbeitsverhältnissen wechseln. Oder die
Beschäftigten könnten nach dem Ende der Befristung in die Arbeitslosigkeit
entlassen werden mit der Zusage, sie nach der Wartezeit von einem Jahr
wieder befristet einzustellen…“ Artikel im Tagesspiegel vom 28.10.2009
Auf Dauer befristet
 

Octavius

Elo-User/in

Mitglied seit
2 Dez 2006
Beiträge
332
Gefällt mir
5
#2
Naja das Thema hatten wir gestern Abend hier beim Autoverkauf...

Deutschland geht immer weiter hinunter.
Also wenn die das durch bekommen sieht mein Lebenslauf bald unübersichtlich aus!

Durch die ganzen befristeten Sachen stehen schon soo viele Arbeitgeber in meinem Lebenslauf!!
Muss immer eine erklärung abgeben wieso. Antwort <-> Befristet <-> Klasse!! :icon_neutral::icon_dampf:
 

nightangel

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
17 Jul 2005
Beiträge
1.735
Gefällt mir
603
#3
Das ist jetzt schon ein Problem im Lebenslauf.
Ich hatte Anfang des Jahres ein Vorstellungsgespräch wo man mich fragte warum immer nur so kurz bei den Firmen. Als ich meinte das waren befristete Verträge guckte der mich ganz Misstrauisch an und fragte ob ich das nachweisen könne und die Arbeitsverträge noch hätte wo das drin stünde. :icon_kotz:
 

mercator

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
29 Mrz 2006
Beiträge
1.231
Gefällt mir
56
#4
Das ist jetzt schon ein Problem im Lebenslauf.
Ich hatte Anfang des Jahres ein Vorstellungsgespräch wo man mich fragte warum immer nur so kurz bei den Firmen. Als ich meinte das waren befristete Verträge guckte der mich ganz Misstrauisch an und fragte ob ich das nachweisen könne und die Arbeitsverträge noch hätte wo das drin stünde. :icon_kotz:
Eine Befristung hat normalerweise im Zeugnis zu stehen. Steht es nicht darin, sollte man darauf bestehen, um solche Unklarheiten gar nicht erst entstehen zu lassen.
 

Octavius

Elo-User/in

Mitglied seit
2 Dez 2006
Beiträge
332
Gefällt mir
5
#5
Ich bin teilweise nun schon dabei die ganzen Arbeitszeugnisse zusammen zu suchen. Bzw zu beantragen da ich NIE welche erhalten habe.
Selbst auf Anfrage wurde mir von 5 Stück nur 1 Zugesendet.
Werde sobald ich in der neuen Wohnung bin und alles abgesackt ist erst mal vom Stress her alle per einschreiben mit Fristsetzung anschreiben das sie mir das zusenden sollen.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten