Schulmaterial im Regelsatz enthalten?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Mausi1974

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
5 Februar 2008
Beiträge
2
Bewertungen
0
Mein Sohn kommt nach den Ferien in die 7 Klasse
Sind im Regelsatz Schulsachen enthalten?
 

marty

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
6 Mai 2008
Beiträge
662
Bewertungen
30
Die Arge sagt, ja es sind, bisher könnte aber nicht konkretes dazu sagen.

Wenn es was gibt, dann in Form eines Darlehens.



marty
 

Georgia

Neu hier...
Mitglied seit
5 Dezember 2006
Beiträge
1.178
Bewertungen
0
Mein Sohn kommt nach den Ferien in die 7 Klasse
Sind im Regelsatz Schulsachen enthalten?
Ja sind sie. Ein paar Cent.
Bis auf mehrtägige Schulfahrten (man kann Antrag auf Kostenübernahme stellen) ist alles was ein Kind benötigt (Essen Kleidung, Schulsachen.....) im Regelsatz enthalten.

Man könnte wieder die Schiefertafeln einführen, eine einmalige Anschaffung *Ironie aus*
 
Mitglied seit
10 Januar 2007
Beiträge
4.186
Bewertungen
344
Nein. Was soll ein Arbeitsloser/Rentner mit Schulmaterial.
Ein Darlehen ist nicht möglich. Wäre rechtswidrig. Ein Darlehen wäre nur im Vorgriff auf zukünftiges ALG II möglich. Dazu müsste im Regelsatz aber Schulmaterial enthalten sein.
Hier könnte aber evtl. Sozialhilfe möglich sein.
 

penelope

Elo-User*in
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
1.758
Bewertungen
43
Also ich werde bald wieder zum Schulamt gehen, bekomme Bücher und Schreibmaterial bezahlt!

lg:

penelope
 
E

ExitUser

Gast
Also ich werde bald wieder zum Schulamt gehen, bekomme Bücher und Schreibmaterial bezahlt!

lg:

penelope
Wie bitte, Du bekommst vom Schulamt Schreibmaterial bezahlt???
Erzähl doch mal genauer, was und wieviel das ist.

Viele Grüße,
angel
 

Nimrodel

Elo-User*in
Mitglied seit
18 April 2007
Beiträge
496
Bewertungen
1
Bei uns gibt´s nirgendwo Beihilfen. Nicht zu Schulbüchern und nicht für Essengeld.
Ich habe ausgerechnet dieses Jahr horrende Kosten für das neue Schúljahr:
Neuer Ranzen, neues Mäppchen, neues Sportzeug mit Turnschuhen und dann das Übliche, wie jedes Jahr...Bücher, Hefte, Schreibzeug. Ich komme auf über 100 Euro und weiß nicht wo ich das hernehmen soll.

Ich hab mir grad den Antrag auf Schulkostenerstattung im Downloadbereich angesehen.
Der bezieht sich nur auf Kinder in der BG die Sozialgeld erhalten.
Wie sieht es denn aus mit Kindern, die nicht in der BG sind weil sie eigenes Einkommen haben, vom Amt aber durch Kindergeldübertragung auf Sozialgeldniveau heruntergedrückt werden?
Kann ich diesen Vordruck dann trotzdem nehmen?

LG
Nimrodel
 

Eka

Neu hier...
Mitglied seit
9 Dezember 2005
Beiträge
1.669
Bewertungen
20
@Nimrodel: Versuche es trotzdem mit dem Antrag, da deine Kinder ja trotzdem nur auf Sozialgeldniveau sind trotz eigenen Einkommens.
Meine Anträge muß ich auch noch einreichen beim Sozialamt. Mal schauen... Für jedes Kind einen seperaten.

Desweiteren wollen ein paar von uns diese Woche oder spätestens nächste Woche Montag vor der ARGE ganz früh stellen und die Leute auch ansprechen, ob sie Eltern von schulpflichtigen Kindern sind und denen die Anträge übergeben. Ich denke man kann es nur versuchen.


LG
Eka
 

Nimrodel

Elo-User*in
Mitglied seit
18 April 2007
Beiträge
496
Bewertungen
1
@Nimrodel: Versuche es trotzdem mit dem Antrag, da deine Kinder ja trotzdem nur auf Sozialgeldniveau sind trotz eigenen Einkommens.
Meine Anträge muß ich auch noch einreichen beim Sozialamt. Mal schauen... Für jedes Kind einen seperaten.

Desweiteren wollen ein paar von uns diese Woche oder spätestens nächste Woche Montag vor der ARGE ganz früh stellen und die Leute auch ansprechen, ob sie Eltern von schulpflichtigen Kindern sind und denen die Anträge übergeben. Ich denke man kann es nur versuchen.


LG
Eka
Eka, warum reichst du den Antrag beim Sozialamt ein?
Also bei mir lief das heute so ab:
Ich habe zuerst auf dem Schulamt angerufen, die haben mich ans Schulverwaltungsamt verwiesen.
Dann hab ich auf dem Schulverwaltungsamt angerufen, die haben mich ans Sozialamt verwiesen.
Dann hab ich auf dem Sozialamt angerufen, die haben mich an die Arge verwiesen.
Wohin ich hinverwiesen worden wäre, wenn ich jetzt auch noch bei der Arge angerufen hätte, weiß ich nicht...wahrscheinlich nach Berlin...oder so.

Den Antrag müsste ich aber noch entsprechend umformulieren, oder?

Nimrodel
 

Eka

Neu hier...
Mitglied seit
9 Dezember 2005
Beiträge
1.669
Bewertungen
20
Frag mich mal @Nimrodel. *lach* Stand dort und wurde mir so gesagt, dass man dieses ans Sozialamt abgeben sollte und diese leiten es dann weiter, denn niemand fühlt sich zuständig für dieses oder jenes.
Inwiefern umformulieren? Obwohl, ich meine unser ist auch etwas kürzer ausgefallen als der von Tacheles, müsste nochmal nachgucken.


LG
Eka
 

Nimrodel

Elo-User*in
Mitglied seit
18 April 2007
Beiträge
496
Bewertungen
1
Inwiefern umformulieren?
LG
Eka
Na, weil sich der Antrag auf Kinder die Sozialgeld erhalten bezieht. Da kann sich die Arge doch bei mir gleich damit rausreden, dass mein Kind doch keine Sozialgeld erhält und somit sie nicht zuständig wären, weil er ja der Reiche bei uns ist...rein statistisch.

Nimrodel
 

Mutterfür4

Neu hier...
Mitglied seit
23 Oktober 2007
Beiträge
76
Bewertungen
0
Bei uns gibt´s nirgendwo Beihilfen. Nicht zu Schulbüchern und nicht für Essengeld.
Ich habe ausgerechnet dieses Jahr horrende Kosten für das neue Schúljahr:
Neuer Ranzen, neues Mäppchen, neues Sportzeug mit Turnschuhen und dann das Übliche, wie jedes Jahr...Bücher, Hefte, Schreibzeug. Ich komme auf über 100 Euro und weiß nicht wo ich das hernehmen soll.

Ich hab mir grad den Antrag auf Schulkostenerstattung im Downloadbereich angesehen.
Der bezieht sich nur auf Kinder in der BG die Sozialgeld erhalten.
Wie sieht es denn aus mit Kindern, die nicht in der BG sind weil sie eigenes Einkommen haben, vom Amt aber durch Kindergeldübertragung auf Sozialgeldniveau heruntergedrückt werden?
Kann ich diesen Vordruck dann trotzdem nehmen?

LG
Nimrodel
Möglicherwiese hilft es Dir gerade aktuell nicht, aber mein Mann hat mit Hilfe von Martin Behrsing inzwischen Klage beim Sozialgericht eingereicht und die Aussichten für eine Anerkennung von Schulmaterialien und -büchern sind vielversprechend.
Ich hoffe sehr, das wir in Kürze dieses Thema für alle Eltern vom Tisch haben!
 
L

lupe

Gast
Es gibt aber die Möglichkeit einen "sogenannten Mehrbedarf" zu stellen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten