Schulische Ausbildung und ALG 2

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Fabi84

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
1 September 2008
Beiträge
104
Bewertungen
1
Hallo,
ich war jetzt über 3 Jahre Krank geschrieben und habe ALG 2 bekommen.Ich habe leider keine abgeschlossene Berufsausbildung und würde gerne eine schulische Ausbildung beginnen.Die Ausbildung würde von meiner Familie bezahlt werden.Die Frage ist nur wie bezahle ich die Wohnung und meinen Lebensunterhalt.Das Jobcenter sagte mir heute das ich keine finanzielle Hilfe bekommen kann weil ich während der Ausbildung dem Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung stehen würde.Auch ein Minijob würde nicht weiterhelfen weil das Geld nicht reicht um Miete und Lebensunterhalt zu finanzieren.Ich war jetzt jahrelang Krank und stand dem Arbeitsmarkt auch nicht zur Vefügung und habe trotzdem ALG2-Leistungen erhalten.Gibt es da nicht irgend eine Möglichkeit die schulische Ausbildung zu machen und noch ALG2 oder andere Sozialleistungen zu beziehen?Schüler-Bafög wurde schon abgelehnt.Da ich mittlerweile 29 Jahre alt bin und auf Bewerbungen nur absagen bekomme, ist die schulische Ausbildung eine echte Chance mein Leben endlich in die richtigen Bahnen zu lenken.
 

Helga40

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 Dezember 2010
Beiträge
8.980
Bewertungen
9.488
Dann ist die Aussage des Jobcenters korrekt. Gem. § 7 Abs. 5 SGB II sind Auszubildende, deren Ausbildung dem Grunde nach bafög-förderfähig ist, vom ALG 2 ausgeschlossen.

Deine Ausbildung scheint dies zu sein, denn Bafög ist ja nur wegen dem möglichen Unterhalt der Eltern abgelehnt worden.

Entsprechend hätten dir deine Eltern jetzt Unterhalt zu leisten. Sollten sie dies nicht in ausreichendem Umfang tun, kannst du bei der Bafögstelle einen Antrag auf Vorausleistung stellen.

Wie hoch sind deine Mietkosten? Ggf. kannst du beim Jobcenter aber einen Antrag nach § 27 Abs. 3 SGB II (ungedeckte Kosten der Unterkunft) stellen.
 

Fabi84

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
1 September 2008
Beiträge
104
Bewertungen
1
426€ für die Warmmiete.Aber ich lebe mit meiner Verlobten zusammen die jetzt auch arbeitslos geworden ist :( Sie würde auch gerne eine schulische Ausbildung machen.Da sie in ihrem Beruf keine Stelle bekommt.Es gibt in ganz Deutschland aktuell 2 freie Stellen.Aber sie hat ja auch das Problem mit der Miete und dem Lebensunterhalt.
 

Helga40

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 Dezember 2010
Beiträge
8.980
Bewertungen
9.488
Beim Bafög geht eine Zweitausbildung noch eher wie bei einer betrieblichen Ausbildung. Sie sollte sich da mal bei der Bafögstelle erkundigen. Und eine zukunftsträchtige schulische Ausbildung wählen.

Je nach Höhe ihres Anspruches auf Arbeitslosengeld hat es sich mit dem Mietzuschuss erledigt, denn ihr werdet sicherlich als Bedarfsgemeinschaft betrachtet.
 

kljfoai

Elo-User*in
Mitglied seit
4 Juni 2012
Beiträge
216
Bewertungen
29
Also meine 3 jährige schulische Ausbildung hat mich nur für die Leihbuden als Helfer qualifiziert :eek:

Hoffe du findest ne ordentliche Ausbildung, deren Abschluss auf dem Arbeitsmarkt wertvoller ist als Klopapier....
 

Erolena

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 November 2007
Beiträge
5.939
Bewertungen
1.508
Die Eltern wollen den errechneten Unterhalt nicht zahlen?
Dann musst du Bafög-Vorausleistung beantragen.

Vorausleistungen durch BAföG-Amt - BAföG-FAQ - Studis Online

Der Unterhaltsbedarf für volljährige Kinder, die nicht zu Hause wohnen, ist derzeit 670 Euro.
Zusätzlich kommen die notwendigen Krankenversicherungsbeiträge dazu.
Plus die Studiengebühren (vielleicht analog auch Schulgeld, das weiß ich nicht)

Bei der Krankenkasse gibt es den ermäßigten Beitrag auch nur bis 30 Jahre. Dann musst du vermutlich den vollen KV-Beitrag bezahlen. Sehr heftig für die Eltern. Frag mal die Krankenkasse danach.

Kostensenkung:
Könntet ihr (zusammen) umziehen, dorthin wo die schulische Ausbildung kostenlos ist?

Oder du beantragst eine Umschulung. Umschulungen gibt es unter Umständen auch für eine Erstausbildung.
 

Banquo

Redaktion
Mitglied seit
17 Oktober 2008
Beiträge
3.556
Bewertungen
227
Falls es bei dir in der Nähe eine öffentliche Abendschule gibt (Abendrealschule oder Abendgymnasium), dann gäbs die Chance auf beides.

Tagsüber würdest du dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen (oder arbeiten, so der Normalfall) und abends die Schulbank drücken. In dem Fall würde ich dem JC nichts von der Schule erzählen.

An einer Kollegschule, die den Unterricht tagsüber anbietet, wird das vermutlich nicht anwendbar sein.

Vielleicht steht sogar hier was nützliches:

Nachholen von Schulabschlüssen - www.arbeitsagentur.de

Hartz IV: Nachträglicher Schulabschluss gefordert
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten