Schuldnerselbsthilfe e.V.??

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

babsi10

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
18 Juni 2008
Beiträge
51
Bewertungen
1
Hallo,
habe am Wochenende Post von denen bekommen, kennt die jemant?
Schuldnerselbsthilfe e.V. aus Traunstein?

Dazu mal eine Frage, wenn man eine Privatinsolvenz beantragen möchte, welcher Weg ist denn der beste?
 

Zita

Elo-User*in
Mitglied seit
2 Februar 2006
Beiträge
410
Bewertungen
8
Hallo,

aus Kostenersparniss (Rechtsanwalt kostet Geld) sind wir zu einem öffentlichen Träger gegangen. Die Beratung, Einreichung hat uns nichts gekostet.
Aufstellung und die Anschreiben (eine Menge) haben wir selbst erledigt, insbesondere da die Schuldnerberatungsstelle überlaufen war. Wir wurden vor der Einreichung noch einmal beraten, die Akten überprüft und haben alles zum Amtsgericht gegeben.

Es ging schnell - Fristen müssen sowieso eingehalten werden - und unkompliziert. War allerdings eine Menge Schreiberei, die ich erledigt habe.

Nun kommen nur die Gerichts- und Insolvenzkosten auf uns zu. Diese werden gestundet und evtl. nach der Wohlverhaltungsphase erlassen, wenn noch keine Arbeit da ist.

Gruß
Zita
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten