• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Schuldentrick soll schwarz-gelbe Wahlversprechen sichern

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Woodruff

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
25 Jun 2006
Beiträge
2.039
Gefällt mir
1
#1

Woodruff

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
25 Jun 2006
Beiträge
2.039
Gefällt mir
1
#3
Massive Kritik an schwarz-gelben Plänen für Schattenhaushalt

Der von Union und FDP geplante Schattenhaushalt für das Milliardendefizit der Sozialversicherungen stößt in der Opposition sowie bei Wirtschaftsfachleuten auf massive Kritik. Der rheinland-pfälzische Finanzminister Carsten Kühl (SPD) bezeichnete das Vorhaben in der "Süddeutschen Zeitung" als "eine neue Qualität finanzpolitischer Trickserei". Berlins Finanzsenator Ulrich Nußbaum (parteilos) sprach von "Bilanzfälschung" und fügte hinzu: "Wenn ich in meinem Unternehmen auf diese Weise bilanzieren würde, wäre ich wegen Konkursverschleppung dran."


Der Grünen-Haushaltsexperte Alexander Bonde sagte der Zeitung: "Das ist der größte haushaltspolitische Betrug in der deutschen Geschichte." [...]

Der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung, Klaus Zimmermann, bezeichnete den geplanten Schattenhaushalt als schwarze Kasse. [...]

Laut "Frankfurter Rundschau" soll der Schattenhaushalt ein Volumen von 50 bis 60 Milliarden Euro haben.
http://de.news.yahoo.com/2/20091021/tpl-massive-kritik-an-schwarz-gelben-pla-ee974b3.html
 
E

ExitUser

Gast
#4
Der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung, Klaus Zimmermann, bezeichnete den geplanten Schattenhaushalt als schwarze Kasse.
Na, da haben Union und FDP doch ihre Erfahrung mit ...
 

Maggy

Elo-User/in

Mitglied seit
21 Jun 2005
Beiträge
108
Gefällt mir
5
#5
Das sind keine schwarzen Kassen - die sind nur für Guthaben.

Der Schattenhaushalt ist ein "Schwarzes Loch" in das alle Schulden hineingezogen werden um dann "plötzlich und unerwartet" wieder an anderer Stelle aufzutauchen - natürlich Jahre später, damit man dann nicht mehr an der Regierung ist und keinerlei Verantwortung dafür tragen muss.

LG
Maggy
 

Catsy

Elo-User/in
Mitglied seit
8 Jul 2008
Beiträge
284
Gefällt mir
14
#6
Das sind keine schwarzen Kassen - die sind nur für Guthaben.

Der Schattenhaushalt ist ein "Schwarzes Loch" in das alle Schulden hineingezogen werden um dann "plötzlich und unerwartet" wieder an anderer Stelle aufzutauchen - natürlich Jahre später, damit man dann nicht mehr an der Regierung ist und keinerlei Verantwortung dafür tragen muss.

LG
Maggy
Tja, bei den Banken gibt es "toxische Papiere" - bei unserer Regierung gibt es "toxische Kassen/Haushalte".
Da haben doch unsere Regierungsdösel wieder was gelernt :icon_dampf:
 

Woodruff

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
25 Jun 2006
Beiträge
2.039
Gefällt mir
1
#7
Der Rohrkrepierer

Debakel für Schwarz-Gelb: Mit dem Schattenhaushalt wollten Union und FDP ihre Steuerversprechen finanzieren, dann lässen Regierungsexperten den Traum vom zusätzlichen Geld platzen. Ihr vernichtendes Urteil: Der Sonderfonds ist verfassungswidrig. Das ist, gelinde gesagt, schon ein schwerer Schlag ins noch nicht konstituierte Kontor.


Die künftigen Koalitionäre hatten es sich so schön vorgestellt. Schritt für Schritt wollten sie sich zum Ende hin jener großen Idee nähern, die ihrem neuen Regierungsbündnis eine Überschrift geben könnte. doch dann platzt am Donnerstagnachmittag eine Botschaft in die große Runde, die alles kaputt zu machen droht.

Die Botschaft ist einfach: Verfassungsrechtler aus dem Kanzleramt signalisieren, dass der geplante Sonderfonds zur Stabilisierung der Sozialkassen verfassungsrechtlich bedenklich sei und zudem kaum noch bis Jahresende verabschiedet werden könnte. Es ist, gelinde gesagt, ein GAU für alle. Und so sehen sie dann auch aus, als sie am Nachmittag zusammen sitzen in der großen Runde.
Weiterlesen: Schwarz-gelber Schattenhaushalt - Der Rohrkrepierer - Politik - sueddeutsche.de
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten