• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Schulden angehäuft, die ich nicht gemacht habe, sehr viel !

Inkasso

Mitarbeiter
Super-Moderator/in
Mitglied seit
25 Okt 2005
Beiträge
3.652
Gefällt mir
431
bei meiner Mutter waren Geldeintreiber vor der Tür. Ich habe gesagt, auf keinen Fall Tür aufmachen.
Inkassoaußendienst ?

Du kannst diese Besuche mit einem einzigen Schreiben unterbinden
 

Inkasso

Mitarbeiter
Super-Moderator/in
Mitglied seit
25 Okt 2005
Beiträge
3.652
Gefällt mir
431
Ein einziges Schreiben reicht aus

"Sehr geehrtes Inkassobüro , ich untersage hiermit ausdrücklich jedwede Kontaktaufnahme durch Ihren Außendienst
Ich untersage ebenfalls ausdrücklich die Kontaktaufnahme per Telefon"


optionaler Zusatz

"Bitte haben Sie dafür Verständnis das ich bei erneuter Belästigung per Telefon oder Außendienst den für Ihr Inkassobüro zuständigen Landgerichtpräsidenten informieren werde"

Solange man das nicht macht kommen die immer wieder
Die müssen halt Ihre Listen abarbeiten
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
Bis zum 2. Februar muss laut dem notariellem Kaufvertrag das Geld da sein von dem Kauf des Hauses, ob es dann auch wirklich da ist?
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
Die Schuldnerberatung hat noch immer nicht einen einzigen Brief rausgeschickt. Was kann ich jetzt tun?
Erst war sie in Urlaub, jetzt ist sie krank, ich hab alle Unterlagen hingeschickt, eine Mail geschrieben und auf den AB gequasselt.
Hoffentlich kommt da mal was von ihrer Seite, nächste Woche... :icon_motz:
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
Sie sollte an alle 50% anbieten. Ich fahr morgen wieder hin und mach da Druck.
 

Inkasso

Mitarbeiter
Super-Moderator/in
Mitglied seit
25 Okt 2005
Beiträge
3.652
Gefällt mir
431
Wie ist denn der aktuelle Stand mit der Schuldnerberatung ?
Du hast ja in keiner Sache bisher einen gerichtlichen Mahnbescheid bekommen oder ?
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
Hallo Inkasso,
nein von niemandem.

Advanzia- und LBB Banken melden sich nicht mehr.

ProCeed Collection Services für Barclaycard bzw. Barclaycard hat die Forderung ja verkauft, machen ordentlich Druck.

Die Schuldnerberatung hat alle Unterlagen, im November habe ich dann das Schreiben vom Anwalt ihr zukommen lassen, das der Anwalt auf keine Briefe von den Inkassoläden mehr warten und nun aus der Sache raus ist, daraufhin wollte sie einen Schuldenbereinigungsplan aufstellen und die Gläubiger anschreiben.
 

Inkasso

Mitarbeiter
Super-Moderator/in
Mitglied seit
25 Okt 2005
Beiträge
3.652
Gefällt mir
431
Solange Du noch keine gerichtliche MBs hast kann Dir pfändungstechnisch noch nichts passieren
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
Sehr gut, aber genau die gerichtlichen MB´s wollte ich ja vermeiden.
Ich rufe Montag direkt wieder bei der Schuldnerberatung an, mal sehen, ob die Schuldnerberatung dann wieder da ist, sie soll dann direkt einen Brief rausschicken.
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
Sooo, alles in Ordnung, die Schuldnerberatung hat bereits vor Weihnachten alle GL angeschrieben.
Freitag gehen Angebote heraus. :icon_hihi:

Und dann heißt es abwarten, ist es sinnvoll, die Angebote dann nicht wieder zu verändern, also wenn ein Angebot unsererseits abgelehnt wird, dann trotzdem dabei zu bleiben?

Sie will sofortige Zahlung anbieten plus einen Betrag in Teilzahlung, damit ich das auch bewerkstelligen kann.
 

Inkasso

Mitarbeiter
Super-Moderator/in
Mitglied seit
25 Okt 2005
Beiträge
3.652
Gefällt mir
431
Ich würde erst auf die Antworten warten und dann überlegen
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
Alles klar Inkasso, Antworten sind eingegangen, bekomme diese auf dem Postweg. Dann melde ich mich wieder.

Kann ich sonst noch irgend etwas tun um denen klar zu machen, das ich nichts habe ??? Irgendwas????
 

Inkasso

Mitarbeiter
Super-Moderator/in
Mitglied seit
25 Okt 2005
Beiträge
3.652
Gefällt mir
431
Alles klar Inkasso, Antworten sind eingegangen, bekomme diese auf dem Postweg. Dann melde ich mich wieder.

Kann ich sonst noch irgend etwas tun um denen klar zu machen, das ich nichts habe ??? Irgendwas????
Mir fällt da nichts weiter ein
Die tatsache das es zu keinerlei Titulierungsversuchen bisher gekommen ist deutet darauf hin das die über Deinen Finanzstatus Bescheid wissen
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
Hier werden krumme Dinger gedreht, habe heute erfahren, das meine Mutter nicht bereit ist, mir das Geld wieder zu geben!
Sie hat eine Grundschuld auf Ihre Schwester eintragen lassen in großer Höhe und will es so an der Insolvenz vorbeiführen, das gesamte Geld, bis auf das von der Bank, die eingetragen ist, soll so ihr dann zukommen lassen.
Nach tausenden Telefonaten und Streitereien bin ich zu dem Entschluss gekommen, das ich sie wohl anzeigen werde,
nur meine Frage, wo mache ich das am besten und wie ?
Ich will das die ganze Sache auffliegt, sie soll am Ende mit Nichts da stehen wenn ich auch nichts bekomme.
Die Sache ist beschlossen, es wurde alles gesagt, was es zu sagen gibt.
 

Inkasso

Mitarbeiter
Super-Moderator/in
Mitglied seit
25 Okt 2005
Beiträge
3.652
Gefällt mir
431
Hier werden krumme Dinger gedreht, habe heute erfahren, das meine Mutter nicht bereit ist, mir das Geld wieder zu geben!
Sie hat eine Grundschuld auf Ihre Schwester eintragen lassen in großer Höhe und will es so an der Insolvenz vorbeiführen, das gesamte Geld, bis auf das von der Bank, die eingetragen ist, soll so ihr dann zukommen lassen.
Nach tausenden Telefonaten und Streitereien bin ich zu dem Entschluss gekommen, das ich sie wohl anzeigen werde,
nur meine Frage, wo mache ich das am besten und wie ?
Ich will das die ganze Sache auffliegt, sie soll am Ende mit Nichts da stehen wenn ich auch nichts bekomme.
Die Sache ist beschlossen, es wurde alles gesagt, was es zu sagen gibt.
Jetzt bitte keine vorschnellen Entscheidungen treffen die evtl später bereut werden könnten - Lass mal 2 Tage vergehen und poste erneut
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
Wie kann ich denn jetzt verhindern, das es zu MB´s kommt?
Gibt bisher noch nichts neues.
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
Das ist schon unverschämt das die auf meine Angebote einfach nicht eingehen.
 

Inkasso

Mitarbeiter
Super-Moderator/in
Mitglied seit
25 Okt 2005
Beiträge
3.652
Gefällt mir
431
Das ist schon unverschämt das die auf meine Angebote einfach nicht eingehen.
Es sind Masseninkassokanzleien - jeder MA bearbeitet Hunderte von Fälle

Du bist also "nur" einer von Vielen

Zumindest hast Du noch nicht mal MBs erhalten
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
Ich glaube, das hat alles keinen Zweck, die werden auf nichts eingehen und ich muss in die Insolvenz
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
Mir fällt da nichts weiter ein
Die tatsache das es zu keinerlei Titulierungsversuchen bisher gekommen ist deutet darauf hin das die über Deinen Finanzstatus Bescheid wissen
Hallo Inkasso, ich noch mal.
Habe mich nun wieder beruhigt und mit der Schuldnerberatung gesprochen, die meinen dort auch, das es wohl wenig Hoffnung auf einen aussergerichtlichen Einigungsversuch gibt. Andererseits scheinen die Banken ja über meinen Finanzstatus bescheid zu wissen, lediglich Barclays hat in der Schufa Forderungsverkauf eingetragen, das Inkassounternehmen von Barclays ProCeed Collection Services hat nichts eingetragen oder abgefragt, genausowenig wie die anderen beiden Inkassoläden.

Nunja, die Schuldnerberatung will 3x verhandeln mit jeder Bank, danach muss ich in die Insolvenz.
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
Habe noch nichts gehört. Es gibt nichts neues.

Was ist, wenn ich allen 50% biete, einen Teil sofort und den anderen Teil in Raten, ist das sinnvoll?
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
3.000 für BC
2.000 für Advanzia
und 1.000 für die LBB

Was bei einer Gesamtsumme von ca. 23.000 natürlich doch schon recht wenig ist.
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
Es haben zwei Gläubiger abgelehnt, auf den 3. soll jetzt noch gewartet werden. Ich halte das für keine gute Idee. Ich habe der SB gesagt, sie solle direkt die Befriedigungsquote erhöhen und nicht auf Antworten von den anderen GL warten, im Falle des Falls, das ein oder zwei GL oder gar alle sich auf keine Vergleiche einlassen, muss eine Ratenzahlung über die komplette Summe abgeschlossen werden. Eine Insolvenz kann ich mir nicht erlauben.
Ich habe mich angemeldet zu einer 2-jährigen Weiterbildung zum staatl. geprüften Techniker, danach werde ich in aller Voraussicht wohl deutlich über 3.000 Brutto verdienen und das wird mir dann alles gepfändet. Das geht gar nicht. Dann zahl ich lieber alles in kleinen Raten zurück. Was hält man hier von der Idee? Wird es funktionieren? Ich hab keine Ahnung was als nächstes kommt, das dauert mir alles zu lange.
 

Inkasso

Mitarbeiter
Super-Moderator/in
Mitglied seit
25 Okt 2005
Beiträge
3.652
Gefällt mir
431
Warum eigentlich so nervös ?

Du hast doch noch nicht mal einen Mahnbescheid ;)
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
Stimmt, noch nichts angekommen.
Allerdings haben seit 2 Wochen auch sämtliche Telefonanrufe aus München aufgehört. :icon_frown:

Ich möchte unbedingt vermeiden, das ich einen MB bekomme.
Danach wird's tituliert und ich hab den Krams Jahrelang am Hintern.
Kann ich mich mit denen nicht einfach aussergerichtlich einigen?
Was werden REAL Inkasso, Tesch Inkasso und Proceed Inkasso wohl als nächstes unternehmen? Einen RA einschalten? Oder gleich einen MB losschicken?
Die SB meint, ich hätte ja nichts zu verlieren, ein VB wäre ja nicht so schlimm,
doch heisst es, Probleme mit dem Konto, Probleme mit Verträgen, Probleme umzuziehen und so weiter. Ich will keinen VB und keinen MB, ich will einfach nur, das die sich auf eine Lösung mit mir einigen.
Was ist, wenn ich ende des Jahres fest eingestellt werde, dann verdiene ich deutlich mehr und es können mehrere hundert Euro jeden Monat gepfändet werden oder ich mache noch die Fortbildung, dann in spätestens 3 Jahren, darüber habe ich auch mit der SB gesprochen.
Das ist doch alles Mist.
Was ist mit meinem Bausparkonto und der Riester-Rente, was ist wenn ich einen Sparplan mir erstellen möchte...
Wenn ich doch nächstes oder übernächstes Jahr fest eingestellt bin und ich mir ein Auto finanzieren will, es geht alles nicht mehr und dann ständig aufpassen, das ich nicht über die Pfändungsgrenze komme. Alles für den A.....

Hier, das ist gut: Der Schulden-K.O. - Vergleich macht reich 2
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
Hallo,
es gibt Neuigkeiten.
Tesch Inkasso möchte eine kleine Anzahlung sowie fixe Raten, Endvergleich ca. 45%.

ProCeed Collection Service hat quasi zugestimmt, Laufzeit muss noch etwas verlängert werden - ca. 50%.

Real Inkasso hat zugestimmt, muss nur noch in eine kleine Anzahlung plus fixe Raten umgewandelt werden, am Ende ca. 50%.

Dann bin ich aus der Sache raus, denke, bis Ende des Monats ist alles klar.

Schufa-technisch sieht es so aus.
Keine Eintragungen von Inkasso-Firmen, sonst auch nichts,
lediglich ein Eintrag über "Forderungsverkauf Barclaycard" also jetzt ProCeed Inkasso, wobei ProCeed keinen Eintrag vorgenommen hat.
Da Barclay ja aus der Sache raus ist, kann der Schufa-Eintrag doch herausgenommen werden, oder?
Dann ist meine Schufa ebenfalls sauber und wieder top.
Wie schauts aus, was meinst Du Inkasso?
 

Inkasso

Mitarbeiter
Super-Moderator/in
Mitglied seit
25 Okt 2005
Beiträge
3.652
Gefällt mir
431
Das ist doch überraschend positiv verlaufen ?!
Da bin ich aus den Foren Schlimmeres gewohnt

Die Abzahlungsvergleiche halt immer penibel einhalten
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
Ja, auf jedenfall, äußerst penibel.
Bin froh, das es jetzt so gekommen ist.
Vielleicht werd ich auf der Arbeit dieses Jahr auch noch fest eingestellt, Chefchen hat da so etwas angedeutet, dann komme ich finanziell nächstes Jahr auch wieder auf die Beine.
Gibt es eine Möglichkeit, den ollen Schufa-Eintrag wieder los zu werden?
 

Inkasso

Mitarbeiter
Super-Moderator/in
Mitglied seit
25 Okt 2005
Beiträge
3.652
Gefällt mir
431
Ich kenn mich Schufatechnisch leider nicht wirklich gut aus

Wenn das wirklich der einzige Eintrag ist dann würde ich sagen "Ball flach halten und keine schlafenden Hunde wecken"

Nicht vergessen :
Bei kreditkartenkündigungen kommt normalerweise immer der Eintrag
Konto in Abwicklung

Kann sein das da noch was nachgeschoben wird
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
Ja, Konto ist in Abwicklung,
was soll da nachkommen, etwas schlechtes? :icon_frown:
 

Inkasso

Mitarbeiter
Super-Moderator/in
Mitglied seit
25 Okt 2005
Beiträge
3.652
Gefällt mir
431
Na ja - ist bei Karten bzw Kontokündigungen obligatorisch
Ist ein extrem schlechter Eintrag

Da kannst Du nichts dagegen machen
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
Es gibt wieder was neues.
GFKL für Proceed Collection Services für Barclaycard,
Forderungssumme 14.000 Euro, hat sich wieder gemeldet.
Sie sagen, sie haben keinen Einkommensnachweis, die Schuldnerberatung hat daraufhin angerufen, die Frau am Telefon meinte, 53% sind nicht akzeptabel, sie wollen 90% ohne einen Einkommensnachweis.
Ich soll jetzt der Schuldnerberatung einen Einkommensnachweis senden und eine Haushaltsauflistung machen mit meinen monatlichen Kosten.

Die Schuldnerberatung ist ziemlich sauer, weil die jetzt erst mit dem Einkommensnachweis ankommen.

Hast Du da noch Ideen für mich?

Das sind echt harte Hunde.

Tesch Inkasso ist befriedigt, REAL Inkasso meldet sich schon länger nicht mehr.

Einkommen 1100 netto befristet bis Ende Dezember 15
Ausgaben, neue Miete ab Juni 450 Euro
40 Euro Strom
200 Euro Benzin
68 Euro KFZ-Versicherung
200 Euro für Essen
25 Euro Internet Telefon
33 Mobiltelefon
32 Euro Tesch Inkasso monatliche Rate

Das sind nur ein paar wenige Kosten.
Bleibt eh nie was übrig.
Das muss ich denen klar machen.
 

Inkasso

Mitarbeiter
Super-Moderator/in
Mitglied seit
25 Okt 2005
Beiträge
3.652
Gefällt mir
431
Einkommen 1100 netto befristet bis Ende Dezember 15
Bei genau 1100 wären ab.1.7. nur 25,28 pfändbar (ledig ,keine Kids)
Die 14000 sind ja nicht tituliert
Ich soll jetzt der Schuldnerberatung einen Einkommensnachweis senden und eine Haushaltsauflistung machen mit meinen monatlichen Kosten.
Ist kein fehler
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
Ja, es ist quasi nichts zu pfänden.

Habe jetzt alles hingesendet.
Was kommt nun?
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
Tesch und Real Inkasso habe ich nun die Einmalzahlung geleistet, monatliche Zahlungen sind als Dauerauftrag eingespeichert mit automatischem Enddatum Mitte 2018. ProCeed immer noch keine Einigung, die Schuldnerberatung arbeitet noch immer dran und verhandelt...
Wie bekomme ich endlich den ollen Schufa Eintrag entfernt?
Dieser ist von Barclaycard, aber Barclaycard hat doch längst die Forderung an ProCeed verkauft, ist da was zu machen?
 

Inkasso

Mitarbeiter
Super-Moderator/in
Mitglied seit
25 Okt 2005
Beiträge
3.652
Gefällt mir
431
Bei Abzahlungsvergleichen immer penibel die Termine einhalten
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
ProCeed hat dem 4. Einigungsversuch auch nicht zugestimmt, sie wollen 11300,- von knapp 14000,-. Weniger ist nicht drin.
Immer noch kein Mahnbescheid o.Ä.
Ich würde dem jetzt zustimmen. Was soll ich sonst anderes machen???
 

Inkasso

Mitarbeiter
Super-Moderator/in
Mitglied seit
25 Okt 2005
Beiträge
3.652
Gefällt mir
431
Gut Ding will Weile haben
Was hattest Du vorgeschlagen ?
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
Stimmt.

Ich hatte 53% der ursprünglichen Summe vorgeschlagen, davon 3000 in einer Einmalzahlung.
Ich werde ab nächsten Monat fest eingestellt mit 13. Monatsgehalt und 2200 Brutto.
Will nicht, das mir das alles weggepfändet wird.
Ausserdem muss die Schufa wieder sauber werden!!!!
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
Nein danke, ich will mir nicht noch mehr ans Bein binden, Kinder erst in ein paar Jahren ;)

Das ist aber nicht viel Netto. Reich werde ich damit nicht :/
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
So, ProCeed für Barclaycard hat nun endlich zugestimmt, letzte Forderung war 14100, ich zahle 10.000 zurück, 3000 überweise ich jetzt von meinem Konto aus.
Danach 100 Euro im Monat, komme ich auf eine gesamte Belastung für 3 Inkasso-Firmen von ca. 160 Euro im Monat.

Jetzt ist nur noch die Frage, wie bekomme ich diesen Schufa-Eintrag von Barclaycard raus? Das ist nämlich der einzige. Und mir extrem nervig.
"Gesamtersparnis" beläuft sich auf ca. 8100 Euro.
Dort steht "Saldo Fälligstellung" zweimal, und zweimal "Forderungsverkauf".
Für die Kreditkarte und den Dispo.
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
Hallo,
wollt mich nochmal melden und mich für die Unterstützung bedanken. Die Rückzahlungen laufen.
Schufa-Eintrag von Barclaycard immer noch drin.
Habe jetzt einen RA beauftragt sich der Sache anzunehmen, vielleicht lenkt Barclays ein oder es ist irgendein Verfahrensfehler zu ermitteln.
Der RSV sei dank. Den ollen Eintrag bekomme ich auch noch raus.
Wofür hab ich jetzt einen Festvertrag wenn ich mir nächstes Jahr keinen Passat CC kaufen kann :icon_evil:
Eine Gehaltserhöhung hab ich auch noch bekommen und gleich eine BU-Versicherung, einen Bausparvertrag und einen Riester-Vertrag abgeschlossen.
Und komme frisch aus zwei Wochen Urlaub :icon_mrgreen:
 

ZynHH

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Jul 2011
Beiträge
13.763
Gefällt mir
7.416
Hat man dir gesagt, das die Riesterrente bei Grundsicherung voll angerechnet wird und du dadurch nicht einen Cent mehr hast?
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
Welche Grundsicherung?
ALG vom Jobcenter?
Die Riesterrente ist Hartz4 geschützt.
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
Ja doch, ich hoffe es wird sogar mehr.
Ich erwarte eine Rente von mindestens 1.000 Euro brutto, dann will ich ein Eigenheim und eine Etage vermieten und dazu die Riesterrente.
 

ZynHH

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Jul 2011
Beiträge
13.763
Gefällt mir
7.416
Solltest du es nicht schaffen, warum auch immer, erhöht der Riester-Betrug jedenfalls nicht deine Rente....:wink:
 

Inkasso

Mitarbeiter
Super-Moderator/in
Mitglied seit
25 Okt 2005
Beiträge
3.652
Gefällt mir
431
Eine Gehaltserhöhung hab ich auch noch bekommen und gleich eine BU-Versicherung, einen Bausparvertrag und einen Riester-Vertrag abgeschlossen.
Und komme frisch aus zwei Wochen Urlaub :icon_mrgreen:
Darüber die Gläubiger nicht unbedingt schadenfroh in Kenntnis setzen :biggrin:

Ansonsten hat ZynHH bezüglich der Riester Rente recht
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
Werde keinen davon in Kenntnis setzen.
Mal abgesehen davon, das die gesetzliche Rente so gering ist, das ich tatsächlich an der Grenze von der Grundsicherung bin, wird mich allerdings die Riester-Rente retten, und das Haus, welches ich teilweise vermiete, so komme ich auf eine ordentliche Rente.
Mal ehrlich, Grundsicherung im Alter ist doch echt nichts erstrebenswertes.
Für die 80 Euro im Monat sind es bei früherer Wertentwicklung eine Zusatzrente von 775 Euro im Monat.
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
Hallo,
ich habe Neuigkeiten,
da Barclaycard wohl nach Abzahlung der Schulden den Schufa-Eintrag wohl noch bis 2024 oder 2025 ich weiß auch nicht genau wie lange, drin lassen will,
habe ich ein 3-Seitiges Schreiben formuliert, das hab ich der Schufa um die Ohren gehauen.
Wochen später kam Post, Meldevorraussetzungen von Barclays Bank PLC nicht erfüllt, Schufa-Eintrag weg, Score sofort auf 89%.
Ich zur Bank, 20.000 Euro aufgenommen zu 3,33%, hat geklappt, Geld lasse ich liegen.
Das war im Sommer diesen Jahres

:peace:
 
Oben Unten