• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Schulden angehäuft, die ich nicht gemacht habe, sehr viel !

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
#1
Hallo alle miteinander,
ich habe im Internet nach Lösungen gesucht
und bin auf dieses Forum hier gestoßen, ich habe gesehen, das hier sehr
viele Leute sind die sich sehr gut mit Schulden Rückzahlen, Banken, Inkasso, Mahnbescheiden und demgleichen Mist auskennen und hier ein User namens "Inkasso" ist, der sich wohl besonders gut damit auskennt, so meine Meinung.

Ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen bzw. einige gute Tipps geben, wie ich mit meinem Problem weiter vorgehen soll.
Also kurz zu mir, ich bin 25 und seit Jan mit meiner Ausbildung fertig und verdiene ganz gut.
Vor 3 Jahren habe ich allerdings angefangen meiner Mutter immer mehr Geld zu leihen, damit sie ihr Haus behalten kann, das sie eigentlich total verschuldet ist, wußte ich bis dato noch nicht.
Seit einigen Monaten bekomme ich also auch die Raten nicht mehr für meine Kredite.
Sie hat nun 2 Jahre Arbeitslosengeld bekommen und ist nun in Hartz.
Meine Schulden sind insoweit so aufgeteilt:
Amazon LBB Kreditkarte: 2900 Euro
Barclaycard: 5900 Euro
Barclaycard Dispo: 8000 Euro
Mastercard Gold von der Advanzia Bank: 4700 Euro
Das gesamte Geld habe ich nach und nach meiner Mutter gegeben, in Bar oder per Überweisung oder beim Einkaufen immer dann wenn es am nötigsten war.

Da die Raten die Hälfte meines Gehaltes auffressen, habe ich nun meine Bank angewiesen, die Lastschriften nicht mehr einzulösen und ich habe von den letzten 8 Wochen alle Lastschriften zurückgehen lassen, waren glaube ich so um die 1600 Euro die ich wieder auf dem Konto hatte.
Das gesamte letzte Jahr habe ich die Raten immer bezahlt, bzw. dies von meiner Mutter auch stets wieder bekommen, die Zinsen sind allerdings so hoch, das die Rückzahlerei in den kleinen Summen pro Monat (ca. 700 Euro) irrelevant sind.
Und Barclaycard ruft ziemlich genau alle 10 Minuten auf Festnetz und Handy an, ich habe alles abgestellt und bin noch nie ans Telefon gegangen.

Was kann ich jetzt tun?
Besteht die Möglichkeit, das Haus zu behalten?
Ich habe derzeit auch noch eine Schufa Auskunft angefordert, mein Schufa Score liegt wohl nur noch bei 82%.
Noch etwas, mein Arbeitsvertrag ist befristet, ich bewerbe mich momentan wieder, um sicher zu gehen.

Ich selbst habe keine Schulden.

Die Schulden wurden nicht durch einen Hauskauf oder Umbau angehäuft,
vor 7 Jahren war das Haus bis auf 13.000 schuldenfrei und gehörte ihr.
Die Schulden meiner Mutter belaufen sich dann noch auf weitere:
Darlehen von der Volksbank ca. 21000
Bauspardarlehen: ca. 51000
Auto: 12000
Div andere Kredite und Schulden
Insgesamt 110.000 Euro mit der Summe die ich bekomme.
Die Hälfte des Hauses ist vermietet.
Als Einkommen hat sie eine Nebentätigkeit von 400 Euro.
Die Vermietung von 500 Euro.
Und 700 Euro Hartz.

Sollte ich mich 3 Monate vor Vertragsende arbeitslos melden? Und wenn ja wo? JC oder Arbeitsamt?

Danke .
 

rechtspfleger

Foren-Moderator/in

Mitglied seit
17 Apr 2011
Beiträge
934
Gefällt mir
321
#2
AW: Schulden angehäuft die ich nicht gemacht habe, sehr viel !

Sorry, aber ich verstehe den Gedankenansatz aus der Überschrift und der ersten Hälfte Deines Beitrages nicht. Demnach hast Du € 21.500,00 Schulden bei diversen Kreditkartenanbietern.

Die zweite Hälfte kann ich auch nicht nachvollziehen: gehört das Haus Dir oder Deiner Mutter? Wie ist es aktuell belastet? Dass es vor sieben Jahren nur mit € 13.000,00 belastet war, ist schlicht egal, da nur der Ist-Zustand zählt.

In der Gesamtbetrachtung sollten sich wahrscheinlich sowohl Deine Mutter als auch Du ernsthafte Gedanken um das Thema Insolvenzverfahren machen.
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
#3
AW: Schulden angehäuft die ich nicht gemacht habe, sehr viel !

Hallo,
danke für Deine Antwort.
Das Haus ist aktuell mit 57t belastet, das Haus gehört meiner Mutter.
 

Inkasso

Mitarbeiter
Super-Moderator/in
Mitglied seit
25 Okt 2005
Beiträge
3.652
Gefällt mir
431
#4
AW: Schulden angehäuft die ich nicht gemacht habe, sehr viel !

Der Fall ist etwas komplex

Ich würde empfehlen mit einem Schuldnerberater (Caritas etc pp) zu reden

Du bist nicht verheiratet und hast keine Kids ?
Amazon LBB Kreditkarte: 2900 Euro
Barclaycard: 5900 Euro
Barclaycard Dispo: 8000 Euro
Mastercard Gold von der Advanzia Bank: 4700 Euro
Wie ist da der Stand?
Sind schon Inkassobüros/Rechtsanwälte involviert ?
Forderungen schon fällig gestellt worden ?
Gerichtliche Mahnbescheide hast Du noch nicht bekommen ?

Die Anzahl der BG - ALG 2 Mitglieder bei Deiner Mutter ?
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
#5
AW: Schulden angehäuft die ich nicht gemacht habe, sehr viel !

In der Tat, es ist schwierig.

Nein, es sind noch keine Forderungen gekommen, auch noch keine Mahnbescheide ohne Mahnungen oder sonst irgend etwas.

Welche ALG2 Mitglieder bei meiner Mutter?
 

Inkasso

Mitarbeiter
Super-Moderator/in
Mitglied seit
25 Okt 2005
Beiträge
3.652
Gefällt mir
431
#6
AW: Schulden angehäuft die ich nicht gemacht habe, sehr viel !

Welche ALG2 Mitglieder bei meiner Mutter?
Wer bekommt alles ALG 2 bzw ist in der BG

Nur die Mutter oder andere Personen auch (Vater,Tochter) ?

Du selbst wohnst nicht in dem Haus ?

Du bist nicht verheiratet und hast keine Kids ?

lg
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
#7
AW: Schulden angehäuft die ich nicht gemacht habe, sehr viel !

Hallo,
ja richtig, nur die Mutter bezieht ALG 2 und ist in der Bedarfsgemeinschaft.
Ich wohne nicht dort.
Ich lebe allein bin nicht verheiratet und habe keine Kinder.
Wie gesagt, hätte ich das Geld nicht verliehen, wäre ich jetzt auch nicht hoch verschuldet.
 

Inkasso

Mitarbeiter
Super-Moderator/in
Mitglied seit
25 Okt 2005
Beiträge
3.652
Gefällt mir
431
#8
AW: Schulden angehäuft die ich nicht gemacht habe, sehr viel !

Wieviel Mitglieder sind in der Bedarfsgemeinschaft der Mutter ?

Dein Netto Einkommen ist momentan wie hoch ca ?

Hintergrund meiner Fragen ist es auszuloten ob und in wie weit in der Zukunft liegende Pfändungen fruchtlos sein werden

Unter diesen Voraussetzungen kann man durchaus clever gegenüber den Gläubigern agieren und somit einiges an Kosten einsparen

Wie bereits eingangs gesagt wäre es kein Fehler einen Termin bei einer der kostenlosen Schuldnerberatungsstellen zu vereinbaren
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
#9
AW: Schulden angehäuft die ich nicht gemacht habe, sehr viel !

Wieviel Mitglieder sind in der Bedarfsgemeinschaft der Mutter ?

Dein Netto Einkommen ist momentan wie hoch ca ?

Hintergrund meiner Fragen ist es auszuloten ob und in wie weit in der Zukunft liegende Pfändungen fruchtlos sein werden

Unter diesen Voraussetzungen kann man durchaus clever gegenüber den Gläubigern agieren und somit einiges an Kosten einsparen

Wie bereits eingangs gesagt wäre es kein Fehler einen Termin bei einer der kostenlosen Schuldnerberatungsstellen zu vereinbaren

Hallo Inkasso,
in der BG meiner Mutter befindet sich lediglich meine Mutter.
Mein Vater arbeitet schon sein Leben lang, meine Eltern sind geschieden.
Meine Mutter wohnt in dem Haus, hat aber eine Etage vermietet.
Mein regelmässiges Netto-Einkommen beträgt 1368,- Euro.
Miete muss ich auch noch bezahlen.
Bei der Schuldnerberatung werde ich am DO anrufen, die haben da so komische Sprechzeiten am Telefon, irgendwie nur 2 Stunden pro Woche und dann werde ich schauen, ob ich in Absehbarer Zeit einen Termin bekomme.
Schuldnerberatung hier ist übrigens die Diakonie.

Muss ich jetzt Sorge haben, das mein AG angeschrieben wird zwecks Lohnpfändung? Eigentlich wollte ich mit den Banken einen Vergleich schliessen und 50% der Kosten einsparen. Ist sowas realistisch?
 

Inkasso

Mitarbeiter
Super-Moderator/in
Mitglied seit
25 Okt 2005
Beiträge
3.652
Gefällt mir
431
#10
AW: Schulden angehäuft die ich nicht gemacht habe, sehr viel !

Muss ich jetzt Sorge haben, das mein AG angeschrieben wird zwecks Lohnpfändung?
Ausgeschlossen denn Du hast ja bisher keinen Mahnbescheid geschweige denn einen Vollstreckungsbescheid erhalten

Schritte der Kreditkartenunternehmen dürften folgende sein :

1 - mahnbriefe mit fristsetzung

2 - Kündigung und Fälligstellung der jeweiligen Kredite inkl Fristsetzung

3 - Abgabe an Inkassounternehmen oder Anwaltskanzlei

4 - Ergo : Weitere briefe von Inkasso und Anwaltskanzleien mit fristsetzung

5 - Gerichtliche Mahnbescheide (14 Tage Widerspruchs/Teilwiderspruchsmöglichkeit

6 - Gerichtliche Vollstreckungsbescheide ( 14 Tage Einspruchsmöglichkeit)

Dann wäre tituliert und es können Pfändungsversuche gestartet werden ( Konto/Lohn/ GV Besuche)

Da es sich um 4 verschieden Kreditkartenunternehmen handelt passiert alles logischerweise 4 mal .-//

Mein regelmässiges Netto-Einkommen beträgt 1368,- Euro.
In Deinem Fall (Ledig keine Kids) wären nach der Titulierung ( also nachdem der Vollstreckungsbescheid rechtskräftig geworden ist ) bei einem Freibetrag von ca 1049 € und einem Gehalt von Netto 1368 € ca 319 € pfändbar

Aus dem Bauch heraus würde ich sagen das Ratenzahlungen mit den später eingeschalteten Inkasso/RA Kanzleien nicht sinnvoll ist

Wie bist Du mental drauf ?

Schuldnerberatung hier ist übrigens die Diakonie.
Diakonie ist ok

Wäre evtl zu empfehlen - falls Du erst in einigen Wochen einen termin bekommen solltest - die 4 Kreditkartenunternehmen über die Situation schriftlich in Kenntnis zu setzen

Eigentlich wollte ich mit den Banken einen Vergleich schliessen und 50% der Kosten einsparen. Ist sowas realistisch?
Zum jetzigen Zeitpunkt unrealistisch
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
#11
AW: Schulden angehäuft die ich nicht gemacht habe, sehr viel !

Mhhh gut, jetzt bin ich informiert was die weiteren Schritte der Banken sein werden.

Ich bin mental sehr belastbar.
Du fragst, wie ich mental drauf bin, um mir einen Tipp zu geben?

Mein Arbeitsverhältnis endet Ende Juli, kann gut sein, das es verlängert wird.

Da ich noch ganz am Anfang mit der Miesere stehe, wäre es ganz gut, wenn ich jetzt die richtigen Schritte gehe.

Was wäre zu tun, wenn ich keine Pfändungen haben möchte und
die Summe, die die Banken von mir haben möchten, reduzieren möchte?

Erstmal danke schon mal.
 

Inkasso

Mitarbeiter
Super-Moderator/in
Mitglied seit
25 Okt 2005
Beiträge
3.652
Gefällt mir
431
#12
AW: Schulden angehäuft die ich nicht gemacht habe, sehr viel !

Ich bin mental sehr belastbar.
Du fragst, wie ich mental drauf bin, um mir einen Tipp zu geben?
Die Frage wg der Mentalen Sache hatte nur 1 Grund :
Man sollte halt wissen das es "böse"Briefe und teilweise Anrufe von Call Agents geben wird

Da Du mit 4 Banken zu tun hast kommen logischerweise mehr Briefe - Manche Zeigenossen kommen da nicht klar und unterschreiben voreilig irgendwelche ungünstigen Ratenzahlungsgeschichten nur um schnell Ruhe zu haben

Angesichts der Gesamtforderung von rund 21000 bei 4 Banken und einem Monatseinkommen von ca 13 bis 1400 € rate ich ab Ratenzahlungsvereinbarungen zu untersschreiben

Was wäre zu tun, wenn ich keine Pfändungen haben möchte und
die Summe, die die Banken von mir haben möchten, reduzieren möchte?
Mach einen Termin bei der Diakonie aus und nehm am Besten auch die Mutter mit

Pfändungen sind zum jetzigen Zeitpunkt ausgeschlossen da noch nichts tituliert ist
 

rechtspfleger

Foren-Moderator/in

Mitglied seit
17 Apr 2011
Beiträge
934
Gefällt mir
321
#13
AW: Schulden angehäuft die ich nicht gemacht habe, sehr viel !

Wie bereits eingangs gesagt wäre es kein Fehler einen Termin bei einer der kostenlosen Schuldnerberatungsstellen zu vereinbaren
Bei der genannten persönlichen Situation (ledig, keine Unterhaltspflichten, € 1.368,00 Nettoeinkommen) sollte auf jeden Fall danach gefragt werden, ob und was es kostet. Meines Wissens muss man auch bei Schuldnerberatungsstellen aus dem caritativen Bereich mit Kosten rechnen, wenn diese nicht als Leistung nach dem SGB übernommen werden.

Aus dem Bauch heraus würde ich sagen das Ratenzahlungen mit den später eingeschalteten Inkasso/RA Kanzleien nicht sinnvoll ist.
Sinnvolles weiteres Vorgehen hängt meines Erachtens von der Frage ab, ob und wie lange der Arbeitsvertrag verlängert (oder ggf. vielleicht sogar entfristet) wird bzw. alternativ eine Arbeitsstelle mit vergleichbarem Gehalt gefunden werden kann.

Wenn die Antwort darauf positiv ausfällt, halte ich es für nicht zielführend, weitere Kosten durch Inkassobüros, Rechtsanwälte und Titulierungen zu produzieren.

Ich will auf folgendes hinaus:

Bei ca. € 21.500,00 Verbindlichkeiten und einem pfändbaren Einkommen von ca. € 300,00 / Monat wäre nach ca. 24 Monaten eine Quote von 35 % erreicht, wenn man das außergerichtlich ausdealt.

In ab 01.07.2014 beantragten Insolvenzverfahren gibt es vorzeitige RSB, wenn nach 3 Jahren eine Quote von 35 % erreicht ist und die Verfahrenskosten (Gerichtskosten und Treuhändervergütung) bezahlt sind. Nach auf Kongressen und in Zeitschriften kursierenden Rechenbeispielen bedeutet das faktisch, dass man 50 + X % der Gesamtkosten (festgestellte Forderungen und Verfahrenskosten) bezahlt haben muss, um von dieser Regelung profitieren zu können. Ungeklärt ist ferner noch die Frage, ob diese Voraussetzungen stichtagsgenau 3 Jahre nach Eröffnung erfüllt sein müssen oder ob alternativ 3 Jahre + X ausreichen. Die nächste Schwelle sind dann erst 5 Jahre (Verfahrenskosten bezahlt) und ansonsten, wie bisher, 6 Jahre.

Unter Umständen, sofern eine Weiterbeschäftigung erfolgt, die das erlaubt, könnte also vielleicht eine außergerichtliche Lösung angedacht werden, bei deren Umsetzung alles nach "nur" zwei Jahren erledigt wäre.

Was meinst Du dazu, @Inkasso?
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
#14
AW: Schulden angehäuft die ich nicht gemacht habe, sehr viel !

Moment, das habe ich nicht ganz verstanden,
die außergerichtliche Einigung nach nur 2 Jahren, wie sieht das genau aus?
Dabei muß ich doch Insolvenz beantragen?!

Ferner besteht seit kurzem die EVENTUELLE Möglichkeit den ganzen Mist von mir und meiner Mutter durch einen
3. der das Haus aufkauft, komplett abzulösen. Dies soll durch einen Baufinanzierungskredit realisiert werden.

Ich unterschreibe bestimmt keine Zettel von Inkassounternehmen, noch von irgend jemand anderem.
Sämtliche Briefe werden abgeheftet und nicht beantwortet, sämtliche Anrufe werden auf die Blockenliste gesetzt.
Ich spreche mit niemandem.

Am liebsten würde ich denen klar machen, das bei mir nichts zu holen ist, denen eine Ratenzahlung anbieten mit
zugleich verringerter Summe und dann den Rest wenn alles durch ist, in einmal zurückzahlen, dann hätte ich gleich
auch noch Geld gespart und keine Schufa-Einträge.
Meine Schufa ist noch sauber und so soll es auch bleiben :-o
Ich wollte erst nächstes Jahr ein Auto kaufen :-o
 

rechtspfleger

Foren-Moderator/in

Mitglied seit
17 Apr 2011
Beiträge
934
Gefällt mir
321
#15
AW: Schulden angehäuft die ich nicht gemacht habe, sehr viel !

Moment, das habe ich nicht ganz verstanden,
die außergerichtliche Einigung nach nur 2 Jahren, wie sieht das genau aus?
Dabei muß ich doch Insolvenz beantragen?!
Nein, die von mir angedachte/vorgeschlagene Möglichkeit beruht auf dem Ansatz, eine außergerichtliche Einigung mit allen Gläubigern anzustreben, dass - unter den von mir genannten Voraussetzungen - ohne Insolvenz bzw. gerichtlichen Schuldenbereinigungsplan die 35 % gezahlt werden. Was natürlich voraussetzt, dass die Gläubiger das mitmachen.

Ferner besteht seit kurzem die EVENTUELLE Möglichkeit den ganzen Mist von mir und meiner Mutter durch einen
3. der das Haus aufkauft, komplett abzulösen. Dies soll durch einen Baufinanzierungskredit realisiert werden.
Wie soll dies Deine Schulden bei Kreditkartenanbietern beseitigen?

Ich unterschreibe bestimmt keine Zettel von Inkassounternehmen, noch von irgend jemand anderem.
Sämtliche Briefe werden abgeheftet und nicht beantwortet, sämtliche Anrufe werden auf die Blockenliste gesetzt.
Ich spreche mit niemandem.
Wie sieht es hinsichtlich eines Termins bei einer Schuldnerberatung aus?

Am liebsten würde ich denen klar machen, das bei mir nichts zu holen ist, [...]
Von dem Gedanken solltest Du Dich bei Verlängerung Deines Arbeitsvertrages bitte verabschieden, denn bei € 1.368,00 netto, ledig und keine Unterhaltspflicht ist bei Dir etwas (und nicht wenig) zu holen.
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
#16
AW: Schulden angehäuft die ich nicht gemacht habe, sehr viel !

"Nein, die von mir angedachte/vorgeschlagene Möglichkeit beruht auf dem Ansatz, eine außergerichtliche Einigung mit allen Gläubigern anzustreben, dass - unter den von mir genannten Voraussetzungen - ohne Insolvenz bzw. gerichtlichen Schuldenbereinigungsplan die 35 % gezahlt werden. Was natürlich voraussetzt, dass die Gläubiger das mitmachen."

Dies wäre sehr gut und auch in meinem Interesse.
Bekomme ich damit Schufa Einträge evtl. durch Inkasso Unternehmen??

Der Hauskauf würde das bringen, das meine Mutter in dem Haus wohnen bleiben kann und ich alles Geld wieder bekommen würde.
Dies war bereits besprochene Sache, nur wie sich nun herausgestellt hat, hat mich meine Mutter belogen, sie war nie beim Jobcenter weil
sie sich geschämt hat und hat seit Januar keinen Cent bekommen...

Danke euch
 

Inkasso

Mitarbeiter
Super-Moderator/in
Mitglied seit
25 Okt 2005
Beiträge
3.652
Gefällt mir
431
#17
AW: Schulden angehäuft die ich nicht gemacht habe, sehr viel !

Ist kein Antrag (Weiterbewilligungsantrag ) gestellt worden ?

Ansonsten ist dringend zu empfehlen den Antrag bis Freitag zu stellen um zumindest den Monat Mai noch an Bord zu haben

Bei Deinen Kreditggeschichten solltest Du wissen das da ein gewisser Automatismus einsetzt - der übliche festgelegte Ablauf denn Du bist nur einer von vielen Tausend im Jahr

Da sitzt keiner da und befasst sich explicit mit Deinen Kreditkarten Schulden sondern das geht seinen Gang ( siehe oben )
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
#18
AW: Schulden angehäuft die ich nicht gemacht habe, sehr viel !

Nein, es ist überhaupt kein Antrag gestellt worden.
 

Inkasso

Mitarbeiter
Super-Moderator/in
Mitglied seit
25 Okt 2005
Beiträge
3.652
Gefällt mir
431
#19
AW: Schulden angehäuft die ich nicht gemacht habe, sehr viel !

Nein, es ist überhaupt kein Antrag gestellt worden.
Antrag am Freitag früh formlos stellen um den Mai noch mit an Bord zu holen - Geh davon aus das es mindestens 4 bis 6 Wochen dauert bis geld fliest

Das Schamgefühl ist fehl amPlatz

Jeder Hinz und Kunz erhält heutzutage ALG 2
 

rechtspfleger

Foren-Moderator/in

Mitglied seit
17 Apr 2011
Beiträge
934
Gefällt mir
321
#20
AW: Schulden angehäuft die ich nicht gemacht habe, sehr viel !

Dies wäre sehr gut und auch in meinem Interesse.
Bekomme ich damit Schufa Einträge evtl. durch Inkasso Unternehmen??
Kann ich nicht seriös beantworten, da für mich im Rahmen gerichtlicher Tätigkeit nicht relevant.

Der Hauskauf würde das bringen, das meine Mutter in dem Haus wohnen bleiben kann und ich alles Geld wieder bekommen würde.
Dieser Punkt wirft leider weitere Fragen auf:


  • Wer ist der mögliche Hauskäufer und was ist sein Interesse am Hauskauf?
  • Warum würde jemand ein Haus kaufen wollen, bei dem als Mieteinnahme maximal angemessene Kosten der Unterkunft nach dem SGB II erzielt werden können und im Moment mangels Leistungsbezug nicht einmal diese?
  • Welche Rolle spielt der Baufinanzierungskredit?
  • Ist Deine Mutter möglicherweise an einen sog. Versteigerungsverhinderer geraten?
  • Was bringt Dich zu der Annahme, dass durch den Erlös aus dem Hausverkauf auch Deine Forderungen gegen Deine Mutter beglichen werden können? Welcher Preis könnte im Falle eines seriösen Verkaufs für das Haus erzielt werden und in welcher Höhe ist es im Grundbuch belastet (vereinfacht: bei einem Verkauf würden vorrangig die im Grundbuch eingetragenen Gläubiger befriedigt)?
Bei Deinen Kreditggeschichten solltest Du wissen das da ein gewisser Automatismus einsetzt - der übliche festgelegte Ablauf denn Du bist nur einer von vielen Tausend im Jahr
Ich kann der Aussage nur zustimmen. Wenn, wie Du in #1 geschrieben hast, bereits seit (mindestens?) acht Wochen Lastschriften zurückgegangen sind, bist Du da wahrscheinlich schon recht nahe dran. Direkt gefragt: sind schon Mahnungen gekommen? Ohne Dir zu nahe treten zu wollen (aber hier ist es gelegentlich angezeigt, Dinge auch etwas direkter zu formulieren): Deine Aussage, dass Du Post abheftest, aber nicht darauf antwortest, klingt ein wenig danach, dass Du nicht den Karton mit ungeöffneten Briefen heranzüchten willst, sondern das möglicherweise durch das Abheften zu umgehen versuchst.
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
#21
AW: Schulden angehäuft die ich nicht gemacht habe, sehr viel !

Ja, aber was soll ich denn anderes machen?
Bezahlen kann ich die Raten/Schulden nicht.
Einen Termin bei der Schuldnerberatung habe ich gemacht, gibt es aber erst im August.

Der Hauskauf würde ein Familienmitglied vornehmen, wir haben schon alles besprochen, leider kann sich dieser nicht entscheiden, geht schon länger so.
Wir sind an keinen Versteigerungsverhinderer geraten.
Hätte ich vielleicht gleich schreiben sollen.

Hmm, jetzt bin ich noch immer nicht weiter.

ALG2 wurde nun endlich auf mehrmaliges Wiederholen meinerseits, beantragt.

Ja, Mahnungen sind angekommen.
 

rechtspfleger

Foren-Moderator/in

Mitglied seit
17 Apr 2011
Beiträge
934
Gefällt mir
321
#22
AW: Schulden angehäuft die ich nicht gemacht habe, sehr viel !

Ok, wenn kein Versteigerungsverhinderer mitmischt, ist das ja schon einmal gut. Ebenso auch, dass ALG 2 beantragt wurde.

Ich habe allerdings immer noch nicht verstanden, wie es angedacht ist, dass Du durch den Hausverkauf auch Deine Schulden begleichen könntest.

Die Angaben aus #1, insbesondere Bauspardarlehen und Darlehen bei der Volksbank, legen nahe, dass diesbezüglich Sicherheiten am Haus bestehen könnten, deren Ablösung den Erlös aus dem Verkauf natürlich mindert. Mal angenommen, das Haus wird für € 100.000 verkauft, und es werden € 80.000 an die Bank/en gezahlt, tut sich auch die Frage auf, was das JC davon hält, wenn Deine Mutter Dir die verbleibenden € 20.000 für den Ausgleich ihrer Schulden bei Dir zukommen lässt.

Unklar ist mir auch immer noch, was mit dem Baufinanzierungskredit gemeint ist. Ist da womöglich angedacht, dass die Schulden Deiner Mutter bei Dir (alternativ zu einem Überschuss aus dem Hausverkauf) aus diesem Kredit beglichen werden sollen?
 

Inkasso

Mitarbeiter
Super-Moderator/in
Mitglied seit
25 Okt 2005
Beiträge
3.652
Gefällt mir
431
#23
AW: Schulden angehäuft die ich nicht gemacht habe, sehr viel !

Einen Termin bei der Schuldnerberatung habe ich gemacht, gibt es aber erst im August.
Setz evtl die 4 Kreditkartenunternehmen kurz und formlos darüber in Kenntnis das sich Dein Schuldnerberater demnächst melden wird

Ist indirekt ein Wink mit Zaunpfahl das da nichtmehr viel kommen wird
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
#24
AW: Schulden angehäuft die ich nicht gemacht habe, sehr viel !

Wo wird nicht mehr viel kommen ???

Der Bausparkredit ist heute geplatzt.
Beim Verkauf bekomme ich mein Geld wieder.
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
#25
AW: Schulden angehäuft die ich nicht gemacht habe, sehr viel !

Hmmmm
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
#26
AW: Schulden angehäuft die ich nicht gemacht habe, sehr viel !

Bei einem Hausverkauf sollte ich das übrige Geld bekommen, dies sollte ausreichen, hoffe ich.

Die Kreditkartenunternehmen wurden informiert.

Was nun?
 

Inkasso

Mitarbeiter
Super-Moderator/in
Mitglied seit
25 Okt 2005
Beiträge
3.652
Gefällt mir
431
#27
AW: Schulden angehäuft die ich nicht gemacht habe, sehr viel !

Bei einem Hausverkauf sollte ich das übrige Geld bekommen, dies sollte ausreichen, hoffe ich.

Die Kreditkartenunternehmen wurden informiert.

Was nun?
Was hast Du im tenor geschrieben ?
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
#28
AW: Schulden angehäuft die ich nicht gemacht habe, sehr viel !

Ich weiß nicht genau, was du meinst.
Ich habe einfach geschrieben, das sich meine Schuldnerberatung bei denen melden wird. Sonst nichts.
 

Inkasso

Mitarbeiter
Super-Moderator/in
Mitglied seit
25 Okt 2005
Beiträge
3.652
Gefällt mir
431
#29
AW: Schulden angehäuft die ich nicht gemacht habe, sehr viel !

Ich weiß nicht genau, was du meinst.
Ich habe einfach geschrieben, das sich meine Schuldnerberatung bei denen melden wird. Sonst nichts.
Ok - dann warte erst ab
Über die Gelder welche Du evtl Durch einen Hausverkauf bekommst würde ich keine Werbung machen
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
#30
AW: Schulden angehäuft die ich nicht gemacht habe, sehr viel !

Auf garkeinen Fall, das ist mir klar.


Danke
 

Inkasso

Mitarbeiter
Super-Moderator/in
Mitglied seit
25 Okt 2005
Beiträge
3.652
Gefällt mir
431
#31
AW: Schulden angehäuft die ich nicht gemacht habe, sehr viel !

Auf garkeinen Fall, das ist mir klar.


Danke
Also nochmal sicherheitshalber erwähnt :

Nicht gegenüber den Gläubigern irgendwie erwähnen

Ich bin mir jetzt auch nicht sicher ob es eine gute Idee ist dies dem Schuldenberater zu erzählen

Der Bausparkredit ist heute geplatzt.
Beim Verkauf bekomme ich mein Geld wieder. 30.05.2014 21:33
Gib da noch mal Infos

Hausverkaufs Gelder die Du evtl bekommst ist vertraglich irgendwie geregelt ?

Vertragspartner bist Du oder die Mutter ?
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
#32
AW: Schulden angehäuft die ich nicht gemacht habe, sehr viel !

Also ich werde wegen dem Hausverkauf nichts erwähnen.

Das Haus gehört meiner Mutter, sie selbst ist hoch verschuldet, beim Hausverkauf sind ihre Schulden auf alle Fälle bezahlt, es würden um die 100.000+ übrig bleiben, davon bekomme ich meine Schulden komplett von ihr bezahlt.

Die Kredite wovon ich hier erwähnt habe, diese 4 Kreditkarten, laufen auf meinen Namen, es ist nicht vertraglich festgelegt, das ich ihr das Geld geliehen habe.
 

Inkasso

Mitarbeiter
Super-Moderator/in
Mitglied seit
25 Okt 2005
Beiträge
3.652
Gefällt mir
431
#33
AW: Schulden angehäuft die ich nicht gemacht habe, sehr viel !

Ich will Dich nicht verrückt machen , aber die Gelder gehen zuerst an die Mutter und anschließend überweist Deine Mutter einen Teil an Dich ?

Vertragspartner ist also nur die Mutter ? Das Haus gehört expl nur der Mutter ?

Falls ja : Dann wäre es sinnvoll das - sobald Deine Mutter über diese Gelder verfügt - Deine Mutter den Inkassos bzw RAs Vergleichsvorschläge unterbreitet ! ( z.b 30 bis 40 % )

Tenor : Mein Sohn ist hoch verschukdet - ich biete Ihnen hiermit einen Vergleich an etc pp ...
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
#34
AW: Schulden angehäuft die ich nicht gemacht habe, sehr viel !

Ohja, das hört sich sehr gut an.

Meiner Mutter gehört das Haus allein.
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
#35
AW: Schulden angehäuft die ich nicht gemacht habe, sehr viel !

Wann sollte ein Vergleich angestrebt werden?
Jetzt schonmal probieren, oder noch zu früh?
Es ist immer noch kein Anwalt Inkasso oder sonstwas eingeschaltet.
Bitte lese auch meinen vorherigen Eintrag.

Also es war schon so gedacht, das meine Mutter das Geld was ich ihr gab, mir überweist.
Die Maklerin ist erst vor kurzem eingeschaltet worden, so schnell gibt das nichts mit dem Hausverkauf.
Das war ein hin- und her mit dem Hausverkauf da es ihr Elternhaus ist, und viele Schlaflose Nächte...

Danke
 

Inkasso

Mitarbeiter
Super-Moderator/in
Mitglied seit
25 Okt 2005
Beiträge
3.652
Gefällt mir
431
#36
AW: Schulden angehäuft die ich nicht gemacht habe, sehr viel !

Du hast doch die Kartenunternehmen angeschrieben
Deswegen würde ich da erst mal warten bis es da Reaktionen gibt

Außerdem hast Du bzw die Mutter ja noch keine Taler
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
#37
AW: Schulden angehäuft die ich nicht gemacht habe, sehr viel !

Gut, warte ich ab.
Wie sicher ist es, das keine Konto- und Lohnpfändungen derzeit kommen werden?
Wann kann ich damit rechnen?
Erst wenn ein Anwalt eingeschaltet wurde und ein Inkasso-Unternehmen,
oder geht das generell wirklich erst, wenn ich ein gerichtliches Mahnschreiben bekommen habe?
 

Inkasso

Mitarbeiter
Super-Moderator/in
Mitglied seit
25 Okt 2005
Beiträge
3.652
Gefällt mir
431
#38
AW: Schulden angehäuft die ich nicht gemacht habe, sehr viel !

Wie sicher ist es, das keine Konto- und Lohnpfändungen derzeit kommen werden?
Siehe mein Post vom 21.5.14

Schritte der Kreditkartenunternehmen dürften folgende sein :

1 - mahnbriefe mit fristsetzung

2 - Kündigung und Fälligstellung der jeweiligen Kredite inkl Fristsetzung

3 - Abgabe an Inkassounternehmen oder Anwaltskanzlei

4 - Ergo : Weitere briefe von Inkasso und Anwaltskanzleien mit fristsetzung

5 - Gerichtliche Mahnbescheide (14 Tage Widerspruchs/Teilwiderspruchsmöglichkeit

6 - Gerichtliche Vollstreckungsbescheide ( 14 Tage Einspruchsmöglichkeit)

Dann wäre tituliert und es können Pfändungsversuche gestartet werden ( Konto/Lohn/ GV Besuche)
Derzeit ausgeschlossen
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
#39
AW: Schulden angehäuft die ich nicht gemacht habe, sehr viel !

Sehr gut,
ich habe jetzt die Schuldnerberatung ausführlich per eMail informiert, vielleicht gibt es da schnellere Hilfe. Die habe jetzt alles was sie haben müssen, habe heute Abend alles eingescannt.
Die Maklerin ist dran, ist aber noch nicht wirklich was passiert.

Daaaanke :)
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
#40
AW: Schulden angehäuft die ich nicht gemacht habe, sehr viel !

Ich denke das wird alles zu lange dauern, ich muss einen Anwalt einschalten. Was hälst Du von der Idee?
 

Inkasso

Mitarbeiter
Super-Moderator/in
Mitglied seit
25 Okt 2005
Beiträge
3.652
Gefällt mir
431
#41
AW: Schulden angehäuft die ich nicht gemacht habe, sehr viel !

Bleib doch cool !
Du hast ja noch nicht mal Post von einem Inkasso oder RA Büro erhalten

Reaktionen auf Deine schreiben sind auch noch nicht erfolgt
 

rechtspfleger

Foren-Moderator/in

Mitglied seit
17 Apr 2011
Beiträge
934
Gefällt mir
321
#42
AW: Schulden angehäuft die ich nicht gemacht habe, sehr viel !

Ein Rechtsanwalt kann hier auch nichts beschleunigen.
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
#43
AW: Schulden angehäuft die ich nicht gemacht habe, sehr viel !

Okay in Ordnung. Abwarten, ich melde mich, sobald es etwas Neues gibt.
Ihr bleibt auf dem Laufenden, bis hierher erstmal vielen Dank.
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
#44
AW: Schulden angehäuft die ich nicht gemacht habe, sehr viel !

Barclaycard hat mal wieder Post geschickt, "Ihr Konto befindet sich nicht im Rahmen unserer Vereinbarungen".
Ich könnte 140 Euro monatlich zahlen, um Schufaeinträge und desweiteren zu verhindern, auf einen Vergleich wird sich nicht eingelassen.

Ich muss härtere Geschütze auffahren,
ist es sinnvoll, eine EV abzugeben?
 

Inkasso

Mitarbeiter
Super-Moderator/in
Mitglied seit
25 Okt 2005
Beiträge
3.652
Gefällt mir
431
#45
AW: Schulden angehäuft die ich nicht gemacht habe, sehr viel !

Barclaycard hat mal wieder Post geschickt, "Ihr Konto befindet sich nicht im Rahmen unserer Vereinbarungen".
Ich könnte 140 Euro monatlich zahlen, um Schufaeinträge und desweiteren zu verhindern, auf einen Vergleich wird sich nicht eingelassen.

Ich muss härtere Geschütze auffahren,
ist es sinnvoll, eine EV abzugeben?
EV kann nur der GL in die Wege leiten
Das Angebot mit den 140 mtl bezieht sich auf die Gesamtforderung ? ( 14000)

Barclaycard: 5900 Euro
Barclaycard Dispo: 8000 Euro
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
#46
AW: Schulden angehäuft die ich nicht gemacht habe, sehr viel !

Ja, es bezieht sich auf die Gesamtforderung.
 

Inkasso

Mitarbeiter
Super-Moderator/in
Mitglied seit
25 Okt 2005
Beiträge
3.652
Gefällt mir
431
#47
AW: Schulden angehäuft die ich nicht gemacht habe, sehr viel !

Hast Du schon einen Termin bei der Schuldenberatung ?
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
#48
AW: Schulden angehäuft die ich nicht gemacht habe, sehr viel !

Ja, habe ich, im Oktober.
 

Inkasso

Mitarbeiter
Super-Moderator/in
Mitglied seit
25 Okt 2005
Beiträge
3.652
Gefällt mir
431
#49
AW: Schulden angehäuft die ich nicht gemacht habe, sehr viel !

Schwierig

Die 140 mtl werden bedingungslos angeboten ?

Also kein notarielles Schuldaerkenntnis ?
Keine Zwischenschaltung von RA / Inkasso ?

Du bist sicher das beide Forderungen mit drinne sind ?
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
#50
AW: Schulden angehäuft die ich nicht gemacht habe, sehr viel !

Ja, absolut. So ist es.
Ich lehne es aber ab, die sollen wissen, das bei mir nichts zu holen ist.
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
#51
AW: Schulden angehäuft die ich nicht gemacht habe, sehr viel !

Hallo,
es gibt noch nichts neues.
Alles beim alten.
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
#52
AW: Schulden angehäuft die ich nicht gemacht habe, sehr viel !

Hallo,
Barclays und LBB drohen mit Inkasso Gericht und Vollstreckungsmaßnahmen, sowie Schufa-Eintrag. :icon_frown:
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
#53
AW: Schulden angehäuft die ich nicht gemacht habe, sehr viel !

Immer noch nichts neues, kein Schufa-Eintrag, kein Inkasso..

Wie soll ich weiter vorgehen?
Noch warten?
 

Inkasso

Mitarbeiter
Super-Moderator/in
Mitglied seit
25 Okt 2005
Beiträge
3.652
Gefällt mir
431
#54
AW: Schulden angehäuft die ich nicht gemacht habe, sehr viel !

Was hast Du eigentlich den Gläubigern mitgeteilt
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
#55
AW: Schulden angehäuft die ich nicht gemacht habe, sehr viel !

Ich habe jeder Bank meine kompletten Verbindlichkeiten mitgeteilt, d.h. die Rechnungen der jeweils anderen Banken mitgeteilt und meinen Mietvertrag sowie mein Einkommen mitgeteilt, also eine Lohnabrechnung, da ich jetzt sowieso nur noch 1100 Netto verdiene, was auch stimmt.
Zeitgleich habe ich den Banken durch einen Anwalt eine fixe Summe zum Vergleich angeboten und durch den Anwalt die Verbraucherinsolvenz androhen lassen, wenn die Banken nicht auf den Vergleich eingehen.
Die Angebote lagen zwischen 20 und 40%. Aufgerundet auf den nächsten Tausender.
Alle Banken haben abgelehnt, jetzt ruht alles wieder.
Mit dem Hausverkauf ists schwierig, der Käufer wollte den Preis drastisch drücken,
die Überlegung ist jetzt, ob mein Vater und ich das Haus zusammen kaufen wollen, die Schulden direkt mit einberechnet und dann
die 1. Etage, die sowieso vermietet ist und meine Mutter als Mieterin, dies zu nutzen um die Finanzierung zu decken,
denn meine Mutter soll wohl jetzt Hartz 4 bekommen der Antrag ist aber immer noch nicht durch.
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
#56
AW: Schulden angehäuft die ich nicht gemacht habe, sehr viel !

Ich habe Ende Oktober einen Termin bei der Schuldnerberatung, mal sehen was da so bei raus kommt.
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
#57
AW: Schulden angehäuft die ich nicht gemacht habe, sehr viel !

Hier ist im übrigen das Schreiben welches ich an meinen Anwalt geschickt habe:
Hallo Herr Dr. xxx,

vielen Dank für Ihre Nachricht.

Das ist doch gut, wenn Sie viel zu tun haben.




Ich habe bereits vor 3 Monaten einen Termin bei der Schuldnerberatungsstelle

in xxx, der Diakonie, gemacht, habe dort aber erst einen Termin

für Mitte Oktober bekommen.

Ich schlage vor, wenn Sie das für mich machen würden,

Sie schreiben einmal die LBB Bank, einmal die Barclays und einmal die Advanzia

nochmals an und senden jeder Bank die Rechnungen der jeweils anderen

Banken.

Wenn die Banken die kompletten Unterlagen von Ihnen mit einem Schreiben von

Ihnen dann haben, wird den Banken eindeutig ersichtlich,

das ich komplett überschuldet bin und die Banken werden

gezwungen sein, einen Vergleich anzunehmen.

Einen Versuch ist es noch wert, finde ich.

Was meinen Sie?

Ich bin telefonisch jederzeit erreichbar.




Vielen Dank

Ein schönes Wochenende

xxx
 

Inkasso

Mitarbeiter
Super-Moderator/in
Mitglied seit
25 Okt 2005
Beiträge
3.652
Gefällt mir
431
#58
AW: Schulden angehäuft die ich nicht gemacht habe, sehr viel !

OK ich hab ja nix dagegen das Anwälte was verdienen aber die Schreiben hättest Du auch alleine machen können
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
#59
Gut, ja das stimmt.
Die Advanzia hat nun die Geschäftsbeziehung gekündigt und wird ein Inkasso-Büro einschalten, Barclays droht mit einem Anwalt. Von der LBB Bank höre ich nichts.

Was also tun wenn ich einen Gerichtsbrief bekomme?

Ich brauche noch etwas mehr Zeit, da ich erst den Termin bei der Schuldnerberatung im Oktober habe. Dies habe ich mittlerweile auch schriftlich.
Soll ich eventuell die Terminbestätigung mal hinsenden?

Mein Verdienst derzeit 1100 Netto und befristet bis Ende Dezember.


Daaanke
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
#60
Es gibt etwas Neues, meine Hausbank hat mir gerade eben meinen Dispo fristlos gekündigt.
Barclaycard hat am 27.8. bei mir die Forderung in der Schufa "fällig gestellt".
Davon hat wohl meine Hausbank erfahren.
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
#61
Hast du noch einen Tipp für mich was ich noch tun könnte außer Warten bis Oktober zu dem Schuldnerberatungstermin?
 

Inkasso

Mitarbeiter
Super-Moderator/in
Mitglied seit
25 Okt 2005
Beiträge
3.652
Gefällt mir
431
#62
Ja vermutlich ist das der Grund

Wie hoch ist der Dispo

Wann gehen die nächsten gelder auf dem Konto ein ein ?
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
#63
Ich habe ein Schreiben von meiner Hausbank bekommen,
darin steht, das diese von der Schufa erfahren haben, das sich
meine finanzielle Situation deutlich verschlechtert hätte
und der Dispo fristlos gekündigt wurde.
Der Dispo lag bei 3.000 Euro, war aber nicht in Benutzung, von daher auch keine Probleme.
Ist mir eigentlich sogar recht egal.

Das nächste Geld geht wieder Ende des Monats ein, mein Gehalt, wie immer am letzten des Monats. Wieso fragst du?
Ich würd ja schon gerne Vergleiche aushandeln. Nur der Anwalt hat nichts gescheites auf die Reihe bekommen.
Das Haus ist jetzt endlich in einer normalen Verkaufsabwicklung, Geld sollte bis Ende Oktober da sein.

Grüße
 

Inkasso

Mitarbeiter
Super-Moderator/in
Mitglied seit
25 Okt 2005
Beiträge
3.652
Gefällt mir
431
#64
Der Dispo lag bei 3.000 Euro, war aber nicht in Benutzung, von daher auch keine Probleme.
Ist mir eigentlich sogar recht egal.

Das nächste Geld geht wieder Ende des Monats ein, mein Gehalt, wie immer am letzten des Monats. Wieso fragst du?
Ok das wusste ich ja nicht
Dachte - vorausschauend - das der Dispo möglicherweise ausgereizt ist und kommende Gelder erst mit dem Minus verrechnet würden

So gesehn kann nix passiern und tituliert ist ja auch noch nicht s
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
#65
Gottseidank,
heute sind über den Anwalt, Schreiben an alle Gläubiger rausgegangen,
den Gläubigern wird vorgeschlagen, Vergleiche anzunehmen, liegen so bei 30%.
Sollte nicht angenommen werden, droht der Anwalt mit Verbraucherinsolvenz.
Beigefügt sind an jeden Gläubigern die Schulden (Kreditabrechnungen etc...)
der jeweils anderen Gläubigern. Somit ist glaubhaft gemacht, das ich komplett überschuldet bin.

Was meinst du dazu?
 

Inkasso

Mitarbeiter
Super-Moderator/in
Mitglied seit
25 Okt 2005
Beiträge
3.652
Gefällt mir
431
#66
Ist das der zweite Vergleichsversuch über den Anwalt ?
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
#67
Ja, in der Tat.
Aber beim ersten Versuch hat er meiner Meinung nach etwas schlampig gearbeitet.
Z.B. überhaupt nicht den Gläubigern meine jetzige überschuldete Situation klar gemacht.
Daraufhin hat die LBB und die Barclays Bank überhaupt gar nicht bis heute reagiert.
Advanzia bat um Ausbesserung des "Plans". Waren also nicht abgeneigt.
 

Inkasso

Mitarbeiter
Super-Moderator/in
Mitglied seit
25 Okt 2005
Beiträge
3.652
Gefällt mir
431
#69
Ja was soll ich dazu sagen - ich kenn ja nicht die Schreiben :confused:

Momentan ist ja noch nichts akut denn Du hast ja nicht mal einen Mahnbescheid erhalten
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
#71
Auf welche Kosten muss ich mich einstellen, wenn es zu einem Gerichtsverfahren kommen sollte, z.B. bei einem Streitwert von 14.000 Euro wie bei Barclays?

Hier die Briefe:
Advanzia Bank:
Sehr geehrte Damen und Herren,


in obiger Angelegenheit nehmen wir Bezug auf unser Schreiben vom

30.06.2014.


Ais Anlage überreichen wir Ihnen Rechnungen anderer Gläubiger / Kredit- Institute aus denen sich ergibt, dass unser Mandant überschuldet ist. Dadurch kann er seinen Verpflichtungen nicht nachkommen. Wir regen daher an unseren Vorschlag anzunehmen.

Für Mitte Oktober hat unser Mandant einen Termin bei der Schuldnerberatung. Hier droht dann der Gang in die Verbraucherinsolvenz.

Mit freundlichen Grüßen
------------------------------------------------
An die LBB:
Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit zeigen wir die Interessenvertretung des Herrn xxx an

wir möchten Ihnen hiermit mitteilen, dass unser Mandant seinen Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommen kann. Unser Mandant hat uns daher mit einer Schuldenbereinigung beauftragt.


Neben Zahlungsverpflichtungen Ihnen gegenüber, bestehen Zahlungsverpflichtungen gegenüber der Advanzia Bank und der Barclaycard / Barclay Bank PLC, sowie gegenüber der Fiat Bank. Aussagekräftige Unterlagen sind beigefügt.


Unser Mandant bezieht ein monatliches Nettoeinkommen in Höhe von 1.300,00 Euro. Mietverbindlichkeiten entstehen monatlich in Hohe von 300,00 C.


Der Vater unseres Mandanten wäre bereit unseren Mandanten finanziell zu unterstützen, und zwar durch Zahlung eines Betrages in Höhe von

1.000,00 € , wenn damit Ihre Forderungen gegen unseren Mandanten vollständig ausgeglichen sind.

Mit freundlichen Grüßen
------------------------------------

Dasselbe geht noch an Barclay raus und ging im Juli bereits an die Advanzia Bank heraus.
 

Inkasso

Mitarbeiter
Super-Moderator/in
Mitglied seit
25 Okt 2005
Beiträge
3.652
Gefällt mir
431
#72
Meiner Meinung nach nicht schlecht formuliert

Auf welche Kosten muss ich mich einstellen, wenn es zu einem Gerichtsverfahren kommen sollte, z.B. bei einem Streitwert von 14.000 Euro wie bei Barclays?
Wieso Gerichtsverfahren ?
Die Forderung wäre ja - abgesehen von den möglicherweise im MB aufgelisteten Inkassogebüren - unstrittig
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
#73
Okay, und das heißt dann für mich?
Wenn es unstrittig ist, ich habe ja das Geld ausgegeben, also gebe ich es zu.
Und dann?
Entstehen also keine Gerichtskosten, aber ich bekomme einen Titel?
Dann kann ich auch keine Vergleiche mehr schließen?
Ohmanohman ist das alles schlimm.
 

Inkasso

Mitarbeiter
Super-Moderator/in
Mitglied seit
25 Okt 2005
Beiträge
3.652
Gefällt mir
431
#74
Das Gegenteil ist richtig
Bei einer titulierten Forderung hättest Du sogar bessere Karten einen günstigen Vergleich auszuhandeln

Bei den Kreditkartengeschichten wird auch kaum individuell entschieden

Da setzen halt - angesichts der vielen Fälle - gewisse Automatismen ein
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
#75
Okay, und was heißt es genau, es wird kaum individuell entschieden?
Kannst Du mir dazu noch etwas mehr sagen?

Kann ich dann tatsächlich Vergleiche aushandeln?
Das wäre ja gut, und auch nötig..

Vielen Dank
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
#76
Hallo,
es gibt nichts Neues, die Banken haben sich schon länger nicht mehr bei mir gemeldet.
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
#77
Hier noch ein Brief der letztens mal an Barclays rausging,
ich habe übrigens schon lange nichts mehr von den Banken gehört! :

Sehr geehrte Damen und Herren,
hiermit nehmen wir Bezug auf unser Schreiben vom 30.06.2014,
als Anlage überreichen wir Ihnen Rechnungen anderer Gläubiger/Kreditinstitute aus denen sich ergibt, dass unser Mandant überschuldet ist.
Dadurch kann er seinen Verpflichtungen nicht nachkommen. Wir regen daher an, unseren Vorschlag anzunehmen.
Ergänzend teilen wir noch mit, dass das aktuelle Nettoeinkommen unseres Mandanten 1110,- Euro beträgt.

Für Mitte Oktober hat unser Mandant einen Termin bei der Schuldnerberatungsstelle. Hier droht dann der Gang in die Verbraucherinsolvenz.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. XXX
 

Inkasso

Mitarbeiter
Super-Moderator/in
Mitglied seit
25 Okt 2005
Beiträge
3.652
Gefällt mir
431
#79
Nachdem Du den Gläubigern über einen RA mitgeteilt hast das ein Termin in einer Schuldnerberatung feststeht und eine PI geplant ist wartet man vermutlich erst mal ab um die Kosten niedrig zu halten
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
#80
Hallo,
ja das klingt logisch.

Die LBB Bank hat jetzt "REAL" Inkasso eingeschaltet, ich habe einen freundlichen Brief erhalten, das "REAL" Inkasso mit dem Einzug der Forderung beauftragt wurde.
Gleichzeitig haben die knapp 500 Euro "Eintreibungskosten" aufgeschlagen.

Von Advanzia und Barclays noch nichts neues.

Viele Grüße
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
#81
Habe gerade gesehen, das mein neuer Score Wert der Schufa
16 % beträgt. :icon_surprised:
 

Inkasso

Mitarbeiter
Super-Moderator/in
Mitglied seit
25 Okt 2005
Beiträge
3.652
Gefällt mir
431
#82
Ja scoremäsig gehts logischerweise nach einer Kontokündigung bergab

Beste Voraussetzungen für spätere vergleichverhandlungen falls Du die PI umgehend willst
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
#83
Okay, ja PI muss umgangen werden.
Ich kann mich damit nicht anfreunden, zur Not müssen die
Vergleichszahlungen eben höher ausfallen und ich könnte
noch mein Auto veräußern, das würde auch noch etwas bringen.
Ich bin gespannt, was die Schuldnerberatung sagt,
der Termin ist bald.
Kann ich jetzt noch etwas tun?
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
#84
Hallo,
es gibt noch etwas neues.
Die Advanzia Bank Kreditkarte Gold ist seit heute nicht mehr in meiner Schufa zu finden, komplett raus.

Hier anbei noch die Aufstellung des REAL Inkassodienstes für die LBB Bank, die übrigens noch keinen Schufa Eintrag gemacht hat, lediglich Barclay hat einen Schufa Eintrag hinterlassen bisher.
 

Anhänge

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
#87
REAL Inkasso bezieht sich auf das Schreiben des RA und würde sich
mit 60% zufrieden geben, ich würde gern dem zustimmen.
Wie soll vorgegangen werden? Bzw. muss jetzt richtig vorgegangen werden?
Mein RA wartet auf Antwort. Nach Abzüge der ganzen Inkassokosten sind es trotz alledem noch ca. 1.000 EUR weniger als ursprünglich von der LBB Bank gefordert.
Das Schreiben kam heute rein.
 

Inkasso

Mitarbeiter
Super-Moderator/in
Mitglied seit
25 Okt 2005
Beiträge
3.652
Gefällt mir
431
#88
OK - must Du wissen - ich kenn Deine Finanzen nicht bzw was an Gelder Du in Bälde noch erwartest

Bis wann must Du bescheid geben ?
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
#89
Hmm ja, das ist es ja eben.
Ich habe nochmal nachgedacht.
Dann wären schon mal 2.200 weg und ich bekomme nur 5.000 zur Verfügung gestellt. Was ist, wenn sich die anderen beiden Gläubiger dann nicht auf so eine kleine Summe einlassen? Dann war nachher doch alles umsonst.
 

Inkasso

Mitarbeiter
Super-Moderator/in
Mitglied seit
25 Okt 2005
Beiträge
3.652
Gefällt mir
431
#90
Also ICH würde noch etwas pokern denn es IST ein Pokerspiel und ein Alternativangebot machen

Bis wann wollen die die Antwort ?
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
#91
Ja, eine gute Idee, ich werde den Anwalt Montag nochmal kontaktieren.
Leider werde ich ihn heute nicht erreichen, da er wie so oft quasi immer unterwegs ist.
Denn ich habe nur diese 5.000 EUR und keine Ahnung was Barclays sagen wird, ich glaube, das wird am schwierigsten mit denen zu verhandeln.
Denn mit dem Hausverkauf, keine Ahnung was das noch geben soll, der Gerichtsvollzieher war gestern wieder bei meiner Mutter, es gibt einen Käufer, der Antrag läuft schon seit einigen Wochen, man hat aber noch nichts gehört.
Dieser Käufer ist in meinen Augen nicht gerade so solvent und macht eine Vollfinanzierung, in meinen Augen gut möglich das doch abgelehnt wird und dann geht das Haus wirklich in die Zwangsversteigerung, von allen Seiten aus der Familie höre ich, das Haus muss über einen Makler sofort verkauft werden, aber meine Mutter ist sich so sicher das es klappt, denn dieser Käufer will das Haus nur als Geldanlage und meine Mutter könnte darin wohnen bleiben.
Falls der Antrag von der LBS abgelehnt wird, wird das Haus sehr bald zwangsversteigert und ich bekomme womöglich garkein Geld mehr wieder, vielleicht irgendwann einmal, aber das steht in den Sternen.
Auf das Gerede von meiner Mutter kann ich mich leider nicht mehr verlassen.
Sie hat das komplette Haus vor 10 Jahren schuldenfrei bekommen....
Nundenn. Ich habe jetzt 5.000 EUR und ich könnte dieses Geld dem Anwalt einzahlen, und der könnte es doch den Gläubigern zukommen lassen, oder?
Denn mein Vater ist mittlerweile auch aus der Sache raus, ich habe das Geld bekommen und soll mich selbst drum kümmern....
 

Anhänge

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
#92
Nun, ich war mehrere Stunden dort und es wird ein Schuldenbereinigungsplan
erstellt und in den kommenden Wochen die Gläubiger informiert.
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
#93
Hallo,
nun hat sich Tesch Inkasso für die Advanzia Bank eingeschaltet.
Es wurde im übrigen ein Gegenangebot für REAL Inkasso unterbreitet in Höhe von 40%.
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
#94
Hallo,
ich wollte nur kurz ein Update geben,
es wurde bisher auf die neuen Vergleichsangebote nicht eingegangen bzw. es kam erst gar keine Antwort.
Barclays schweigt schon seit Juni...

Bis wann die die Antworten haben wollen bzw. wollten steht nirgends, es wurde zeitnah eine Antwort noch vom Anwalt verfasst mit einem Gegenangebot.

Grüße
 

Inkasso

Mitarbeiter
Super-Moderator/in
Mitglied seit
25 Okt 2005
Beiträge
3.652
Gefällt mir
431
#95
Ist nichts ausßergewöhnliches !

In der November Zeit kommen oft auch sogenannte "Weihnachtsangebote" an die Schuldner
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
#96
Ui, was sind das denn für Angebote ? :icon_hihi:

Heute haben sich Tesch und REAL Inkasso gemeldet,
REAL Inkasso hat bisweilen mal wieder den letzten Briefverkehr 1zu1 übernommen und dasselbe Schreiben von 60% herausgeschickt und Tesch Inkasso ist nicht bereit, sich auf irgendeine Art und Weise mit mir zu einigen. Sie meinen, wenn sie pfänden, ist die Befriedigungsquote höher als die Einmalzahlung von 2t Euro. Die Schuldnerberatung ist da ganz anderer Meinung.
Der Anwalt hat sich erst einmal herausgeklinkt, er hat mir seinen Aktenauszug von 28 Seiten geschickt und schickt mir nun die Rechnung.
Dies hab ich alles der Schuldnerberatung mitgeteilt, die bearbeitet den Fall nun weiter.
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
#97
Angebote sind bisher keine gekommen.

Es hat sich allerdings Proceed Collection Services GmbH aus Essen
für Barclaycard eingeschaltet, Barclays hat die Forderung komplett verkauft. :icon_frown:
 

Inkasso

Mitarbeiter
Super-Moderator/in
Mitglied seit
25 Okt 2005
Beiträge
3.652
Gefällt mir
431
#98
Einen gerichtlichen Mahnbescheid hast Du bisher noch nicht bekommen ?
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
#99
Hallo Inkasso,
nein habe ich nicht.
RA ist aus der Sache raus, habe einen Aktenauszug bekommen, bei der Schuldnerberatung war ich ebenfalls. Die Schuldnerberatung hat aber bisher noch nichts unternommen, sie meint, es wäre noch Zeit.
Alle Unterlagen liegen vor.
 

armydodge

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
Immer noch nix neues, die Schuldnerberatung fordert die aktuellen Forderungen bei den Gläubigern an, bei meiner Mutter waren Geldeintreiber vor der Tür. Ich habe gesagt, auf keinen Fall Tür aufmachen.
 
Oben Unten