Schuldanerkenntnis und ALG2 (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

TumadieMoerchen

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
12 Januar 2009
Beiträge
412
Bewertungen
46
Hi,
Krieg ab 1.2.09 ALG2. Hab ein aus 1999 stammendes Schuldanerkenntnis über ca. 15000Euro. Hab die ganze Zeit immer 150Euro bezahlt und seit ich ALG1 kriege nur noch 50. Darauf liess sich das Inkassounternehmen auch ein.
Mir stellt sich die Frage was ich mache wenn ich ALG2 bekomme?
Stell ich Zahlungen ganz ein? Zahl ich 10Euro. Was ratet ihr mir?
Ich leiste auch nicht wirklich Zahlungen auf dei Hauptforderung sondern nur die Zinsen. Erst ab Rate so 250Euro erfolgt auch ein Abtrag
 
E

ExitUser

Gast
Sofern nicht schon unter Alg1, dann spätestens mit Alg2 liegst du unterhalb der Pfändungsgrenze und bräuchtest gar nichts mehr abzahlen. Ich stell mir grad die Frage, wie du die Schulden jemals begleichen willst, wenn es schon nicht für die Zinsen reicht?
Je nachdem wieviel noch an Schulden offen Sinn empfehle ich hier den Gang zur Schuldnerberatung.
 

TumadieMoerchen

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
12 Januar 2009
Beiträge
412
Bewertungen
46
Mit ALG lag ich etwa 100Euro drüber. deshalb bot ich die Raten von 50Euro an.
Das gilt noch bis september 2009.
Kann man mit alg2 Insolvenz anmelden? Ich glaub das geht garnicht oder?
 
E

ExitUser

Gast
Insolvenz kannst du anmelden sobald du deine Verbindlichkeiten nicht mehr aufbringen kannst. Hier heisst es abwägen, ob man in der Lage ist seine Schuden in 6 Jahren abzahlen zu können. Wenn nicht ist die Insolvenz möglich. Auch und gerade bei Bezug von Alg2.
 

penelope

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
1.758
Bewertungen
43
Mit ALG lag ich etwa 100Euro drüber. deshalb bot ich die Raten von 50Euro an.
Das gilt noch bis september 2009.
Kann man mit alg2 Insolvenz anmelden? Ich glaub das geht garnicht oder?
15000€:eek: schon bei ALG 1 wurde es Zeit, Nägel mit Köpfen zu machen!
Pfändungsgrenze beachten.

Famiele, Kinder:confused:
 

TumadieMoerchen

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
12 Januar 2009
Beiträge
412
Bewertungen
46
naja der betrag ist doch nicht mehr wichtig. wenn nur 2 oder 3000 wären würd ich einen vergleich suchen.Insolvenz während Harz 4? da kann man doch garnix bezahlen?
wenn ich dann noch meine aussichten betrachte jemals wieder arbeiten zu dürfen hiesse das ja einfach Insolvenz anmelden und die 6jahre abwarten.
wäre zu einfach
 

penelope

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
1.758
Bewertungen
43
naja der betrag ist doch nicht mehr wichtig. wenn nur 2 oder 3000 wären würd ich einen vergleich suchen.

auch bei 15000€ kann man ein Vergleich suchen, oder?

Insolvenz während Harz 4? da kann man doch garnix bezahlen?

wenn man auf langer Sicht zahlungsunfähig ist, sollte man über eine PI nachdenken!

wenn ich dann noch meine aussichten betrachte jemals wieder arbeiten zu dürfen hiesse das ja einfach Insolvenz anmelden und die 6jahre abwarten.
wäre zu einfach
:confused:
 
E

ExitUser

Gast
Also ich beziehe auch Alg2 und bin seit fast einem Jahr in der Inso.
Es wird ein flexibler Nullplan aufgestellt, wenn die aussergerichtlichen Einigungsversuche nichts bringen, wird der durchgezogen.
Solltest du , oh Wunder, wieder eine Arbeit haben, wo etwas gepfändet werden kann vom Lohn, dann wird es getan. Deshalb wohl flexibler Nullplan.
 
E

ExitUser

Gast
Also ich beziehe auch Alg2 und bin seit fast einem Jahr in der Inso.
Es wird ein flexibler Nullplan aufgestellt, wenn die aussergerichtlichen Einigungsversuche nichts bringen, wird der durchgezogen.
Solltest du , oh Wunder, wieder eine Arbeit haben, wo etwas gepfändet werden kann vom Lohn, dann wird es getan. Deshalb wohl flexibler Nullplan.
Und solltest Du je wieder einen Verbraucherkredit für eine Waschmaschine beispielsweise brauchen, oder einen Mobilfunkvertrag (mir fällt gerade nichts besseres ein), wirst Du ihn dann noch bekommen?
 

TumadieMoerchen

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
12 Januar 2009
Beiträge
412
Bewertungen
46
Und solltest Du je wieder einen Verbraucherkredit für eine Waschmaschine beispielsweise brauchen, oder einen Mobilfunkvertrag (mir fällt gerade nichts besseres ein), wirst Du ihn dann noch bekommen?
Also ich würde sagen nach ablauf der insolvenz sowie nochmals 3 jahren bis der schufaeintrag weg ist dürft das kein problem sein.
 

TumadieMoerchen

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
12 Januar 2009
Beiträge
412
Bewertungen
46
Also ich beziehe auch Alg2 und bin seit fast einem Jahr in der Inso.
Es wird ein flexibler Nullplan aufgestellt, wenn die aussergerichtlichen Einigungsversuche nichts bringen, wird der durchgezogen.
Solltest du , oh Wunder, wieder eine Arbeit haben, wo etwas gepfändet werden kann vom Lohn, dann wird es getan. Deshalb wohl flexibler Nullplan.
Das hört sich gut an! Mit 46 nach einer Wirbelsäulen OP wieder Arbeit zu finden wird sicher genau 7Jahre dauern loool. Also dann werd ich die Tage mal zur Schuldnerberatung gehn.
 

TumadieMoerchen

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
12 Januar 2009
Beiträge
412
Bewertungen
46
Hi, weil ich etwas anderes auf ARD/ZDF gehört und gesehen habe, bin ich eben beim Durchforsten des www auf das hier gestoßen: Re: Privatinsolvenz, und danach?

Da soll man nicht wütend werden...

Also ich kenn schonmal keinen der mit Sozialhilfe zufrieden ist! Ich kenne auch keinen Menschen egal wie der Stand seines Kontos ist, ich kenne nicht mal ein Tier das einen schwierigeren Weg nehmen würde wenns einen einfacheren gibt :)
Definitiv ist man etwa nach 10Jahren so gestellt als wenn man nie Schulden hatte.
 

penelope

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
1.758
Bewertungen
43
Und solltest Du je wieder einen Verbraucherkredit für eine Waschmaschine beispielsweise brauchen, oder einen Mobilfunkvertrag (mir fällt gerade nichts besseres ein), wirst Du ihn dann noch bekommen?

was spricht dagegen, Pfändungsgrenze bitte beachten und wie sieht es
in der WVP? mit etwas Glück Malediven:biggrin:

@
TumadieMoerchen

Definitiv ist man etwa nach 10Jahren:confused: so gestellt als wenn man nie Schulden hatte.


die PI dauert 6 Jahre!
 
E

ExitUser

Gast
Sobald die WVP läuft darf man sparen, und sich auch von mir aus wieder verschulden, das darfst du rund um die Uhr, wenn du denn zahlen kannst. Neue Schulden gehen dann nicht mit in die Inso.

Handyvertrag habe ich schon seit Jahren laufen, und wird auch immer bezahlt. Selbst die Verlängerung klappt immer. Nur heute bist du mit Prepaid günstiger.

Waschmaschine auf Pump? Irgendwas auf Pump? Nie wieder. Deshalb bin ich in der Inso.

Im Leben werde ich nichts mehr auf Pump holen, wenn ich durch die Inso bin. Dann bin ich nämlich froh, dass ich meinen Kindern keine Schulden hinterlasse.
 

penelope

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
1.758
Bewertungen
43
Sobald die WVP läuft darf man sparen, und sich auch von mir aus wieder verschulden, das darfst du rund um die Uhr, wenn du denn zahlen kannst. Neue Schulden gehen dann nicht mit in die Inso.

Handyvertrag habe ich schon seit Jahren laufen, und wird auch immer bezahlt. Selbst die Verlängerung klappt immer. Nur heute bist du mit Prepaid günstiger.

Waschmaschine auf Pump? Irgendwas auf Pump? Nie wieder. Deshalb bin ich in der Inso. :icon_klatsch:

Im Leben werde ich nichts mehr auf Pump holen, wenn ich durch die Inso bin. Dann bin ich nämlich froh, dass ich meinen Kindern keine Schulden hinterlasse.
:icon_daumen:

normalerweise darf man schon vor WVP Schulden machen, aber Insojahre sind Lehrjahre!
 
E

ExitUser

Gast
Meint ich doch, mit rund um die Uhr.
Aber mal ehrlich... Wer neue Schulden macht, und wenn es noch so nötig erscheint, weil vielleicht die Waschmaschine kaputt ist,... ich weiss nicht.
Weil Inso halt Lehrjahre sind, da hat man nicht viel Geld zur Verfügung, da kann man sich nicht erneut verschulden.
Und grad uns Hartzern wird doch so einiges beigebracht, wie man mit weniger auskommt, da sollte das auch während der Inso möglich sein. Zumahl man da ein bisschen mehr hat als Hartz4- Satz.
 

TumadieMoerchen

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
12 Januar 2009
Beiträge
412
Bewertungen
46

die PI dauert 6 Jahre!
War da nicht noch 1 Jahr der Wohlverhaltensphase? Ausserdem wenn die Waschmaschine kaputt geht als Harz 4er kann man da nicht einen Antrag stellen und kriegt eine neue, gebrauchte funktionsfähige?

Ich würde jedenfalls nie wieder Schulden machen wenn das mit der Inso klappt......wobei ich völlig unverhofft und ohne Schuld da reingeraten bin. Der eigentliche Schuldner hat sich abgesetzt und ich hatte halt gebürgt.
 
E

ExitUser

Gast
PI dauert 6 Jahre, richtig.
WVP beginnt, sobald das Inso- Verfahren beendet ist.
Sollte die Waschmaschine kaputt gehen, kannst du wohl von der Arge ein Dahrlehen dafür bekommen. Da du dies aber zurück zahlen musst, hast du ja erneut Schulden. Das ist ein Teufelskreis.
Je länger man Arge- Leistung bezieht, desto weniger kann man sich leisten. Die Möbel und dergleichen gehen aber nach ner gewissen Zeit kaputt. Wolltest du dann neue haben, geht das nur über Pump, ob nun von der Wirtschaft oder von der Arge ist dabei egal. Schulden sind Schulden.
 

penelope

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
1.758
Bewertungen
43
WVP beginnt, sobald das Inso- Verfahren beendet ist.

nicht so ganz richtig ashna

die WVP beginnt. erst mit Aufhebung des eröffneten Insolvenzverfahrens nach
§ 200, Standardaufhebung.


danach folgt die Restschuldbefreiung, es werden dem Schuldner nach ordnungsgemäßen Ablauf des Insolvenzverfahrens seine Schulden erlassen!
 
E

ExitUser

Gast
Ups, ist natürlich besser gesagt.
Natürlich meinte ich das genau so, wie du es geschrieben hast.
Deutsche Sprache, schwere Sprache.:icon_smile:
Aufhebung nicht gleich Beendigung.
 

McMurphy

Elo-User*in
Mitglied seit
2 Januar 2009
Beiträge
220
Bewertungen
1
Hi,
Krieg ab 1.2.09 ALG2. Hab ein aus 1999 stammendes Schuldanerkenntnis über ca. 15000Euro. Hab die ganze Zeit immer 150Euro bezahlt und seit ich ALG1 kriege nur noch 50. Darauf liess sich das Inkassounternehmen auch ein.
Mir stellt sich die Frage was ich mache wenn ich ALG2 bekomme?
Stell ich Zahlungen ganz ein? Zahl ich 10Euro. Was ratet ihr mir?
Ich leiste auch nicht wirklich Zahlungen auf dei Hauptforderung sondern nur die Zinsen. Erst ab Rate so 250Euro erfolgt auch ein Abtrag
Schau mal hier

--> https://www.ra-franzke.de/verbraucherinsolvenz-faq/Pfaendungstabelle.html

"Die Tabelle beginnt bei 990 €, das heißt wer darunter liegt, hat gar keine Pfändung zu befürchten. Kindergeld geht extra.
"


 

penelope

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
1.758
Bewertungen
43
Ups, ist natürlich besser gesagt.
Natürlich meinte ich das genau so, wie du es geschrieben hast.
Deutsche Sprache, schwere Sprache.:icon_smile:
Aufhebung nicht gleich Beendigung.
geniest du nicht jetzt die Ruhe, keine Angst mehr vorm Briefkasten,
die liebe nette Gestalt von GV steht nicht mehr vor der Tür:icon_smile:
 
E

ExitUser

Gast
Och weisst du, ich mochte jeden meiner Gerichtsvollzieher, so ist es ja nicht. Denen hat mein Kaffee auch immer geschmeckt. Am schönsten ist es, dass ich keine Angst mehr vor einer eventuellen Kontopfändung haben muss. Und dank der Inso und den damit Verbundenem Ärger mit der Spasskasse habe ich heute ein Konto, welches günstiger als das der Spasskasse ist. Und meine Verbindlichkeiten heute kann ich viel bequemer abwickeln, als damals. Ende diesen Monats habe ich schon meine erstes Jahr der Inso rum, hach, das ist ein tolles Gefühl. Und der Blick in die Zukunft ist auch etwas heller, was diese Sache betrifft.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten