Schulbuchbefreiung

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

nudel

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
17 April 2007
Beiträge
21
Bewertungen
0
hallo heute haben es ja zeugnisse gegeben und meine tochter brachte aus der schule einen schrieb mit wegen der schulbuchbefreiung wir sollen bis 26.6.07 einen aktuellen bescheid in der schule abgeben .
lebe in einer BG darf mann auf dem bescheid schwärzen weil es die schule ja nix angibt wieviel man bekommt nur das man bekommt ?
oder wie soll ich mich verhalten schule ist zimmlich blöd
danke für eure antworten
LG nudel

Ps falls hier verkehrt bitte verschieben THX
 

druide65

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
24 Februar 2006
Beiträge
4.676
Bewertungen
287
Warum schwärzen?
Der Schulträger unterliegt dem Datenschutz.
Er darf also nichts nach aussen tragen.

Ich würde aber den Bescheid nicht dem Kind mitgeben ,sondern persönlich im Sekretariat vorsprechen.
 

Arwen

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 August 2006
Beiträge
1.653
Bewertungen
1
Hallo

Für meine Kids habe ich ebenfalls (erfreulicher-, vor allem überraschenderweise) den Antrag auf Befreiung vom Eigenanteil der Schulbuchkosten stellen können. Ich habe eine Kopie des Bescheids ungeschwärzt abgegeben.

Da die Stadt die Kosten der Bücher übernimmt und eh gegenchecken wird, empfinde ich die Vorgehensweise auch hierbei wieder als reine Schikane ... die BG-Nummer, von der Schule die Namen der Kids dazu, das hätte gereicht!

Aber nein, das wäre doch viel zu wenig Aufwand und hätte mich anstatt Fahrt- und Kopierkosten nur einen Telefonanruf gekostet ... "lasst uns ein Hindernis suchen, um die Antragsflut einzudämmen" und dazu noch eine Frist von 2 Tagen setzen, wie's bei uns der Fall war ... *hals-hab*

Gruß, Arwen
 

Floeckchen

Neu hier...
Mitglied seit
30 Mai 2007
Beiträge
61
Bewertungen
0
Naja ärger mit der Befreiung hin oder her, wenigstens habt ihr eine *schmoll*
Heute im aktuellen Blättchen war zu lesen, das im Bereich Kinder/Jugend/Schule nochmals 1 Mio. € eingespart werden soll, d.h. wohl wirklich nächstes Jahr, wenn die neue Änderung der Lernmittelfreihiet in NRW kommt, das Witten den Eltern 100% Eigenanteil aufs Auge drückt.
Dann ziehe ich wieder zurück nach Hessen *noch viel grösseren Hals hab*

Von meinem zarten Hals mal abgesehen, freue ich mich aber für Euch 2 das es wenigstens noch teilweise soziale Städte gibt :)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten