Schuften bis zum Schluss: Arme Rentner im reichen Deutschland (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

wolliohne

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.321
Bewertungen
831

  1. Die Schere zwischen Arm und Reich geht in Deutschland immer mehr auseinander. Das trifft auch die Rentner. Seit 2006 hat sich die Zahl der in Armut lebenden Rentner vervierfacht. Konkret heißt das: Wer als Alleinstehender weniger als 979 Euro netto im Monat zur Verfügung hat, ist arm. 37 Grad begleitet Rentner, die ums tägliche Überleben kämpfen. Solange sie bei stabiler Gesundheit sind, geht das ganz gut – aber was, wenn sie krank werden?
    Quelle: ZDF
  2. https://www.change.org/p/wolfgang-sch%C3%A4uble-bundesregierung-treten-sie-zur%C3%BCck-sie-verspielen-die-zukunft-europas?recruiter=118078750&utm_source=share_petition&utm_medium=copylink&sharecordion_display=control
 

edelweiß

Elo-User*in
Mitglied seit
21 Juli 2013
Beiträge
485
Bewertungen
417
habe die Doku gesehen und mich zwischendurch gefragt,ob diese Rentner evtl. jahrzehntelang die falschen Parteien gewählt haben.:icon_kinn:

Wer seine eigenen Totengräber an die politische Macht verhilft sollte sich hinterher nicht wundern.
Ist Änderung in Sicht? nein !
Die gebeutelten und betrogenen Rentner wählen weiter brav ihren finanziellen Untergang ala Murksel und Co.:icon_pfeiff:
 
E

ExitUser

Gast
Im Radio (ARDirgendwas) hörte sich das vor ein paar Tagen ganz anders an. Da wurde gestaunt was das Zeug hält, wie wenige Renter wegens des Geldes morgens 5 Uhr unterwegs sind. Die wollen sich alle nur einbringen in die Gesellschaft, was Sinnvolles tun, sich fit halten, sich bestätigt fühlen bis ins hohe Alter hinein. Die nähmen deswegen beinahe alle einen Job weit, weit unterhalb ihrers ehemals ausgeübten Berufen an.
Altersarmut? Wer erzählt denn solchen Mist. ^^
 

Bananenbieger

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
9 Oktober 2012
Beiträge
2.276
Bewertungen
1.125
Na klar, die arbeiten so gerne

... wenn sie heute nicht gestorben sind, leben sie noch.

Wer Sarkasmus findet,...
 
Oben Unten