Schröder will ein Euro Hartz IV (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Mariann

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
2 Dezember 2011
Beiträge
76
Bewertungen
25
Altkanzler Gasgerd fordert Deutschland solle nicht nur Autos exportieren, sonder auch die Agenda 2010.
<Der ehemalige Kanzler verwies auf die "Agenda 2010", die dazu beigetragen habe, dass Deutschland heute zu den wettbewerbsfähigsten Volkswirtschaften gehöre. Strukturreformen bräuchten aber Zeit. Bis sie positive Wirkung zeigen können, vergehen laut Schröder rund fünf Jahre. Politiker müssten sich dafür auch der Gefahr eines Machtverlustes aussetzen, wie er aus eigener Erfahrung wisse.>
Altkanzler Gerhard Schröder fordert Reformen in EU-Schuldenstaaten - SPIEGEL ONLINE

Wann wird der erste Grieche eine EGV unterzeichnen?
Gruß
Mariann
 
E

ExitUser

Gast
Altkanzler Gasgerd fordert Deutschland solle nicht nur Autos exportieren, sonder auch die Agenda 2010.
Um Gottes Willen, diesen "Deppenalarm" nicht noch in andere Staaten. Das ist zum :icon_kotz2::icon_kotz2:. Wenn die erst begreifen, was bei uns bei der Agenda 2010 los ist, blamieren wir uns bis auf die Knochen! Die Agenda gehört in die :icon_tonne:, aber schnell!

Ideen sind das! :icon_eek::icon_eek::icon_dampf:
 

CanisLupusGray

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
22 Dezember 2007
Beiträge
959
Bewertungen
1.260
ja hoam wer denn scho dös sommaloch?

tz tz tz - was den leuten so einfällt, wenn sie mit ihrer zeit nicht wissen wohin

:icon_kotz:
 
F

FrankyBoy

Gast
Dieser Artikel beweist doch, dass wir von einem Kanzler regiert wurden, der nicht mehr alle Latten am Zaun hat - die AGENDA 2010 ist eine der Hauptursachen für die derzeitige Krise in Europa und ein Flächenbrandbeschleuniger.

Nicht nur, dass dieses Asi-Gesetz absolut verfassungswidrig ist (bis heute), nein, es macht die Menschen krank und verängstigt sie - all dass hat dieser Vollkernasi noch nicht begriffen, wir brauchen keine Sklavenjobs sondern eine vernünftige-, und verfassungskonforme-, ja wirklich demokratische Politik und nicht diese grenzenlos schwachsinnigen neoliberalen Schwachmatengesetzte die uns gerade um die Ohren fliegen.

Der einzige Grund warum Deutschland besser durch die Krise gekommen ist als andere Nationen ist der, dass es bei uns diese Asipolitik schon gab, wir damit horrende Außenhandelsüberschüsse hatten und wir uns nicht so stark im Ausland verschulden mussten - aber dass geschah alles zu Lasten, vor allem unserer Europäischen Nachbarn, die gerade drohen, vollends ins Chaos zu stürzen.

Nein, Hartz IV hat uns die ganzen Jahre hindurch schlechtere Wirtschaftswachstumraten beschert, als z. B. in Frankreich und es kann einfach nicht sein, dass das Wohlergehen von hunderten von Millionen Menschen solchen Schwachmaten wie ihm und Murksel überlassen werden - wir können ja schon erahnen, was deshalb hier bald los sein wird!
 

arbeitslos in holland

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 August 2010
Beiträge
9.562
Bewertungen
1.945
Politiker müssten sich dafür auch der Gefahr eines Machtverlustes aussetzen, wie er aus eigener Erfahrung wisse.>
das ist wohl wohl der witz des jahres, des jahrzehnts oder des jahrhunderts ?? :icon_lol:

in GR hat die einführung der agenda 2010 noch nicht ganz reibungslos funktioniert. als nächstes wird man es in FR probieren und da regiert ja ein sozialdemokrat mit absoluter mehrheit.

vor der wahl die reichensteuer versprechen und nach dem kassensturz die sozialen kürzungen durchpeitschen, die man vor der wahl noch angeprangert hat, beim politischen gegner.

zur einführung eines flächendeckenden niedriglohnes, haben die FR-dank angela-tatsächlich keine alternativen.
den GR hat man auch gesagt, sie müssten billiger werden. wie billig denn ?
in deutschland gibt es stundenlöhne wie in bangladesh 400€/160h :eek:

in deutschland tagträumt man von flächendeckenden mindestlohn und wolkenkuckuksheimen wie dem bge und man merkt dabei offensichtlich nicht, wie der sozialstaat andernorts, dem deutschen asozialstaat angepaßt wird. :icon_neutral::icon_neutral::icon_neutral:

in deutschland wird der stimmzettel nur gezählt, wenn der iq der zimmertemperatur entspricht :icon_party:
 

Emma13

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
4 Juli 2007
Beiträge
1.488
Bewertungen
146
....in deutschland wird der stimmzittel nur gezählt, wenn der iq der zimmertemperatur entspricht.....

Was beweist, dass es offenbar viel zu vielen Menschen noch sehr gut geht in diesem besch.... Land :icon_neutral:

Spült den Schröder mit einem kräftigen Schwall durch seine Pipeline :icon_twisted:

Grüße - Emma
 

Alter Sack

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
17 Juni 2010
Beiträge
1.129
Bewertungen
91
Nicht nur, dass dieses Asi-Gesetz absolut verfassungswidrig ist (bis heute), nein, es macht die Menschen krank und verängstigt sie - all dass hat dieser Vollkernasi noch nicht begriffen, wir brauchen keine Sklavenjobs sondern eine vernünftige-, und verfassungskonforme-, ja wirklich demokratische Politik und nicht diese grenzenlos schwachsinnigen neoliberalen Schwachmatengesetzte die uns gerade um die Ohren fliegen.

Du weißt das, ich weiß das!
Aber wie will man das der ganzen Bevölkerung beibringen, Deutschland besteht nicht nur aus diesem Forum.

Beim "Public Viewing" der Deutschland-Fußballspiele sind 500-Tausend Menschen in Berlin, und bei der letzten Demo ? ? ?
 
F

FrankyBoy

Gast
Du weißt das, ich weiß das!
Aber wie will man das der ganzen Bevölkerung beibringen, Deutschland besteht nicht nur aus diesem Forum.

Beim "Public Viewing" der Deutschland-Fußballspiele sind 500-Tausend Menschen in Berlin, und bei der letzten Demo ? ? ?
Das ist ja das Problem was ich hier seit Jahren anprangere - die Massenmedien in Deutschland sind gleichgeschaltet und machen eher Quote mit "Deutschland such den Superstar" als mit Monitor.

Die Öffentlich-Rechtlichen Sender werden eh von der Politik kontrolliert und die großen Privaten Fernsehsender sind ebenfalls unter neoliberalem Diktat, die RTL-Gruppe gehört mehrheitlich dem Bertelsmannkonzern, eine der schlimmsten Lobbyvereinigungen mit eigenem Think-Tank, der Bertelsmannstiftung und bei Pro7/Sat1 sieht es nicht viel besser aus.

Seit der Zulassung der privaten Sender in Deutschland, hat sich neoliberale Meinungsmache etabliert und den Menschen wurde das Denken einfach abgenommen, weil es zu jedem Thema Sendungen gibt (viele in Eigenproduktion), die alle Aspekte abdecken und somit eine Meinungsbildung in Gang gesetzt hat, die jetzt seit fast 30 Jahren unseren Alltag prägt (meinen jedoch in umgekehrter Weise).

Hinzu kommt, dass die großen Massenmedien selber sehr viele Menschen auf ihren Lohnlisten haben, RTL über 100.000 und der Springerverlag über 12.000, so dass sie selber von diesem Mist profitieren, dass ist das Problem.

Außerdem stellt der Bertelsmann-Verlag durch seine Tochterunternehmen massig Schulbücher her und macht Sponsoringveranstaltungen in öffentlichen Schulen, so dass schon die ganz kleinen von dem Virus des Neoliberalismus angesteckt werden und von Kindheit an, mit diesem Maximalschwachsinn aufwachsen - unsere Gegner haben eben an vieles gedacht.

 
M

Minimina

Gast
Das die Agenda 2012 Vorreiterrolle für Frankreich haben soll, wurde sogar schon bei arte in einem Beitrag vor einiger Zeit berichtet.-

Ich glaube aber nicht daß das in Frankreich so sang und klanglos über die Bühne gehen wird. Hollande hat grade die Renteneinstigsalter wieder auf 60 zurückgestutzt und ist damit von der dt. 67 weit entfernt.

Ausserdem lassen die Franzosen das nicht so einfach mit sich machen, die haben mehr Selbstvertrauen und Mut sich zu wehren, und in den Banlieus ist das Elend so groß, daß die Gewaltbereitschaft schon beim kleineren Anlässen zu einem Problem für die Politik wird.

LG MM
 
F

FrankyBoy

Gast
Ja, bisher ist Hollande, nach allem was man so erfahren kann, ein Lichtblick, ich hoffe der bleibt so und lässt sich nicht wie eins Gerhard Schröder bei uns, ausschließlich für die Interessen der Bonzen instrumentalisieren.

Ich finde, der Schröder sollte uns mal 10 Jahre leben unter Hartz IV vor machen - dass hat er doch wirklich verdient, ich meine welche Leistungen hat er denn für uns Bürger erbracht? Außer in den ersten 6 Monaten war doch alles grauenhaft, nur Kürzungen soweit das Auge Blicken kann und dieser Super-Asi mit ökonomischem Spatzenhirn bläst jetzt auch noch so einen Maximalschwachsinn in die Welt - dass ist der weg zurück ins Mittelalter!
 

Curt The Cat

Redaktion
Mitglied seit
18 Juni 2005
Beiträge
6.979
Bewertungen
4.944
... - dass ist der weg zurück ins Mittelalter!

Verglichen mit dem Mittelalter gings unseren Altvorderen noch Sahne. Die mußten nur den Zehnten an ihren Lehnsherren abgeben. Heute beträgt die Märchensteuer bei vielen Produkten ja schon 19 Percente von der Kohle, die eh' schon nicht reicht - also fast das Doppelte ...


:icon_wink:
 

arbeitslos in holland

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 August 2010
Beiträge
9.562
Bewertungen
1.945
Ich glaube aber nicht daß das in Frankreich so sang und klanglos über die Bühne gehen wird. Hollande hat grade die Renteneinstigsalter wieder auf 60 zurückgestutzt und ist damit von der dt. 67 weit entfernt.
wieso ?

die gewerkschaften haben sich doch schon eintüten lassen. der letzte streik wurde abgebrochen und damit sind die gewerkschaften im *****.

angekündigt hat hollande die rente mit 60 ob er sie durchsetzt(gegen den willen der eu, des iwf usw)ist was ganz anderes !
 
F

FrankyBoy

Gast

Verglichen mit dem Mittelalter gings unseren Altvorderen noch Sahne. Die mußten nur den Zehnten an ihren Lehnsherren abgeben. Heute beträgt die Märchensteuer bei vielen Produkten ja schon 19 Percente von der Kohle, die eh' schon nicht reicht - also fast das Doppelte ...


:icon_wink:
Nicht nur das, da gab es nur ein einziges Steuergesetz und eine Flat-Tax wovon wir heute maximal entfernt sind - wir haben über 100.000 Steuervorschriften die alleine den Bonzen dienen damit diese sich super Steuerberater halten können, um sich so arm rechnen zu können - hier wird alles nur noch perverser!

Pssss, ich werde jetzt erst einmal meine Nachtruhe genießen, das war genug Spaß für mich, bis später, guts Nächtle.
 

Feind=Bild

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
23 Januar 2010
Beiträge
3.520
Bewertungen
367
Schröder will, Schröder will...

Und ich will, daß Schröder erst ein kleines Klick, dann ein großes Bummmm und danach nie wieder was hört! Aber ich bekomm meinen Willen auch nicht! :icon_dampf:

Wie es in Frankreich weiter geht, da bin ich auch mal gespannt! Nachdem die siamesischen Drillinge von den Spezialdemokraten neulich ja schon im Elyseepalsat vom Chef empfangen wurden...
 
Oben Unten