• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Schriftliche Bestätigung der Dauer des ALG II Bezugs

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

LoveToday

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
5 Jul 2007
Beiträge
19
Gefällt mir
0
#1
Schönen guten Morgen,

weiß nicht ob der Thread hier ganz richtig ist, aber ich bin gerade dabei mich für ein Kolleg anzumelden bzw. die Unterlagen zu beschaffen. Unter anderem wird dabei eine Bestätigung für den Zeitraum der Arbeitslosigkeit benötigt bzw. kann so ein Teil der nötigen Berufstätigkeit ersatzweise nachgewiesen werden.

Zitat:

Zeugnisse zum Nachweis einer abgeschlossenen Berufsausbildung oder Nachweis einer mindestens zweijährigen, regelmäßigen Berufstätigkeit; gegebenenfalls Nachweis einer Arbeitslosigkeit mit Bescheinigung der Agentur für Arbeit.
Kann mir jemand sagen von wem ich diesen Nachweis am einfachsten einfordern kann? Schriftlich an das JobCenter? Muss ich die Bitte darum begründen?

Danke vorab!
 
E

ExitUser

Gast
#2
Schönen guten Morgen,

weiß nicht ob der Thread hier ganz richtig ist, aber ich bin gerade dabei mich für ein Kolleg anzumelden bzw. die Unterlagen zu beschaffen. Unter anderem wird dabei eine Bestätigung für den Zeitraum der Arbeitslosigkeit benötigt bzw. kann so ein Teil der nötigen Berufstätigkeit ersatzweise nachgewiesen werden.

Zitat:



Kann mir jemand sagen von wem ich diesen Nachweis am einfachsten einfordern kann? Schriftlich an das JobCenter? Muss ich die Bitte darum begründen?

Danke vorab!
Kannst es ja versuchen und schonmal eine Bestätigung vorformulieren:

Hiermit wird bestätigt, das Herr/Frau ......., geboren am: .......,Wohnhaft in: ........ seit (Datum) bei uns Erwerbslos gemeldet ist.

Datum, Unterschrift, Stempel
Das können die im PC nachschauen, seit wann Du gemeldet bist.
 

Volker

Elo-User/in

Mitglied seit
4 Jun 2006
Beiträge
1.571
Gefällt mir
39
#3
Es gibt am ende des jahres ein schrieb, der das Bescheinigt.
Zudem wäre die erste Seite des SGB2 bescheides ein Nachweis.

Aber bitte wer will den Nachweis haben? Trauen die den Bewerber nicht? Ist ja schon ein netter Anfang.

volker
 

LoveToday

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
5 Jul 2007
Beiträge
19
Gefällt mir
0
#5
Danke euch für die Antworten.

Es ist wohl Standard sich als Bewerber bei einem staatlichen Kolleg mit ausführlichen Unterlagen zu bewerben, vermutlich damit die prüfen können, ob die Voraussetzungen für die Teilnahme überhaupt erfüllt sind. In dem Fall sind das eine abgeschlossene Ausbildung (habe ich nicht) od. 3 Jahre Berufstätigkeit, wobei Arbeitslosigkeit angerechnet wird.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten