Schreiben erhalten, brauche Hilfe. (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Zicke0815

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
27 April 2012
Beiträge
36
Bewertungen
0
Hallo zusammen

ich habe ein Schreiben von der Arge erhalten, in welchem meine Leistungen vorerst gestrichen werden.

Es sieht so aus, dass ich seit 06.11.12 eine 400 Euro Stelle habe, welche ich auch direkt mitgeteilt habe. Am Freitag war ich zum Gespräch bei meiner SB zwecks Arbeitssituation etc., die sagte mir, dass mein 400€ Job gar nicht vermekt sei. Dies nun aber nachgeholt hat.

Und nun das Schreiben, welches ich hier anhänge, welches im übrigen das erste Schreiben überhaupt ist, bzgl. meiner neuen Stelle.

Vielleicht könnt ihr mir dazu etwas sagen, wie ich mich am bestene jetzt verhalten soll.

Lieben Dank.
 

Anhänge

Purzelina

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 November 2010
Beiträge
5.691
Bewertungen
2.050
Dann mal ganz schnell die entsprechenden Nachweise über Höhe und Zuflußzeitpunkt des Lohnes dem JC mitteilen.
 

alvis123

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
23 August 2009
Beiträge
2.007
Bewertungen
398
Hi...

...sieht es nur so aus, dass Du die 400-€-Stelle hast, oder haste die Stelle tatsächlich?:icon_twisted::icon_party:

Das Jobcenter wirft Dir hier ein Meldeversäumnis wegen der Stelle vor und hat deswegen die Anhörung veranlasst. Kannst Du beweisen, dass Du die Stelle dem Jobcenter unverzüglich gemeldet hast?

Da ich Dein Jobcenter nicht kenne (Sanktionsgefahr!), empfehle ich Dir, Dich bei einem ortsansässigen Fachanwalt Deiner Wahl beraten zu lassen. Dazu besorgste Dir einen: *klick

Anwaltskosten - Beratungsschein – Antispam Wiki



und lässt Dich da beraten. Der darf höchstens 10€ verlangen, auf die die meisten auch verzichten.


MfG
 

Purzelina

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 November 2010
Beiträge
5.691
Bewertungen
2.050
Das JC hat von der TE selbst erfahren, dass sie einen Minijob ausübt, nur fehlen noch genauere Angaben und diese muss sie schnell nachliefern.
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.664
Bewertungen
17.055
Einkommenserklärung vom Arbeitgeber ausfüllen lassen und schnellstens abgeben
 

Holler2008

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
13 Dezember 2008
Beiträge
1.890
Bewertungen
1.090
Und unbedingt mit Eingangsstempel auf einer Kopie für deine Unterlagen abgeben.
 

Zicke0815

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
27 April 2012
Beiträge
36
Bewertungen
0
Dann mal ganz schnell die entsprechenden Nachweise über Höhe und Zuflußzeitpunkt des Lohnes dem JC mitteilen.
Das weiss doch noch keiner. Monat ist ja noch nicht rum. Muss ich warten bis Montag. Danach bekommen sie ne Kopie davon was mir ausgezahlt wurde.
 

Purzelina

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 November 2010
Beiträge
5.691
Bewertungen
2.050
Eine grobe Schätzung des AG (eher nach unten) reicht völlig aus.

Hauptsache Formblatt, Stempel, Unterschrift.
 

Zicke0815

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
27 April 2012
Beiträge
36
Bewertungen
0
Das JC hat von der TE selbst erfahren, dass sie einen Minijob ausübt, nur fehlen noch genauere Angaben und diese muss sie schnell nachliefern.
Nein hat es nicht, habe es dreimal mitgeteilt, einmal per Änderungsformular, SB für Finanzen direkt per Mail, und meine SB für Arbeit etc. auch direkt per Mail.

Und am Freitag nochmal höchstpersönlich von Angesicht zu Angesicht!!!!! Also ich denke, ich habe mein Soll mehr als erfüllt!!!!
 

Zicke0815

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
27 April 2012
Beiträge
36
Bewertungen
0
Ich habe die Stelle wirklich, sonst hätte ich es ja nicht mitgeteilt ;)
 

Purzelina

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 November 2010
Beiträge
5.691
Bewertungen
2.050
Natürlich hat es das JC von Dir erfahren, von wem denn sonst.

Nein hat es nicht, habe es dreimal mitgeteilt, einmal per Änderungsformular, SB für Finanzen direkt per Mail, und meine SB für Arbeit etc. auch direkt per Mail.
Denkst Du das geht alles so schnell und wird sofort bearbeitet?
 
G

gast_

Gast
Nein hat es nicht, habe es dreimal mitgeteilt, einmal per Änderungsformular, SB für Finanzen direkt per Mail, und meine SB für Arbeit etc. auch direkt per Mail.

Und am Freitag nochmal höchstpersönlich von Angesicht zu Angesicht!!!!! Also ich denke, ich habe mein Soll mehr als erfüllt!!!!
Dann würde ich da mit Beistand aufschlagen und direkt zum Teamleiter gehen!
 

Zicke0815

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
27 April 2012
Beiträge
36
Bewertungen
0
Ach TE = ich, sorry, wusste ich nicht. Ja von mir selbst. :D sorry.

Naja schnell, sind nun 3 Wochen vergangen und nichts war eingetragen am Freitag. Aber am Donnerstag schreibt der Typ schon den Brief?!?!?!?!?! Ich versteh nur Bahnhof. Da wird man verarscht von vorne bis hinten.
 
Oben Unten