• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Schon wieder eine SINNLOS MAßNAHME in Aussicht?!

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

hartzerkaese

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
21 Nov 2008
Beiträge
350
Gefällt mir
138
#1
So, jetzt aber zu dem Brief den ich heute früh bekommen habe ... am 11.11.2009 also am nächsten Mittwoch muss ich zu einer Info-Veranstaltung. Eingliederungsmaßnahme: "HORIZINTE SOZIALEWERK"

Hier einige Links

http://www.wequa.de/content/view/196/257/

Horizont Startseite



Wie kann ich mich wehren, ich will nicht schon wieder 9 Monate oder mehr sinnlos verbrauchen, mein Auto BJ 91 weiter zu Schrott fahren (wohne auswärts) usw.

Nein Danke!!!!!!!!!

ich werd noch crazy, wenn ich wieder sowas wie in der FAW erlebe, letztens war ich noch vorbildlich + motiviert + dachte Praktikas bei dem du alles gibst wird dich in Arbeit bringen, ha ha ha

Nein jetzt ist Schluss damit!!!!!!

http://img208.imageshack.us/img208/1519/fawzeugniskp6.jpghttp://img208.imageshack.us/img208/1519/fawzeugniskp6.jpg

Auf sowas Reloaded kann ich verzichten!!!!
 

55 Plus

Elo-User/in

Mitglied seit
18 Jan 2010
Beiträge
116
Gefällt mir
8
#2
ich habe jetzt nur FAW gelesen, durfte auch 8 Wochen, 40 Tage meine "Lebenszeit" dort sinnlos absitzen, es hat mich mit krank gemacht:eek:
 

Rudi

Elo-User/in

Mitglied seit
27 Jun 2007
Beiträge
382
Gefällt mir
44
#3
So, jetzt aber zu dem Brief den ich heute früh bekommen habe ... am 11.11.2009 also am nächsten Mittwoch muss ich zu einer Info-Veranstaltung. Eingliederungsmaßnahme: "HORIZINTE SOZIALEWERK"

Hier einige Links

WEQUA - Wirtschaftsentwicklungs- und Qualifizierungsgesellschaft mbH Lauchhammer - Horizont - Sozialwerk für Integration

Horizont Startseite



Wie kann ich mich wehren, ich will nicht schon wieder 9 Monate oder mehr sinnlos verbrauchen, mein Auto BJ 91 weiter zu Schrott fahren (wohne auswärts) usw.

Nein Danke!!!!!!!!!

ich werd noch crazy, wenn ich wieder sowas wie in der FAW erlebe, letztens war ich noch vorbildlich + motiviert + dachte Praktikas bei dem du alles gibst wird dich in Arbeit bringen, ha ha ha

Nein jetzt ist Schluss damit!!!!!!

http://img208.imageshack.us/img208/1519/fawzeugniskp6.jpg

Auf sowas Reloaded kann ich verzichten!!!!
Wenn das "nur" eine Einladung zur Informationsveranstalltung ist dann gehe hin und höre dir an was sie anbieten. Lasse Dir sofort auf der Einladung dein Erscheinen bestätigen dann hst du deiner Mitwirkungspflicht entsprochen.

Unterschreibe dort nichts, nehme alles zur Durchsicht mit. Wenn sie dir mit Leistungskürzug drohen ist das nur heisse Luft. Solange du der Einladung gefolgt bist können sie dir nichts kürzen.

PS.
Wenn möglich stelle das Einladungsschreiben anonymisiert hier ins Forum ein.
 

nicknack

Elo-User/in

Mitglied seit
27 Jan 2010
Beiträge
1
Gefällt mir
0
#7
Hey,

das hört sich echt nach einer Maßnahme an^^
Das ließt wie eine Verordnung vom Arzt!
Bieten die dort auch eine Elektroschocktherapie an:icon_neutral:
Was muss ich tuen damit ich so etwas bekomme?
Auf der HP steht das sie anderen Firmen Vorschläge machen. Hast du einen Job bekommen?

LG
 

Winnie

Elo-User/in

Mitglied seit
13 Jan 2007
Beiträge
23
Gefällt mir
6
#8
Mach so, wie Rudi beschrieben hat. Hingehen, Anwesentheit bestätigen lassen und nichts unterschreiben.
 
E

ExitUser

Gast
#9
So, jetzt aber zu dem Brief den ich heute früh bekommen habe ... am 11.11.2009 also am nächsten Mittwoch muss ich zu einer Info-Veranstaltung. Eingliederungsmaßnahme: "HORIZINTE SOZIALEWERK"
Das ist vermutlich nur eine Einladung, dann gehe hin. Erst wenn du eine Zuweisung bekommst, oder eine EGV vorgelegt bekommst, sollte man eigentlich antreten.

Unterschreibe bitte nichts bei der Veranstaltung!!!
 
E

ExitUser

Gast
#11
Brief erhalten am: 11.11.2009. Kann denn niemand lesen?
Ähm...naja..im Prinzip hast du ja Recht. Aber stell dir mal vor, JEDE Information, jeder Rat usw gibt im Internet nur 1x zu lesen...ob du die dann noch finden würdest,wenn du sie suchst ? Will sagen: Auch wenn die Infos für den Threadersteller zu spät kommen, so wird er/sie nicht der Letzte sein, der in diese Situation kommt. Anderen Usern könnte dieser Thread also trotzdem noch helfen.
 

Hawk321

Elo-User/in
Mitglied seit
30 Okt 2005
Beiträge
196
Gefällt mir
19
#12
Boar du armer...scheisse was ist das fuer ein Dreck....

Allgemeinbildung >>>Sozialkunde....oh mann....

EDV>>>MS-Office....

Berufspraktika...
multiple Vermitthlungshemnisse....

der Dreck liest sich eher so, das irgen einer sich ne nette Geschaeftidee ausgedacht hat...frei nach dem Motto:

Ich hab ein billiges Fachabi geschaft und vermittle mein Wissen an andere weiter....

:icon_neutral::icon_neutral::icon_neutral:

Sowas ist Menschenverachten...gegen die Wuerde...und reinste Zeit und Geldverschwendung.

Scheiss Abzocke!
 

Hapoela

Elo-User/in

Mitglied seit
20 Okt 2010
Beiträge
8
Gefällt mir
1
#13
FAW!!!!!!!!!!
Schreck lass nach. Vor meheren Jahren, musste ich dort auch mal einen Grundausbildungslehrgang mitmachen.
Eine Tortur erster Güte.
Die Dozenten haben nichts getaugt. Sie haben Aufgaben verteilt und dann nur rumgesessen.
Dem EDV Dozenten, war sogar alles schnuppe und er ließ uns am PC machen, was wir wollten.
Nee, das war verschwendete Zeit.
Damals jedoch war mir das auch noch völlig egal und ich war komplett anspruchslos.
Mit Anfang 20 hat man noch andere Prioritäten.
 
E

ExitUser

Gast
#14
FAW!!!!!!!!!!
Schreck lass nach. Vor meheren Jahren, musste ich dort auch mal einen Grundausbildungslehrgang mitmachen.
Eine Tortur erster Güte.
Die Dozenten haben nichts getaugt. Sie haben Aufgaben verteilt und dann nur rumgesessen.
Dem EDV Dozenten, war sogar alles schnuppe und er ließ uns am PC machen, was wir wollten.
Scheint bei der FAW Grundprinzip der "Ausbildung" dort zu sein...war nämlich bei uns ganz genauso. Und damit keiner auf die Idee kommt,die Dozenten in ihrer Ruhe zu stören,verbarrikadierten sie sich in ihrem Büro,d.h. sie schlossen sich tagsüber drin ein.
 
Mitglied seit
10 Okt 2010
Beiträge
92
Gefällt mir
13
#15
Hallo an alle Mitleidenden,

Was habt Ihr denn gegen die Maßnahmen? Die fördern uns doch ungemein. Schließlich wollen ja auch die SB nur unser bestes. Hab das auch gemacht und steht auch noch bevor. Hingehen, nix dabei denken und fertig. Ist doch immer noch besser als für Gnadenlohn zu schuften. Von Anfang an Narrenfreiheit verschaffen und alle denken es muß so sein. Die Dummzenten wollen ja eh nur seine Ruhe und denen ist das auch schnuppe. Hauptsache ihr seit da.
Tolle Erfindung von den Arges. So ist eben das moderne Förderprogramm. Seht ja selbst wie die Zahlen immer besser werden. Wichtig ist doch letztendlich die Teilnahmebestätigung die ihr dann bekommt. Ihr braucht dann nur noch das Teil den Arbeitgeber vorlegen und er wird sofort alles dagewesene vergessen und euch einstellen. So ein Wurschtblatt macht ganz schön was her. Nehmt euch am besten gleich Essen, Trinken und Schlafzeug mit. Der Chef wird nämlich Angst haben das ihr weg lauft. Denn die Nachfrage nach solch hochqualifizierten Personal wird dann sehr hoch sein. Ich hoffe ihr versteht meinen Text es richtig.

Liebe Grüße - knowhow
 

götzb

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
5 Apr 2008
Beiträge
1.586
Gefällt mir
772
#16
Sand ins Getriebe der Maßnahmen.

Niemals EGV unterschreiben.
VA macht den MA mehr Arbeit und kostet dem JC die Zustellungsgebühren für die formelle Zustellung der Post.

Unterschreiben sie weder die Maßnahmeverträge noch die Hausordnung,die Benutzungsordnung für den PC Raum,als rein nix.

Das JC kann niemanden dafür eine Sanktion reindrücken,da die Verträge zwischen JC und Träger geschlossen werden,und die Maßnahme durch Zuweisung erfolgte.

Allerding würde ich niemals direkt sagen,das die Unterschrift verweigert wird damit der Träger den Teilnehmer ablehnt.
 
Mitglied seit
10 Okt 2010
Beiträge
92
Gefällt mir
13
#17
Hallo,

mich hat man eine Maßnahme nur in der EGV verordnet. Allerding ist die noch nicht von mir unterschrieben. Eine extra Zuweisung habe ich nicht gekriegt. Das Ganze soll direkt beim Maßnahmeträger abgewickelt werden.

Liebe Grüße - Bärbel
 
Mitglied seit
10 Okt 2010
Beiträge
92
Gefällt mir
13
#18
Hallo an alle Mitstreiter,

ich frage mich was die Sachbearbeiter der Argen ihren Kindern oder Mitmenschen erzählen wenn die nach deren Arbeit fragen. Bestimmt werden die ihre Kinder genau so belügen und betrügen wie uns. Stellt euch mal vor die sagen daß sie tagtäglich Menschen verachten, in Hunger und Elend stürzen, jede Hoffnung auf ein menschenwürdiges Leben nehmen bzw. vernichten oder gar in den Suizid treiben. Ich jedenfalls könnte damit nicht leben und würde auch niemals so eine menschenverachtende Arbeit machen wollen. Aber denen scheint es ja auch noch Freude zu machen. Und dann sagen die einem auch noch daß sie sich jeden Tag den A......... aufreißen um die Leute in Arbeit zu bringen. Hallo ihr mitlesenden SB!!! Niemals vergessen!!!! Immer schön Mensch bleiben!!! Auch ihr seid nur Menschen und somit auch verwundbar. Also niemals vergessen!!!!
 
E

ExitUser

Gast
#19
Sand ins Getriebe der Maßnahmen.

Niemals EGV unterschreiben.
VA macht den MA mehr Arbeit und kostet dem JC die Zustellungsgebühren für die formelle Zustellung der Post.

Unterschreiben sie weder die Maßnahmeverträge noch die Hausordnung,die Benutzungsordnung für den PC Raum,als rein nix.

Das JC kann niemanden dafür eine Sanktion reindrücken,da die Verträge zwischen JC und Träger geschlossen werden,und die Maßnahme durch Zuweisung erfolgte.

Allerding würde ich niemals direkt sagen,das die Unterschrift verweigert wird damit der Träger den Teilnehmer ablehnt.

Allerding würde ich niemals direkt sagen,das die Unterschrift verweigert wird damit der Träger den Teilnehmer ablehnt.


lol was würdest denen sonnst sagen ^^
 

gast_

Forumnutzer/in

Mitglied seit
12 Okt 2008
Beiträge
22.606
Gefällt mir
6.484
#20
lol was würdest denen sonnst sagen ^^
Das haben wir doch schon oft genug geschrieben: Ich möchte das mitnehmen und es (von meinem Anwalt) prüfen lassen...Vertragsfreiheit ist ein Grundrecht, ich muß rein gar nichts hier vor Ort auf Befehl unterschreiben!
 

1957er

Elo-User/in
Mitglied seit
10 Mai 2010
Beiträge
356
Gefällt mir
117
#21
Sand ins Getriebe der Maßnahmen.

Niemals EGV unterschreiben.
VA macht den MA mehr Arbeit und kostet dem JC die Zustellungsgebühren für die formelle Zustellung der Post.

Unterschreiben sie weder die Maßnahmeverträge noch die Hausordnung,die Benutzungsordnung für den PC Raum,als rein nix.

Das JC kann niemanden dafür eine Sanktion reindrücken,da die Verträge zwischen JC und Träger geschlossen werden,und die Maßnahme durch Zuweisung erfolgte.

Allerding würde ich niemals direkt sagen,das die Unterschrift verweigert wird damit der Träger den Teilnehmer ablehnt.
Was soll man den sonst sagen?????

Wenn ich nicht im Vorfeld diese Maßnahme/AGH
oder sonst so feine Sachen los geworden bin,
sage ich denen das ich nicht aus freien Willen
hier bin und das ich mich dagegen mit allen
rechtlichen Mitteln wehren werde!!!

:icon_evil: Ich kämpfe um meine Rechte,
auch wenn einige Politiker meinen,
das sie uns verar..... müssen.
 
E

ExitUser

Gast
#22
man wird zugewiesen und gut iss
wenn die noch unterschrieften brauchen sollen die sich ans JC wenden
das würde ich den träger sagen

ich muss nix unterschreiben
durch die zuweisung vom JC sind die abgesichert und wenn die extra was brauchen wie hausordnung oder sonnst was

wie gehabt sollen die zum JC

das würd ich denen knall hart sagen

aber net dieses geschwafel ich lasse es von meinen anwald prüffen

der träger soll merken das man nicht mit einverstanden ist mit dieser zuweisung
 

gast_

Forumnutzer/in

Mitglied seit
12 Okt 2008
Beiträge
22.606
Gefällt mir
6.484
#23
Jeder so wie er mag - aber viele trauen sich eben nicht, direkt abzulehnen - und ob das so schlau ist...:icon_smile:
 

HimbeerTony

Elo-User/in

Mitglied seit
25 Apr 2010
Beiträge
898
Gefällt mir
454
#24
der träger soll merken das man nicht mit einverstanden ist mit dieser zuweisung
Dem Träger ist es vollkommen Wurscht, ob Du mit der Maßnahme einverstanden bist, hauptsache er kriegt seinen Kurs voll !

Wirksames Mittel ist immernoch, solche Maßnahmen erst garnicht anzutreten und sich mit den möglichen Konsequenzen vertraut machen (Sanktion)

Mit Anwalt drohen und auf Paragraphen rumreiten halte ich allerdings auch nicht für glaubwürdig, aber klipp und klar seinen Standpunkt vertreten sollte man schon.

Grüsse
 

gast_

Forumnutzer/in

Mitglied seit
12 Okt 2008
Beiträge
22.606
Gefällt mir
6.484
#25
Dem Träger ist es vollkommen Wurscht, ob Du mit der Maßnahme einverstanden bist, hauptsache er kriegt seinen Kurs voll !

Stimmt, wobei eben auch deine Unterschrift für ihn wichtig zu sein scheint, warum auch immer.


Wirksames Mittel ist immernoch, solche Maßnahmen erst garnicht anzutreten und sich mit den möglichen Konsequenzen vertraut machen (Sanktion)

Wozu, wenn man eine Sanktion auch vermeiden kann, indem man aus wichtigem Grund nicht unterschreibt, nach Hause geschickt wird und SB nix machen kann?

Mit Anwalt drohen wer will das denn?

Und Drohungen... machen nie Sinn!

Aber erwähnen, was man vorhat, das macht oftmals Sinn...meine Erfahrung. Dabei muß rüber kmmen, daß man wild entschlossen ist, sich nicht unterbuttern zu lassen.

und auf Paragraphen rumreiten

was meinst denn damit?

halte ich allerdings auch nicht für glaubwürdig, aber klipp und klar seinen Standpunkt vertreten sollte man schon.

Grüsse
Ganz genau: man sollte klipp und klar sagen, daß man sich nicht unter Druck setzen läßt und nur unterschreibt, wenn man einverstanden sein kann - und dazu muß man nunmal erst einen Vertrag prüfen lassen...

So kann dir niemand einen Vorwurf machen und die schicken dich lieber nach Hause...du hast dann kein Risiko... hast ja nichts falsch gemacht...also gibts auch keinen Sanktionsgrund!
 
Mitglied seit
10 Okt 2010
Beiträge
92
Gefällt mir
13
#26
Hallo,

kann es sein, da du ja auch beim Träger nen Vertrag unterschreiben sollst, daß dadurch so eine Sinnlosmaßnahme als private Maßnahme umgewandelt wird. Als hätte man sich selbst beim Maßnahmeträger um so ne Maßnahme beworben. Das JC bezahlt das zwar aber für alles andere muß die Haftung selbst getragen werden. Das JC wimmelt sich quasi alles vom Hals. Der Teilnehmer ist dann der Dumme wenn dann was ist. Könnte das der Grund sein?
 

HimbeerTony

Elo-User/in

Mitglied seit
25 Apr 2010
Beiträge
898
Gefällt mir
454
#27
@kiwi

mit "auf Paragraphen rumreiten" meinte ich nur, dass man bei Diskussionen mit Kursleitern, SBs etc, lieber die Paragraphen, Gesetze, Anwälte usw. lieber in der Kiste lassen sollte, man schiesst sich damit nur ein Eigentor. Besser ists mit eigenen Argumenten seinen Standpunkt darzulegen.

Wir sind ja einer Meinung. Klar ist es besser nicht zu unterschreiben, wenn man erst unterschrieben hat, wird es ja noch schwieriger da rauszukommen.


Grüsse
 
Mitglied seit
10 Okt 2010
Beiträge
92
Gefällt mir
13
#28
Muß eigentlich immer eine extra Zuweisung in Schriftform erfolgt sein?
In meiner noch im Kampf um die Unterschrift befindlichen, vorgelgten EGV wird eine Maßnahme "angeboten". Gleichzeitung steht dann wieder " Für die Dauer der Zuweisung" und in Bemühungen steht die als Verpflichtung. Ziemlich widersprüchlich das Ganze. Eine gesonderte Zuweisung habe ich nicht bekommen.

Liebe Grüße an Alle
 
Mitglied seit
10 Okt 2010
Beiträge
92
Gefällt mir
13
#29
Hallo Hotzenplotz,

es ist einfach unmöglich was die SB sich erlauben. Die scheinen wirklich alle nur für doof zu halten. Drohen immer gleich mit Sanktionen als ob die jemanden damit helfen würden. Es ist einfach nur menschenverachtend was die machen. Als ob wir uns das so ausgesucht hätten. Maßnahmen werden schön geredet obwohl doch viele der Teilnehmer von derartigen, perversen Maßnahmen depressiv in den Ecken herum hingen und die Dummzenten sich einen Dreck darum schehrten. Leider ist es ja so daß diese Menschen sich nicht trauen mal sich über solche angeblich doch so sinnvollen Maßnahmen zu äußern. Einfach nur furchtbar. Es wird wirklich Zeit daß gegen solche Machenschaften vorgegangen wird. Die Menschen werden regelrecht dazu getrieben sich mit irgendwelchen Mitteln zu betäuben um jeden Tag der Maßnahme irgendwie zu überstehen.
 

jimmy

Elo-User/in
Mitglied seit
16 Dez 2009
Beiträge
3.166
Gefällt mir
625
#30
Es wird wirklich Zeit daß gegen solche Machenschaften vorgegangen wird. Die Menschen werden regelrecht dazu getrieben sich mit irgendwelchen Mitteln zu betäuben um jeden Tag der Maßnahme irgendwie zu überstehen.
Im Anschluss sollten allerdings ALLE Täter zur Verantwortung gezogen werden. Und weil Sie ein Verbrechen am Volk begangen haben, sollte es diesem gestattet werden, sich zu revanchieren!



jimmy
 
E

ExitUser

Gast
#31
es ist einfach unmöglich was die SB sich erlauben. Die scheinen wirklich alle nur für doof zu halten. Drohen immer gleich mit Sanktionen als ob die jemanden damit helfen würden


das hat nix mit doof zu tun
sondern denen wurde zuviel macht in die hände gelegt
die wissen ganz genau
sanktioniere ich
hat der erstmal weniger geld und diverse probs die damit verbunden sind

gerichtsverfahren kostet dem JC nix
und biss man ein eilverfahren durch hat und gewinnt
das dauert lange

so macht man arbeitslose mardig
das die bloss alles mit machen was der SB verlangt
wenn nicht wird sanktioniert und zwar solange bis du alles mit machst

und genau das ist dashaubtproblem
der gesetzgeber hat erkannt

das man so geldeinsparen kann
A die eigenen kasse wird nicht so stark belastet
B die länder machen weniger druck wegen mehr geld
da die kommunen entlastet werden durch diverse massnahmen

und das ganze wird ab den ersten mai noch schlimmer werden
 
E

ExitUser

Gast
#33
ab den ersten mai wird der arbeitsmakt geöffnet
das heist EU bürger können dann hier arbeiten zu deren konditionen

dasheist weiter
lohndumping wird stark vorranschreiten
weil wir kein mindeslohn haben

nun rechne dir aus wie dasinzunkunft aussehn wird für uns

must dich auf dumpinglohn stellen bewerben ggf anehmen
und bist weiter abhängig vom staat

und der staat wird geldsparen
trotz arbeit dann wirst du weiter schikaniert mit EGVS ggf VAs
bis die gerichts feste gründe haben um sanktionen aufrecht zu halten

ich sag dir das wird noch richtig lustig werden
 

HimbeerTony

Elo-User/in

Mitglied seit
25 Apr 2010
Beiträge
898
Gefällt mir
454
#34
@sumse

Nun verbreite bitte mal nicht so eine Panik! :eek:

Nichts wird so heiss gegessen, wie es gekocht wird ! :cool:

Grüsse
 

Elio

Elo-User/in

Mitglied seit
17 Jan 2011
Beiträge
190
Gefällt mir
29
#35
@sumse

Nun verbreite bitte mal nicht so eine Panik! :eek:

Nichts wird so heiss gegessen, wie es gekocht wird ! :cool:

Grüsse

Heute Bild gelesen ?

650 € Brutto Vollzeit als Friseur sucht eine Arbeitgeberin in Desdnen Personal !!!! Hallo????!!!

Soll die doch den Laden zumachen, was soll sowas?

Ich hoffe das die Deutschen endlich mal aufstehen und rebellieren!!


So kann und darf es nicht weiter gehen!

Gnade uns Gott, wenn die Polen kommen!!!

Hier in Brandenburg ist eh schon Lohndumping angesagt, die kassieren nebenbei noch Hart4 zum überleben!

Wohin soll die Reise gehen liebe Politiker?
 

HimbeerTony

Elo-User/in

Mitglied seit
25 Apr 2010
Beiträge
898
Gefällt mir
454
#37
Heute Bild gelesen ?

650 € Brutto Vollzeit als Friseur sucht eine Arbeitgeberin in Desdnen Personal !!!! Hallo????!!!

Soll die doch den Laden zumachen, was soll sowas?

Ich hoffe das die Deutschen endlich mal aufstehen und rebellieren!!


So kann und darf es nicht weiter gehen!

Gnade uns Gott, wenn die Polen kommen!!!

Hier in Brandenburg ist eh schon Lohndumping angesagt, die kassieren nebenbei noch Hart4 zum überleben!

Wohin soll die Reise gehen liebe Politiker?
Nö, ich lese die Bild nicht :icon_sad: Das sind doch nichts weiter, als hohle Parolen um Angst zu schüren !
Da wird doch hoffentlich niemand drauf reinfallen?? :icon_kinn:

Grüsse
 

HimbeerTony

Elo-User/in

Mitglied seit
25 Apr 2010
Beiträge
898
Gefällt mir
454
#39
Muß für eine Maßnahme immer eine gesonderte Zuweisung kommen oder genügt schon die Verpflichtung wenn Maßnahme in der EGV steht?:icon_kinn:
Hallo,

nach dem Gesetz muss zugewiesen werden.
In der Realität kriegt man aber auch Schwierigkeiten (mögliche Sanktionsandrohung), wenn sie "nur" in der EGV (VA) steht.

Daher ist es ratsam zu versuchen, so Sinnlosmaßnahmen erst garnicht aufkommen zu lassen.

Grüsse
 
Mitglied seit
10 Okt 2010
Beiträge
92
Gefällt mir
13
#40
Hallo,

nach dem Gesetz muss zugewiesen werden.
In der Realität kriegt man aber auch Schwierigkeiten (mögliche Sanktionsandrohung), wenn sie "nur" in der EGV (VA) steht.

Daher ist es ratsam zu versuchen, so Sinnlosmaßnahmen erst garnicht aufkommen zu lassen.

Grüsse

und wie herhinderst du denn das " erst garnicht aufkommen lassen"?
 

HimbeerTony

Elo-User/in

Mitglied seit
25 Apr 2010
Beiträge
898
Gefällt mir
454
#41
und wie herhinderst du denn das " erst garnicht aufkommen lassen"?
Indem ich keine Maßnahme antrete !:biggrin:

Also erstmal versuchen den SB zu überzeugen, dass die Maßnahme sinnlos ist. Hat aber meistens in der Tat keinen Erfolg.

Auf keinen Fall dann die EGV mit Maßnahme unterschreiben!!!
VA abwarten und dagegen dann vorgehen. In der Zwischenzeit Informationen über die Maßnahme sammeln, für die anstehende Begründung, warum sie sinnlos ist.
Auch nicht die Maßnahme antreten, damit widerlegt man sich quasi selber !

Man muss sich halt überlegen, was einem lieber ist: Das wahrscheinliche Klageverfahren durchzuziehen, oder die Sinnlosmaßnahme absitzen.

Grüsse
 
Mitglied seit
10 Okt 2010
Beiträge
92
Gefällt mir
13
#42
Hallo,

ich habe bereits eine solche Maßnahme hinter mir. Diese hat mich einfach nur krank gemacht. Diese ständigen Demütigungen, Nötigungen, Zwang usw. waren einfach nicht zu ertragen. Nun steht vermutlich das selbe wieder an. Der SB will natürlich davon nichts hören. War doch alles toll. So Aussage von den. Den interessiert einfach nur mich darein zu zwingen.

Liebe Güße - Bärbel
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten