Schon seltsam

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Paolo_Pinkel

Super-Moderation
Startbeitrag
Mitglied seit
2 Juli 2008
Beiträge
12.811
Bewertungen
6.324
So mancher wird ob der derzeitigen Politik den Kopf schütteln, teils verwundert, teils verärgert bis wütend. Das Wort Finanzkrise wurde zum Wort des Jahres gewählt. Den Linguisten fällt wohl auch nichts Besseres ein. Aber in einem haben sie recht, die Finanzkrise beherrscht derzeit den Blätterwald. Nicht nur, auch die regionale und EU-Politik steht ganz im Zeichen dieses Phänomens. Ein Phänomen, das keines ist, denn es war unausweichlich vorprogrammiert. Rockefeller meinte schon 1994, noch eine richtige Finanzkrise und die NWO ist machbar. Jetzt hat er seinen Wunsch erfüllt. Doch darauf komme ich noch einmal zurück...

Schon seltsam

Gruss

Paolo
 

Atlantis

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juni 2005
Beiträge
2.631
Bewertungen
148
Heute Abend im Ersten ARD Anne Will


Düstere Aussichten 2009 - Geld weg, Jobs weg, Vertrauen weg?

Sendung vom 14.12.2008 um 21.45 Uhr

Im neuen Jahr erwartet uns eine gigantische Rezession, die Hunderttausende Arbeitsplätze kosten kann. Davon sind immer mehr Wirtschaftsexperten überzeugt. Muss die Bundesregierung deshalb sehr viel entschiedener als bisher gegensteuern, wie es jetzt auch der Wirtschafts-Nobelpreisträger Paul Krugman fordert? Er wirft der Bundesregierung "Dummheit" vor.
An diesem Sonntag hat Angela Merkel zum Krisengipfel geladen. Der Auftrag an die Spitzenpolitiker, Manager und Wirtschaftswissenschaftler: zum Jahreswechsel Krisenbilanz ziehen und nach Lösungen für 2009 suchen. Direkt von diesem Krisengipfel kommt Arbeitsminister Olaf Scholz zu ANNE WILL und wird vom Gipfel berichten.
Legt die Bundesregierung mit dem nächsten Konjunkturpaket nach? Wird der Umwelt- und Klimaschutz für Arbeitsplätze geopfert? Was haben wir wirklich aus der Krise 2008 gelernt - und ist der Kapitalismus überhaupt reformfähig?
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderation
Startbeitrag
Mitglied seit
2 Juli 2008
Beiträge
12.811
Bewertungen
6.324
Hi,

hab grad die Sendung verfolgt. Für mich war frau Ditfurth die einzige die diesen Politbonzen mal die Stirn geboten hat. Vom INSM war ja auch ein hochrangiger vertreter anwesend (Kennegiesser).

Ich hab mal die Webpage vom Frau Ditfurth recherchiert:

Jutta Ditfurth: Startseite

Gruss

Paolo

PS: Natürlich hatte diese die immer am wenisten zu sagen haben am meisten Redezeit:icon_kotz::icon_kotz::icon_kotz:
 

Atlantis

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juni 2005
Beiträge
2.631
Bewertungen
148
der sinn ist fast verrückt geworden als die Ditfurth sagte das best man
würde die banken verstaatlichen, hat aber mit den verstaatlichen nicht
gemeint das dort die kommandowirtschaft einzug halten soll.

also wie ich mitbekommen habe ist es schon weiter als die meisten wahr haben wollen, es wird schlimmer als wir uns ausmalen können.
der scholz wollte auf sozial machen.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten