Schon Kinder haben Angst vor Arbeitslosigkeit

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Arania

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
5 September 2005
Beiträge
17.178
Bewertungen
178
[SIZE=-1]Schon Kinder haben laut einer neuen Befragung Angst vor Arbeitslosigkeit. Mehr als drei Viertel der Kinder erwarteten aber «für sich persönlich ein gutes oder sehr gutes Leben», sagte Jugendminister Armin Laschet (CDU) am Montag in Düsseldorf bei der Vorstellung des «LBS-Kinderbarometers». Demnach bereiten die Sorge um die Umwelt, Arbeitslosigkeit, Terror oder Krieg auch den 9- bis 14-jährigen Kindern Ängste[/SIZE]

Schon Kinder haben Angst vor Arbeitslosigkeit +++ derNewsticker.de +++
 

Dora

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
12 Februar 2007
Beiträge
873
Bewertungen
9
Die Eindrücke und Ängste von Kindern und Jugendlichen haben Folgen, die nicht zu unterschätzen sind und den Irrsinn des neoliberalen Diktats ständig gesteigerter Profitmaximierung deutlich vor Augen führen. Die älteste Tochter einer langjährigen Freundin von mir wuchs nachdem der Vater sich auf und davon gemacht hatte in Sozialhilfe auf und ist heute 27 Jahre alt. Ihr Fazit: Meine Mutter hat so oft auf so viele, ganz simple Dinge zu meinen Gunsten verzichtet und die schönen Sachen konnten wir deshalb so gut wie nie genmeinsam machen, weil das Geld nicht reichte, meine Mutter musste um jeden Pfennig regelrecht kämpfen, usw.

Sie (die Tochter) ist erfolgreich im Beruf und verdient wirklich sehr gut, will aber (trotz stabiler Partnerschaft) auf gar keinen Fall Kinder. Diese Gesellschaft ist ihrer Überzeugung nach Kinderfeindlich und Kinder ein Armutsrisiko. Die Angst davor evtl. auf staatliche Unterstützung angewiesen zu sein sitzt tief bei ihr - obwohl sie zumindest auch für die nächsten Jahre den Job und das gute Einkommen weiterhin sicher hat. Und diese Angst steht ganz vorne, sitzt tief und erst danach kommt irgendwann die Sorge um die Umwelt. Sie selbst übrigens sieht es weniger bzw. nicht nur als Angst allein, sondern auch als Erfahrung, die sie eben gemacht hat und täglich macht.

Die Diskussionen um die demographische Entwicklung findet sie scheinheilig und in keinster Weise nachvollziehbar. Politik insgesamt einfach nur verlogen und ekelhaft.
.
 

Mario Nette

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
13 Dezember 2007
Beiträge
12.325
Bewertungen
847
Angst vor Arbeit haben sie nicht? Dann wird es ja Zeit, sie auf den Boden der Realität zu holen: Liebe Kinder, lest doch einfach mal "Herr Jensen steigt aus" von Jakob Hein. Das Buch ist mehrfach nützlich - man kann nämlich nebenbei auch noch Rechtschreib- und Erzählfehler finden, wenn man möchte.

Mario Nette
 

Dora

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
12 Februar 2007
Beiträge
873
Bewertungen
9
Angst vor Arbeit haben sie nicht? Dann wird es ja Zeit, sie auf den Boden der Realität zu holen: Liebe Kinder, lest doch einfach mal "Herr Jensen steigt aus" von Jakob Hein. Das Buch ist mehrfach nützlich - man kann nämlich nebenbei auch noch Rechtschreib- und Erzählfehler finden, wenn man möchte.

Mario Nette
Nee - Angst vor Arbeit haben die nicht - schon gar nicht vor bezahlter Arbeit!:icon_wink:
.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten