Schmutzige Politik vormals #Art13, jetzt #17 - Uploadfilter...

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Admin2

Administrator
Startbeitrag
Mitglied seit
1 Juli 2007
Beiträge
3.875
Bewertungen
11.236

Für's jüngere Publikum ;)

Das könnte fürs Forum unter Umständen das Aus bedeuten da wir uns mit Sicherheit keine Filter kaufen können.



🔥
 

Sprotte

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
3.417
Bewertungen
2.546
Das könnte fürs Forum unter Umständen das Aus bedeuten da wir uns mit Sicherheit keine Filter kaufen können.
......also doch.....das hatte ich zwar befürchtet,hatte aber die Hoffnung,das es nicht unbedingt das elo.org betrifft,als ich die Geschichte auf diesem Blog ---> Piraten las und in der Folge beobachtete,was daraus wird.

Nachtrag :

Frau Reda ist seit 2014 Mitglied des Europäischen Parlaments.
 

Sprotte

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
3.417
Bewertungen
2.546
Ich habe keine Vorstellung was dieser Filter kostet


Es geht nicht nur um den Filter,Seepferdchen.....Martin müsste als Forenbetreiber auch von allen Autoren,Erben,Verlagen usw. Lizenzen erwerben,das ist einerseits eine unmögliche Aufgabe und andererseits nicht zu bezahlen,diese Uploadfilter gelten zu dem als nicht sehr zuverlässig..........

Artikel 13 und Artikel 11 sind Zensur und nichts anderes.

Ich sehe das als Angriff auf die Meinungsfreiheit : Kriegen wir die Foren und Blogs mit ihren kritischen Meinungen,Hilfen nicht mit derzeitigen Mitteln platt,dann bringen wir sie eben mit "Filtern" zum Schweigen..........geht doch.
 

erwerbsuchend

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juni 2017
Beiträge
3.791
Bewertungen
3.043
Das könnte fürs Forum unter Umständen das Aus bedeuten da wir uns mit Sicherheit keine Filter kaufen können.

Das sollte doch eigentlich erstmal nur ein Problem für Plattformen sein, die sich hauptsächlich der Veröffentlichung von Medieninhalten wie Videos verschrieben haben. Das Elo-Forum hat doch diesen Zweck nicht, oder? Gibt es in den Systemeinstellungen keine Möglichkeit, das Hochladen von bestimmten Dateitypen, wie Videoformate, zu sperren? Oder betrifft das Urheberrecht auch das Hochladen von Dokumenten, die man von Behörden und Ämtern bekommen hat? Es geht doch nur darum, zumindest offiziell, dass keine urheberrechtlich geschützten Werke für andere kostenfrei zur Verfügung gestellt werden, die eigentlich zu bezahlen wären. Wo wären in diesem Zusammenhang finanzielle Einnahmeverluste aus der Veröffentlichung eines Bescheides zu sehen? Das Ausstellen eines Bescheides und der Bescheid an sich ergeben doch kein Kunstwerk, welches einem Urheberrecht unterliegt. Sollte dies so sein, dann müssten doch Bescheide ein Copyright-Zeichen tragen. Es müsste auch die entsprechende Lizenzordnung genannt werden.
 

Couchhartzer

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 August 2007
Beiträge
5.550
Bewertungen
9.769
Es geht doch nur darum, zumindest offiziell, dass keine urheberrechtlich geschützten Werke für andere kostenfrei zur Verfügung gestellt werden, die eigentlich zu bezahlen wären.
Genauso ist es, es geht dabei um die lizenzpflichtigen Werke und um Plattformen die solche Werke kommerziell nutzen / ausnutzen ohne es zu lizensieren.
Und ich weiß wovon ich rede, denn ich bin als Autor sowohl in der GEMA als auch der VG Wort als Urheber.
Das Problem wird wohl eher die windige bis teilweise sehr unseriös agierende Abmahnindustrie in Form von merkwürdigen Abmahnanwälten usw. werden, die das neue Recht dann mal wieder in haltloser Bereicherungsabsicht exzessiv als Gelddruckmaschinerie mißbräuchlich anzuwenden versuchen werden.
 

erwerbsuchend

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juni 2017
Beiträge
3.791
Bewertungen
3.043
Welche lizenzkostenpflichtigen Inhalte werden hier hochgeladen? Dies kann eigentlich nur den Newsbereich des Forums betreffen. Dann müsste die Moderation darauf achten, dass keine Presseartikel mehr hochgeladen oder direkt verlinkt werden. Mir ist bewusst, dass dies dann der "Tod" des Pressebereiches hier wäre, zumindest in Teilen, aber wäre dies nicht ein kleinerer Preis als das komplette Forum schließen zu müssen?
 

Couchhartzer

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 August 2007
Beiträge
5.550
Bewertungen
9.769
Welche lizenzkostenpflichtigen Inhalte werden hier hochgeladen?
Na ja, zumindest manchmal schon Texte (teilweise / ganz) aus allgemeinen Presseartikeln, Artikelinhalte der Fachpresse und auch aus Fachbüchern, aber auch da stehen ja letzlich Autoren dahinter die das als Arbeitsleistung mal schrieben und es stehen in der Regel auch Verlage dahinter die das Publizieren und Verbreiten der Inhalte als Kerngeschäft ausüben um ihre Lebensunterhalte damit zu verdienen.
Also da könnte es dann zu einem Problem werden im ungünstigsten Fall, wenn es jemand von denen wirklich drauf anlegen will. ;)
 

Sprotte

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
3.417
Bewertungen
2.546
Welche lizenzkostenpflichtigen Inhalte werden hier hochgeladen?

.......etliche,besonders im Hilfebereich.....im Moment ist das nicht so sehr das Problem,wenn man das Zitiergebot und die Quellennennung beachtet.
In der Folge müsste Martin praktisch von überall die Erlaubnis einholen,ohne zu wissen welche Quelle der User nutzen wird,Glaskugel lesen beherrscht er nicht....das ist ein Ding der Unmöglichkeit.
Artikel 11 betrifft übrigens die Links,die du setzt.
 

Admin2

Administrator
Startbeitrag
Mitglied seit
1 Juli 2007
Beiträge
3.875
Bewertungen
11.236
Welche lizenzkostenpflichtigen Inhalte werden hier hochgeladen?

Da reicht ein Bild zu einem Rezept das im OT hochgeladen wird. Ihr seid euch der Gefahr für Betreiber offensichtlich nicht wirklich bewusst. Klar, wenn man der Propaganda der Medien glaubt die alles versuchen hier verharmlosend zu berichten.
Youtube und Co. sind wirklich weniger in Gefahr. Gefährlich ist es aber insbesondere für kleine Foren wie uns. Wie sollen wir ständig alles was hochgeladen wird prüfen!? Und da genügen schon "ganz unverfängliche" scheinende Kleinigkeiten. Dagegen war die Abmahnmafia früherer Zeiten ein Klacks.
Beispiel?

Natürlich nehmen wir deshalb auch am uploadfreien Sonntag teil...

Eventuell wird das Forum an diesem Tag komplett geschlossen um einen kleinen Fingerzeig zu geben welche Konsequenzen derlei scheinheilige "Gesetze" real auf jeden einzelnen von uns zukünftig haben werden.
 

Sprotte

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
3.417
Bewertungen
2.546
Youtube und Co. sind wirklich weniger in Gefahr.

Ja.....ausserdem betreiben die eh schon Filter,auch Uploads......darin bleiben unproblematische Meinungen hängen,Bilder ect. unter anderem auch regulär lizensierte Inhalte....und (für mich zum Kugeln....) Autoren,die eigene Werke zitieren.

Die ersten Blogs haben dicht gemacht,wegen dem merkwürdigen und maaslosen Netzwerkdurchsetzungsgesetz ,wegen der Antwortmöglichkeit auf Beiträge......Artikel 13 UND ! Artikel 11 werden dafür sorgen,das es zu etlichen Schliessungen kommt.........

.........aus ists mit der Hilfe,ob hier,oder im Chefduzen ,no-go....praktisch alle Sites und Blogs in denen User etwas hochladen können.

Mit dem Filter allein wäre es auch nicht getan,trotzdem muss beweisbar jede Anstrengung,seitens des Betreibers wahrgenommen werden,das er alles getan hat um dem Gesetz genüge zutun,den er haftet nach Artikel 13 für alles,was auf seiner Website hochgeladen wird,so als hätte er es selbst getan........

......damit dürfte wohl klar sein,was passieren wird : Alles dicht.

Wenn das kein Angriff auf die Meinungsfreiheit ist..........
 

Admin2

Administrator
Startbeitrag
Mitglied seit
1 Juli 2007
Beiträge
3.875
Bewertungen
11.236
Wenn das kein Angriff auf die Meinungsfreiheit ist..........

Etwas in der Art vermute ich auch langsam. Da soll wohl durch Gesetze alles so verkompliziert werden dass zuletzt nur noch ein paar große (FkeBook...) und somit leicht zu kontrollierende Präsenzen übrig bleiben. DSGVO, NetzDG, jetzt Art. 11/13. Und das alles vom Federführer Deutschland...
 

Admin2

Administrator
Startbeitrag
Mitglied seit
1 Juli 2007
Beiträge
3.875
Bewertungen
11.236
Beim Aufrufen des Forums sollte ausschließlich etwas in der Art des ersten Beitrages erscheinen.

Es wird die normale "Geschlossenseite", mit einer kurzen Erklärung und einem Link zu Uploadfreier Sonntag - IG Foren erscheinen.

Inzwischen haben dort inkl. uns 119 Foren mit rund 8,5 Millionen registrierten Nutzern gezeichnet und machen mit. (y)
 

Sprotte

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
3.417
Bewertungen
2.546
.....
Etwas in der Art vermute ich auch langsam.
Lass dir keinen Aluhut aufschwatzen oder ein Klavier an die Backe nähen.......denn vermutlich,vermutest du richtig,schliesslich sind ja auch Seiten von kritischen Journalisten betroffen.

Wie sagt die "beste Kanzlerin aller Zeiten" immer : Man muss eine Sache von hinten denken.

....in der Mitte gedacht : Koaliationsvertragsbruch,denn der Verhandler der Sache sitzt für die CDU der Region Mittelrhein im Parlament......Die Foren sind sicher,es wird keine Uploadfilter geben,nicht mit uns.....nö.

.......und Martin muss jetzt ganz stark sein : Der kommt aus ......BONN.

........das Netz,so schwer zu kontrollieren......aber jetzt haben sie endlich einen Weg gefunden.
 
E

ExitUser 55598

Gast
Hat denn das Elo Forum über 5 Millionen Besucher im Monat?
Laut diesem Bericht, hat der Upload Filter für kleine Foren Ausnahmen:

"Die verabredete Version von Artikel 13 enthält eine Ausnahmeklausel für Startups, die weniger als drei Jahre auf dem Markt sind und deren Jahresumsatz unter 10 Millionen Euro liegt. Wenn sie im Monat auf über 5 Millionen Besucher kommen, sollen auch diese begünstigten jungen und kleinen Firmen aber zusätzlich zeigen, dass sie "bestmögliche Bemühungen" unternehmen, um weitere Uploads angezeigter Werke zu verhindern:"


Edit: Ich lese grade diese Ausnahme gilt nur, wenn a l l e drei Kategorien erfüllt wurden....Upps....
"
Startups sollen durch eine Ausnahmeklausel von der Pflicht eines solchen Filters befreit werden. Artikel 13 gilt nicht, wenn folgende drei Kriterien zutreffen

  • Das Unternehmen ist weniger als drei Jahre alt
  • Der Jahresumsatz liegt bei unter zehn Millionen Euro
  • Die Plattform hat weniger als fünf Millionen Besucher im Monat"

Tja, dann wird es wohl für das Forum das tatsächliche Aus bedeuten. Upload Filter sollen sehr teuer sein.
 

Sprotte

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
3.417
Bewertungen
2.546
Tja, dann wird es wohl für das Forum das tatsächliche Aus bedeuten

Wehr dich dagegen......informiere weitere Foren in denen du vielleicht Mitglied bist oder nur stiller Leser ,brauchst ja nur verlinken ---> Foren gegen Upload-Filter – Rettet eure Internetforen – gegen Art. 13
ausserdem findest du in dem Link noch weitere Möglichkeiten,z.B. Facebook ,Twitter.....sowohl change.org als auch save our internet sind dort vertreten,solltest du auch dort sein = TEILEN......je mehr davon wissen,desto mehr Gegenwehr kann es geben......auch wenn von 10 "Freunden" nur 2 unterschreiben....auch die haben vielleicht 10 " Freunde".
 

Admin2

Administrator
Startbeitrag
Mitglied seit
1 Juli 2007
Beiträge
3.875
Bewertungen
11.236
Edit: Ich lese grade diese Ausnahme gilt nur, wenn a l l e drei Kategorien erfüllt wurden....Upps....

Ja, viele wiegen sich noch in Sicherheit weil sie nicht im Detail verstehen wie verzwickt dieses Gesetz so ist. Im Prinzip kannst du damit jedes Forum dicht machen das denen nicht passt. Egal ob Kommerziell oder Gemeinnützig. Das ist nichts anderes als das eigentlich gute Ziel Leistungsschutzrecht so zu überspitzen dass damit ein Eingreifen in unsere Meinungsfreiheit möglich wird weil ich darüber, alles das mir unbequeme Meinugen verbreitet, ausnocken kann.

Und wir können uns sicher sein dass das ELO vielen Behörden und Politikern sehr "unbequem" ist.
Wie die Vergangenheit anschaulich gezeigt hat können wir gegen Lügen, Verleumdungen und Agitatoren bestehen, aber was soll man gegen einfachst zu missbrauchende und scheinheilige Gesetze machen ausser zu mobilisieren?
 

noillusions

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
31 Oktober 2012
Beiträge
4.014
Bewertungen
3.847
Welche lizenzkostenpflichtigen Inhalte werden hier hochgeladen? Dies kann eigentlich nur den Newsbereich des Forums betreffen. Dann müsste die Moderation darauf achten, dass keine Presseartikel mehr hochgeladen oder direkt verlinkt werden.
Ich meine dass Uploadfilter bedeuten würde, dass es gar nicht erst passieren darf, dass ein Upload durchkommt der nicht durchkommen soll. Hinterher ausputzen wäre immer zu spät. Alternativ müsste jeder upload gesichtet werden und individuell freigeschaltet werden.
 

Kampfmops

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
24 März 2016
Beiträge
606
Bewertungen
1.802
Allgemein hat das Gesetz zu viele Nachteile. Auch viele Künstlerforen (wo ich mich rumtreibe) bangen um ihre Existenz, da gerade dort viel hochgeladen wird.
Die Einhaltung ist auch schwachsinnig. Gerade hier werden so viele Beiträge geschrieben, da müsste die hälfte des forums aus Moderatoren bestehen, die den ganzen Tag alles lesen und dann freischalten. So ein Schwachsinn kann nur von der EU kommen. Wenn die Gesetze rausbringen, ist es nur unfug. Beispiel: Glühbirne. Die alten (einfachen) Glühbirnen düfen nicht mehr genutzt werden, dafür aber die Energiespardinger mit Chemie drin. Super :doh: oder: Welche Form Gemüse haben muss....ganz ehrlich, ich dachte, ich hätte dumme Ideen, aber die übertrumpfen mich IMMER o_O
 
Oben Unten