• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Schlussrate vom Auto wie zahlen?

MarcelB

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
27 Apr 2016
Beiträge
10
Gefällt mir
0
#1
Hallo, wir sind im Bezug von ALG2. Habe vor 6 Jahren (noch voll in Arbeit) ein neues Auto auf Kredit gekauft. 6 Jahre Laufzeit ohne Anzahlung usw. Bis zum heutigen Tage, habe ich 310 Euro Raten gezahlt. Am 30.07. ist die Ratenzahlung beendet und ich muss eine Restzahlung von 1700 Euro leisten. das Konto ist im Minus. Meine Mutter, könnte mir das Geld leihen um den Restbetrag zu zahlen. Allerdings weiß ich nicht, wie wir das anstellen können, ohne dass das Jobcenter das Geld als Einkommen anrechnet. Wie können wir vorgehen? Darf meine Mutter die 1700 von Ihrem Konto an die Kreditbank überweisen? Das Jobcenter hat den Kreditvertrag natürlich vorliegen und wüsste theoretisch, dass am 30.07 eine Restzahlung zu leisten wäre.
Ich bitte dringend um Rat. Ich habe Angst, wenn Mutter das Geld auf mein Konto zur weiterüberweisung überweist, und dann zählt es als Einkommen.
 

ZynHH

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Jul 2011
Beiträge
13.763
Gefällt mir
7.416
#2
Ich würde das geld direkt überweisen lassen.
 

MarcelB

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
27 Apr 2016
Beiträge
10
Gefällt mir
0
#3
Also einfach vom Konto meiner Mutter? Könnte das später kein Ärger geben? Dass das JC irgendwann kommt und sagt, was ist denn mit Ihrer Schlussrate, wie habe sie das bezahlt. (Das Geld muss ich Mutter in Raten zurückzahlen) In Form meiner alten Autorate.
 

axellino

Mitarbeiter
Super-Moderator/in
Mitglied seit
30 Jul 2013
Beiträge
2.200
Gefällt mir
1.690
#4
Hey :wink:

ich würde mit deiner Mutter einen zinslosen Darlehnsvertrag abschliessen, über die benannte Summe und deren Verwendung.(Mustervorlagen findest Du eine Menge im Netz)

Info
https://sozialrechtfreiburg.wordpress.com/2011/04/20/darlehen-von-verwandten-bei-alg-ii-bezug/

Danach überweist deine Mutter den Betrag von ihren Konto, an die Kreditbank und das wars.

Sollte der Mobcenter irgendwann neugierig werden, aufgrund des hinterlegten Kreditvertrages, dann wedelt man denen den Darlehnsvertrag unter der Nase und damit sollte deren Neugierde befriedigt sein :wink:
 

ZynHH

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Jul 2011
Beiträge
13.763
Gefällt mir
7.416
#5
Deine Schulden sind dem JC egal, sie gehen es auch nix an.
Sollte eine Frage kommen, legst du dem JC halt die Schriftliche Vereinbarung mit deiner mutter vor, in der die Rückzahlung des Darlehens geregelt ist.
 

MarcelB

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
27 Apr 2016
Beiträge
10
Gefällt mir
0
#6
wow, danke. Falls da irgendwann mal was kommen sollte, kann ich das Schreiben ja noch rückwirkend ausfüllen oder? Und die Raten dürfe ich auch dann theoretisch bar übergeben?
 

ZynHH

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Jul 2011
Beiträge
13.763
Gefällt mir
7.416
#7
Und die Raten dürfe ich auch dann theoretisch bar übergeben?
Klar, gegen unterschriebe Quittungen des Darlehengebers.


Denk dran, was das später ausfüllen angeht, du brauchst ja die Unterschrift der Darlehenbsgeberin.
 
Oben Unten