• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Schluß mit Lustig: Kundegbung gegen das Stadtschloss

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

edy

Redaktion

Teammitglied
Redaktion
Thematiker*in
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
1.306
Bewertungen
6
Den Berlinern oder überhaupt den Deutschen geht es ganz offensichtlich am ***** vorbei, dass diese finanziell marode Stadt und dieser finanziell dank seiner Geschenke an Besserverdienende mehrfach bankrollte Staat tatsächlich ein Schloß für mindestens eine halbe Milliarde nachbauen will. Kein Protest - nirgendwo. Die Demos endeten meiner Wahrnehmung nach, mit dem Abriss des Palasts der Republik. Nun organisieren ausländische Journalisten und andere Kreative die (meins Wisens nach) erste Demo gegen den Schlosswahnsinn. Das finde ich persönlich ebenso interessant wie großartig. Also nichts wie hin zur Demo! :

Schloss Mit Lustig Cancel The Castle!
Kundgebung gegen das Stadtschloss
Samstag, 17. Oktober , 15.00 Uhr

Berliner BürgerInnen rufen die Verantwortlichen auf die Pläne für das
falsche Stadtschloss im Zentrum der Stadt auzugeben, da es mehr als ein
halbe Billion Euro kosten soll.
Am Samstag, den 17. Oktober wird sich eine Gruppe von Demonstranten auf dem
Schlossplatz am Humboldt Forum versammeln.
Es wird eine farbenfrohe Kundgebung mit Musik und Hüpfburg zum Thema geben.
Das geplante Stadtschloss ist reine Geldverschwendung.
Besonders in Zeiten der Finanzkrise und wenn in Berlin andere wichtige,
schon bestehenden Einrichtungen das Geld gekürzt wird und im baufälligen
Zustand vor sich hin vegetieren.
Als Alternative soll der Schlossplatz in seinem jetzigen Zustand bleiben
und als öffentliche Fläche oder Park genutzt werden.
Die Demonstranten nehmen das Scheitern des Architekturwettbewerbs für das
geplante Stadtschloss zum Anlass, das Thema wieder neu ins öffentliche
Bewusstsein zu bringen.
Nachdem das Projekt keinen Architekten hat, wird die Stadt Berlin
aufgefordert ihre Agenda neu zu gestallten und sich erneuert die Fragen zu
stellen, ob Berlin wirklich dieses Vorhaben tragen kann und will oder eben
nicht.
Es gibt genügend bestehende Gebäude in der Stadt, in denen die möglichen
Mieter öffentlicher Institutionen wie Bibliotheken, Universitätsfakultäten
und Museen unterkommen können- und das bedeutend nachhaltiger und
preisgünstiger.
Der Schlossplatz ist seit langem ein Ort, an dem Symbole der Macht
errichtet wurden - zuerst die Macht der preußischen Herrscher, dann der
sowjetischen Behörden. Nun eine kleine, aber mächtige Gruppe der
Geschäftsleute will ein weiteres Symbol der Macht dort errichten.
Schuß damit! Der Schlossplatz soll befreit werden von diesen Symbolen und
einfach leer gelassen werden.
BürgerInnen und GegnerInnen des geplanten Stadtschlosses sind eingeladen am
17. Oktober um 15 Uhr sich am Schlossplatz einzufinden. Friedlich, mit Spaß
und Freude kommt in königlichen Gewändern und Transpis und besetzt, nutzt
und definiert als Volk euren Schlossplatz neu.

Mehr Informationen auf Schloss Mit Lustig! Cancel The Castle!

-----

EN:
Schloss Mit Lustig Cancel The Castle!
Demonstration against the Stadtschloss
Samstag October 17, 15.00

Berlin citizens will call on the authorities to abandon their plans to
build a fake castle in the center of the city at a cost of more than half a
billion euros.
On Saturday October 17, a group of demonstrators will gather at the
Schlossplatz, the site of the proposed âHumboldt-Forumâ.
They will hold a colourful demonstration featuring music and a jumping
castle.
Their main message is that the Stadtschloss is an unnecessary waste of
money, especially during a financial crisis, at a time when many other
services in Berlin are under-funded and in a state of disrepair.
Instead, demonstrators propose that the Schlossplatz be left in its current
empty state to be enjoyed as a public park.
Demonstrators have decided to act now due to the recently-exposed
mishandling of the architectural competition. Now that the project is
without an architect, it is a good time for the city to completely
reconsider whether it wants or needs this building at all.
The public institutions that have been proposed as tenants of the
Stadtschloss â including the city library, university faculties and museum
departments â can accommodated in other existing buildings at a much lower
cost.
The Schlossplatz has long been a site where symbols of power have been
erected - first the power of the Prussian rulers, then the Soviet
authorities. Now a small group of business people want to build yet another
symbol of power there. Instead of this constant adjustment of history,
demonstrators call for the location to be left empty and free of symbols.
Citizens who are also against the Stadtschloss can join the demonstration
at the Schlossplatz at 15.00 on Saturday August 17. Organizers are inviting
the public to bring their own signs, to dress as royalty, and to enjoy a
playful, peaceful demonstration.

More information: Schloss Mit Lustig! Cancel The Castle!
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten