• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Schlagzeile in der Bild über Hartz4

Manuel

Elo-User/in

Thematiker*in
Mitglied seit
1 Mrz 2014
Beiträge
144
Bewertungen
31
Soeben habe ich die neuste Schlagzeile in der Bild gelesen:
Nico 25 Arbeitslos sagt: Die jenigen die auf Arbeit sch.., freuen sich über die Pläne von Frau Nahles.

Hartz IV: Ministerin Andrea Nahles fordert weniger Strafen für Terminverweigerer - News Inland - Bild.de

Was soll man dazu noch sagen? Man bekommt doch schon Sanktionen wenn man nicht so tanzt wie das Jobcenter es will. Wie kann sich der angeblich 25 Jährige Arbeitslose so einen Satz leisten wenn er schon 3 mal Termine beim Jobcenter nicht wahrgenommen hat?
 

Chrisman

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
8 Mrz 2013
Beiträge
1.676
Bewertungen
1.239
Hallo?
Siehe: "...kein Schulabschluss...", "die Arbeit macht mich kaputt..." !
Dann weiter: "die Pläne von Frau Nahles finde ich nicht so gut..."

Dass solche Kernassis ihren "Realschulabschluss" machen können, ist wieder ein Beispiel für systemtheoretische
Soziologie, Stichwort: komplementäre Inklusion..

Zeigt wieder das, was ich schon immer sage, der Realabschluss wird schon seit mindestens 15 Jahren auf der Realschule selbst vereinfacht und seit mindestens
25 Jahren auf der Hauptschule vereinfacht dargeboten (man konnte / kann ja seit vielen Jahren den Realabschluss auf der Hauptschule / der Gesamtschule machen).


Ist ebenfalls wieder mal bewusste Meinungsmache (/ Diffamierung der ALG II Bezieher, die es regelmäßig in diesem Scheyssblatt gibt) der Blöd, um gewisse Schichten gegeneinander zu hetzen. Gar Manipulation, denn so wird jeder arbeitende Mensch, jeder Rentner auf den Plan gerufen, gegen Nahles und ihr Vorhaben aufgebracht zu sein.


Unten auf der Seite: "Nachwuchs bei Berlins hässlichsten Tieren.", ich dachte erst an Politiker oder BILD Mitarbeiter...
 

Coquette

Elo-User/in

Mitglied seit
18 Jul 2013
Beiträge
95
Bewertungen
81
Sag nicht, Du glaubst was die BLÖD.de schreibt/erfindet?
 

alvis123

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
23 Aug 2009
Beiträge
2.009
Bewertungen
398
Ärgert mich trotzdem, ich hoffe er bekommt Sanktionen wenn er Termine beim Jobcenter nicht wahrnimmt, wehe der Kerl läuft mir über den Weg.
UUpss...

...Wer wird denn gleich in die Luft gehen? Greife lieber auf Deinen Verstand zurück.:icon_mrgreen::icon_lol:

Es ist halt schlagzeilenhaft zur Meinungsmache geschrieben. Selbst angenommen, dies stimmt in der Realität überein, ist das noch lange kein Grund, dem Jungen das Recht auf Leben (nichts anderes sind Sanktionen!) abzuerkennen.

Alle meine Kinder haben wie Millionen anderer auch einen Schulabschluss. Vielleicht hatte er keine reelle Chance dazu?

MfG:icon_party:

Um so wie Du urteilen zu können, muss man mehr Hintergründe kennen, die Bild wohlweislich verschweigt.
 

Malore

Elo-User/in
Mitglied seit
5 Aug 2013
Beiträge
131
Bewertungen
43
Hallo,

Sag nicht, Du glaubst was die BLÖD.de schreibt/erfindet?

wer glaubt die noch?ich nicht!:icon_stop:

Die zwei, die da solche sprüche in der Blöd machen,bekommen vieleicht noch ein kleines Trinkgeld.wer weiß ob die überhaupt Hartz - IV Empfänger sind?:icon_mrgreen:

Wurde gestern schon in den Nachrichten gebracht.

wie die glaubste noch?:icon_hihi:

Und du zieh mal deine rosarote Brille ab, schwarze Schäflein gibts überall und kannte auch genug Elos die so denken,

Stimmt aber das sind nur wenige.:wink:


leute kommt runter,das ist Stimmungsmache gegen Hartz IV-Empfänger!
Da kann ich ja, gleich Frauentasch gucken,denn hier werden die Leute ebenfalls bezahlt.die einen gehen Arbeiten,(sprich sind anständige Leute),und die anderen sind Hartzer(sprich sind Faul,saufen den ganzen Tag,sind Asozial)

Und genau so soll das sein,das Volk soll sich gegenseitig auf die Fr...... hauen,nur so gibt es noch genug Dumme die sich alles gefallen lassen.:icon_motz:

Kopfschüttel......

Gruß
 

Arjuna

Neu hier...
Mitglied seit
31 Jul 2014
Beiträge
10
Bewertungen
8
Habe gestern dieses Drecksblatt im Kiosk liegen sehen und nur Hartz 4 Drückeberger gelesen.

Hier im Ruhrgebiet sind die meisten Kioske in muslimischer Hand. Wenn diese, aufgrund der Islam Hetze von Springer, keine Blöd mehr verkaufen würde und kein Arbeitsloser mehr dieses Blatt kaufen würde, wäre schon viel in diesem Land gewonnen.
 

lilli64

Elo-User/in
Mitglied seit
19 Nov 2013
Beiträge
144
Bewertungen
80
Der Süddeutschen lag ein Bericht zum Konzept zur Weiterentwicklung des Sanktionsrechtes vor.
Das hat also nicht die " Bild" erfunden, sondern kommt von Süddeutschen.

Und da man wissen sollte, dass es dieses Konzept zur Weiterentwicklung des Sanktionsrechtes gibt und wenn man sich regelmäßig politische Diskussionen anschaut oder auch sonst politische ein wenig intressiert ist, dann weiß man, dass dieses Thema schon von Politikern aufgegriffen und diskutiert worden ist.
Und mit diesem Hitergrund kann ich auch meistens erkennen, ob Nachrichten stimmen könnten oder evtl nicht.
Es liegt somit nahe, dass die Aussage der Süddeutschen und somit auch der " Bild" richtig sein könnte.

Nachrichten sind wichtig, man muss nur ein wenig intressiert sein um wahres von unwahrem zu unterscheiden und sich Hintergrunginfos beschaffen.

Wenn in den Nachrichten mitgeteilt wird, dass 3 plus 3 gleich 8 sind, dann weiß ich, dass das nicht stimmt. Das weiß ich aber nur, weil ich die Hintergrund infos habe.

Lg
lilli
 

Mirayma

Neu hier...
Mitglied seit
18 Sep 2014
Beiträge
17
Bewertungen
0
denen glauben oder nicht glauben, ist relativ egal.
fakt ist einfach, es gibt solche leute die einfach nicht arbeiten wollen. weil sie einfach zu faul dafür sind.

diese leute können sich glücklich schätzen das sie überhaupt arbeiten können, ich sitze schon seit 3 jahren nur zu hause und 1 weiteres kommt noch hinzu (durch den psychologischen dienst als "zu instabil" eingestuft).

was die sanktionen angeht, habe ich dieses problem nicht. da ich keine termine bekomme (vllt alle 2 jahre zur neu überprüfung).

einerseits ist es allerdings gut, da es die faulen leute trifft. andererseits sind die ehrlichen benachteiligt (die vllt unerwartet 1 oder 2 termine verpassen, da etwas wichtiges dazwischen gekommen ist).
 

Arjuna

Neu hier...
Mitglied seit
31 Jul 2014
Beiträge
10
Bewertungen
8
Entscheidend ist doch, wie Springer und andere Medien gegen Hartz 4 Bezieher aufhetzen. Natürlich gibt es schwarze Schafe hüben wie drüben. Fakt ist aber auch, dass es selbst für all die, die arbeiten wollen, nicht genügend Arbeitsplätze vorhanden sind. Wenn die erstmal alle einen Job hätten, von dem man leben kann ohne aufzustocken, dann könnte man die anderen auch noch durchziehen.
Ich bin erst seit kurzem arbeitslos und muss Alg 1 aufstocken und fühle mich regelrecht vergewaltigt von JC. Hinzu zerrt das Fernsehen immer wieder mal Gestalten ans Licht um ordentlich Stimmung gegen alle machen zu können.
 

Dark Vampire

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
7 Apr 2014
Beiträge
1.996
Bewertungen
1.025
Gur zu wissen das du keinen Kontakt zu anders Denkenden Elos willst

:icon_tonne:
Entschuldigung dass ich keinen Kontakt zu Leuten will die bewusst das System ausnutzen wollen und sich lieber den ganzen Tag den Alk reinzuziehen und die Buder versiffen lassen .....
 

DonOs

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
23 Feb 2014
Beiträge
1.846
Bewertungen
3.275
Die ReGIERung weiß, wie man das einfache Volk gegeneinander ausspielt und aufhetzt. Dicke gegen Dünne, Raucher gegen Nicht-Raucher, Arbeiter gegen Arbeitslose. Die ganzen Gruppierungen sind gewollt. Stellt Euch mal vor, die Gruppierungen bekämpfen sich nicht gegenseitig sondern jene, die für das alles verantwortlich sind. Die schuldigen sitzen ganz oben, lasst die paar schwarze Schafe Schafe sein, die wirklichen Schmarotzer hocken ganz oben und da geht es um ganz andere Summen. Und wer sich eine Meinung über die Bild "bildet", hat schon verloren.
 
E

ExitUser

Gast
Entschuldigung dass ich keinen Kontakt zu Leuten will die bewusst das System ausnutzen wollen und sich lieber den ganzen Tag den Alk reinzuziehen und die Buder versiffen lassen .....
Es ist natürlich deine Sache zu wem du Kontakt möchtest,aber ich muss nicht ALG 2 bekommen um ein Siffbruder zu sein der seine Bude nicht sauber hält.

System ausnutzen,Alkohol saufen, Bude schmierig hört sich für mich nach einer Überschrift der Blöd Zeitung an.

Nichts für Ungut ich wollte auch keinen Kontakt zu Leuten wie Dir:icon_hihi:
 

Dark Vampire

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
7 Apr 2014
Beiträge
1.996
Bewertungen
1.025
Kann ich doch nix dafür dass einige blind sind dass es solche Fälle gibt wie ich sie beschrieben und gesehen habe.
 

JulieOcean

Elo-User/in
Mitglied seit
12 Dez 2012
Beiträge
969
Bewertungen
405
:icon_confused: Sollte doch eigentlich niemanden wundern, wenn grade jetzt mal wieder gegen "Hartz-IV"-Bezieher gehetzt wird.

Es sind bekanntermaßen Verschärfungen für Erwerbslose geplant. Je schlechter, fauler und asozialer wir jetzt dargestellt werden, um so mehr Zustimmung wird von Otto-Normalbüger für diese Verschärfungen kommen.

Und Nahles betreibt nichts als Selbstdarstellung, wenn sie sich jetzt als Sanktionsentschärferin präsentiert.

Tatsächlich werden ihre Pläne für uns zum Nachteil sein, wenn Sanktionen künftig nicht mehr nach Prozentsätzen sondern pauschal berechnet werden. Und wo sich vielleicht tatsächlich mal ein kleiner Vorteil ergibt, wird der durch immer größere Nachteile an anderen Stellen wieder platt gemacht. Oder glaubt hier jemand, eine Andrea Nahles schenkt uns was? :mad:
 

Manuel

Elo-User/in

Thematiker*in
Mitglied seit
1 Mrz 2014
Beiträge
144
Bewertungen
31
jap so siehts aus nun hat die presse das Thema entdeckt und aufgrund er aussagen wird nahles nen Rückzieher machen

@mirayma Zu Instabil eingestuft und bekommst keine Sanktionen wie geht denn das? Denn so ein ähnliches Probleme habe ich derzeit weswegen ich mich in Therapie befinde, aber das Jobcenter will noch immer das ich trotzdem zum Amtsarzt soll.
 

Merien

Neu hier...
Mitglied seit
26 Aug 2014
Beiträge
664
Bewertungen
101
denen glauben oder nicht glauben, ist relativ egal.
fakt ist einfach, es gibt solche leute die einfach nicht arbeiten wollen. weil sie einfach zu faul dafür sind.

diese leute können sich glücklich schätzen das sie überhaupt arbeiten können, ich sitze schon seit 3 jahren nur zu hause und 1 weiteres kommt noch hinzu (durch den psychologischen dienst als "zu instabil" eingestuft).

was die sanktionen angeht, habe ich dieses problem nicht. da ich keine termine bekomme (vllt alle 2 jahre zur neu überprüfung).

einerseits ist es allerdings gut, da es die faulen leute trifft. andererseits sind die ehrlichen benachteiligt (die vllt unerwartet 1 oder 2 termine verpassen, da etwas wichtiges dazwischen gekommen ist).
Edit: Ach & denkst du, das du beurteilen kannst wer faul ist vom sehen/hören?

Schön das du das Problem nicht hast, aber genug andere (ehrliche Leute die auch Arbeit WOLLEN) diese Behördenwillkür über sich ergehen lassen müssen. :icon_neutral:
 

JürgenK

Elo-User/in
Mitglied seit
17 Jun 2011
Beiträge
542
Bewertungen
124
Alles nur Fake...von der Bildzeitung...und die schreiben eh nur scheisse...na wenn das war ist...soll die Bildzeitung mir denjenigen mal vorstellen?
Die Hetze der Bild regt mich eh schon lange auf...und is einer der Zeitungen die Pleite gehn sollen.

Für mich is das son Fakebericht der Bild...wie bei VOX ...Höhle der Löwen.
 

Coquette

Elo-User/in

Mitglied seit
18 Jul 2013
Beiträge
95
Bewertungen
81
Man bezieht sich jetzt sogar auf die SZ?

Oh weh, Oh weh - einige User hier sollten sich mal Wissen bezüglich der SZ beschaffen! Besonders, wie die einzelnen Redakteure/Journalisten mit der Elite verbandelt sind! :icon_motz:

Dann kommen solche Beiträge bei der SZ zustande. User, welche nüchtern mit fundierten Belegen gegen Beiträge auf der SZ-Seite schreiben, werden die Accounts und Beiträge dort gelöscht.

DAS ist die SZ-Realität. Und solange dort ein Stefan Kornelius schreibt kann man lieber den Beiträgen auf Postillon ( :icon_hihi: ) glauben schenken! :icon_mrgreen:

LG
 

Manuel

Elo-User/in

Thematiker*in
Mitglied seit
1 Mrz 2014
Beiträge
144
Bewertungen
31
@JürgenK die Höhle der Löwen bei Vox ist echt ne coole Zuschauer verarsche *g* als ob die Löwen jemals ernsthaft einen Vertrag mit den Personen die ihre Idee vorstellen unterzeichnen würden. Der eine im Karo Hemd sagt immer den gleichen Satz: Wenn ihr mich wählt bringe ich euch groß raus und ihr macht damit Millionen. Reine Selbstvermarktung der B Promis. Das gleiche System wie bei Deutschland sucht den Superstar.
 

lilli64

Elo-User/in
Mitglied seit
19 Nov 2013
Beiträge
144
Bewertungen
80
Es ist schon sehr interessant, was so in die Beiträge hinein interprätiert wird.

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil, wer das Gelesene auch noch versteht, profitiert zusätzlich noch davon.....

Es wird immer wieder über Politik gemeckert, über das System, über getürgte Nachrichten......
Ich gehe mal davon aus, dass alle diese Menschen sich politisch interessieren und sich auch politisch angagieren.
Ich frag mich dann nur, woher unsere geringe Wahlbeteidigung herkommt.....
Nur meckern und nicht aktiv etwas ändern wollen, das ist natürlich einfach und kann jeder.

lilli
 

Coquette

Elo-User/in

Mitglied seit
18 Jul 2013
Beiträge
95
Bewertungen
81
...Ich frag mich dann nur, woher unsere geringe Wahlbeteidigung herkommt...
Weil es in diesem Land, mit Verlaub, schei** egal ist wen oder was man wählt! Es ist und bleibt das gleiche Lobbyisten-Pack! Mit immer immer dem selbem Diener gegenüber der Wirtschaft.

So einfach ich die geringe Wahlbeteiligung zu erklären. :icon_hihi:
 

lilli64

Elo-User/in
Mitglied seit
19 Nov 2013
Beiträge
144
Bewertungen
80
Es ist nur wichtig DASS man wählen geht. Notfalls das kleinere Übel.
 

Existenzminimum

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
27 Dez 2011
Beiträge
1.805
Bewertungen
286
Es ist schon sehr interessant, was so in die Beiträge hinein interprätiert wird.

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil, wer das Gelesene auch noch versteht, profitiert zusätzlich noch davon.....

Es wird immer wieder über Politik gemeckert, über das System, über getürgte Nachrichten......
Ich gehe mal davon aus, dass alle diese Menschen sich politisch interessieren und sich auch politisch angagieren.
Ich frag mich dann nur, woher unsere geringe Wahlbeteidigung herkommt.....
Nur meckern und nicht aktiv etwas ändern wollen, das ist natürlich einfach und kann jeder.

lilli

Unterschreib!
 

Existenzminimum

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
27 Dez 2011
Beiträge
1.805
Bewertungen
286
(Wiederholte) Terminvereigerer zu sanktionieren finde ich grundsätzlich völlig in Ordnung. Das Problem ist nicht dass man zu einem Termin hinsoll, sondern dass was da teilweise abgeht. Beschis..ne Jobs annehmen sollen, sinnlose Maßnahen durchlaufen ist tausend mal schlimmer als Termine wahrnehmen.

Diese angekündigte Großzügigkeit von Nahles nützt mir überhaupt nichts. Ich verzichte nicht freiwillig auf 10 % vom ALG II wegen eines Termines. 70 % !! der Sanktionierten haben offensichtlich kein Problem damit; inoffizielle Nebeneinkommen, gebunkertes Vermögen und die Verschiebung aus der "Familien-Gesamtkasse" machen es wohl möglich. Und dann wird sich der ein oder andere wohl sagen:lieber 10, 20% Kürzung und dafür 3 Monate im Süden verbracht... .

Nene, das Problem wird hier falsch aufgezogen.
 

Manuel

Elo-User/in

Thematiker*in
Mitglied seit
1 Mrz 2014
Beiträge
144
Bewertungen
31

Malore

Elo-User/in
Mitglied seit
5 Aug 2013
Beiträge
131
Bewertungen
43
Hallo,

ja so sieht es eben aus,die Menschen sollen,ein schlechtes Bild von Hartz IV-Empfänger haben.

Und wie man sieht wird ja alles dafür gemacht!

Hartz IV Empfänger sollen ins Armenhaus!

Hartz IV Empfänger sollen ins Armenhaus! | Indexexpurgatorius's Blog

Ginge es nach Österreichs Nationalratsabgeordneten Christoph Hagen, er würde wieder Armenhäuser einführen, wo Hartz IV Empfänger in 16 Mann Zimmern auf 25 qm hausen dürften….

Gruß
 

rumpfi

Elo-User/in
Mitglied seit
20 Okt 2013
Beiträge
118
Bewertungen
123
Nun die nächste Schlagzeile in der Bild (Zoll jagt Hartz4 Betrüger, sie machen Urlaub auf Staatskosten)

Zoll jagt Hartz-4-Betrüger: Mio-Abzocke! Sie machen Urlaub auf Staatskosten *** BILDplus Inhalt *** - Frankfurt - Bild.de

Nun bekommen die Menschen immer ein schlechteres Bild von Hartz4 Empfängern und Frau Nahles wird ihre Meinung ändern und die Sanktionen nicht entschärfen, dank der Presse. Das ist Deutschland
Der Zoll sollte mal gegen die ganze Schwarzarbeit vorgehen, zu der Erwerbslose von JC und Konsorten genötigt werden.
Stichwort Probearbeiten oder unentgeltliche Praktika ...

Was da an Lohnsteuer und Sozialabgaben dem Staat entgehen!
 

rumpfi

Elo-User/in
Mitglied seit
20 Okt 2013
Beiträge
118
Bewertungen
123
Hallo,

ja so sieht es eben aus,die Menschen sollen,ein schlechtes Bild von Hartz IV-Empfänger haben.

Und wie man sieht wird ja alles dafür gemacht!

Hartz IV Empfänger sollen ins Armenhaus!

Hartz IV Empfänger sollen ins Armenhaus! | Indexexpurgatorius's Blog

Ginge es nach Österreichs Nationalratsabgeordneten Christoph Hagen, er würde wieder Armenhäuser einführen, wo Hartz IV Empfänger in 16 Mann Zimmern auf 25 qm hausen dürften….

Gruß
Habe schon zu Leidensgenossen in meiner letzten Maßnahme gesagt, dass es darauf hinaus laufen wird.
Mietpreise explodieren, KdU wird aber nicht angehoben.
Nach und nach werden Erwerbslose aus den Innenstädten gedrängt.
Sehe schon die Container-Städte außerhalbs vor meinen Augen. :mad:
 

DonOs

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
23 Feb 2014
Beiträge
1.846
Bewertungen
3.275
Nun die nächste Schlagzeile in der Bild (Zoll jagt Hartz4 Betrüger, sie machen Urlaub auf Staatskosten)

Zoll jagt Hartz-4-Betrüger: Mio-Abzocke! Sie machen Urlaub auf Staatskosten *** BILDplus Inhalt *** - Frankfurt - Bild.de

Nun bekommen die Menschen immer ein schlechteres Bild von Hartz4 Empfängern und Frau Nahles wird ihre Meinung ändern und die Sanktionen nicht entschärfen, dank der Presse. Das ist Deutschland
Die Bild ist so widerlich, daß man sogar toten Fisch beleidigt wenn man ihn darin einwickeln möchte. Für diesen Schlagzeile wollen die einen Beitrag von 0,99€ von mir haben, ich kann ihn nicht Lesen. Ich glaube es hackt bei der Blöd. Jetzt lösch ich erstmal schnell die Bild Cookies. :)
 

Manuel

Elo-User/in

Thematiker*in
Mitglied seit
1 Mrz 2014
Beiträge
144
Bewertungen
31
Bin gespannt wann die Bundesregierung einen eigenen Hochhaus Wohnkomplex nur für Hartz4 Empfänger baut, natürlich außerhalb der Stadt, damit diese nicht noch die gut betuchten Menschen belästigen :biggrin:
 

ibuR

Neu hier...
Mitglied seit
24 Feb 2014
Beiträge
385
Bewertungen
202
Huch, die Bundesregierung baut?
Oder die AfA?
Oder die JC?

Grassiert wieder mal die Paranoia?
 

Manuel

Elo-User/in

Thematiker*in
Mitglied seit
1 Mrz 2014
Beiträge
144
Bewertungen
31
Huch, die Bundesregierung baut?
Oder die AfA?
Oder die JC?

Grassiert wieder mal die Paranoia?
:biggrin: Das die Bundesregierung baut ist ja nicht das erste mal, man sieht ja das Ergebnis am BER, im Jahr 2002 wurde das Vorhaben mit 1,7 Milliarden Euro kalkuliert. Bis Ende 2014 sollen sich die Gesamtkosten auf 5,4 Millarden Euro belaufen.:biggrin:
 

Arjuna

Neu hier...
Mitglied seit
31 Jul 2014
Beiträge
10
Bewertungen
8
Bitte verlinkt doch nicht auf dieses Drecksblatt. Jeder Klick bringt denen Geld.
Leute wir befinden uns im Krieg. Reich gegen Arm. Was wir brauchen ist mehr Solidarität. Untereinander, mit Zuwanderern, mit Obdachlosen.
Wer nach unten tritt, schadet letztlich sich selbst. Aber genau das wollen Friede Springer und ihre Vasallen. Wir sollen alle nach unten treten, nicht nach oben, denn dann würde es dieses verkommene Lumpenpack treffen.
 

ibuR

Neu hier...
Mitglied seit
24 Feb 2014
Beiträge
385
Bewertungen
202
Bitte verlinkt doch nicht auf dieses Drecksblatt. Jeder Klick bringt denen Geld.
Leute wir befinden uns im Krieg. Reich gegen Arm. Was wir brauchen ist mehr Solidarität. Untereinander, mit Zuwanderern, mit Obdachlosen.
Wer nach unten tritt, schadet letztlich sich selbst. Aber genau das wollen Friede Springer und ihre Vasallen. Wir sollen alle nach unten treten, nicht nach oben, denn dann würde es dieses verkommene Lumpenpack treffen.

Vergiß es. Einige User hier sind Stammleser. Die werden auch immer wieder verlinken.
 

vidar

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
27 Jan 2014
Beiträge
1.661
Bewertungen
1.324
Bitte verlinkt doch nicht auf dieses Drecksblatt....
Damit erreicht man gar nichts. Denn es soll tatsächlich Leute geben die "Blöd" nicht lesen und durch die Setzung dieses Links zumindest einen Einblick über die einseitige Berichterstattung dieses populistischen Meinungsmacher erhalten.

Diese Zeitung kann man nicht ignorieren, sondern man muss sich mit ihr auseinandersetzen.
 

Manuel

Elo-User/in

Thematiker*in
Mitglied seit
1 Mrz 2014
Beiträge
144
Bewertungen
31
Zu den 2 Schlagzeilen in der Bildzeitung hatte ich die Bild in mehreren Emails um Stellungnahme gebeten, bis heute kam keine Antwort. Was soll man auch von einer Zeitung halten wo Promis anrufen können um eine Schlagzeile zu bekommen :)

Genau wie bei Vox (Die Höhle der Löwen). Gestern ist mir aufgefallen das jeder von ihnen einen Knopf im Ohr hat, scheinbar bekommen sie von der Regie Anweisungen was Sie zu sagen haben. Am Ende der Staffeln wird man nicht mehr erfahren was tatsächlich aus den sogenannten Vertragsabschlüssen geworden ist. Besonders die Sätze von Herrn Frank Thelen sind immer die gleichen wenn er eine Idee gut findet: Ich mache Sie zum Millionär, ich werde Ihr Produkt ganz nach Oben bringen (Aber natürlich nur für mehr Anteile am Produkt) LoL
 

ibuR

Neu hier...
Mitglied seit
24 Feb 2014
Beiträge
385
Bewertungen
202
Irgendwie sagt der Konsum dieser Produkte mehr über dich als über diese "Produkte".
 

teddybear

Forumnutzer/in

Mitglied seit
10 Apr 2011
Beiträge
3.576
Bewertungen
2.372
Nico 25 Arbeitslos sagt: Die jenigen die auf Arbeit sch.., freuen sich über die Pläne von Frau Nahles.
Und Teddy sagt: Die auf sozial sch.. und Sklaverei wollen, freuen sich über den Lobbyismus von CDU/CSU, Rest SPD, AFD, RTL, RTL2 und BILD.
 

rumpfi

Elo-User/in
Mitglied seit
20 Okt 2013
Beiträge
118
Bewertungen
123
Die Bild ist so widerlich, daß man sogar toten Fisch beleidigt wenn man ihn darin einwickeln möchte. Für diesen Schlagzeile wollen die einen Beitrag von 0,99€ von mir haben, ich kann ihn nicht Lesen. Ich glaube es hackt bei der Blöd. Jetzt lösch ich erstmal schnell die Bild Cookies. :)
Ein Volker Pispers Fan :icon_daumen:
 

teddybear

Forumnutzer/in

Mitglied seit
10 Apr 2011
Beiträge
3.576
Bewertungen
2.372
Es wird Zeit, dass diese Volksverhetzer der BILD endlich mal vom Verfassungsschutz näher beobachtet werden und in der Konsequenz auch gleich mal diese Zeitung mit verboten wird. Diese Zeitung ist in meinen Augen nicht besser als die Kundgebungen der NPD und AFD!

Es kotzt mich an, wenn immer Ausländer und Arbeitslose als Schuldige dafür an den Pranger gestellt werden, wenn die Wirtschaft doch nicht soviele Gewinne in immer kürzeren Abständen ausschüttet, wie einst noch zuvor von irgendwelche Geisteskranken aus der Wirtschaft extra für die DAX-Dummen prognostiziert wurde.

Was wollen die eigentlich?

Den sozialfaschistischen Sklavenstaat Deutschland, welcher wegen der hiesigen Dumpinglöhne jetzt schon die Mindestlöhne in anderen EU-Staaten kaputt macht, noch weiter ausbauen? Was für abartige Typen bringt diese Gesellschaft nur so hervor?
 

vidar

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
27 Jan 2014
Beiträge
1.661
Bewertungen
1.324
Den sozialfaschistischen Sklavenstaat Deutschland, welcher wegen ....
Schwerer Tobak, den Du hier abläßt!

Nenne mir doch bitte einen EU-Staat oder meinetwegen auch anderen westlich orientierten Staat bei dem es nicht genauso abläuft wie hier. Wenn Du schon anprangerst, dann bitte auch Kritik zu diesen Staaten. Vergesse hierbei dann nicht die autoritären sozialistisch/kommunistisch geprägten Staaten mit zu erwähnen.

Ansonsten betreibst Du hier nur eine einseitige Agitation.
 

teddybear

Forumnutzer/in

Mitglied seit
10 Apr 2011
Beiträge
3.576
Bewertungen
2.372
Schwerer Tobak, den Du hier abläßt!
Das kann nur von demjenigen als "schwerer Tobak" gesehen werden, der sich nicht ansatzweise mit der deutschen Lohndumping-Politik und deren Auswirkungen auf die anderen EU-Länder, auseinandergesetzt hat bzw. wohl eher, so wie DU, nicht auseinandersetzen will.

Natürlich steht es Bildlesern frei, den Zusammenhang zwischen Lohndumping in Deutschland auf der einen Seite und Mindestlohn in etwa, wie in Frankreich (9,53 € = 2014), auf der anderen Seite, nicht sehen zu wollen!

Nun ich versuche dir dies mal anhand eines ganz einfachen BILD- Beispiels zu erklären.

Ein deutscher Bauer lässt billig von Rumänen und Bulgaren seine Äpfel ernten. Der französische Bauer müsste aber den Rumänen und Bulgaren hingegen pro Stunde 9,53 € Mindestlohn zahlen.

Damit sind in Folge die Äpfel aus Frankreich viel teurer als die aus Deutschland. Folge -> Wer kauft da dann noch die teureren Äpfel aus Frankreich? Folge -> französischer Bauer wird arbeitslos und Deutschland wird in der EU wieder einmal Exportweltmeister!

Nicht umsonst hat der belgische Wirtschaftsminister auch Deutschland mit seinem Dumpinglohn zu Recht ein wettbewerbswidriges Vorgehen inerhalb der EU vorgeworfen! Deutschland untergrabe die lang erkämpften Sozialstandarts!

Also bevor du anderen Tobak vorwürfst, fang erstmal an logisch zu denken, statt völlig unsubstantiierte Phrasen ins Forum zu pupsen!
 

ThisIsTheEnd

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
27 Mai 2008
Beiträge
6.027
Bewertungen
514
Ich zitiere mal aus der SZ zum Thema:
Das von Andrea Nahles (SPD) geführte Bundesarbeitsministerium will deshalb in Zukunft unnötige Härten vermeiden, das Strafsystem vereinfachen und die Sanktionen teilweise lockern.
Bislang wird den Hartz-IV-Empfängern der Regelsatz von derzeit 391 Euro für einen Alleinstehenden nach einem bestimmten Prozentsatz gekürzt, beim ersten Meldeversäumnis zum Beispiel um zehn Prozent. [...]Künftig sollen die Mitarbeiter in den Jobcentern den Hartz-IV-Satz pauschal um zum Beispiel 50 oder 100 Euro mindern können.
http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/strafsystem-bei-der-sozialhilfe-nahles-will-hartz-iv-sanktionen-entschaerfen-1.2130840

Mal den Abakus anwerfen. *rechne**einsimsinn**rechne*

Wenn so "Entschärfung" aussehen soll, will ich lieber nicht wissen, was die so unter Verschärfung verstehen.
 

vidar

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
27 Jan 2014
Beiträge
1.661
Bewertungen
1.324
Das kann nur von demjenigen als "schwerer Tobak" gesehen werden, der sich nicht ansatzweise mit der deutschen Lohndumping-Politik und deren Auswirkungen auf die anderen EU-Länder, auseinandergesetzt hat bzw. wohl eher, so wie DU, nicht auseinandersetzen will.
Bis Du Hellseher, oder woher willst Du wissen, dass ich mich nicht genauso mit der hiesigen Situation auseinandersetze und teilweise auch aufrege, wie Du es tust. Aber, deshalb muss man noch lange nicht gleich den Staat in den man lebt, derart populistisch in die (politisch) "rechte Ecke" stellen, wie Du es hier betreibtst.

Ein deutscher Bauer lässt billig von Rumänen
und Bulgaren seine Äpfel ernten
Dieses Problem stellt sich 2015 durch den dann Mindestlohn von 8,50 € nicht mehr.

Damit sind in Folge die Äpfel aus Frankreich viel teurer als die aus Deutschland. Folge -> Wer kauft da dann noch die teureren Äpfel aus Frankreich?
So schlimm es auch für Dich sein sollte. Das ist nun mal die (Welt) Marktwirtschaft. Ob gerecht oder ungerecht steht auf einem anderen Blatt.
Hierüber zu diskutieren würde wohl den Sinn dieses Forums nicht gerecht werden (bzw. sprengen).

Folge -> französischer Bauer wird arbeitslos und Deutschland wird in der EU wieder einmal Exportweltmeister!
Im Umkehrschluss: Der deutsche Bauer verliert seine Existenz und reiht sich bei den Sozialleistungsbezieher ein. Ist es das, was Du möchtest?

Also bevor du anderen Tobak vorwürfst, fang erstmal an logisch zu denken, statt völlig unsubstantiierte Phrasen ins Forum zu pupsen! [/B]
Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht ........
 

Manuel

Elo-User/in

Thematiker*in
Mitglied seit
1 Mrz 2014
Beiträge
144
Bewertungen
31
Soeben habe ich diese Email von der Bild bekommen hier die Email die ich geschrieben hatte:


>Nun ist es schon mehrere Tage her und ich habe immer noch keine Antwort
>auf meine Frage bekommen warum Sie innerhalb von einer Woche 2 Hartz4
>Schlagzeilen in der Bildzeitung hatten.
>Und somit Hartz4 Empfänger nur in das schlechte Licht gestellt haben.
>Ist schon ein Ding das sich auf einmal kein Redakteur dafür zuständig
>fühlt.
>Und gerne hätte ich auch die Adresse gehabt von dem 25 Jährigen
>Arbeitslosen ohne Schulabschluss, der sagte: Über die neuen Hartz4
>Regelungen von Frau Nahles werden sich die Arbeitslosen freuen die auf
>Arbeit scheißen.
>Bekomme ich nun eine Antwort?



Hier die Email der Bild:

danke für all Ihre E-Mails.

Die zuständige Redaktion hat uns heute gebeten, Ihnen zu antworten. Sie
hat Ihre E-Mails auf ihrer Redaktionskonferenz
besprochen. Nehmen Sie es uns bitte nicht übel, aber bei hunderten von
Themenanregungen und Leserbriefen, die uns erreichen, können wir nicht mit
jedem einzelnen Leser einen individuellen
Briefwechsel führen. Aus Datenschutzgründen nennen wir die Adressen von
unseren Protagonisten nicht.


Mit freundlichen Grüßen

Viola Johnsson
Leserredaktion BILD und BILD am SONNTAG
Leserservice Bild der Frau
BILD-Leser-Reporter
BILD kämpft für Sie!

Axel Springer SE
Zeitungsgruppe BILD
Axel-Springer-Str. 65
10888 Berlin
 

edelweiß

Elo-User/in
Mitglied seit
21 Jul 2013
Beiträge
491
Bewertungen
417
Der Informationsgehalt dieser Mail ist gleichzusetzen mit dem Informationsgehalt der gesamten Zeitung...nämlich:

NULL


.
 

Manuel

Elo-User/in

Thematiker*in
Mitglied seit
1 Mrz 2014
Beiträge
144
Bewertungen
31
Der Informationsgehalt dieser Mail ist gleichzusetzen mit dem Informationsgehalt der gesamten Zeitung...nämlich:

NULL


.

Jap denn jetzt weiß ich immer noch nicht warum die 2 Schlagzeilen gegen Hartz4 Empfänger in der Bild standen. Weitere Emails erspare ich mir, bei der Bild kann scheinbar jeder Ar... ein Redakteur werden.
 

teddybear

Forumnutzer/in

Mitglied seit
10 Apr 2011
Beiträge
3.576
Bewertungen
2.372
Bis Du Hellseher, oder woher willst Du wissen, dass ich mich nicht genauso mit der hiesigen Situation auseinandersetze und teilweise auch aufrege, wie Du es tust. Aber, deshalb muss man noch lange nicht gleich den Staat in den man lebt, derart populistisch in die (politisch) "rechte Ecke" stellen, wie Du es hier betreibtst.
Du bist mir aber auch ein Phrasendrescher! Kommt da auch noch mehr als nur immer dieser gähnäswerte Vorwurf des "Populismus". Das sagen unfähige Politiker auch immer zu ihren politischen Gegnern, wenn sie in der Sache nichts mehr Brauchbares vorzutragen haben!

Dieses Problem stellt sich 2015 durch den dann Mindestlohn von 8,50 € nicht mehr.
vidar und wieder nicht nachgedacht! Die Äpfel können in Deutschland dann immer noch billiger geerntet werden als in Frankreich.

Nicht nur aufgrund des höheren Mindestlohnes, (Erntehlfer bekommen in Deutschland im Übrigen ab 2015 auch nur 7,40 €) sondern auch aufgrund der Tatsache, dass der Mindestlohn für Langzeitarbeitslose überhaupt nicht greift!

Der Mindestlohn wird in Deutschland ab 2015 also kein allgemeinverbindlicher Mindestlohn, so wie in vielen anderen EU-Ländern sein. Der deutsche Mindestlohn ist eine totale Mogelpackung und ein Beschiss in Richtung SPD Basis. Es wurden nämlich ausgerechnet auch für die, die den Mindestlohn mit am dringendsten brauchen, Ausnahmen zu Gunsten der Sklavenhalter geschaffen.

Wenn sich ein Gesindel auf einen Dumpinglohn i.H.v. 8,50 € Brutto als “Mindestlohn“ einigt, der schon 2008 auf der SPD Agenda stand, dann ist das ohnehin nur total erbärmlich, wenn man überlegt, dass meine Sozialbauwohnung in Berlin schon allein fast 960 ,- € kostet.

Nur mal so als Mindestlohnvergleich!

Australien
11,88 €
Luxemburg
11,10 €
Grönland
11,00 €
Frankreich
9,53 €
Niederlande
9,11 €


So schlimm es auch für Dich sein sollte. Das ist nun mal die (Welt) Marktwirtschaft. Ob gerecht oder ungerecht steht auf einem anderen Blatt.
Nun ja, wenn du das so hinnimmst, dann ist das eben leider so. Ich versuche jedenfalls aufzuklären und gegen Volksverdummung und BILD ähnliche Zustände anzukämpfen!

Im Umkehrschluss: Der deutsche Bauer verliert seine Existenz und reiht sich bei den Sozialleistungsbezieher ein. Ist es das, was Du möchtest?
So ein Quatsch! In einer gemeinsamen EU sollten halt auch nur alle die gleichen Chancen haben! Ebenso sollten alle auch irgendwo identische Sozialstandards haben. Damit meine ich jetzt nicht, dass man einen seiner Existenz nur deswegen berauben sollte, weil er nicht bereit ist auch für einen unsittlichen Hungerlohn auf Steuerzahlers Aufstockerkosten zu arbeiten.
 

teddybear

Forumnutzer/in

Mitglied seit
10 Apr 2011
Beiträge
3.576
Bewertungen
2.372
Der Informationsgehalt dieser Mail ist gleichzusetzen mit dem Informationsgehalt der gesamten Zeitung...nämlich:

NULL


.
Gleiches habe ich auch sofort gedacht! :biggrin:

Viola Johnsson von der Schmutzzeitung hätte ja auch, statt ganz viel NICHTs zu schreiben, einfach antworten können. Aber das wäre dann wohl doch nicht mit dem Niveau der BILD vereinbar gewesen!

Vor allem auch noch dann vom "Datenschutz" zu labern, wenn man die Gestallten ohnehin schon im Artikel zeigt.

Oder haben die sich da wieder einmal irgendwelcher Archiv-Fotos bedient, die dem BILD-Klischee eines Arbeitslosen entsprechen?

Die geben den Leuten einfach ein paar EURO und ziehen diese dann unwissend irgendwann in den Dreck. Wahrscheinlich arbeiten diese vermeintlichen Arbeitslosen schon seit Jahren als IT- Spezialisten im Bundestag. Die Wahrheit kennt hier wohl nicht einmal mehr sicher die BILD!

Aber mal unter uns, Viola Johnsson ist sicher auch nur bei einem ausgelagertem Zeitarbeitsunternehmen beschäftig, um den BILD Lesern mit Textbausteinen zu antworten. Sicher ist Frau Johnsson nicht einmal der deutschen Sprache mächtig. Also verzeih ihr, wenn sie auf deine Mail nicht sachlich eingehen konnte. :icon_hihi:
 

vidar

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
27 Jan 2014
Beiträge
1.661
Bewertungen
1.324
vidar und wieder nicht nachgedacht! Die Äpfel können in Deutschland dann immer noch billiger geerntet werden als in Frankreich.
Auf EU-Ebene hinkt dein Vergleich. In Polen können die Äpfel noch billiger geerntet werden. Mindestlohn hier 2,31 €. Dass jetzt, bedingt durch den Lieferboykott nach Russland, sogar deren Äpfel zu Dumpingpreise innerhalb der EU verschleudert werden, dürfte auch dir klar sein.

Nur mal so als Mindestlohnvergleich!
Australien
11,88 €
Luxemburg
11,10 €
Grönland
11,00 €
Frankreich
9,53 €
Niederlande
9,11 €
Das können wir auch in eine anderen Richtung betrachten:

GB: 7,43
Griechenland: 3,35
Spanien: 3,91
Polen: 2,31
Lettland: 1,93
Litauen: 1,76

Mit Monatslohnbetrachtung:
https://www.destatis.de/Europa/DE/Thema/BevoelkerungSoziales/Arbeitsmarkt/TariflohnEuropa.html

.....Ich versuche jedenfalls aufzuklären und gegen Volksverdummung und BILD ähnliche Zustände anzukämpfen!
Einverstanden. Viele deiner Beiträge belegen es auch hier. Nur, durch die permanenten verbalen, teilweise auf unterstem Niveau befindlichen, Keulenschläge gegen diesen Staat wirst Du nichts ändern. Gehe in die Politik, dann kannst Du dich aktiv daran beteiligen die Missstände mittelfristg abzuschaffen.

.... In einer gemeinsamen EU sollten halt auch nur alle die gleichen Chancen haben! Ebenso sollten alle auch irgendwo identische Sozialstandards haben.
So sehe ich es auch so. Aber dies wird nicht von heute auf morgen zu bewerkstelligen sein. Dafür sind die Wirtschaftsleistungen der einzelen EU-Staaten einfach noch zu weit von einander entfernt.

Ansonsten sollten wir den Thread mit dieser Thematik jetzt hier beenden, da es in diesem Forum mittlerweile Off Topic sein könnte. Für eine etwaig weitere Diskussion könnten wir ggfs. in das Forum > Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen < wechseln
 
E

ExitUser

Gast
Die Grönländer müssen ja Werte erwirtschaften mit 11 Euronen Mindestlohn. :icon_mrgreen:

Wahrscheinlich kriegen die meisten eine Art dänisches Hartz IV.
 

teddybear

Forumnutzer/in

Mitglied seit
10 Apr 2011
Beiträge
3.576
Bewertungen
2.372
Das können wir auch in eine anderen Richtung betrachten:

GB: 7,43
Griechenland: 3,35
Spanien: 3,91
Polen: 2,31
Lettland: 1,93
Litauen: 1,76
Warum schießt du ständig unsachlich quer?

Hast du schon einmal davon gehört, dass ein Pole in einem Warschauer Ghetto für seine "soziale" Bruchbude 960 € zahlen musste? Man sollte schon Länder mit in etwa gleichen Lebenshaltungskosten vergleichen. Nichts anderes tat ich! Wenn ich für meine Wohnung nur 60 € Miete zahlen muss, dann nehme ich sehr gern „nur“ 2,31 € Mindestlohn in kauf!

Du musst natürlich wider völlig unseriös mit Litauen, Polen usw. kommen. Warum wusste ich das schon vorher?

Im Übrigen hat der Pole auch noch keinen €, sondern Złoty mit einer dort besseren Kaufkraft! Auch hat es seinen Grund, warum die Polen zum Arbeiten mehr und mehr weiter in Richtung Niederlande, Frankreich usw. weiter fahren. Dies gilt insbesondere auch für gut ausgebildete Fachkräfte. Die wollen sich halt auch nicht mehr einfach so von den deutschen Unternehmen und dessen Dumpinglöhnen abspeisen lassen. War erst vor kurzem ein Bericht über Studenten aus Warschau. Deutschland ist für die vollkommen unattraktiv. Außer Spesen wohl nichts gewesen!
 

Manuel

Elo-User/in

Thematiker*in
Mitglied seit
1 Mrz 2014
Beiträge
144
Bewertungen
31
Schade die Antwort von der Bildzeitung wurde gelöscht. Kein Wunder warum in Deutschland kaum einer gegen Hartz4 vorgeht, wenn selbst weitere Diskussionen über Hartz4 Schlagzeilen selbst hier nicht mehr erlaubt sind.
 

Dark Vampire

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
7 Apr 2014
Beiträge
1.996
Bewertungen
1.025
Ich seh die Antwort von der Bild noch so wie gestern auch.Beitrag 52 meinste doch?
 

Roter Bock

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
2 Jun 2011
Beiträge
3.290
Bewertungen
3.305
Der (Nicht) Mindestlohn in Deutschland hat nur die Folge, das die AG sich bevorzugt Billigmalocher suchen die länger als 1 Jahr beschäftigungslos sind, damit weniger als 8,50 Euro bezahlt werden müssen.

Und wollen wir wetten das diese meist unter 6 Monaten beschäftigten und nie in den Genuss der tollen SPD geförderten Schein-Errungenschaften mit 8,50 Euro kommen?

Das ganze wird via JC noch optimiert - Datenbanken lösen das Problem der Mindestlohnumgehung.

Und was irgendwelche Ernten betrifft - um die EU Subventionierten Bauern mach ich mir keinen Kopf.

Hier bei uns in der strukturschwachen Landschaft wollte mal ein größeres Unternahmen ansiedeln. Die Bauern - stark vertreten im Kreisrat und meist CDU - haben gegen die Ansiedlung gestimmt.

Die Begründung: Ihnen würden dann billige Arbeitskräfte fehlen. Für alle die in dieser Region, die ein besseres Leben suchen eine satte Ohrfeige.

Roter Bock
 

teddybear

Forumnutzer/in

Mitglied seit
10 Apr 2011
Beiträge
3.576
Bewertungen
2.372
Steht doch da in #52. Allerdings könnte da auch genauso gut nichts als Antwort der "Bild" stehen. Es ist eh Quatsch diesen Leuten Mails zu senden.
Wie sagt BILD doch noch

BILD DIR DEINE MEINUNG!
:icon_mrgreen:


Schuld ist aber auch das in Deutschland quasi nicht vorhandene Bildungssystem.

In anderen Ländern wo Wert darauf gelegt wird, dass das Volk nicht so verblödet, wie im alternativlosen Merkel-Deutschland, würde so eine Zeitung, wie die BILD, erst gar keinen Volltrottel finden, der auch nur ansatzweise daran denkt, sich so einen Rotz zu kaufen.
 
Oben Unten