• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Schikane weil ich Geld zurück geben möchte

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Farnmausi

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
19 Jun 2005
Beiträge
9
Bewertungen
0
:kotz: ... also ich könnte wirklich ausrasten. Der Fall; 1 Monat ALGII bezogen, ledig.
6 Monate berufstätig, frühzeitig arbeitssuchend und ebenso frühzeitig Kündigungsschreiben vorgelegt, da der Vertrag ursprünglich auf 1 Jahr laufen sollte.

Widerum unverzüglich Antrag eingereicht mit allem Kram und natürlich der ausgefüllten Arbeitsbescheinigung. Innerhalb von 7 Tagen war der Bescheid da. :) Und nun das Pikante; Bewilligung für 1 Monat zu früh da ich noch im Job war, dafür Unverständnis dass die Kosten der Unterkunft erhöht sind durch Heirat, also für zwei Personen nun Wasser und Müll zu zahlen ist.

Also lieb und nett Widerspruch eingereicht. Nach 4 Wochen die Aufforderung, Kündigungsschreiben, Verdienstbescheinigung und Kontoauszüge einzureichen, da sonst Bearbeitung nicht möglich. :evil:

Rückantwort von mir; alles wurde (Kontoauszüge natürlich nicht) bereits vorgelegt, man möge doch nochmals geaustens in die Akte schauen.

Erneute Antwort; man habe nachgeschaut und die Unterlagen seien nicht vorhanden.

:?: hallo??? Geht noch was??? Ohne die Verdienstbescheinigung wollten die gar keinen Antrag annehmen. Bedürftigkeit ist nachgewiesen ansonsten hätten sie ja nicht gezahlt. Jetzt soll ich den Aufwand betreiben um Geld ordnungsgemäß zurück zu geben? Kontoauszüge gehen die schonmal garnichts an oder wollen die prüfen ob tatsächlich einen Monat zu früh überwiesen wurde? Im übrigen was ist mit meinen persönlichen Daten auf der Arbeitsbescheinigung die angeblich nicht vorhanden ist??

Habe mir nun überlegt zunächst den Datenschutzbeauftragten anzurufen und dann Wirbel zu machen, denn solche Schlamperei ist nicht okay. Im übrigen will ich Geld zurück geben, muß ich mich dafür nun schikanieren lassen?

Saure Grüßele Farnmausi die mit der Arge Wermelskirchen kämpft.
 

Visionen2005

Neu hier...
Mitglied seit
2 Jul 2005
Beiträge
97
Bewertungen
0
Da kannst du doch mal sehen, wie die ihre Post durchlesen. Die merken noch nicht mal, dass du Geld zurück geben möchtest, statt es zu fordern.
Gehts noch bei denen :|
 

Martin Behrsing

Teammitglied
Redaktion
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.327
Bewertungen
4.170
Hallo Farnimausi,

damit gehörst Du zu den ARGEN, die quasi rechtsfreie Räume sind. Rufe den Datenschutzbeauftragten an. Dies bewirkt oft Wunder.
 

edy

Redaktion

Teammitglied
Redaktion
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
1.306
Bewertungen
6
Martin Behrsing schrieb:
Hallo Farnimausi,

damit gehörst Du zu den ARGEN, die quasi rechtsfreie Räume sind. Rufe den Datenschutzbeauftragten an. Dies bewirkt oft Wunder.
Ruf doch mal den Lokalredaktööör der für Wermelskirchen zuständigen Tageszeitung an. :twisted: Kölner Stadtanzeiger ist evtl. bei euch noch mit eigenem Lokalteil zuständig? Die lieben solche Themen!!
 
E

ExitUser

Gast
Schikane weil ich Geld zurück geben will

Im Fernsehen zeigen sie immer nur Betrüger von HartzIV , warum veröffentlichen wir nicht mal die andere Seite, ich meine, wie HartzIV Empfänger um ihre Rechte von den SB gebracht werden, ins Fernsehen damit, es mübte doch machbar sein, ich würde mitmachen!!!!
 
E

ExitUser

Gast
Schikane weil ich Geld zurück geben will

Hab fast die gleihe fall bei mir mein ALG1 war bis 6.April.2005
da ich Krank war. Längerezeit als 6 wochen ,also habe ich von Krankenkasse Krankengeld bekommen ab den zeitpunkt von 4. März.2005 bis 6. Mai.2005. aber in der zeit bin in eine woche drei mal zum arbeitsamt gelaufen und beschat gesagt das ich Krankengeld bekommen werde die sollen mir kein Geld zahlen da sonst ich von zwei stellen Geld bekommen würde (war ja klar das nicht okej war). Also hab rechtzeitig gemeldet aber was machen die HEINIISSS :| die schieken mir Geld bin mehrmalls nochmal hin gegangen ( weil ich fast die gleiche stiasion schon mal gehabt hinterher war ich der depp, habee sperzeit bekommen).DIE SIND WIRKLICH GANZ BLÖÖÖDD. :| Die u. Der Sachbearbeiter haben immer noch niht kappirt gehabt da habe ich aus meine Handy Krankenkasse angerufen vor den u.mit den telefoniren lassen das ich diese zeit Krankengeld bekommen hab.(ich hab verlangt das er anruft ,hat aber nicht gemacht) Die sache wurde immer Bunter keine hat kapiert dan bin ich einige Etagen hoch gegangen (Schefin) Die war noch DÜMMERRRRRRRRR :kotz: hab oben drauf noch anschiess bekommen (mit solhen lapalien warum ich zu ihr kommen würde) Sie hat mich zu eine Sachbearbeiterin geschigt mit ihr haben wir eine liste zusammen gestelt wegen datum ,wan Krankengeld usw. und eine neu erstelung von bescheinugun. :dampf: ABER bis jetz ist noch nicht ist geklärt letzde woche bin hin gegangen hab neue Termin gemacht morgen habe ich den termin bin gespant was raus kommt ( die haben von mir die zuviel betzahlte betrag angefordert durh mich natürlich sind die aufmerksam geworden)
DIE HABEN WIRKLICH VON GARNITS NE AHNUNG HINTERHER SIND DIE LEUTE SCHULDIG (ICH MUSS 10 EURO JEDEN MONAT ABBETZAHLEN)

Aber mein ALG 1 von ein monat haben die vergesen!!!! :motz:

Was könnte ich machen euro meinung nach??? :?:


FRESHER_TERAZI
 
E

ExitUser

Gast
@FRESHER_TERAZI

Ganz einfach, du schreibst einen Antrag auf Auszahlung und Verrechnung deiner noch offenstehenden/ ausstehenden ALG Zahlungen. Dem setzt du eine Frist von 10 Tagen und solten sie nicht dieses bis Dato ausgeglichen haben und etwaige Sperrungen retoure veranlasst haben, siehst du dich gezwungen, dieses gerichtlich einzufordern und Klage zu erheben.

:daumen:
 

Farnmausi

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
19 Jun 2005
Beiträge
9
Bewertungen
0
Nun bin ich mal gespannt

:p ... ich habe unseren Datenschutzbeauftragten angeschrieben, natürlich meinen Bundestagabgeordneten (mein Herz schlägt links :x ) und natürlich auch die Redaktion unseres Wochenblättchens. Brav den Fall geschildert und nun der AA-Dame freundlicherweise eine Kopie des Kündigungsschreibens sowie eine Mietkostenaufstellung meiner Vermieterin geschickt. :mrgreen: Natürlich mit erwähnen meines Unverständnisses, wie Unterlagen mit sensiblen Daten verloren gehen können. :klatsch:

Natürlich hoffe ich, Sie leiert nochmals ein Briefchen los und verlangt Verdienstnachweis und Kontoauszüge ... dann rumst es richtig :p

schadensfrohe Grüßele Farnmausi
 

Farnmausi

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
19 Jun 2005
Beiträge
9
Bewertungen
0
Es läuft

... erste Rückmeldung meines Bundestagsabgeordeten gestern abend. :) Natürlich werden Fälle wie meiner publiziert. Schaun wir mal ... es zeigt sich wenigstens Reaktion :) Grüßele Farnmausi
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten