• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Schikane bei der Arge Bochum

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Ameise

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Jun 2006
Beiträge
18
Gefällt mir
0
#1
Hallo zusammen,

heute war ich bei zwei reizenden Damen :kotz: in der Leistungsabteilung der Arge Bochum, da ich kein Geld bekommen hatte. Zufällig habe ich eine Bekannte in einer anderen Arge sitzen, die für mich nachgesehen hatte und bemerkte, das meine Leistungen am 31.01.07 ausliefen. In den letzten 3 Jahren habe ich die Folgeanträge immer frühzeitig per Post zugesandt bekommen, diesmal jedoch nicht. Meine Bekannte sagte mir auch, das der Antrag erst gestern manuell losgeschickt worden ist.
Ich also heute zur Arge, da ich natürlich kein Geld mehr habe und zumindest Geld für eine Fahrkarte benötige, um wenigstens zu meinem Nebenjob zu kommen. Den Folgeantrag hatte ich mir gestern aus dem Internet besorgt und ausgefüllt...war ja nicht viel ..halt überall keine Änderung angekreuzt. Ich der guten Frau XXL also den Antrag gegeben (die Damen sassen übrigens zu 2. in dem Zimmer und haben auch alle 'Kunden' gemeinsam abgefertigt), hab versucht ihr das zu erklären, warum wieso weshalb, aber die liess mich gar nicht ausreden und meinte gleich in militärischem Tonfall das ich den Antrag auch ausfüllen müsste...ich sie darauf hingewiesen, das er ausgefüllt ist...sie meinte wiederum da wär ja nichts eingetragen...ich zu ihr doch, überall keine Änderung angekreuzt...dann fiel ihr auf das ich vergessen hatte die BG Nummer einzutragen und wollte den Antrag erst nicht annehmen. nach einigem hin und her dann aber nach Perso gefragt und mich rausgeschickt. Beim rausgehen hab ich noch gefragt, ob ich einen Scheck über 100 Euro mitnehmen könnte und sie fragten mich warum.

Ja warum wohl, damit ich mich sinnlos besaufen kann :lol:

Hab ich natürlich nicht gesagt sondern ihnen wieder mit einer Engelsgeduld erklärt, das ich kein Geld mehr habe, keines bekommen habe und was zum Essen und Fahrgeld brauche um zu meinem Nebenjob zu kommen.
Ich wurde dann rausgeschickt und Frau XXL ging zum Teamleiter. Während der 10 Minuten Wartezeit hab ich mich mit anderen 'Opfern' unterhalten, die auch zu den beiden mussten und alle waren einhellig der Meinung, das Pitbulls sanfte Lämmer wären im gegensatz zu den beiden Damen.
Nach 10 Minuten durfte ich wieder rein, die Dame teilte mir mit das ich keinen Scheck bekomme, man diesen nur in einem Notfall ausstellen dürfte.
Ich hab sie dann gefragt, wie ich bitte zu meinem Job kommen soll, woher ich was zu Essen bekomme und wie sie denn Notfall definieren würde.
Sie meinte nur wär ja alles meine eigene Schuld, sie würden keine Anträge mehr verschicken, da muss man selbst drauf achten und ausserdem hätte sie mir Anfang Januar einen Änderungsbescheid geschickt, wo drauf stand bis 31.01.

Nunja, ich habe nicht einen sondern 4 Änderungsbescheide auf einmal bekommen, da ich wie gesagt einen Nebenjob habe und das für jeden Monat neu berechnet werden muss. Mir war nicht ersichtlich, dass das nur bis Januar insgesamt berechnet ist, sondern war der meinung, dass das mit zu den monatlichen Änderungsbescheiden gehört.

Ich hab den beiden Damen dann mitgeteilt, das ich sowas unfreundliches noch nie erlebt habe und das ich mich beschweren werde.

Nun würde ich gerne wissen, wo ich das am besten mache...der Teamleiter bringt nichts, scheint ja genauso bescheuert zu sein, direkt Dienstaufsichtsbeschwerde bei der Regionaldirektion?

Bin mal gespannt, wann ich nun Geld bekomme
:cry:
 

Luna 17

Elo-User/in

Mitglied seit
6 Jan 2006
Beiträge
426
Gefällt mir
29
#2
Hallo,ist mir auch schon so ergangen
Habe aber keinen Tip für dich,bei mir war dann die teamleiterin doch kooperativ,nach langer debatte.
Die treiben einen in den wahnsinn,ich bin schon ein rotes tuch für die,bekomme aber ständig verkehrte Berechnungen.
dann beschweren sie sich in der Anhörung beim Sozialgericht,dass auf Grund der vielzahl meiner Widersprüche eine zuordnung schwierig sei. :lol:
Bekomme aber wenigstens in einer Sache 3-4 verschiedene Berrechnungen,meistens alle fehlerhaft :|

Boooh,ich habe auch so eine Wut auf die.
Drücke dir die daumen das du schnell dein Geld bekommst.
LG Luna 17
 

Ameise

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Jun 2006
Beiträge
18
Gefällt mir
0
#3
Danke Luna, die sind wirklich :kotz: .
hab vorhin nochmal mit meiner bekannten telefoniert und die sagte mir dass das gelogen sei, das die Anträge nicht mehr verschickt werden. Ich werd morgen ein beschwerdebrief an den Geschäftsführer der Arge Bochum schicken, mir reichts nämlich wirklich. Ich hab mit den Damen noch nie persönlich zu tun gehabt und bin denen auch noch nie dumm gekommen. Hab einmal mit Frau XXL telefoniert, da war sie schon sehr unfreundlich...solche Leute dann auch noch auf Kunden loszulassen ist echt der Hammer.
 

VerBisUser

Elo-User/in

Mitglied seit
18 Sep 2009
Beiträge
227
Gefällt mir
1
#4
Danke Luna, die sind wirklich :kotz: .
hab vorhin nochmal mit meiner bekannten telefoniert und die sagte mir dass das gelogen sei, das die Anträge nicht mehr verschickt werden. Ich werd morgen ein beschwerdebrief an den Geschäftsführer der Arge Bochum schicken, mir reichts nämlich wirklich. Ich hab mit den Damen noch nie persönlich zu tun gehabt und bin denen auch noch nie dumm gekommen. Hab einmal mit Frau XXL telefoniert, da war sie schon sehr unfreundlich...solche Leute dann auch noch auf Kunden loszulassen ist echt der Hammer.

Nun, Anträge werden auch weiterhin zentral versandt. Nur hat leider die Post ein Personalproblem (keine Ausrede, die haben die Zustellbezirke vergrößert und seitdem kommen massenweise keine Briefe mehr an...)
 

Nustel

Forumnutzer/in

Mitglied seit
19 Jun 2006
Beiträge
2.134
Gefällt mir
163
#6
DieAntwort kam etwas spät. Der Threat stammt vom Februar 2007:icon_pause:
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten