Scheck von Januar noch immer nicht angekommen

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Tenberg

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Februar 2019
Beiträge
4
Bewertungen
0
Welchen Paragraphen bzw. welchen Antrag muss ich ausfüllen um schnellst möglich meine Leistung zuerhalten.Danke
 

Tenberg

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Februar 2019
Beiträge
4
Bewertungen
0
Hallo
Seit fast 3 Monaten warte ich auf meinen Scheck vom JC.
Wer kann mir bitte sagen welchen Paragraphen ich anwenden kann um an mein. Geld zu kommen.
Vielen Dank für die Hilfe.
 

Tenberg

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Februar 2019
Beiträge
4
Bewertungen
0
Ja ich habe ganz normal weiter hin mein Geld erhalten.Ich war auch schon beim Sozialgericht bzw. mehrmals beim JC.Ich habe 42.1 in Verbindung 2 schon mal durch gesetzt. Wegen einer anderen Sache habe ich auch einen Antrag auf Überprüfung meines Leistungsbezugs nach Paragraphen 44 SGBX Abs.4 am laufen.Nur die Frage ist jetzt wie schreibe ich die Leistungsklage.Ich fange am 01.04 eine Ausbildung als Altenpfleger an und möchte bis dahin alles abgeklärt haben.Danke für eure Hilfe.
 

Helga40

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 Dezember 2010
Beiträge
9.212
Bewertungen
9.662
Böckchen und Häppchen. Was hat der 42 SGB I (den meinst du doch) jetzt damit zu tun? Du willst doch keinen Vorschuss?

Erstmal müsstest du deinen Bewilligungsbescheid für Januar mal einstellen. Und dann hast du doch auf deine Nachfrage, wo dein Scheck bleibt, auch irgendeine Antwort vom JC erhalten, normalerweise irgendwas mit "Wir müssen auf den Postrücklauf warten." oder "Wir müssen warten, ob da nicht noch ne Scheckeinlösung in der Liste auftaucht.".

Eine Leistungsklage ist doch schnell geschrieben. Du beantragt, das JC sowieso zu verurteilen, Leistungen nach dem SGB II für den Zeitraum 01.01.2019 bis 31.01.2019 in Höhe von xxx Euro an dich auszuzahlen.

Begründung: Mit bestandskräftigem Bescheid vom xx.xx. wurden mir für Januar 2019 xxx Euro bewilligt. Diese Leistungen habe ich bis heute nicht erhalten. Ein Scheck ist mir nicht zugegangen. Ich bitte aufgrund finanzieller Notlage um schnellstmögliche Bearbeitung.

Den Bewilligungsbescheid in Kopie als Beweis in der Anlage beifügen.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten