• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Schäuble will Renteneintrittsalter mit 70

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Martin Behrsing

Mitarbeiter
Redaktion
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.327
Gefällt mir
4.162
#1
[FONT=verdana,geneva] Zu den schizophrenen Plänen von Wolfgang Schäuble und gewisser Kapitalverteter vom Schlage Sinn & Co ein Renteneintrittsalter mit 70 anzustreben, erklären die Sprecher der ASG Leipzig - DIE LINKE., Maximilian Meurer und Ingo Groepler - Roeser gemeinsam:[/FONT]
[FONT=verdana,geneva][/FONT]
[FONT=verdana,geneva]Es ist an der Zeit diesen sozialpolitischen Rabauken in die Schranken zu weisen. Wer jetzt noch nach den jüngsten rentenpolitischen Offerten von Schäuble, Sinn und Zimmermann an eine Zähmung oder einer zivilisierten Reformierbarkeit des Kapitalismus glaubt, ist politisch naiv oder will die Realität nicht erkennen. Die ASG Leipzig – Die Linke...[/FONT]

Weiterlesen...
 

Borgi

Elo-User/in

Mitglied seit
9 Apr 2007
Beiträge
1.262
Gefällt mir
2
#2
Und ich will, dass Schäuble endlich Ruhe gibt!

Wie lange muss Deutschland denn noch seinen Schwachsinn ertragen? Dieser "Piep" geht mir gewaltig auf den Sack. Langsam sollte doch der Behindertenbonus ausgereizt sein! Könnte Schäuble nicht der Wissenschaft zugeführt werden?
 

Wasser

Elo-User/in

Mitglied seit
13 Jul 2007
Beiträge
17
Gefällt mir
0
#3
Schäuble sollte das anders Formulieren.
Etwa so "Ich widerspreche Norber Blüm und sage heute und hier, die Renten sind sicher weil es keine mehr gibt!" und still denkt er: "letzter Arbeitstag ist wenn man tot umfällt".

Es macht KEINEN SPASS mehr für das (zweifelhafte) Privileg, in deutscher Zivilisation zu leben, arbeiten zu gehen.
 

Kaleika

Redaktion

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
20 Aug 2006
Beiträge
4.326
Gefällt mir
365
#4
Diese schlecht getarten Rentenkürzungen lassen jegliche Realität vermissen.
Wer lebt denn lange?
Beamte, Begüterte, die von klein auf bevorzugt werden.
Arbeiter, Arbeitslose und andere Arme dürfen nicht lange leben. Sie finanzieren den Reichtum der anderen mit ihrem unfreiwilligen "Verzicht" auf eine gleichgute Versorgung, finanziell, bildungsmäßig, krankheitsbedingt.
Dass Politiker im Allgemeinen schwer arbeiteten lässt sich nicht guten Gewissens über die Lippen bringen.
Aber dafür werden sie dann fürstlich bezahlt, ob sie denn tatsächlich am Arbeitsplatz weilten oder nicht.
Ein sozial verträgliches Ableben vor dem Renteneintritt wird sicher gerne gesehen!
Kaleika
 

dolphin46

Elo-User/in

Mitglied seit
22 Okt 2007
Beiträge
12
Gefällt mir
1
#5
Es wird Zeit das die Menschen auf die Strasse gehen.
Gutes Beispiel sind die Franzosen.
 

Hoby123

Elo-User/in

Mitglied seit
2 Nov 2007
Beiträge
13
Gefällt mir
0
#7
Hallo,

Die Lebenserwartung von Jungen, die im Jahre 2004 geboren wurden, stieg auf 75,9 Jahre, die für Mädchen auf 81,5 Jahre.
Die Erhöhung der Lebenserwartung betrifft jedoch nicht nur Neugeborene, sondern auch ältere Menschen. Männer, die heute 60 Jahre alt sind, besitzen eine statistische Lebenserwartung von jetzt weiteren zwanzig Jahren (vorher 19,8 Jahre), bei 60-jährigen Frauen liegt der entsprechende Wert bei 24,1 Jahren (gegenüber 23,9 Jahren in der letzten Sterbetafel).
aus:http://de.wikinews.org/wiki/Lebenserwartung_in_Deutschland_weiter_gestiegen

Wie soll man das den jetzt verstehen? Dann sinkt die Lebenserwartung für die im Jahre 2004 geborenen aber kräftig.:icon_kinn:
Da könnte man ja denken "Hartz IV verleiht Flügel".

Aber deshalb habe ich das gar nicht genommen. Wollte nur mal zeigen das bis zur Schallmauer gar nicht mehr so weit ist.
Das wird bestimmt auch gut kommen wenn du mit 69 zum Bewerbungtraining musst oder eine Weiterbildung zum Bademeister machst.

Aber der Sinn wird einem dann schon klar machen das es das beste ist was einem überhaupt passieren konnte.:icon_mrgreen::icon_mrgreen::icon_mrgreen:

Mfg
hoby123
 

Hasepuppy

Elo-User/in
Mitglied seit
21 Nov 2007
Beiträge
261
Gefällt mir
7
#8
Kann der Rollstuhlfahrer nicht einmal sein Maul halten? Erst die geforderte Online-Durchsuchung, dann die vom Bundestag bereits beschlossene TK-Vorratsdatenspeicherung und jetzt will er die Leute bis 70 arbeiten lassen. Hat der sie noch alle? Der hat wohl 'ne Meise unter'm Pony?! Hat dem ein Anschlag noch nicht gereicht? Versucht der deshalb, die ganze Bevölkerung gegen sich aufzuhetzen um sie dann mittels Online-Durchsuchung und Vorratsdatenspeicherung im Vorfeld aus dem Weg zu schaffen? Glaubt mir! Dahinter steckt Methode!!! Jawoll!!! Der will doch nur herrausbekommen, wer ihm als nächstes an's Leder will. Genau!!! Von wegen islamische Terroristen - wir sind der Feind! Dass ich nicht viel früher auf die Idee gekommen bin?! Echt genial!!!

Aber nicht mit mir! Meine Stimme kriegt er nicht! Niemals!

Gruss
Hasepuppy
 
Mitglied seit
10 Jan 2007
Beiträge
4.189
Gefällt mir
344
#10
Viel zu früh

Wenn in unserem Land mal ein Mangel an Arbeitskräften herrscht, bin ich gerne bereit über solche Vorschläge nachzudenken.
Warum kommt so ein Vorschlag von einem Neu-Rentner?
Will der sich damit "jünger" machen?

Ich empfehle dem Wolfi mal ein paar Stunden Couch und danach mal einen Blick in die Realität !!!!!
 

Hans3333

Elo-User/in

Mitglied seit
17 Mrz 2006
Beiträge
111
Gefällt mir
0
#12
jup
ich sach ja der schäuble hat seid dem attentat auf ihm ein trauma und braucht dringend einen therapeuten. am besten im geschlossenen sanatorium.
so stellt er eine gefahr für dieallgemeinheit dar.
 

Rinzwind

Elo-User/in

Mitglied seit
10 Apr 2006
Beiträge
768
Gefällt mir
0
#13
Wann hat die Schräublerei endlich ein Ende?

jup
ich sach ja der schäuble hat seid dem attentat auf ihm ein trauma und braucht dringend einen therapeuten. am besten im geschlossenen sanatorium.
so stellt er eine gefahr für dieallgemeinheit dar.
Der W. Schräuble war schon vor dem "Attentat" schwerst gestört! (Wieso eigentlich Attentat? Stauffenberg z. B. wird heute als Held verehrt, weil er versucht hat, einen Psychopathen zu inhumieren. :icon_pfeiff:)

Ich fürchte, dass es für eine Therapie bei ihm viel zu spät ist und nur deine Alternative etwas nützen würde.

Am sinnvollsten wäre es, sämtliche Hundestagsabgeordnete in den Reichstag zu schicken, den Zaun von Heiligendamm drum herum aufzubauen und niemanden jemals wieder raus zu lassen. über das Portal tackern wir statt "Dem dummen Volke" "Zur Sicherheit der Menschen in Dummland" und auch die psychopathischen Schläger von USK, SEK, BKA, BP, USW., die in Holydamn vor Ort waren, können (endlich mal) nutzbringend eingesetzt werden, indem sie alle Ausbruchsversuche (Scheißbefehl) verhindern! :icon_twisted:

Natürlich wäre ich auch schon sehr zufrieden, wenn der Paniker einfach nach Hause geschickt und enteignet wird und dann monatlich großzügige 347,- € plus angemessene KdU erhält (evtl. Mehrbedarf kann er ja übers Sozialgericht einklagen :icon_razz:)

Schönen Gruß, Andreas
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten