SB verweigert mir Vorschuß und will stattdessen 1-Euro-Job andrehen. Was kann ich tun? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

KarakanaAlpa90

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
2 April 2019
Beiträge
2
Bewertungen
0
Hallo Allerseits schaut mal ich beziehe Hartz-IV und den Sachbearbeiter den ich habe bei dem habe ich heute auch noch einen Termin 😡😡😡als ich vor länger Als drei Monate mal bei ihm wahr wollte ich dringend Darlehn oder Vorschuss haben aber mein Sachbearbeiter hatte mir klar und Deutlich zur verstehen gegeben Das er mir überhaupt kein Cent geben möchte er sagte suger er gebe mir eher Einen 1 Euro Job geben möchte die Sache ist bei mir ich bin ehrlich seit 3 Jahre auf Straße und weiß nicht was ich noch dagegen tuen kann bitte um dringend mithilfe von jemanden habe heut 11 Uhr schon Termin

Mit Freundlichen Grüßen

Harun
 

Couchhartzer

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 August 2007
Beiträge
5.537
Bewertungen
9.768
weiß nicht was ich noch dagegen tuen kann bitte um dringend mithilfe von jemanden habe heut 11 Uhr schon Termin
Bestehe bei deinem heutigen Termin darauf, dass die Teamleitung deines SB dazugeholt wird und der Teamleitung gegenüber trägts du dein Anliegen als Antrag auf Vorschusszahlung vor.
Das Zauberwort dazu heist "Mittelosigkeit".
Damit begründest du, dass du auf finanzielle Soforthilfe angewiesen bist und dazu nimm auf jeden Fall einen aktuellen Kontoauszug mit, der belegt, dass du tatsächlich keine ausreichenden finanziellen Mittel mehr hast.
Solltest du gar kein Konto besitzen, gibst du natürlich das auch so an (dann ist das mit dem Auszug hinfällig da nicht machbar).
In solchen Fällen ist das Jobcenter dann gesetzlich zur Vorschusszahlung verpflichtet.
Die gesetzliche Vorgabe dazu ist ~> § 42 SGB I , an die sich das Jobcenter dann zu halten hat.
 

KarakanaAlpa90

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
2 April 2019
Beiträge
2
Bewertungen
0
Ja die Sache ist nur das mein Sachbearbeiter so ein ***** ist das der noch nicht mal seinen Chef direkt dazu holen würde ne er würde mich raus schicken damit er sich erst mal mit seinem Chef unter 4 Augen bereden kann damit mein Sachbearbeiter seinem Chef Märchen erzählen kann
 

axellino

Super-Moderation
Mitglied seit
30 Juli 2013
Beiträge
2.392
Bewertungen
2.819
...............als ich vor länger Als drei Monate mal bei ihm wahr wollte ich dringend Darlehn oder Vorschuss haben aber mein Sachbearbeiter hatte mir klar und Deutlich zur verstehen gegeben Das er mir überhaupt kein Cent geben möchte...........
Sehr viele Fragezeichen zu deinen Anliegen !!!
Darlehen oder Vorschuss aufgrund welcher Grundlage ??
Du hast vor drei Monaten ein Antrag auf Sozialleistungen gestellt und dieser Antrag wurde bisher noch nicht beschieden und Du läufst ggfls. seid drei Monaten ohne Kohle durch die Gegend ??
Oder es wurden Dir Leistungen bewilligt, aber bisher keine ausgezahlt ??
Wovon lebst Du denn seid rund drei Monaten ??
Antrag auf Vorschuss wurde schriftlich gestellt ??

In Deutschland gilt das Bedarfsdeckungsprinzip und wenn jemand nachweislich hilfebedürftig ist, dann sind Sozialleistungen auf Antrag auch vom Leistungsträger zu erbringen und dies auch zeitnah.
Woran hapert es hier also evtl. bei Dir, ggfls. wäre auch nach fruchtlosen Verlauf deines jetzt kommenden heutigen Termins, der Gang zum Sozialgericht angebracht, damit die Dir ggfls. zustehenden Sozialleistungen auch umgehend zur Auszahlung kommen.
 
Oben Unten