SB verweigert Beistand die Anwesenheit und wirft ihn raus. Termin seitens des LE daraufhin abgebrochen. Droht Ärger? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

G

Gelöschtes Mitglied 66752

Gast
darf man zwei mitnehmen?
Bring die ganze Familie mit :D..Nein, wenn man das Recht auf einen Beistand hat, darf es auch nicht verwehrt werden, im Falle einer Anhörung oder Sanktion würde ich einen Anwalt zu Rate ziehen, dann kann man gegen den SB vorgehen! Und beim nächsten Termin wieder einen Beistand mitnehmen, man hat das Recht dazu!!
 
G

Gelöschtes Mitglied 67452

Gast
Ja, bis zu drei Beistände sind in Ordnung sagt das SG Kassel...
:D ...dann wird's aber eng in der kleinen Bude von SBchen. ;)
Bei unserem JC sind die Büros der SB so klein, dass man nur mit zwei sehr schlanken Menschen, zusammen mit SBchen da rein passt. Für den "Gast" ist sowieso nur ein einziger Stuhl vorgesehen. Bei drei Mann müsste der dritte dann waagerecht, unter der Zimmerdecke gelagert werden.., anders wäre das definitiv nicht realisierbar..., es sei denn man nimmt drei Kinder mit, die dann aber nicht älter als maximal 4 oder max. 5 Jahre sein dürften...;)
Wäre hier aufgrund des Verhaltens des SB nicht sogar eine Dienstaufsichtsbeschwerde, nebst Fachaufsichtsbeschwerde sinnvoll?
 
G

Gelöschtes Mitglied 67452

Gast
Einer links vom Kundenstuhl, einer rechts und einer hinter dem Kundenstuhl.
Siehst du, da geht's schon los. Ich bin grundsätzlich BÜRGER, kein Kunde! :sneaky:
Kunden gehen freiwillig in einen Laden. Ich kenne niemanden, der freiwillig in ein JC geht..., das nur so am Rande. ;)
Und das mit dem Platz..., ich lade dich gern ein, mit mir zusammen bei der nächsten Vorladung zum JC mitzukommen..., dann wirst du deine Meinung sehr schnell revidieren.
 
G

Gelöschtes Mitglied 66752

Gast
Siehst du, da geht's schon los. Ich bin grundsätzlich BÜRGER, kein Kunde! :sneaky:
Kunden gehen freiwillig in einen Laden. Ich kenne niemanden, der freiwillig in ein JC geht..., das nur so am Rande. ;)
Und das mit dem Platz..., ich lade dich gern ein, mit mir zusammen bei der nächsten Vorladung zum JC mitzukommen..., dann wirst du deine Meinung sehr schnell revidieren.
Ich sehe das auch so, ein Kunde geht freiwillig in einen Laden und eine Einladung ist auch freiwillig und wird nicht mit einer Sanktionsandrohung versendet.
 

TazD

Super-Moderation
Mitglied seit
12 März 2015
Beiträge
5.614
Bewertungen
10.983
Eure Einlassungen bezüglich Bürogrößen und Sprachgebrauch der BA helfen dem TE jetzt nochmal wie weiter?
 

Steckrübe

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Februar 2019
Beiträge
416
Bewertungen
671
Eure Einlassungen bezüglich Bürogrößen und Sprachgebrauch der BA helfen dem TE jetzt nochmal wie weiter?
Darf ich antworten? Gar nicht! :icon_mrgreen: Finde ich aber auch halb so schlimm. Etwas Polemik darf ruhig mal sein. Ich kann bei solchen Dingen schon gut differenzieren. Solange nichts unter die Gürtellinie geht ist doch alles gut.
 

DoppelPleite

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 Dezember 2015
Beiträge
1.188
Bewertungen
1.659
Heute erhielt ich einen Brief per PZU (!) mit einer Einladung
Sofern das die erste PZU ist könnte man mutmaßen das man sich absichern will aufgrund des Vorfalles beim letzten Termin. Das bedeutet aber keineswegs Schlechtes als vielmehr ein Zeichen, das man verstanden hat das Du deine Rechte kennst und sie einforderst!
 

Steckrübe

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Februar 2019
Beiträge
416
Bewertungen
671
So, mal ein kleiner Abschlussbericht. Gestern war der Termin der mir per PZU zugestellt wurde. Leider habe ich keinen zweiten Beistand auftreiben können und bin mit dem gleichen hin wie beim letzten Mal. War natürlich auch beim selben SB. Das einzige was anders war ist, dass neben ihm eine Dame saß bei der mir mitgeteilt wurde, dass er sie gerade anlernt. Ob das so stimmt....?

Auf jeden Fall verlief der Termin komplett unspektakulär, ja fast schon langweilig. Kommunikation von ihm war sachlich, nüchtern aber immerhin höflich (als freundlich würde ich es aber nicht bezeichnen). Ich wurde gefragt was es neues gibt, habe meine Eigenbemühungen überreicht und mir wurden ein paar VV übergeben (die bereits ausgedruckt waren; hatte ich auch noch nie). Nach nicht mal 5 Minuten war der Spuk vorbei.

So richtig weiß ich nicht was ich davon halten soll. Mache ich mir hier umsonst einen Kopf?
 

Steckrübe

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Februar 2019
Beiträge
416
Bewertungen
671
Die VV die ich von SB's bekomme sind immer mit RFB.
 
Oben Unten