• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

SB verlangt von mir Arbeitszeugnisse, Schulzeugnisse, Bewerbungsanschreiben etc.

DerWahreKrieger

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
25 Jul 2016
Beiträge
126
Bewertungen
35
Hallo an alle!

Hatte gestern den 03.04.18 einen Termin bei meiner SB. Diese verlangt von mir seit Februar 2018, das ich ihr Schulzeugnisse jeglicher art,Arbeitszeugnisse, ein korrigiertes Bewerbungsanschreiben mit Adresse eines potentiellen Arbeitsgebers worauf ich mich beworben habe und den Lebenslauf per Email übersende zusammen mit meiner EGV bis zum 10.04.18 andernfalls droht ein VA.

Die EGV wurde natürlich nicht unterschrieben. Ich befinde mich derzeit noch in ALG 1.

Jetzt zu meiner Frage. Hat sie das Recht dazu Schulzeugnisse einzufordern? Ausserdem hat sie bereits einen Lebenslauf von mir in Kopie sowie ein Musteranschreiben erhalten.

Habe die EGV mal hier hochgeladen geschwärzt, damit ihr es nachvollziehen könnt. Wäre interessant zu erfahren was jemand dazu meint der sich mit der Thematik auskennt.

TS: Mir ist noch etwas eingefallen, habe in meiner EGV gelesen das ich in dem Projekt INGA-SB bin. Mir wurde damals von der SB rein gar nichts konkret darüber mitgeteilt.

Ich wurde in keinster weise aufgeklärt nur das ein neues Projekt stattfindet und das besser für mich wäre bezüglich kürzerer Fahrtweg zu einem anderen AfA das ich schneller in Arbeit kommen würde.(EGV wurde nicht unterschrieben).

Geschickte Masche anscheinend die jetzt neuer zu sein scheint.

Als ich bei dieser INGA - SB war wurde ich ebenfalls nicht aufgeklärt nur in sofern das nun eine andere Afa für mich jetzt zuständig ist. Ich eine Integrationsberaterin für Arbeit habe und ich so wie gesagt schneller in Arbeit kommen würde.

Gibt es da noch eine Möglichkeit rauszukommen? Oder muss ich jetzt solange EGV's nachverhandeln bis die Zeit abgesessen ist und ich in Alg 2 wander? In Alg 2 komme ich ab Mitte Mai.

Bin mal auf eure Antworten gespannt!

Liebe Grüße und vielen Dank im voraus!
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Couchhartzer

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 Aug 2007
Beiträge
5.617
Bewertungen
8.801
AW: SB verlangt von mir Arbeitszeugnisse,Schulzeugnisse,Bewerbungsanschreiben ect.

Hatte gestern den 03.04.18 einen Termin bei meiner SB. Diese verlangt von mir seit Februar 2018, das ich ihr Schulzeugnisse jeglicher art,Arbeitszeugnisse, ein korrigiertes Bewerbungsanschreiben mit Adresse eines potentiellen Arbeitsgebers worauf ich mich beworben habe und den Lebenslauf per Email übersende zusammen mit meiner EGV bis zum 10.04.18 andernfalls droht ein VA.
Klingt für mich so, dass sie das alles nur mündlich abverlangt hat.
Sollte das stimmen, dann lass sie warten und zappeln, denn auf mündlichen Zuruf gibt es keine gesetzliche Verpflichtung irgendwie auch nur ansatzweise reagieren zu müssen (schon gar nicht mittels rechtlich von den Sozialgerichten nicht als hinreichenden Beweis anerkannten Emails) und der Inhalt der EGV ergiesst sich sowieso in unzulässiger Weise fast ausschliesslich auf gesetzlich bereits vollumfänglich abschliessend geregelte Vorgaben.
Soll sie doch halt einen VA daraus machen, wenn sie meint ihre Dämlichkeit mit einem dann zu recht gezielt angreifbaren VA noch unter Beweis stellen zu müssen.
 

DerWahreKrieger

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
25 Jul 2016
Beiträge
126
Bewertungen
35
AW: SB verlangt von mir Arbeitszeugnisse,Schulzeugnisse,Bewerbungsanschreiben ect.

@Couchhartzer

Erstmal vielen Dank für deine Antwort, bezüglich der Arbeitszeugnisse ect. was ich vorlegen soll.

Mündlich ist das nicht steht ja in der EGV schriftlich drin. Ab Seite 2 steht: Ich sende meiner SB meinen aktuellen Lebenslauf,bearbeitetes Anschreiben ect zu.

Allerdings wie oben geschrieben, ich habe die EGV nicht unterschrieben. :icon_evil:

Aber ich soll die EGV bis zum 10.04.18 an sie mit zurückschicken.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Couchhartzer

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 Aug 2007
Beiträge
5.617
Bewertungen
8.801
AW: SB verlangt von mir Arbeitszeugnisse,Schulzeugnisse,Bewerbungsanschreiben ect.

Mündlich ist das nicht steht ja in der EGV schriftlich drin. Ab Seite 2 steht: Ich sende meiner SB meinen aktuellen Lebenslauf,bearbeitetes Anschreiben ect zu.

Allerdings wie oben geschrieben, ich habe die EGV nicht unterschrieben.
Und aus diesem Grund solltest du dann auch nicht unterschreiben, wenn du mit dieser Regelung nicht einverstanden bist, denn sonst könntest du nach dem Unterschreiben sanktioniert werden, wenn du diese Sache nicht nochmal einreichst.

Mache doch einfach einen Gegenvorschlag zu den EGV-Inhalten die du nicht so haben möchtest, denn mit einem Gegenvorschlag trittst du in die aktive Verhandlung ein und darüber darf SB nicht einfach ignorierend mit einem VA reagieren ohne mit dir im Versuch der konsensualen Einigung über die Inhalte zu verhandeln.
 

vidar

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
27 Jan 2014
Beiträge
1.672
Bewertungen
1.340
AW: SB verlangt von mir Arbeitszeugnisse,Schulzeugnisse,Bewerbungsanschreiben ect.

Moin @DerWahreKrieger,

Schulzeugnisse haben der SB nicht zu interessieren. Wenn überhaupt würde ich nur die Schulbestätigung deines erreichten Abschluss zur Ansicht vorlegen. Da du aber anscheinend schon eine abgeschlossene Berufsausbildung nachweisen kannst, wäre sowie nur dein Gehilfen/Gesellen-Brief, oder wie auch immer der Nachweis für einen EH-Kaufmann genannt wird, maßgeblich. Arbeitszeugnisse gehen der SB ebenfalls nichts an. Fertige eine komplette Bewerbung mit allen drum und dran und zeige diese deiner SB. Das Fertigen von Kopien für die Akte lehnst du ab. Bis auf deinen Lebenslauf und ein Musteranschreiben ( an Fa. Mustermann in Musterstadt) bist Du dazu auch nicht verpflichtet. Die relevanten Daten deiner Vita hast du ja bereits bei der Antragsstellung übermittelt.

Eine EGV mit einer Gültigkeitsdauer von drei Monaten ist auch unüblich. Hier sind momentan entweder 6 Monate oder „bis auf weiteres“ (Überprüfung nach 6 Monaten) angesagt. Die EGV würde ich in der vorliegenden Form nicht unterschreiben. Eine (kostenlose) Probearbeit würde ich ablehnen. Wenn doch, dann höchstens für 3 Tage und keinen Tag länger, denn dafür gibt es in den Arbeitsverträgen vereinbarte Probezeiten von bis zu 6 Monaten. Der Nachweis von Eigenbemühungen zu festen Zeiten ist irrelevant. Hier sollte es ausreichen, wenn du die entsprechende Tabelle zum nächsten Besuch bei der AfA mitbringst. Die Speicherung deiner Daten bei dem AfA-Arbeitgeberservice kannst du mMn genehmigen. Die generelle Weitergabe deiner kompletten Daten an Dritte lehnst du ohne vorherige Zustimmung ab. Hier möchtest du vorab darüber informiert werden an wem diese Daten übermittelt werden sollen.
 

erwerbsuchend

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 Jun 2017
Beiträge
3.201
Bewertungen
2.036
AW: SB verlangt von mir Arbeitszeugnisse,Schulzeugnisse,Bewerbungsanschreiben ect.

Jetzt zu meiner Frage. Hat sie das Recht dazu Schulzeugnisse einzufordern?
Wie alt bist du und wie lange bist du schon aus der Schule raus?
Wurde dir gesagt, wofür dein SB deine Schulzeugnisse braucht?
 
E

ExitUser

Gast
AW: SB verlangt von mir Arbeitszeugnisse,Schulzeugnisse,Bewerbungsanschreiben ect.

Schulzeugnisse Lol.
andernfalls droht ein VA.
Dann droht er halt, der VA:biggrin:

Und wenn er dann auch endlich mal da wäre, denn dann könnte man auch was dagegen tun. Wie oben schon geschrieben wurde, könntest du jetzt (der Verhandlungsbereitschaft halber) einfach ein oder zwei Sätze zurückschreiben, warum dir der EGV-Entwurf nicht passt oder was du bei bestimmten Sätzen nicht verstehst. Du bist immer noch in der "Verhandlungsphase" und wenn dein PAP diese abbricht, liegt das nicht in deiner Verantwortung.

Ich persönlich würde vielleicht einen kleinen Brief verfassen mit der Frage, wofür deine Schulzeugnisse denn relevant seien und noch paar andere Fragen, die dir nicht verständlich sind. Damit ist der Ball wieder zurück im Spielfeld deines PAPchens. Und dann würde ich mich erstmal entspannt zurücklehnen, die Sonne genießen und abwarten:icon_pause:
 

DerWahreKrieger

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
25 Jul 2016
Beiträge
126
Bewertungen
35
AW: SB verlangt von mir Arbeitszeugnisse,Schulzeugnisse,Bewerbungsanschreiben ect.

Moin @DerWahreKrieger,
Schulzeugnisse haben der SB nicht zu interessieren.
1. Wegen dem Abschlusszeugnis: Ja ich bin Einzelhandelskaufmann verfüge ein IHK Abschlusszeugnis und werde dieses in geschwärzter Form mit hinzufügen müsste doch reichen oder?

2. Wegen der Dauer der EGV muss ich dich leider korrigieren diese hat 2 Monate, aber sehe es auch so. Ist unüblich.

3. Eine Musterbewerbung hat die Dame bereits mit besagter Adresse Mustermann in der Mustermannstrasse XXX usw. Dennoch wird eine Bewerbung mit einer richtigen Adresse gefordert, das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen. Angeblich will auch mit den Zeugnissen meine Qualifikation geprüft werden da ich vor habe eine Weiterbildung zum Wirtschaftsfachwirt mit Bildugsgutschein zu erwirken. Und das bräuchte sie dann zum Prüfen.

4. Mit dem rest stimm ich dir bei allem zu, hab vielen Dank für die Mühe.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

DerWahreKrieger

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
25 Jul 2016
Beiträge
126
Bewertungen
35
AW: SB verlangt von mir Arbeitszeugnisse,Schulzeugnisse,Bewerbungsanschreiben ect.

Wie alt bist du und wie lange bist du schon aus der Schule raus?
Wurde dir gesagt, wofür dein SB deine Schulzeugnisse braucht?
Bin 32 und aus der Schule bin ich seit 2001 schon raus.

Für was sie meine Schulzeugnisse benötigt?

Ich vermute um die Eignung eines Trägers zu prüfen und ob ich die voraussetzungen alle dafür erfülle da ich mich weiterbilden möchte.

Aber geht wohl auch bei der INGA um kontrolletti mitunter. :icon_hihi:
 

DerWahreKrieger

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
25 Jul 2016
Beiträge
126
Bewertungen
35
AW: SB verlangt von mir Arbeitszeugnisse,Schulzeugnisse,Bewerbungsanschreiben ect.

Schulzeugnisse Lol.Dann droht er halt, der VA:biggrin:
Du bist Genial, das wäre die 2. Möglichkeit die ich in betracht gezogen hätte. Du bestätigst mein vorhaben. :icon_mrgreen:

Ich glaube das ist eine sehr gute Idee das werde ich so machen, weil im endeffekt wenn ich in die Verhandlungsphase gehe was will sie machen, du hast es schon richtig erkannt. Sie muss dann erstmal den Ball zurückspielen. Alles klaro habe verstanden! Danke dir vielmals!:peace:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Katzenstube

Elo-User*in
Mitglied seit
9 Feb 2017
Beiträge
695
Bewertungen
359
AW: SB verlangt von mir Arbeitszeugnisse,Schulzeugnisse,Bewerbungsanschreiben ect.

Inga wollte bei mir alles wissen, alles umstellen und alles verändern - hätte ich mich an Mrs. Ingas Ratschläge gehalten, dann wäre ich im dümmsten Fall noch arbeitslos..... Ich, Mitte 50, war so frei und habe für Mrs. Inga eigens nach deren Wünschen einen Bewerbungssatz gedruckt und an die Stellen, an denen ich interessiert war, meine eigenen Vorstellungen versendet ... dadurch bin ich Mrs. Inga nach knapp 3 Monaten los geworden.

Viel Glück beim "abseilen" aus deren Krallen!!!

Gruß von Katzenstube
 

DerWahreKrieger

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
25 Jul 2016
Beiträge
126
Bewertungen
35
AW: SB verlangt von mir Arbeitszeugnisse,Schulzeugnisse,Bewerbungsanschreiben ect.

Inga wollte bei mir alles wissen,
Hab dank für deinen Beitrag und Info über deine Erfahrung.

Da dies bereits die 2. EGV ist die ich nicht unterschrieben habe. Bin ich derselben Meinung wie Beretta schon schrieb und andere. Wir spielen erstmal den Ball zurück! :popcorn:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
E

ExitUser

Gast
AW: SB verlangt von mir Arbeitszeugnisse,Schulzeugnisse,Bewerbungsanschreiben ect.

Nochmal für mein Verständnis:
TS: Mir ist noch etwas eingefallen, habe in meiner EGV gelesen das ich in dem Projekt INGA-SB bin. Mir wurde damals von der SB rein gar nichts konkret darüber mitgeteilt.
Von welcher "damals-SB" sprichst du? War da schonmal eine andere? Also kurz: hast du schonmal irgendwann irgendwo deine Grobdaten in Form deiner Schul- und Ausbildung vorgelegt, damit eine Vermittlung möglich ist? Weil deine Grunddaten braucht die AfA/JC natürlich schon. Und wenn die bereits vorliegen, besteht daran auch kein weiterer Bedarf von irgendwelchen Ingas & Co.:biggrin:

Nachdem was du schreibst, gibts die Grunddaten bereits in auskömmlicher Weise bei den relevanten Stellen (!) und die Inga will neu an deine Daten ran. Da du aber noch nichts unterschrieben hast, ist alles im Lot. Ich habe noch nicht ganz verstanden, was es mit INGA so auf sich hat und ob Inga überhaupt weisungs-/sanktions- oder sperrbefugt ist.
 

erwerbsuchend

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 Jun 2017
Beiträge
3.201
Bewertungen
2.036
AW: SB verlangt von mir Arbeitszeugnisse,Schulzeugnisse,Bewerbungsanschreiben ect.

Ich vermute um die Eignung eines Trägers zu prüfen und ob ich die voraussetzungen alle dafür erfülle da ich mich weiterbilden möchte.
Hat deine SB dir auch gesagt, welche Aussagekraft 16 Jahre alte Schulzeugnisse dafür haben sollen?
 
E

ExitUser

Gast
AW: SB verlangt von mir Arbeitszeugnisse,Schulzeugnisse,Bewerbungsanschreiben ect.

Hat deine SB dir auch gesagt, welche Aussagekraft 16 Jahre alte Schulzeugnisse dafür haben sollen?
17 inzwischen nach Adam Riese:biggrin: und bei der Frage würde ich es ehrlichgesagt in dem Verhandlungsbriefchen an Inga auch belassen. Nachweisbar selbstverständlich wohlgemerkt und mit kurzer Fristsetzung zur schriftlichen Beantwortung und herzlichem Dank im Voraus für die Mühe:icon_pause:
 

DerWahreKrieger

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
25 Jul 2016
Beiträge
126
Bewertungen
35
AW: SB verlangt von mir Arbeitszeugnisse,Schulzeugnisse,Bewerbungsanschreiben ect.

Nochmal für mein Verständnis:Von welcher "damals-SB" sprichst du? War da schonmal eine andere? Also kurz: hast du schonmal irgendwann irgendwo deine Grobdaten in Form deiner Schul- und Ausbildung vorgelegt, damit eine Vermittlung möglich ist? Weil deine Grunddaten braucht die AfA/JC natürlich schon.

Anscheinend gibts die bereits und die Inga will neu an deine Daten ran. Da du aber noch nichts unterschrieben hast, ist alles im Lot. Ich habe noch nicht ganz verstanden, was es mit INGA so auf sich hat und ob Inga überhaupt weisungs-/sanktions- oder sperrbefugt ist.
Ok ich muss etwas weiter ausholen bin seit November 2017 in ALG 1 gewandert, war dann zum erstgespräch bei meiner zuständigen SB.

Da ich mich mehrmals schon gegen andere Sachen erfolgreich gewehrt habe vermute ich. Sie wollten mir INGA schmackhaft machen mit der Begründung da ich einen kürzeren Fahrtweg zu einer anderen AfA hätte und das ein neues Projekt wäre, hätt ich das gewusst hätte ich das mündlich verneint jedoch haben sie mich mit dem Fahrtweg geködert. Dies wurde mündlich zugestimmt. Ich wurde jedoch leider nicht über INGA ausführlich aufgeklärt auch nicht auf nachfrage. Ich würde mal sagen sie haben mich reingelegt war naiv von mir.

Irgendwann bekam ich eine Einladung das ich zu dieser INGA hingehen sollte. Und dann fing die tolle Show an. Habe mich jetzt auch etwas schlau gemacht im Forum über INGA. Aber inwiefern INGA mich sanktionieren kann oder sperren da bin ich auch noch nicht dahinter gestiegen.

Wie gesagt ich habe nie etwas unterschrieben, ging alles mündlich.
 
E

ExitUser

Gast
AW: SB verlangt von mir Arbeitszeugnisse,Schulzeugnisse,Bewerbungsanschreiben ect.

hast du denn davor (vor dem Inga-Dings) schonmal eine andere EGV bekommen oder unterschrieben? Was war das denn für eine "andere SB", die mit der du zuerst was zu tun hattest? Was war denn da dort beim Termin? Hat denn die nicht schon deine ganzen Grunddaten aufgenommen, irgendjemand muss das doch gemacht haben, damit du überhaupt irgendwie erstmal ins "System eingepflegt" wirst.
 

DerWahreKrieger

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
25 Jul 2016
Beiträge
126
Bewertungen
35
AW: SB verlangt von mir Arbeitszeugnisse,Schulzeugnisse,Bewerbungsanschreiben ect.

hast du denn davor (vor dem Inga-Dings) schonmal eine andere EGV bekommen oder unterschrieben? Was war das denn für eine "andere SB", die mit der du zuerst was zu tun hattest? Was war denn da dort beim Termin? Hat denn die nicht schon deine ganzen Grunddaten aufgenommen, irgendjemand muss das doch gemacht haben, damit du überhaupt irgendwie erstmal ins "System eingepflegt" wirst.
Das eigentliche Afa wo für mich zuständig ist ungefähr 25km von mir entfernt die ehemalige Sb unterbreitete mir sozusagen ein Angebot ich solle doch zur Afa 10 km von mir entfernt, da es doch für mich kürzer vom fahrtweg wäre und die andere Afa mich schneller in Arbeit bringen könnte mehr nicht. Und die Grunddaten sind schon aufgenommen Bewerbungsunterlagen hat die ehemalige SB auch von mir bekommen. Mir wurde auch damals eine EGV vorgelegt die ich aber zum prüfen mit nach Hause nahm( nicht unterschrieben). Schenkte dieser nicht weiter beachtung konnte auch nichts herauslesen. Stand nichts von INGA drin. Kam auch nie eine antwort zurück.

Wenns hilft lade ich diese EGV vom Dezember 2017 gerne noch hoch.
 

HermineL

Teammitglied
Foren-Moderation
Mitglied seit
4 Sep 2017
Beiträge
745
Bewertungen
1.078
AW: SB verlangt von mir Arbeitszeugnisse,Schulzeugnisse,Bewerbungsanschreiben ect.

Der Lebenslauf mit Angaben der Abschlüsse reicht zur Vermittlung. Nachweise über die Qualifikationen oder Zeugnisse sowie Arbeitszeugnisse gehen, wenn überhaupt, nur den potentiellen Arbeitgeber etwas an. Nur dem musst du nachweisen das du auch über die angegebenen Qualifikationen verfügst.

Die feuchten Träume der SB müssen dich nicht jucken. Wenn du den Lebenslauf abgegeben hast hat sie alle für die Vermittlung relevanten Informationen. Für die Leistungen hat das sowieso keine Relevanz.

Sollte das wirklich als VA kommen hat sie sich selber ins Knie geschossen denn es gibt keine rechtliche Handhabe dafür. Dann geht es eben zum SG.

Wenn du die Androhung das wenn du dies nicht abgibst ein VA kommt schriftlich hast wäre das eine nachweisbare versuchte Nötigung.
 
E

ExitUser

Gast
AW: SB verlangt von mir Arbeitszeugnisse,Schulzeugnisse,Bewerbungsanschreiben ect.

Hab mal die ursprüngliche EGV vom Dezember 2017 anonymisiert hochgeladen. Wie gesagt kann nichts erkennen.
ich auch nicht und abgesehen davon wäre die eh noch gültig bis Mitte Juni - ob du sie unterschrieben hast oder in China fällt ein Sack Reis um. Die wollen einfach auf Biegen und Brechen an deine Unterschriften und überflüssige Daten ran - für was auch immer.

Deine leistungs- und vermittlungsrelevanten Daten haben die bereits, mehr gibts nicht!

Standhaft bleiben!


P.S.:
ich weiss und danke für die Blumen:biggrin::icon_party:
 
Zuletzt bearbeitet:

DerWahreKrieger

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
25 Jul 2016
Beiträge
126
Bewertungen
35
AW: SB verlangt von mir Arbeitszeugnisse,Schulzeugnisse,Bewerbungsanschreiben ect.

Der Lebenslauf mit Angaben der Abschlüsse reicht zur Vermittlung.
Definitiv! Stimme dir in allem zu. Ich erwähnte dass auch bereits die benötigten Unterlagen bei der anderen SB 25 km weiter schon vorliegen.

Mal abwarten ich denke dass ich so weiterverfahre wie Beretta1 schon schrieb. Finde das am allerbesten.

Vor VA hab ich sowieso keine Angst das hab ich schon mal erfolgreich abgewehrt. Das müsste in meiner Akte auch so vermerkt sein :icon_hihi:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

DerWahreKrieger

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
25 Jul 2016
Beiträge
126
Bewertungen
35
AW: SB verlangt von mir Arbeitszeugnisse,Schulzeugnisse,Bewerbungsanschreiben ect.

dann wäre die eh noch gültig bis Mitte Juni - ob du sie unterschrieben hast oder in China fällt ein Sack Reis um. Die wollen einfach auf Biegen und Brechen an deine Unterschriften und überflüssige Daten ran - für was auch immer.

Deine leistungs- und vermittlungsrelevanten Daten haben die bereits, mehr gibts nicht!

Standhaft bleiben!
Das sowieso vielen Dank erstmal soweit! Werde mir ein paar schöne Zeilen überlegen und es euch wissen lassen was dabei rauskam.

Für weitere Vorschläge bin ich nach wie vor sehr dankbar, falls andere ähnliche erfahrungen gemacht haben.
 

Seepferdchen

Teammitglied
Super-Moderation
Mitglied seit
19 Nov 2010
Beiträge
22.837
Bewertungen
14.237
AW: SB verlangt von mir Arbeitszeugnisse,Schulzeugnisse,Bewerbungsanschreiben ect.

Hallo @DerWahreKrieger

mal ein Hinweis in eigener Sache, schau dir bitte mal diesen Thread an
zum Thema richtiges zitieren, hier wird das Schritt für Schritt erklärt.

https://www.elo-forum.org/technische-mitteilungen-fragen-und-antworten/164681-anleitung-richtiges-zitieren-beitraegen-mehr.html

Bedenke richtiges zitieren spart dem Forum Ressourcen
(Server) daher schau dir mal diesen Beitrag aus dem Forum an, hier ist
Schritt für Schritt und bildlich gut von @Texter50 erklärt zum
Thema richtiges zitieren.

Auch sollte man an die user denken die mit dem Handy in das Forum kommen und ggf. erst "ellenlang" Zitate lesen sollen.

Ich wünsche dir weiterhin einen angenehmen Aufenthalt im Forum.
 

DerWahreKrieger

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
25 Jul 2016
Beiträge
126
Bewertungen
35
AW: SB verlangt von mir Arbeitszeugnisse,Schulzeugnisse,Bewerbungsanschreiben ect.

Ok danke Seepferdchen,

bin noch relativ neu vielen dank werde es mir durchlesen.
 

HermineL

Teammitglied
Foren-Moderation
Mitglied seit
4 Sep 2017
Beiträge
745
Bewertungen
1.078
AW: SB verlangt von mir Arbeitszeugnisse,Schulzeugnisse,Bewerbungsanschreiben ect.

Zumindest zum Arbeitszeugnis kann ich dir noch etwas liefern (siehe Anhang). Auch bei allen anderen Dokumenten außer dem Lebenslauf würde ich konform zur Begründung des BFDI argumentieren.
 

Anhänge

E

ExitUser

Gast
AW: SB verlangt von mir Arbeitszeugnisse,Schulzeugnisse,Bewerbungsanschreiben ect.

würde ich konform zu BFDI argumentieren.
bist du da gedanklich schon weiter? Also für den Moment würde ich persönlich jetzt überhaupt noch nichts argumentieren. Sondern einfach erstmal wunschgemäß "verhandeln", indem ich schlicht und ergreifend nachweisbar die Frage stellen würde, inwiefern mein Schulzeugnis relevant sei. Ich würde in diesem Halbzeiler nochnichtmal schreiben, wie alt das ist. Sondern "einfach so". Höflich fragen und fertig.

Sorry Hermine, ich wollte jetzt hier niemandem vorgreifen oder reingrätschen, aber mir war jetzt wichtig, dass erstmal ein Schritt nach dem anderen geht.
 

HermineL

Teammitglied
Foren-Moderation
Mitglied seit
4 Sep 2017
Beiträge
745
Bewertungen
1.078
AW: SB verlangt von mir Arbeitszeugnisse,Schulzeugnisse,Bewerbungsanschreiben ect.

bist du da gedanklich schon weiter? ......
Sorry Hermine, ich wollte jetzt hier niemandem vorgreifen oder reingrätschen, aber mir war jetzt wichtig, dass erstmal ein Schritt nach dem anderen geht.
Ja bin ich und es sollte so zu verstehen sein das diese Schritte zu nutzen wären wenn das JC auf stur schaltet und weiterhin diese Unterlagen fordert.
Besser der TE hat Zeit sich schon jetzt damit ausführlich zu beschäftigen dann kann er im Fall der Fälle sofort reagieren.

Als reingrätschen habe ich das aber nicht verstanden :peace:

So lange der TE keine schriftliche Aufforderung vorliegen hat sollte er sich gar nicht rühren. Ich würde höchstens beim nächsten Termin erwähnen das es dafür keine rechtliche Grundlage gibt und eine EGV, auch VA, mit dieser Aufforderung rechtswidrig wäre.
 

Fairina

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
24 Aug 2007
Beiträge
4.807
Bewertungen
2.059
AW: SB verlangt von mir Arbeitszeugnisse,Schulzeugnisse,Bewerbungsanschreiben ect.

INGA bedeutet schlicht und ergreifend eine Mischung aus Sklaverei, esoterischem Gequatsche, und ähnlichen Mist. Dazu wird massiver Druck aufgebaut. Das Ziel ist den Arbeitslosen zu einem psychischen Krüppel (bitte das Wort stehen lassen) zu vernichten. Somit ein willfähriges Opfer für den Sch... den die sich ausdenken. Besonders gerne werden dabei SBinnen älteren Semesters eingesetzt mit salbungsvoller Stimme alá Muttchen bei männlichen Arbeitslosen. Ahnung oder Kenntnisse haben diese Damen nicht, aber jede Menge Bereitschaft zu übelsten Schandtaten. Widerlich, widerwärtig!
 
E

ExitUser

Gast
So lange der TE keine schriftliche Aufforderung vorliegen hat sollte er sich gar nicht rühren. Ich würde höchstens beim nächsten Termin erwähnen das es dafür keine rechtliche Grundlage gibt und eine EGV, auch VA, mit dieser Aufforderung rechtswidrig wäre.
eigentlich hast du recht und so sehe ich das eigentlich auch. Garnicht rühren heisst das Stichwort in diesem Fall, und die Begründungen hast du bestens benannt. Danke dir dafür. Bin halt auch inzwischen manchmal so "auf Linie" gepolt - egal wie sehr ich mich bemühe, um meine Gedanken so frei wie möglich zu halten, hier stösst einfach alles an seine Grenzen..

die Genie-Blumen vom TE übergebe ich dir hiermit gerne, oder du bekommst von ihm einen extra, damit ich meinen behalten kann:smile:
 

Dinobot

Elo-User*in
Mitglied seit
3 Mrz 2018
Beiträge
1.033
Bewertungen
989
AW: SB verlangt von mir Arbeitszeugnisse,Schulzeugnisse,Bewerbungsanschreiben ect.

Das eigentliche Afa wo für mich zuständig ist ungefähr 25km von mir entfernt die ehemalige Sb unterbreitete mir sozusagen ein Angebot ich solle doch zur Afa 10 km von mir entfernt, da es doch für mich kürzer vom fahrtweg wäre und die andere Afa mich schneller in Arbeit bringen könnte mehr nicht.ir wurde auch damals eine EGV vorgelegt die ich aber zum prüfen mit nach Hause nahm( nicht unterschrieben). Schenkte dieser nicht weiter beachtung konnte auch nichts herauslese Stand nichts von INGA drin. Kam auch nie eine antwort zurück.
Das "Angebot" Deiner ehemaligen SB hatte -meines Erachtens nicht wirklich was mit den vorgeschobenen Gründen zu tun, weil kein Kriterium der Zuordnung zu INGA, laut Weisung der BA. Zitat, Auszug:

SGB III: Inga
Mit dem Wegfall der Profillagen werden potenzielle Inga-Kundinnen und Kunden zukünftig aus der Gruppe der nicht marktnahen Kundinnen und Kunden akquiriert. Dabei ist wie bisher eine Integrationsprognose von über 12 Monaten Voraussetzung und im Übergabevermerk zu
dokumentieren. Durch die intensive Betreuung in mindestens einem der vier Vermittlungsschwerpunkte Inga muss eine Verbesserung auf unter 12 Monate erreichbar sein. Nicht marktnahe Kundinnen und Kunden mit einer ntegrationsprognose zwischen 6 und 12 Monaten bzw. zu marktferne Kundinnen und Kunden werden wie bisher nicht an Inga übergeben.

Quelle:Weisung 201611035 vom 16.11.2016 – Fokussierung
auf Handlungsstrategien

Diese SB hat Dich also mal eben als nicht marktnah eingestuft -wahrscheinlich hat sie das intern irgendwie mit der Meldung bei Schwierigkeiten und Problemen aus der EGV verbunden.

Nunmehr erklärt sich auch die Anforderung von so vieler Dokumente. Wenn Du die bringst, dann stimmst Du der nicht marktnahen Prognose -wahrscheinlich ohne Dein Wissen- konkludent zu. Das sollte Dir klar sein.

Die ehemalge SB wollte Dich los sein -und den Kollegen offensichtlich einen Kandidaten für Maßnahmen und so weiter liefern. Oder kennst Du womöglich diese Einschätzung bzw. befürwortest das so?

Ich würde an Deiner Stelle nicht in INGA verbleiben wollen -wenn Du Dich selbst nicht als marktfern einschätzt. Imsofern gäbe keinen Grund für diesen sinnfreien Aktionismus der INGA SB.

Im Übrigen würde ich mir -an Deiner Stelle - den Übergabevermerk Deiner ehemaligen SB ausdrucken lassen bzw. schriftlich anfordern.

Da siehst man mal wieder: Man kann und darf SB niemals vertrauen oder gar Gutes erwarten.
 

Zerberus X

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 Sep 2016
Beiträge
1.153
Bewertungen
366
Wenn das mal nicht eine Potenzialanyse ist?! :wink:
 

DerWahreKrieger

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
25 Jul 2016
Beiträge
126
Bewertungen
35
eigentlich hast du recht und so sehe ich das eigentlich auch. Garnicht rühren heisst das Stichwort

:
Also als allererstes verteil ich euch mal allen Genieblumen für die tollen Tipps und das einbringen hier find ich echt super von euch vielen lieben Dank! So dann haben wir das auch geklärt:first:

Zum Zitat von Beretta1 (HermineL ist da auch mit eingebunden). Hab ich euch da richtig verstanden?

Ich soll mich erstmal nicht rühren, und abwarten bis etwas schriftlich von meiner INGA Affentante aus dem Zoo kommt? :icon_mrgreen:
 

DerWahreKrieger

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
25 Jul 2016
Beiträge
126
Bewertungen
35
AW: SB verlangt von mir Arbeitszeugnisse,Schulzeugnisse,Bewerbungsanschreiben ect.

Diese SB hat Dich also mal eben als nicht marktnah eingestuft -wahrscheinlich hat sie das intern irgendwie mit der Meldung bei Schwierigkeiten und Problemen aus der EGV verbunden.

Nunmehr erklärt sich auch die Anforderung von so vieler Dokumente

Die ehemalge SB wollte Dich los sein Oder kennst Du womöglich diese Einschätzung bzw. befürwortest das so?
Jajaja... du bringst es genau auf den Punkt. Und genauso war es auch.

Im Übrigen würde ich mir -an Deiner Stelle - den Übergabevermerk Deiner ehemaligen SB ausdrucken lassen bzw. schriftlich anfordern
Danke dir für den Tipp mit dem Übergabevermerk, dass ganze ist schon schriftlich in bearbeitung und geht heute noch per Fax raus.

Denn als nicht marktnah lass ich mich nicht einstufen!:icon_hihi:

Dies ist jedoch sehr einfach mit einem abgeschmetterten VA aus dem Jahr 2016 zu begründen. Ich denke das ist auch so in meiner Strafakte des Affenamtes vermerkt.

Sehe ich das richtig? Sobald ich den Übergabevermerk habe. Kann ich einfacher gegen diese INGA Tante vorgehen?

Die Frage ist nur wie geht man dann weiter vor? Ich will definitiv nicht im INGA Affenzoo verbleiben.
 

Dinobot

Elo-User*in
Mitglied seit
3 Mrz 2018
Beiträge
1.033
Bewertungen
989
AW: SB verlangt von mir Arbeitszeugnisse,Schulzeugnisse,Bewerbungsanschreiben ect.

Ich will definitiv nicht im INGA Affenzoo verbleiben.
Zunächst einmal: Wenn die SB dich mit falschem Beurteilungsermessen unter einem Vorwand zu INGA verfrachtet hat -dann ist das deren Problem.

Genauso, wie es die EGV nunmehr ist. Denn die Abgabe und Verarbeitung solch sensibler Daten muss unbedingt an Deine FREIWILLIGKEIT geknüpft sein. Insofern würde ich hier nicht unterschreiben und auch keine Daten liefern -mit Verweis auf den Datenschutz. Siehe:

https://www.datenschutzbeauftragter-info.de/grundverordnung-anforderungen-an-eine-einwilligung/

Zitat, Auszug:

"Der Betroffene muss vor Abgabe der Einwilligungserklärung über den vorgesehenen Zweck der Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung seiner personenbezogenen Daten im Einzelnen informiert werden. Dabei müssen alle weitere für den konkreten Fall entscheidungsrelevanten Informationen enthalten sein und diese müssen darüber hinaus auch hinreichend bestimmt sein, der Zweck der Verarbeitung darf also nicht zu allgemein gehalten werden."

Zusammen mit dem hier vorher angebotenen BFDI Schreiben von @HermineL dem führendem SB Weibchen als einmaliges Ersatzfutter anbieten und sich ansonsten von weitergehenden Ansprüchen distanzieren. Wegen der FREIWILLIGKEIT darf Dich das Alpha Weibchen auch nicht erssatzweise so mit einem VA behelligen . Sollte sie das tirotzdem wagen, so würde ich sofort zu einer Beschwerde beim Datenschutzbeauftragten raten.

So würde ich vorrangig vorgehen -an Deiner Stelle. Würde der SB das auch gleich im Vorfeld so mitteilen -und damit die Ablehnung der EGV und ide fehlende Unterschrift begründen wollen.

Bei mir hat mal nur das Vorzeigen des BFDI Schreibens -allerdings im Jobcenter -wahre Wunder erwirkt. Ab da wollte niemand mehr Zeugnisse sehen.!!!

Nachtrag:

Die Datenschutz- Grundverordnung ändert sich zum 28.05.2018. Dieser Sachlage wurde ergänzend in der EGV ebenfalls nicht entsprochen. Insofern hätte hier erklärt werden müssen, wie hier die SB mit Hinblick auf Deine Daten, ihren Informationspflichten nach Art. 13 DSGVO entsprechen will. Was hier dann erforderlich wäre. das kannst du hier nachlesen:

https://www.datenschutzbeauftragter-info.de/neue-informationspflichten-mit-der-datenschutz-grundverordnung/

Gut möglich, dass die SB auch deswegen gerade jetzt noch alle Deine Daten ohne Berücksichtigung dessen abgreifen will.

Konfrontiere die SB am besten ergänzend damit. Vielleicht nehmen die dann auch ganz alleine von Dir Abstand -was den Verbleib in INGA betrifft.
 
Zuletzt bearbeitet:

DerWahreKrieger

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
25 Jul 2016
Beiträge
126
Bewertungen
35
AW: SB verlangt von mir Arbeitszeugnisse,Schulzeugnisse,Bewerbungsanschreiben ect.

Zunächst einmal: Wenn die SB dich mit falschem Beurteilungsermessen unter einem Vorwand zu INGA verfrachtet hat -dann ist das deren Problem.

Konfrontiere die SB am besten ergänzend damit. Vielleicht nehmen die dann auch ganz alleine von Dir Abstand -was den Verbleib in INGA betrifft.
Hey Dinobot,

habe mir mal die ganzen Links zu Gemüte geführt. Und werde dass dann so unterstützend begründen.

Ich denke wenn ich dem Pap'chen erstmal den Ball zuspiele ist sie dran, wie bereits schon erwähnt wurde.

Kann auch nicht gesagt werden wir sind nicht in die Verhandlungsphase gegangen.

Das mit dem Datenschutzbeauftragten werde ich auch machen sobald sie versuchen wird mir einen VA aufdrücken zu wollen.

Ich werde mir Passagen aus dem BFDI Schreiben rauspflücken. Und das so mit meiner Email kombinieren. Vielen Dank erstmal :bigsmile:
 

DerWahreKrieger

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
25 Jul 2016
Beiträge
126
Bewertungen
35
So Papchen hat Post bekommen, ich lass euch wissen was dabei rauskam. :icon_mrgreen:
 
Oben Unten