SB Stellt sich tot - Fahrtkosten - Gründerzuschuss

Leser in diesem Thema...

superbeasto

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
31 Mai 2011
Beiträge
120
Bewertungen
12
Hallo,

Ich hatte Anfang des Jahres einen Termin bei der Agentur für Arbeit. Meine SB hat mit mir nach Jobs gesucht. Diese blieb erfolglos, sodass ich die Möglichkeit bekommen habe mich selbständig machen zu dürfen oder eine Umschulung zu machen. Ich entschied mich zur Selbständigkeit. Ich bekam eine Existenzgründerseminar genehmigt. Diese besuche ich seit etwa 3 Wochen. Ich musste im Laufe des Seminars nach Frankfurt und habe dafür eine Fahrkarte gekauft. Meine Sachbearbeiterin hatte mir in den Gesprächen den Gründerzuschuss zugesagt.

Nun habe ich zwei Probleme.
1. Meine SB ist nicht zu erreichen. Ich habe Ihr bereits E-Mail geschrieben. Habe bei der Hotline angerufen und ihr Nachrichten Hinterlassen und ich habe Briefe zur Agentur gebracht, deren Eingang ich bestätigen lassen habe. Ich versuche sie zu erreichen um einmal den Antrag auf Gründerzuschuss zu erhalten und die Fahrtkosten erstattet zu bekommen. Gibt es eine andere Möglichkeit sie zu kontaktieren und meine Belange zu klären?

2. Da ich meine SB nicht erreiche läuft mir die Zeit weg. Ich kann nur noch bis 10. Mai den Antrag auf Gründerzuschuss stellen. Gibt es eine andere Möglichkeit diesen zu erhalten?

Ich hoffe ihr könnt mir Helfen.
Grüße
 

Doppeloma

Super-Moderation
Mitglied seit
30 November 2009
Beiträge
11.428
Bewertungen
15.161
Hallo superbeasto,

Ich hatte Anfang des Jahres einen Termin bei der Agentur für Arbeit. Meine SB hat mit mir nach Jobs gesucht. Diese blieb erfolglos, sodass ich die Möglichkeit bekommen habe mich selbständig machen zu dürfen oder eine Umschulung zu machen.

Seit wann bist du arbeitslos und wie lange hast du noch Anspruch auf ALGI ???
Die "Wahl" zwischen Umschulung und Selbstständigkeit ist ja sehr interessant, nur weil sie nicht in der Lage ist dich in Arbeit zu vermitteln ...

Meiner Kenntnis nach wurden die Zuschüsse für Selbstständigkeit sehr begrenzt, weil es sich nicht als sehr erfolgreich erwiesen hat, dafür zu viel Geld auszugeben aber das nur nebenbei ...

Ich entschied mich zur Selbständigkeit. Ich bekam eine Existenzgründerseminar genehmigt. Diese besuche ich seit etwa 3 Wochen. Ich musste im Laufe des Seminars nach Frankfurt und habe dafür eine Fahrkarte gekauft.

In den Unterlagen muss doch drin stehen wer für erforderliche Fahrtkosten zuständig ist, sollte deiner SB doch bekannt sein wie das abläuft und, dass dort zusätzliche Kosten entstsehen werden ...

Meine Sachbearbeiterin hatte mir in den Gesprächen den Gründerzuschuss zugesagt.

Was die so "sagen" ist unwichtig, wenn man Gelder aus dem Vermittlungsbudget haben möchte, sollte man dazu IMMER einen schriftlichen Antrag stellen (nachweislich) und die schriftliche Bewilligung abwarten, ehe man irgendwas anfängt alleine auf Grund mündlicher Zusagen.

Wenn du dich erfolgreich Selbstständig machen willst solltest du das wohl schon als Grund-Prinzip übernehmen, dass man sich ALLES schriftlich geben lässt, besonders von Behörden-SB .

1. Meine SB ist nicht zu erreichen.

Sie ist ja sicher nicht die einzige Mitarbeiterin bei deiner AfA , vielleicht ist sie krank (dann kann sie auch ihre Dienst-Mails nicht lesen oder persönliche Post öffnen), es kann aber auch sein, dass sie sich einfach nicht äußern möchte zu deinen weiteren Fragen.

Es gibt Teamleiter und sogar eine Geschäftsführung bei JEDER AfA , die man in so dringenden Fällen auch ansprechen / anschreiben sollte ...

Ich versuche sie zu erreichen um einmal den Antrag auf Gründerzuschuss zu erhalten und die Fahrtkosten erstattet zu bekommen. Gibt es eine andere Möglichkeit sie zu kontaktieren und meine Belange zu klären?

Wende dich an andere Mitarbeiter der zuständigen AfA , solche Entscheidungen trifft in der Regel auch kein SB ganz alleine, die gesamte Behörde ist dafür zuständig dir weiter zu helfen und nicht nur diese konkrete SB ... :icon_evil:

2. Da ich meine SB nicht erreiche läuft mir die Zeit weg. Ich kann nur noch bis 10. Mai den Antrag auf Gründerzuschuss stellen. Gibt es eine andere Möglichkeit diesen zu erhalten?

Schau mal auf der AfA -Seite, vielleicht gibt es das Formular zum Herunterladen ... zudem sollte man dir ja auch am Empfang notwendige Formulare ausgeben können ... :icon_kinn:

Findet sich wirklich Keiner der sich zuständig fühlt, dann sende eine Mail an das Kundenreaktions-Management in Nürnberg, das hat manchmal schon "kleine Wunder" vor Ort bewirkt.

Schildere dein Problem so wie hier, vergiss deine Kunden-Nummer nicht und dann viel Erfolg !!!

Nuernberg.Kundenreaktionsmanagement@arbeitsagentur.de

MfG Doppeloma
 

Gaddezwerg

Elo-User*in
Mitglied seit
24 Februar 2016
Beiträge
296
Bewertungen
296
2. Da ich meine SB nicht erreiche läuft mir die Zeit weg. Ich kann nur noch bis 10. Mai den Antrag auf Gründerzuschuss stellen.

Beziehst du das Zeitweglaufen darauf, dass ab diesem Tag die noch notwendigen 150 Kalendertage Restanspruch auf ALG I unterschritten werden?
Dann solltest du auf jeden Fall berücksichtigen, dass es nicht reicht, den Antrag zu stellen, bevor die 150 Tage unterschritten werden, sondern das die tatsächliche Aufnahme der Selbständigkeit bis dahin erfolgt sein muss.
 

superbeasto

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
31 Mai 2011
Beiträge
120
Bewertungen
12
Ich habe bereits telefonisch bei der Hotline nach dem Antrag gefragt. Die Leute meinten, dass ich diesen nur von meiner SB bekomme. Schriftlich habe ich meine SB auch schon angeschrieben. Ob sie erkrankt ist, kann ich so nicht sagen.

Ich beziehe seit Ende Dezember ALG 1 und habe bis zum 15. Oktober Anspruch. Ich kann kein Gewerbe Anmelden, solange ich den Antrag nicht habe. Wenn ich den Antrag in der Hand halte kann ich das Gewerbe anmelde, weil ich soweit mir bekannt ist, erst den Zuschuss bewilligt bekomme, wenn ich bereits gegründet habe. Nur Gründe ich ohne diesen Antrag, kann es sein, dass ich den nicht bewilligt kriege. Dann stehe ich ohne Geld da.

Ich werde nochmal zu AfA fahren und schauen ob ich was erreiche. Sonst schreibe ich ich mal Nürnberg an.
 
Oben Unten