• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Sarrazin: Renten müssen sinken - Kinder nur für die, "die damit fertig werden"

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Woodruff

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
25 Jun 2006
Beiträge
2.039
Gefällt mir
1
#1
Er sieht immer mehr Rentner und immer weniger Beschäftigte. Gegenwärtig komme auf einen Arbeitnehmer ein halber Rentner, in 25 bis 35 Jahren liege das Verhältnis bei eins zu eins, sagt er. Das lässt für ihn nur einen Schluss zu. "Langfristig müssen die Renten natürlich real fallen", sagte er. "Wir können die Erwerbstätigen nicht ohne Ende belasten." Deshalb müssten die Renten "langfristig auf das Niveau einer Grundsicherung sinken", sagte Sarrazin.

[...]

Auch diesmal werden seine Worte vielen Sozialdemokraten nicht gefallen. So glaubten viele Politiker, dass man soziale und Bildungsprobleme mit mehr Geld lösen könne. Doch das sei ein Irrweg wie seine Erfahrungen in der Hauptstadt gezeigt hätten. "Wenn Berlin bei Pisa ganz hinten regiert und bei den Bildungsausgaben ganz vorn, dann liegt der Schluss nahe dass es nicht am Geld hängt." Sarrazin fordert deshalb, dass die Politiker darauf drängen müssten, das Verhalten der Bürger zu ändern. "Die große Frage ist: Wie kann ich es schaffen, dass nur diejenigen Kinder bekommen, die damit fertig werden", sagte er dem stern. Gegenwärtig würden manche Frauen zwei, drei oder mehr Kinder in die Welt setzen, obwohl sie "nicht das Umfeld" oder "die persönlichen Eigenschaften" hätten, "um die Erziehung zu bewältigen". Deswegen müsse das Sozialsystem so geändert werden, "dass man nicht durch Kinder seinen Lebensstandard verbessern kann, was heute der Fall ist", sagte er.

Sarrazin griff auch wieder das Verhalten vieler Hartz-IV-Empfänger an. Weil Städte und Gemeinden die Heizkosten übernehmen würden, gingen die Bedürftigen oft verschwenderisch mit Energie um. "Hartz-IV-Empfänger sind erstens mehr zu Hause; zweitens haben sie es gerne warm, und drittens regulieren viele die Temperatur mit dem Fenster", sagte er dem stern.

Aber er zeigte auch Verständnis für manche Arbeitlose, etwa wenn sie schwarzarbeiten würden. Prinzipiell sei ein solches Verhalten zwar abzulehnen. Doch mit diesem Vorgehen würden Arbeitslose in ihre Person investieren. "Wer irgendwo ein Zimmer tapeziert, kommt abends mit besserer Laune nach Hause; er hat besser durchgeatmet und ist zu seiner Frau netter."
Thilo Sarrazin : 'Kinder kann kriegen, wer damit fertig wird' - Panorama - STERN.DE


Für mich ist der Mann nichts anderes als ein Stammtischparolen schwingender Demagoge. Seine Ratschläge liegen in etwa auf dem Niveau eines Silvio Berlusconi :icon_tonne:
 

Martin Behrsing

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.327
Gefällt mir
4.162
#2
Renten müssen sinken - Kinder nur für die, "die damit fertig werden"

[FONT=verdana,geneva]Thilo Sarrazin übt-erneut Kritik an Hartz-IV-Empfängern Hamburg

(ots) - Die Deutschen müssen sich nach Ansicht des neuen Bundesbankvorstands Thilo Sarrazin auf sinkende Renten einstellen. "Langfristig müssen die Renten natürlich real fallen", sagte der ehemalige Berliner Finanzsenator in der neuen, am Donnerstag erscheinenden Ausgabe des Hamburger Magazins stern. Gegenwärtig komme auf einen Arbeitnehmer statistisch gesehen ein halber Rentner, in 25 bis 35 Jahren liege das Verhältnis bei eins zu eins. "Wir können die Erwerbstätigen aber nicht ohne Ende belasten", sagte Sarrazin. Deshalb müssten die Renten "langfristig auf das Niveau einer Grundsicherung sinken". Die bevorstehende Rentenerhöhung im Juli beurteilte er als "völlig unsinnige Maßnahme". Dadurch würden die Altersbezüge "übermäßig" erhöht.
[/FONT]



weiterlesen auf: PR-SOZIAL, das Presseportal...
 
E

ExitUser

Gast
#4
AW: Renten müssen sinken - Kinder nur für die, "die damit fertig werden"

Ist der Sarrazin nicht auch Deutscher?
Wann geht er in Rente? Das spart enorm, wenn er seinen eigenen Vorschlag auch bei sich umsetzt.
 
E

ExitUser

Gast
#5
AW: Neues von Thilo Sarrazin

Soll das ein Aufruf zur Schwarzarbeit werden?
Was passiert mit den Kinder, die schon da sind?
Durch Kinder hebt man seinen Lebensstandart?

Dieser Mann gehört ... Soviel dummdreistes Reden muss doch schon weh tun.
 

nine82

Elo-User/in

Mitglied seit
24 Sep 2008
Beiträge
267
Gefällt mir
0
#6
AW: Renten müssen sinken - Kinder nur für die, "die damit fertig werden"

Wat sagt der Mann da?
Ich frage mich gerade wo der Mann lebt, also in was für einer Welt, da frag ich mich was der frühs zu sich nimmt um auf so unsinnigen Aussagen zu kommen wie

eswegen müsse das Sozialsystem so geändert werden, "dass man nicht durch Kinder seinen Lebensstandard verbessern kann, was heute der Fall ist", sagte Sarrazin.
Ich frage mich wo dies der Fall ist?
Mit Kindern wird es doch in der Heutigen gesellschaft schlechter statt wie es sein sollte besser.
Die geburtenrate geht zurück und er haut sowas Familienfeindliches raus, das wird wieder die Leute beflügeln die eh schon schreihen das HArtz4empfänger keine Kinder bekommen sollten und Geringverdiener schon garnicht.
Und was bitte sagt Geld oder der Status einer Person darüber aus ob er sein Kind erziehen kann? Alleine für die Aussage gehört er mal in die wirklichkeit geholt, kein wunder wieso es immer weniger Kinder gibt. (ich finde diese aussage unmenschlich und demütigend gegenüber den ganzen eltern die sich den ***** aufreisen um ihren Kind was bieten zu können, selbst wenn sie dafür verzichten müssen.)

Zu den Renten wie Rentenerhöhung sei sinnlos? Nur weil er Kohle hat müssen die Rentner nicht auf den verdienten lebensabend verzichten indem ihnen die Renten gekürzt werden, ich finde das was er da so alles von sich gegeben haben soll so *******, war es nichtmal so das mehrere Berufstätige auf einen Rentner kamen? War das nicht besser oder hab ich das Falsch in erinnerung?
Und diese Realitätsfremde sieht man auch an der Aussage "sichere Anlagen wie Bundesanleihen"
 

Hotti

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
29 Apr 2008
Beiträge
2.183
Gefällt mir
16
#7
AW: Neues von Thilo Sarrazin

Soll das ein Aufruf zur Schwarzarbeit werden?
Was passiert mit den Kinder, die schon da sind?
Durch Kinder hebt man seinen Lebensstandart?

Dieser Mann gehört ... Soviel dummdreistes Reden muss doch schon weh tun.
Das hat er doch vor noch nicht langer Zeit ganz klar bestätigt. Er habe Schwarzarbeiter lieber, als Menschen die vor dem Fernseher hocken. Oder so ähnlich.
 

nine82

Elo-User/in

Mitglied seit
24 Sep 2008
Beiträge
267
Gefällt mir
0
#8
AW: Neues von Thilo Sarrazin

Ich frage mich wo lebt der o_O?

ashna was mit den Kindern pasiert weist du doch.

So nach nochmaligem lesen frage ich mich wie er zu seinen aussagen eigentlich kommt? Er sitzt den ganzen tag aufn ***** ahrscheinlich kennt er nichtmal einen HArtz4empfänger geschweige denn eine Familie die h4 bekommt, sowas kann man auch als verleumdung sehen und üble Nachrede wenn mans ganz genau nimmt.


Und ich finde es mehr als mies das Leute solch aussagen unegstraft machen dürfen und sich auch ungestraft verleumden und übel nachreden dürfen, das mit dem armen rentnern ist auch mies, die haben genug mitgemacht in ihrem leben und nun meint der die rentenerhöhung sei unsinnig .......
 

nine82

Elo-User/in

Mitglied seit
24 Sep 2008
Beiträge
267
Gefällt mir
0
#10
AW: Neues von Thilo Sarrazin

Nee glaube der bekommt paar millionen irgendwas andres als alterszahlung.
 

galigula

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
9 Jul 2008
Beiträge
1.063
Gefällt mir
61
#11
Die übliche Hetze gegen Erwerbslose,um die wahren Gründe des Rentenproblems zu verschleiern.
Man könnte dafür sorgen,dass Beamte,Politiker und Unternehmen in einen gemeinsamen Rententopf einzahlen,da hätte man schon viel gewonnen.
Man könnte,aber man will nicht,wegen ganz primitiver Raffgier.
Schrecklich ist,dass diesen Unsinn von Sarrazin auch noch sehr viele Menschen tatsächlich glauben.
 

nine82

Elo-User/in

Mitglied seit
24 Sep 2008
Beiträge
267
Gefällt mir
0
#12
einige habn doch in einen Rententopf zusammengelegt EUintern irgendwie hatte ich da mal was gelesen aber der Rententopf war für die selber :>
Ich geh das mal suchen.
 
Mitglied seit
10 Mai 2009
Beiträge
125
Gefällt mir
0
#13
Wie kann ich es schaffen, dass nur diejenigen Kinder bekommen, die damit fertig werden", sagte er dem stern. Gegenwärtig würden manche Frauen zwei, drei oder mehr Kinder in die Welt setzen, obwohl sie "nicht das Umfeld" oder "die persönlichen Eigenschaften" hätten, "um die Erziehung zu bewältigen".
Tja, wenn Sarrazins Umfeld und die gehobene Mittelschicht nicht so faul, egoistisch und materiell eingestellt wäre, dann könnten wir auch durchaus mehr Kinder aus den oberen und obersten Schichten haben.
Also bitte nicht uns anlasten, wozu ihr einfach nicht in der Lage seid oder nicht wollt.

Mach mal Merkel, wir brauchen Gören aus der Oberschicht. Wo ist dein Beitrag dazu?
 

Hotti

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
29 Apr 2008
Beiträge
2.183
Gefällt mir
16
#14
Ich glaube einfach das Sarrazin satisfaktionsunfähig ist. Also was soll's. Schlabbern lassen, und fertig.
 

nine82

Elo-User/in

Mitglied seit
24 Sep 2008
Beiträge
267
Gefällt mir
0
#15
bein kapitalismus dreht sich alles nur ums materielle ?!
Und es verdummt glaube ich langsam.
 

MrsNorris

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
26 Jun 2007
Beiträge
1.115
Gefällt mir
8
#16
Ich verstehe nicht, warum die ach so soziale SPD den Schmierenkomödianten nicht einfach raus schmeisst.
Andererseits lässt das hoffen. Besteht doch die Hoffnung, dass durch ihn die Leute eben nicht die SPD wählen.
 

Hotti

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
29 Apr 2008
Beiträge
2.183
Gefällt mir
16
#17
Ich verstehe nicht, warum die ach so soziale SPD den Schmierenkomödianten nicht einfach raus schmeisst.
Andererseits lässt das hoffen. Besteht doch die Hoffnung, dass durch ihn die Leute eben nicht die SPD wählen.
Kann ich Dir sagen. Der dient da nur zur allgemeinen Aufheiterung. Die lachen über seine perversen Witze.
 

maya1973

Elo-User/in
Mitglied seit
26 Mrz 2009
Beiträge
220
Gefällt mir
2
#19
Sag mal kann man den guten Theo nicht mal wegen übler Nachrede drankriegen?
Genauso wie den Bild-Kolumnisten der gestern Abend bei Frau Maischberger seinen braunen Senf dazugeben mußte!!!!

Maya
 

nine82

Elo-User/in

Mitglied seit
24 Sep 2008
Beiträge
267
Gefällt mir
0
#20
darüber denk ich auch die ganze zeit seit ich das gelesen habe nur da müssten noch genug andere drankomme wegen übler nachrede und kein richter traut sich doch nen politiker dafür zu verurteilen geschweige denn zu rechenschaft zu ziehn.
 
Mitglied seit
11 Mrz 2008
Beiträge
2.218
Gefällt mir
68
#21
Gegen Herrn Mistfelder läuft ja eine Anzeige wegen Volksverhetzung.

Bin leider in der Sache nicht auf neuestem Stand.
 
E

ExitUser

Gast
#24
So langsam sind die Aussagen dieser geistigen Tieffliger wie, Sarrazin, Mistfelder und Konsorten nicht mehr lustig!!!

Diskriminierung Arbeitsloser


Wilhelm Heitmeyer sieht die Ursachen der Zunahme der Langzeitarbeitslosenabwertung in einer "Ökonomisierung des Sozialen“, die mit dem Übergang eines - nach seinem Verständnis - Übergangs der „Marktwirtschaft zur Marktgesellschaft“ einhergehe, wobei Menschen zunehmend unter dem Kritierium ihrer ökonomischen „Nützlichkeit“ betrachtet würden. Diese Betrachtung von Menschen unter dem Kriterium würde vor allem zu einer Abwertung von Langzeitarbeitslosen führen.

In einem Artikel in der Zeitung Die Zeit, in der Wilhelm Heitmeyer jährlich den aktuellen Forschungsstand der Gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit darstellt, äußert er sich zu den Verantwortlichkeiten der "Langzeitlosenabwertung" folgendermaßen:

Betrachtet man die Abwertung von Langzeitarbeitslosen, muss man auch über den Zusammenhang zwischen den von gesellschaftlichen Eliten über die Medien immer wieder reproduzierten Bildern von Hartz-IV-Empfängern sowie Langzeitarbeitslosen und den Einstellungen in den unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen diskutieren. Dabei ergeben sich – wie berichtet – Muster der Abwertung, die auch jene Gruppen von Menschen betreffen, die im Sinne der kalten Kalkulationen als »Nutzlose« oder »Überflüssige« gelten.

Ein weiteres Ergebnis der Studie ist, dass eine erhöhte Abwertung von Arbeitslosen mit einem geringeren Bildungsgrad korreliert.

Anlass für die Untersuchung war die Zunahme von Abwertungen, die sich in den Medien fanden, so zum Beispiel die Bezeichnung von Bierdosen als „Hartz-IV-Stelzen“, mit der der ZDF-Entertainer Thomas Gottschalk in die öffentliche Kritik geriet.

Auf 155 Seiten untersucht der Projekt „YUSEDER“ („Youth Unemployment and Social Exclusion: Dimensions, Subjective Experiences and Institutional Responses in Six Countries of the EU“), das von der Europäischen Union in Auftrag gegeben wurde, die Gründe für die soziale Exklusion jugendlicher Langzeitarbeitsloser in sechs Ländern der EU (Schweden, Belgien, Deutschland, Griechenland, Italien, Spanien), die Bedeutung der Langzeitarbeitslosigkeit für die betroffenen Jugendlichen und die Möglichkeiten zu ihrer Inklusion.

"Faulheitsdebatten"

Zu den Diskursen, die Arbeitslose pauschalisierend abwerten, zählen nach Oschmiansky, Kull und Schmidt vom Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung die sogenannten „Faulheitsdebatten“, die mit dem Beginn der Massenarbeitslosigkeit Mitte der 1970er begannen. Die erste „Faulheitsdebatte“ wurde vom Bundesarbeitsminister Walter Arendt begonnen. Es folgte eine zweite „Faulheitsdebatte“, die zu Beginn der 1980er Jahre von allem im Parlament vertretenen Parteien geführt wurden. Die dritte dieser Debatten wurde vom Bundeskanzler Helmut Kohl mit seiner Kritik am „kollektiven Freizeitpark“ Deutschland angestoßen, die vierte vom Bundeskanzler Gerhard Schröder, der davon sprach, „es gäbe kein Recht auf Faulheit“. Oschmiansky, Kull und Schmidt sehen in ihrer Studie ein „Blaming the Victims“:

Es dürfte aus dem Rückblick jedoch auch deutlich geworden sein, dass die „Faulheits- und Drückebergerdebatten“ nicht nur mit dem möglichen oder vermeintlichen Fehlverhalten von Arbeitslosen zu tun haben, sondern zu einem guten Teil auch politischen Kalkülen folgen. Der auffällige Zusammenfall der Debatten mit dem „schlechten Bild der Arbeitslosen in der öffentlichen Meinung“, mit bevorstehenden Wahlen und einer unzufriedenen Entwicklung der Arbeitslosigkeit geben dem Verdacht Nahrung, dass die Arbeitslosen als Sündenböcke für eine zum Teil verfehlte oder zu zögerliche Arbeitsmarkt- und Beschäftigungspolitik herhalten müssen.

Auch das Papier „Vorrang für die Anständigen. Gegen Missbrauch, ›Abzocke‹ und Selbstbedienung im Sozialstaat“, welches in Verantwortung des ehemaligen Bundeswirtschaft- und Arbeitsministers Wolfgang Clement herausgegeben wurde, und in dem Arbeitslose in die Nähe parasitärer Organismen gerückt werden, wird vom Anti-Diskriminierungsbüro Berlin als „Diskriminierung von Arbeitslosen“ bezeichnet.

Diskriminierende Begriffe

Für Kritik sorgte auch die Bezeichnung von Langzeitarbeitslosen als Sozialhilfeadel, die auf Rolf-Peter Löhr, den Leiter des Deutschen Instituts für Urbanistik, zurückgeht. Ihnen wurde von Löhr Faulheit, Passivität und mangelnde Lebensplanung vorgeworfen. Er beschreibt den „Sozialhilfeadel“ folgendermaßen:

„In den Problemgebieten spürt man, welche Kultur der Abhängigkeit der Sozialstaat geschaffen hat. Dort leben manche Leute schon in der dritten Generation von Sozialhilfe - dort herrscht Sozialhilfeadel – die wissen gar nicht mehr wie das ist: morgens aufstehen, sich rasieren, vernünftig anziehen und zur Arbeit fahren.“

Der Bielefelder Pädagoge Fabian Kessl bemerkt dazu kritisch, dass der „Sozialhilfeadel“ ein Konstrukt sei: Er sieht in der Verwendung dieses Begriffes die Gefahr einer Abwertung armer Menschen, d.h. es gebe keinen Sozialhilfeadel.

Weitere Informationen zu Schlagworten, die mit diskriminierenden Zuschreibungen gegen (Langzeit-)Arbeitslose arbeiten, finden sich in den Artikeln

* Sozialschmarotzer
* Florida-Rolf
* Welfare Queen

Behandlung durch Ämter

Quelle und ganzer Text im Zusammenhang: Diskriminierung Arbeitsloser – Wikipedia

So langsam reicht es aber! :icon_dampf:

Wenn A****löcher fliegen könnten, dann gäbe es einen grossen Flugplatz am Reichstagsgebäude!
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#25
Gegen Herrn Mistfelder läuft ja eine Anzeige wegen Volksverhetzung.

Bin leider in der Sache nicht auf neuestem Stand.
die ist nicht verfolgt worden, Verfahren eingestellt

Sarrazin ist sogar schlimmer, furchtbar was dem immer aus dem Mund fällt
 

Linchen0307

Elo-User/in

Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
2.166
Gefällt mir
67
#26
Die große Frage ist: Wie kann ich es schaffen, dass nur diejenigen Kinder bekommen, die damit fertig werden", sagte er dem stern.
Sind wir schon fast wieder bei der Euthanasie? Herr Sarrazin gehört in die Klapse mit diesen Aussagen!
 

Gnadenlos

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Mai 2009
Beiträge
74
Gefällt mir
0
#27
Thilo Sarrazin : 'Kinder kann kriegen, wer damit fertig wird' - Panorama - STERN.DE


Für mich ist der Mann nichts anderes als ein Stammtischparolen schwingender Demagoge. Seine Ratschläge liegen in etwa auf dem Niveau eines Silvio Berlusconi :icon_tonne:
Und ich wünsche mir das Thilo Sarrazin bald ablebt,damit endlich solche Parasiten nicht weiter kommen.

Sind wir schon fast wieder bei der Euthanasie? Herr Sarrazin gehört in die Klapse mit diesen Aussagen!
Auf Staatskosten "NIE" dann lieber eine Pappkiste und Berliner Müllkippe.
 

penelope

Elo-User/in

Mitglied seit
2 Mrz 2008
Beiträge
1.700
Gefällt mir
43
#28
Kurze Frage dazu, wie lange kleidet er schon das Amt als [FONT=verdana,geneva]Bundesbankvorstand:icon_pfeiff: wenn er da auch sonn Mist von sich gibt:icon_party:
[/FONT]
 

Woodruff

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
25 Jun 2006
Beiträge
2.039
Gefällt mir
1
#29
Kurze Frage dazu, wie lange kleidet er schon das Amt als [FONT=verdana,geneva]Bundesbankvorstand:icon_pfeiff: wenn er da auch sonn Mist von sich gibt:icon_party:
[/FONT]
Er hat dort am 1. Mai angefangen :cool:
 

Kaleika

Redaktion

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
20 Aug 2006
Beiträge
4.326
Gefällt mir
365
#30
1981 erschien im Rotbuchverlag mal eine Apokaypse von Zoe Fairbanks mit dem Titel: "Der Frauenturm"

"......Am Schicksal der kinderlosen Marsha und der Journalistin Lynn, die sich Kinder wünscht, entwirft Zoe Fairbanks die beklemmende Vision einer Gesellschaft, die über das Erziehungsgeld versucht, die `richtigen`Mütter zum Gebären anzuhalten und die `falschen`daran zu hindern, denn dass abgewirtschaftete England hat als Gegenleistung für die dringend benötigte ausländische Wirtschaftshilfe nur eines zu bieten: Kinder"

So neu ist die bescheidenen Idee von Sarrazin also nicht.
Ich erinnere auch an den "Lebensborn" im deutschen Faschismus!

Kaleika
 

Kaleika

Redaktion

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
20 Aug 2006
Beiträge
4.326
Gefällt mir
365
#31
Ich enpfinde es immer auch als Frechheit, wie dieser Mann gegen das Heizverhalten von Hartz-IV-Beziehern hetzt.

Natürlich möchten wir es genau so warm wie andere Menschen im Winter in der eigenen Wohnung haben, in der wir uns notgedrungen häufiger aufhalten müssen als andere, weil wir leider keiner Erwerbsarbeit nachgehen dürfen und wir zumeist in billigen Wohnungen hausen müssen, die natürlich schlecht isoliert sind und deswegen zum Fenster hinaus geheizt werden muss!
Leider verfügen wir auch nicht über das nötige Kleingeld, um ins Kino oder Cafe zu gehen!
Als ob der Initiator dieser Hetzerei das nicht selbst wüsste!

Kaleika
 

Woodruff

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
25 Jun 2006
Beiträge
2.039
Gefällt mir
1
#32
...zumal sowieso nur die Heizkosten übernommen werden, die "angemessen" sind.
 

Kaleika

Redaktion

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
20 Aug 2006
Beiträge
4.326
Gefällt mir
365
#33
...zumal sowieso nur die Heizkosten übernommen werden, die "angemessen" sind.
...., was aber rechtswidrig ist, weil die tatsächlichen Heizkosten übernommen werden müssen, auch wenn sich die argen ARGEN da nicht immer dran halten und der KLageweg beschritten werden muss.

Kaleika
 

maya1973

Elo-User/in
Mitglied seit
26 Mrz 2009
Beiträge
220
Gefällt mir
2
#36
Was ich ganz klasse fand war auch der Ausspruch......sich mit Kinder ein besseres Leben zu machen!!!

aber gut der Mann sollte einfach ignoriert werden
 

penelope

Elo-User/in

Mitglied seit
2 Mrz 2008
Beiträge
1.700
Gefällt mir
43
#37
schon alleine der Titel:eek:

Renten müssen sinken - Kinder nur für die, die damit fertig werden ala Sarrazin!

seit wann gibst genau Hartz IV ? gebrauchte ( gut gespülte) Lüm..eltü..ten gibt es denn bald bei der Tafel:confused:

na ist schon Okey, ich mache noch notgezwungen ein Umweg, aber er bekäme doch sofort eine Zwangseinweisung, warum nur tritt er sie nicht an:icon_neutral:
 

Kaleika

Redaktion

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
20 Aug 2006
Beiträge
4.326
Gefällt mir
365
#38
Was ich ganz klasse fand war auch der Ausspruch......sich mit Kinder ein besseres Leben zu machen!!!

aber gut der Mann sollte einfach ignoriert werden
Finanziell nicht gerade, aber ansonsten sind Kinder doch eine absolute Bereicherung, ein Geschenk des Lebens an die Eltern!!!
So jedenfalls betrachte ich meinen Sohn und meine Tochter!

Kaleika
 

Woodruff

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
25 Jun 2006
Beiträge
2.039
Gefällt mir
1
#39
Bundesbank geht auf Distanz zu Sarrazin

Gleich in den ersten Tagen als Bundesbank-Vorstand leistet sich der frühere Berliner Finanzsenator Thilo Sarrazin einen Ausrutscher - und verärgert seinen neuen Arbeitgeber.


Thilo Sarrazin kann es nicht lassen. Nicht mal zwei Wochen nach seinem Amtsantritt im sonst so sachlichen Vorstand der Deutschen Bundesbank sorgt der ehemalige Berliner SPD-Finanzsenator in Frankfurt für Ärger. Im Stern wettert der für seine Provokationen berühmt wie berüchtigte Sarrazin unverblümt gegen Bankberater, Hartz-IV-Empfänger und Eltern, die nicht die nötigen Eigenschaften hätten, die man zur Kindererziehung brauche.

Sein neuer Arbeitgeber ist "not amused". Bundesbank-Präsident Axel Weber lässt am Mittwoch über seinen Sprecher mitteilen: "Die Äußerungen Sarrazins geben nicht die Position der Bundesbank wieder."

In Bundesbankkreisen heißt es, Sarrazin habe das Gespräch mit dem Stern dem Vernehmen nach schon vor seinem Amtsantritt am 1. Mai geführt. Das scheint die Sache aber nicht besser zu machen. Denn inzwischen ist Sarrazin kein Sozialpolitiker mehr, sondern arbeitet für die Bundesbehörde. Und Bundesbank-Vorstände äußern sich generell nur zu Themen, die ihr Ressort betreffen. Alles andere ist tabu.

[...]
Ärger um Ex-Finanzsenator - Bundesbank geht auf Distanz zu Sarrazin - Politik - sueddeutsche.de
 
E

ExitUser

Gast
#40
Eigentlich sollte man ja solchen Demagogen keine Beachtung schenken.
Aber das solche Leute einfach so nach Lust und Laune, hetzen können, ohne das mal wirklich von den Verantwortlichen richtig auf den Tisch gehauen und solchen Typen gesagt und gezeigt wird, wo Bartel den Senf holt!

Nee, da kommt vieleicht mal ein zartes Stimmchen aus den eigenen Reihen; Du, du, sowas darfste doch nicht der Presse sagen, sowas darfste dir denken und in der Bundetagskantine zum Mittagstisch erzählen, damit wir im Bundestag alle mal was zu Lachen haben und uns lustig machen können....:icon_party:

Also ich habe mich schon lange nicht mehr so aufgeregt wie heute über diesen Typen!!! Ich fühle mich auch tatsächlich persönlich angegriffen!

Alle Betroffenen sollten sich einfach mal ganz genau so verhalten wie diese Bande uns immer wieder öffentlich darstellen will! Wenn dann dumme Sprüche kommen sollten, dann sagt man, wir machen halt das, was von uns erwartet wird!

Ich denke, es helfen wirklich keine Worte, Gesten, Demos und Flyer mehr!
Sie betteln ja regelrecht um [******] und Rebellion......:icon_exclaim:

Und wenn es so weit ist, und dieser geistige Müll von diesen Leuten einem allmählich ankotzt, dann sollte man zurück kotzen, und zwar volles Rohr!!! :icon_kotz2:


Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die [böse und dumm] sind, sondern von denen, die das [Böse und Dumme] auch zulassen.
- Albert Einstein
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#41
Warum wundert mich das jetzt gar nicht ? :icon_kinn:

das weiss ich natürlich nicht warum es Dich nicht wundert, aber die Anklage passt leider nicht, dazu muss man wissen das es sehr enge Grenzen für die Anklage zur Volksverhetzung gibt

Eine andere hätte vielleicht Erfolg gehabt
 
E

ExitUser

Gast
#42
Es wäre auch mal an der Zeit, dass sich die Leute, die von den Hartz IV Betroffenen ordentlich profitieren, mal bedanken! Zu Weihnachten vieleicht.

Denn...

Politiker:
Dürfen Hartz IV zum Wahlkampf missbrauchen und haben die Lizenz zum diskriminieren!

ARGE-Mitarbeiter:
Bekommen Lohn dafür, weil es Erwerbslose gibt, die dafür sorgen, dass sie sich dreimal am Tag eine warme Mahlzeit leisten können und im Winter eine warme Butze haben. Dazu kommt noch die Lizenz zur Schikane und der Willkür mit Bedürftigen so umzugehen wie es die Laune des/der SB-PAP-FallmanagerIn gerade zulässt!

Maßnahmeträger:
Da wird dich geholfen, dich zum moti....antreiben zum helfen, oder so Blub gemacht! Da haben die "Dozenten" die Lizenz zum aushorchen, in deinem Leben schnüffeln, Daten sammeln um sie an Dritte weiterzugeben, damit dich dann ständig jemand anruft um dir eine Versicherung und Rubbelose anzudrehen. Und sie schrecken auch nicht davor ab, dich mit neoliberalen Geschwätz zu berieseln um dich fit und konform für deinen neuen kurz bevorstehenden Job im mittleren Niedriglohnsegment mit Freude und guten Mutes 650 KM entfernt von deinem Wohnort antrittst, der dir von dem netten Dozenten vermittelt wurde, er hat halt Beziehungen!

Zeitarbeit/Leiharbeit/Sklavenarbeit:
Dank durch WC, darf man sich jetzt verscharrern lassen, mit der Lizenz zum ausbeuten!

(Mainstream)Medien:
Diese haben die Lizenz zum manipulieren, verdummen und um mit "realitätsnahen" Dokus und Berichten über Hartz IV Betroffene, Quote und Auflage zu machen!

Es wird wirklich mal Zeit, dass sich die Profiteure mal erkenntlich zeigen, schliesslich tragen wir ja auch ein ganzes Stück dazu bei, dass sie nicht Hunger leiden müssen. :icon_pause:
 

nine82

Elo-User/in

Mitglied seit
24 Sep 2008
Beiträge
267
Gefällt mir
0
#44
Maßnahmeträger:
Da wird dich geholfen, dich zum moti....antreiben zum helfen, oder so Blub gemacht! Da haben die "Dozenten" die Lizenz zum aushorchen, in deinem Leben schnüffeln, Daten sammeln um sie an Dritte weiterzugeben, damit dich dann ständig jemand anruft um dir eine Versicherung und Rubbelose anzudrehen. Und sie schrecken auch nicht davor ab, dich mit neoliberalen Geschwätz zu berieseln um dich fit und konform für deinen neuen kurz bevorstehenden Job im mittleren Niedriglohnsegment mit Freude und guten Mutes 650 KM entfernt von deinem Wohnort antrittst, der dir von dem netten Dozenten vermittelt wurde, er hat halt Beziehungen!



. :icon_pause:

nit alle massnahmeträger gibt och noch sehr sehr wenige die nit aushorchen :> und eher was für die leute tun leider zuwenige :/

Achja du hast es auf den Punkt gebracht wieso ARGE mitarbeiter nicht Vermitteln sondern nur in zu 98%-99% sinnfreie Massnahmen die leute stecken und schmarrn erzählen was den Arbeitsmarkt angeht ^^ wenn die erwerbslosen weg sind sind nämlich den ihr job gefärdet die brauch dann keiner mehr :>


Kapitalfaschismus.... den gabs doch scho so lang :>
 

silver

Elo-User/in

Mitglied seit
22 Dez 2008
Beiträge
298
Gefällt mir
2
#45
"Hartz-IV-Empfänger haben es gerne warm."
Stimmt.

"Die große Frage ist, wie kann ich es schaffen,
dass nur diejenigen Kinder bekommen, die damit fertig werden."

Garnicht.

Und das ist auch gut so.
Sarrazin im Schlafzimmer braucht keiner.
 

nine82

Elo-User/in

Mitglied seit
24 Sep 2008
Beiträge
267
Gefällt mir
0
#46
Sollte er doch mal definieren wer seiner meinung damit fertig wird.
würd es nurnoch elitekinder gebn wäre D zum endgültigem untergang verurteilt. (oda isset das nit scho?! ka)
 

Sonntagsmaja

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
1 Jul 2005
Beiträge
1.446
Gefällt mir
768
#47
"Hartz-IV-Empfänger sind erstens mehr zu Hause; zweitens haben sie es gerne warm, und drittens regulieren viele die Temperatur mit dem Fenster", sagte er ..
Woher nimmt der denn seine Erkenntnis? Zahlen? Daten? Fakten? Quelle?
Das hätte ich doch gerne mal gewußt.:cool:

Also ich reguliere (zwangweise) die Temperatur auch mit dem Fenster...aber mit dem geschlossenen Fenster.
Meine reispapierdünnen Scheiben und die maroden Fensterrahmen sorgen von ganz alleine für einen ständigen Luftzug, Sommer wie Winter.
Prima wenn mir jetzt auch noch vorgeworfen wird, daß ich in so einer billigen Bruchbude wohne.

Im Winter hatte ich auf dem Flur 12° und in verschiedenen Teilen der Wohnung knappe 18°.

Aus Sicht des Sprücheklopfmeisters natürlich zuviel...er empfield ja 16° als Idealmaß.:icon_neutral:
 

mercator

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
29 Mrz 2006
Beiträge
1.231
Gefällt mir
56
#48
Ich enpfinde es immer auch als Frechheit, wie dieser Mann gegen das Heizverhalten von Hartz-IV-Beziehern hetzt.
Dem geht es doch gar nicht ums Heizen. Dem Kerl ist einfach jedes Mittel recht, um über ALG2 Empfänger herzuziehen. Wenn der nicht sein dummes Maul aufreissen kann, um unqualifizierte Bemerkungen abzusondern, dann ist der unglücklich.
 

Rounddancer

Forumnutzer/in

Mitglied seit
30 Aug 2006
Beiträge
7.151
Gefällt mir
1.531
#49
Sarrazim übersieht dabei, daß wir ja schon seit dem "Pillenknick" viel zuwenige deutsche Kinder "produzieren",- so wenige, daß wir nicht mal unsere Reprouktionsrate erfüllen, so wenige, daß in unserem Lande mehr Menschen sterben, als neu geboren werden.

Da ist kein Platz, auch noch zu filtern, wer nun Kinder kriegen darf, und wer nicht.
Aber: Mütterberatung, etc. wurde ja vom Staat vielfach aus Kostengründen abgeschafft. Das war ein Fehler.
Einer von vielen.
 

Clint

Elo-User/in

Mitglied seit
31 Okt 2005
Beiträge
803
Gefällt mir
26
#50
Ach Leute,
dieser Kerl ist ein Flachwichser, Dünnbrettbohrer, Lauschöpper........
und weil er das weiß, muß er um an lukrative Jobs zu kommen jeden 2. Tag in der Presse sein. Glaubt ihr Alfons Jondrascheck aus Solingen seines Zeichens Blauplister kriegte einen Werbevertrag für die Auskunft?
Nee Verona ist döfer oder gibt sich so und so kriegt sie den Zuschlag.
Is halt eben ne zynische Sau, wobei ich sofort bei den Müttern meines Lieblingsessen Abbitte leiste.
Und wenn Morgen die BLÖD gegen die heutigen, von Frau von der Leyen geförderten Leistungsträger lästert, fordert er die Zwangssterilisation der
Akademikerinnen.
Also weghören oder ein Snuffvideo drehen:
Bringt mir die Cujones von Thilo K.

LG

Der wahre Clint
 

nine82

Elo-User/in

Mitglied seit
24 Sep 2008
Beiträge
267
Gefällt mir
0
#51
alle Politiker in einen Sack und druffknüppeln man trifft immer den richtigen und für vdl einen extrasack für ihr dummes gefassel was die Kitaerzieherinnen betrifft das kein geld da sei für die kitas und mehr erzieherinnen .....
 

Dora

Elo-User/in

Mitglied seit
12 Feb 2007
Beiträge
873
Gefällt mir
9
#52
....Kinder nur für die, "die damit fertig werden".

Hmmm:icon_kinn:, wenn Frauen nur dann Kinder bekommen würden, wenn sie "damit fertig werden" wäre unsere Erde vermutlich äusserst dünn besiedelt und es wäre mehr als fraglich, ob es einen Herrn wie ihn überhaupt geben würde. :icon_smile:
.
 
E

ExitUser

Gast
#54
Sarrazim übersieht dabei, daß wir ja schon seit dem "Pillenknick" viel zuwenige deutsche Kinder "produzieren",- so wenige, daß wir nicht mal unsere Reprouktionsrate erfüllen, so wenige, daß in unserem Lande mehr Menschen sterben, als neu geboren werden.
Die Ansicht, dass in Deutschland die Falschen die Kinder bekommen, ist ja nicht nur die Ansicht eines SPD-Angehörigen, wobei nicht ausszuschließen ist, dass weitere Teile der SPD das auch so sehen, sondern wurde schon von Daniel Bahr, FDP, vertreten. Dieser sagte ja ganz öffentlich, "In Deutschland bekommen die Falschen die Kinder."

Man kann also davon ausgehen, dass dies nicht nur eine Ansicht der SPD ist. Ganz sicher gehe ich davon aus, dass diese Ansicht auch in der CDU/CSU vertreten sind. Nur hat man sie bislang noch nicht geäußert.
 

Rounddancer

Forumnutzer/in

Mitglied seit
30 Aug 2006
Beiträge
7.151
Gefällt mir
1.531
#56
Im Gegenteil: "In Deutschland bekommen die Falschen die Kinder" war ja die Begründung der Albrecht-Tochter von der Leyen (CDU) damals für die Einführung des ERziehungsgelds in der aktuellen Version, wo Einkommensbezieher bis zu 14 mal bis zu 1800 EUR monatlich bekommen können, Alg II und andere Grundsicherung Beziehende aber nur bis zu 12 Monate bis zu 300 EUR.
 

Berenike1810

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
22 Apr 2008
Beiträge
1.862
Gefällt mir
566
#57
...das Paolo, fragen wir uns doch schon lange! aber wer seine Kindheit bei max. 15°C verbracht hat, der wird älter als Du und ich! Der "hebt einfach länger" ausschauen wie eine Mumie.....oh, lasse ich mal weitere Bemerkungen.
 
E

ExitUser

Gast
#58
...das Paolo, fragen wir uns doch schon lange! aber wer seine Kindheit bei max. 15°C verbracht hat, der wird älter als Du und ich! Der "hebt einfach länger" ausschauen wie eine Mumie.....oh, lasse ich mal weitere Bemerkungen.
Lol, deshalb is des Gehirn langsam eingefrohren. Der kann gar nicht mehr richtig denken:icon_eek:. Jetzt wissen wir, warum der nur Irrsinn redet.
 
E

ExitUser

Gast
#61
hallo liebes foru,

es könnte sich auch um eine seltene form des "Tourettesyndroms" handeln......, wenn ich den im fernsehn sehe........ also "Tics" hat er, vor allem das rechte auge:icon_wink:

liebe grüße von barbara:cool:
 

Linchen0307

Elo-User/in

Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
2.166
Gefällt mir
67
#62
hallo liebes foru,

es könnte sich auch um eine seltene form des "Tourettesyndroms" handeln......, wenn ich den im fernsehn sehe........ also "Tics" hat er, vor allem das rechte auge:icon_wink:

liebe grüße von barbara:cool:
Du meinst also, das Sarrazun das alles eigentlich gar nicht von sich geben wollte?
Der hat nicht nur nen Tic, der hat zusätzlich nen Knall.
Eigentlich gehört dieser Mann eingesperrt....
Aber wenn wir Sarra... einsperren, müssen wir noch viele andere dazu sperren. Zumindest die Baugewerbe hätten Hochkonjunktur, denn in die Knast's mit den "normalen" Straftätern darf man sie wegen Mordlust nicht stecken....
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderator/in
Mitglied seit
2 Jul 2008
Beiträge
12.851
Gefällt mir
6.297
#63
Sollen sie doch Kuchen essen

Pöbel-Thilo hat wieder zugeschlagen: Wer dachte, Berlins Ex-Finanzsenator Sarrazin würde nach seinem Wechsel zur Bundesbank die Klappe halten, hat sich getäuscht

Wenn es darum geht, mit markigen Sprüchen billigen Applaus an den Stammtischen der Republik zu erheischen, ist Thilo Sarrazin stets vornedran. Der ehemalige Berliner Finanzsenator, der nun als Vorstand der Bundesbank ein geschätztes Jahressalär von 228.000 Euro bezieht, genoss es schon immer, die Schwachen des Landes hemmungslos zu verhöhnen. In einem Interview im aktuellen Stern übertrifft „Pöbel-Thilo“ sich jedoch selbst: Hartz-IV-Empfänger hätten es gerne warm und regulierten die Raumtemperatur mit dem Fenster, die Renten müssten langfristig auf das Niveau einer Grundsicherung sinken und die große Frage der Sozialpolitik sei es, wie man es denn schaffen könne, dass nur die Richtigen Kinder bekommen – Hartz-IV-Empfänger scheiden dabei für Sarrazin aus, da sie oft „nicht das Umfeld“ oder „die persönlichen Eigenschaften“ hätten, um „die Erziehung zu bewältigen“....

Sollen sie doch Kuchen essen — Der Freitag

(Wenn er ein Monokel anstatt seiner Brille und dazu noch eine schwarze Schirmmütze mit entsprechendem Abzeichen tragen würde würde es passen.)

Gruss

Paolo
 
E

ExitUser

Gast
#65
Wäre Herr Sarrazin noch ein wenig älter, würde ich vermuten, dass er mal im Krieg auf 'ne Mine getreten und anschließend nur noch das ********* übrig geblieben ist ...
 

Hotti

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
29 Apr 2008
Beiträge
2.183
Gefällt mir
16
#66
Wäre Herr Sarrazin noch ein wenig älter, würde ich vermuten, dass er mal im Krieg auf 'ne Mine getreten und anschließend nur noch das ********* übrig geblieben ist ...
Beherrsch Dich mal ein bisschen. Ich wollte schon mal hier herein schreiben, dass bei ihm die Nachgeburt gross gezogen wurde, habe mich dann aber beherrscht und es unterlassen.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten