• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Sanktionsfrage

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Mondstaub

Elo-User/in
Thematiker*in
Mitglied seit
9 Jun 2007
Beiträge
396
Bewertungen
16
Wenn man eine zumutbare Arbeit (laut AA) ablehnt d.h. keinen Vertrag unterschreiben möchte und dies der erstmalige Anlass für eine Sperrzeit bzw. Sanktion ist was ist richtig?

Man bekommt 3 Monate 30% weniger Geld. Oder man bekommt für 1 Monat nur für 1 Woche Geld?
 

Mondstaub

Elo-User/in
Thematiker*in
Mitglied seit
9 Jun 2007
Beiträge
396
Bewertungen
16
Dankeschön. Sind doch rosige Aussichten entweder man nimmt die Sanktion an oder die Arbeit wo man mind. täglich 1 1/2 Stunde auf Arbeit fahren müsste und davon 400-500 EUR Spritgled vom Lohn draufgehen ist aber knapp über Hartz 4 Niveau und damit sowieso zumutbar.

Pendlerpauschale wurde auch gekürzt gibts noch andere Möglichkeiten sein Spritgeld zu bekommen?
 

Haubold

Elo-User/in
Mitglied seit
28 Mrz 2007
Beiträge
726
Bewertungen
9
Pendlerpauschale wurde auch gekürzt gibts noch andere Möglichkeiten sein Spritgeld zu bekommen?
Ja, bei Antritt einer Arbeit konnen bis zu 6 Monaten Fahrtkosten- "beihilfe" erstattet werden. Danach gibt es nix mehr.

Vorher Antrag stellen!
 

Rechtsverdreher

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
14 Mai 2007
Beiträge
2.549
Bewertungen
427
Dankeschön. Sind doch rosige Aussichten entweder man nimmt die Sanktion an oder die Arbeit wo man mind. täglich 1 1/2 Stunde auf Arbeit fahren müsste und davon 400-500 EUR Spritgled vom Lohn draufgehen ist aber knapp über Hartz 4 Niveau und damit sowieso zumutbar.

Pendlerpauschale wurde auch gekürzt gibts noch andere Möglichkeiten sein Spritgeld zu bekommen?

Wenn es physikalisch unmöglich ist die Arbeit zu erreichen, dann muss sie auch nicht angetreten werden. Ansonsten könnten die Dir ja auch eine Stelle auf dem Mond anbieten.

Sofern da keine Busse etc. hinfahren und das Fahrgeld etc. für das KfZ oder Raumschiff nicht aufgebracht werden kann hat sich die Sache ja wohl erledigt.
 
E

ExitUser

Gast
Dankeschön. Sind doch rosige Aussichten entweder man nimmt die Sanktion an oder die Arbeit wo man mind. täglich 1 1/2 Stunde auf Arbeit fahren müsste und davon 400-500 EUR Spritgled vom Lohn draufgehen ist aber knapp über Hartz 4 Niveau und damit sowieso zumutbar.

Pendlerpauschale wurde auch gekürzt gibts noch andere Möglichkeiten sein Spritgeld zu bekommen?
Ist eigentlich eine Frage, ob diese Arbeit zumutbar ist oder nicht: Wegen der Entfernung und den hohen Kosten, die sich ja nicht rechnen. Wenn du einen guten Draht mit der SB hast, probier es doch mal mit einem guten Gespräch. Mehr als nein sagen, kann sie nicht.
 

Mondstaub

Elo-User/in
Thematiker*in
Mitglied seit
9 Jun 2007
Beiträge
396
Bewertungen
16
Wegen der Entfernung und den hohen Kosten, die sich ja nicht rechnen. Wenn du einen guten Draht mit der SB hast, probier es doch mal mit einem guten Gespräch. Mehr als nein sagen, kann sie nicht.
Interessiert die nicht habe ich schon gefragt. Du bist über ALG II Niveau trotz Spritkosten und fertig
 

Georgia

Neu hier...
Mitglied seit
5 Dez 2006
Beiträge
1.178
Bewertungen
0
Dankeschön. Sind doch rosige Aussichten entweder man nimmt die Sanktion an oder die Arbeit wo man mind. täglich 1 1/2 Stunde auf Arbeit fahren müsste und davon 400-500 EUR Spritgled vom Lohn draufgehen ist aber knapp über Hartz 4 Niveau und damit sowieso zumutbar.

Pendlerpauschale wurde auch gekürzt gibts noch andere Möglichkeiten sein Spritgeld zu bekommen?
Hallo,

du kannst einen "Antrag auf Lohnsteuer Ermäßigung" stellen.
Das ist so eine Art vorzeitiger monatlicher Lohnsteuerjahresausgleich.
 

Mondstaub

Elo-User/in
Thematiker*in
Mitglied seit
9 Jun 2007
Beiträge
396
Bewertungen
16
Hat sich erledigt war heute dort und wurde plötzlich nicht genommen d.h. durfte gleich wieder gehen und dafür bin ich 1 1/2h hingefahren :icon_motz:
 

münchnerkindl

Neu hier...
Mitglied seit
5 Nov 2006
Beiträge
1.732
Bewertungen
108
na sei doch froh...

3 Stunden fahren jeden Tag , für einen nicht berauschenden Job, das schlaucht auf Dauer doch einfach nur enorm...
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten