• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Sanktionsbescheid... und weiter?

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Raiser

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
10 Jul 2007
Beiträge
2
Gefällt mir
0
#1
Hallo ersteinmal. Da ich bisher noch nie großen Streß mit meinem Jobcenter hatte, habe ich bisher ab undzu mal mitgelesen. Aber heute hat es mich auch erwischt und ich bin echt sprachlos. Ich erhielt heute einen Sanktionsbescheid von meinem Jobcenter, indem mir mittgeteilt wird, dass ich vom 01.08.07 bis zum 31.10.07 eine 10%-tige Kürzung erhalte. Als Grund wurde angegeben, dass ich zu einem Meldetermin am 08.06.07 nicht erschienen bin. Was soll ich dazu schreiben?? Ich wäre ja gerne erschienen, nur ist bei mir im Monat Juni nichts postalisches in der Richtung Meldetermin eingetroffen! Das einzigstes was ich im Juni vom Jobcenter erhalten habe war Ende Juni der neue Bewilligungsbescheid. Noch dazu habe ich nichteinmal die Möglichkeit erhalten, mich zu einer eventuell bevorstehenden Sanktion zu äussern. Nein hier wird einfach gekürzt und man weiss garnicht warum! Habe natürlich gleich die Jobcenter Hotline angerufen und die nette Dame wollte mein Anliegen, dass ich keinen Meldetermin erhalten hatte gleich weiterleiten. Was kann ich sonst noch tun?? Widerspruch und was sollte ich reinschreiben? Ich habe noch nie Termine beim Amt sausen lassen, gebe immer pünktlich meine Bewerbungsnachweise ab, habe bisher alles gemacht was das "liebe" Amt verlangte und dann sowas... Bin echt sprachlos

Vielen Dank schonmal sagt Raiser
 
Mitglied seit
23 Jun 2007
Beiträge
15
Gefällt mir
0
#2
Als Grund wurde angegeben, dass ich zu einem Meldetermin am 08.06.07 nicht erschienen bin. Was soll ich dazu schreiben?? Ich wäre ja gerne erschienen, nur ist bei mir im Monat Juni nichts postalisches in der Richtung Meldetermin eingetroffen!
Hallo "Raiser",

deine Erfahrung ist mehr als unerfreulich; leider wird dir nun nichts anderes übrigbleiben, als den Erhalt einer angeblichen Vorladung schriftlich zu widersprechen, mehr kannst du zunächst nicht tun.

Für die Zukunft: es ist nicht sinnvoll, die Hotline des JobCenters anzurufen! Sie ist teuer, häufig werden Wünsche trotz Zusagen nicht an die zuständigen Sachbearbeiter weitergeleitet und einen Nachweis über den Inhalt des Gesprächs erhälst du naturgemäß auch nicht. Schiftlich hingegen bist immer, so du es persönlich und gegen Empfangsbestätigung im JobCenter abgibst, auf der sicheren Seite!


Viel Glück!
 

Raiser

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
10 Jul 2007
Beiträge
2
Gefällt mir
0
#3
Hallo... Ich wollte mich nochmals melden, da gestern (nach noch nichtmal 14 Tagen :icon_stern:) mein Bescheid zum Widerspruchsverfahren angekommen ist. Was soll ich tippern :icon_hihi:. Meinem Widerspruch wurde in vollem Umfang entsprochen. Also die Kürzung um 10% wurde aufgehoben:icon_pfeiff:. Und danke nochmals für den Tip mit der Hotline, da kam beim Sachbearbeiter einfach nichts an. Von wegen "Ich leite das sofort weiter". Einfach Abzocke:icon_exclaim:

MfG Raiser
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten