Sanktionen der Jobcenter | Mit aller Härte gegen Hartz-IV-Empfänger

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

humble

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
10 Februar 2014
Beiträge
1.400
Bewertungen
4.887
Recht ordentlicher Artikel bei Spiegel Online. Wenn man dann aber mal wieder manche Kommentare lesen muss, könnte man nur noch kot..... :icon_kotz:

Immerhin stimmt das Ergebnis der Abstimmung hoffnungsvoll.
 

Rotten

Elo-User*in
Mitglied seit
15 November 2015
Beiträge
446
Bewertungen
152
AW: SPON: "Mit aller Härte gegen Hartz-IV-Empfänger"

Recht ordentlicher Artikel bei Spiegel Online. Wenn man dann aber mal wieder manche Kommentare lesen muss, könnte man nur noch kot..... :icon_kotz:

Immerhin stimmt das Ergebnis der Abstimmung hoffnungsvoll.

Bei SPON hat man auch schon ganz anders geschrieben... und bei den Grünen auch, die jetzt angeblich die Sanktionen wieder abschaffen wollen, die sie selber mitgeschaffen haben.

SPON ist ein neoliberales Mistblättchen für bürgerliche Spießer geworden, die sich fälschlicherweise als "links" bezeichnen.
 

jaykay19

Elo-User*in
Mitglied seit
7 Juli 2018
Beiträge
426
Bewertungen
309
AW: SPON: "Mit aller Härte gegen Hartz-IV-Empfänger"

Auf der Couch rumsitzen sollte keine Alternative sein.
[>Posted via Mobile Device<]
 

Sowhat

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
1 August 2016
Beiträge
1.435
Bewertungen
931
AW: SPON: "Mit aller Härte gegen Hartz-IV-Empfänger"

Ja ja, Wahlen stehen an, zumindest in Bayern und Hessen und da wird ja wieder das Blaue vom Himmel versprochen.
Gestern habe ich gar gelesen, dass Frau Nahles H4 abschaffen will und dafür eine Agenda 2025 einführen will.
Es ist echt ermüdend, was einem so versprochen wird und nach der Wahl weiss kein Mensch mehr, was er gestern gesagt hat.:icon_hihi:
 

0zymandias

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
31 Juli 2012
Beiträge
7.535
Bewertungen
16.319
AW: SPON: "Mit aller Härte gegen Hartz-IV-Empfänger"

Auf dem Coach rumsitzen, sollte keine Alternative sein.
[>Mobilized via Pfosten-Design<]
 

DoppelPleite

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 Dezember 2015
Beiträge
1.220
Bewertungen
1.726
AW: SPON: "Mit aller Härte gegen Hartz-IV-Empfänger"

Es geht ständig hin und wieder zurück, der eine will Sanktionen der andere nicht. Am Ende stehen immer wir da und müssen Leid tragen.
 

atasteofbunny

Elo-User*in
Mitglied seit
7 März 2014
Beiträge
477
Bewertungen
448
AW: SPON: "Mit aller Härte gegen Hartz-IV-Empfänger"

@jaykay19: Was für eine Alternative schlägst du denn vor?
 

Matt45

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
23 März 2016
Beiträge
965
Bewertungen
1.992
AW: SPON: "Mit aller Härte gegen Hartz-IV-Empfänger"

Klingt vielleicht blöde, aber ich bin neidisch auf die Befürworter Hambacher Forst(natürlich für den Erhalt des Waldes). So einen Protest würde ich mir auch wünschen von der Bevölkerung(sind ja auch Betroffene drunter) beim Thema Sanktionen und ALG2.

Ich war zwar gerade nicht gemeint, aber bei so einen Protest wäre ich dabei.

Wenn das Volk/Bevölkerung sich richtig wehren würde, würde die Politik viel eher aufwachen.

Die Partei die Linke kann gegen "Berlin" wenig ausrichten(mein Eindruck). Deshalb kann nur eine große Zahl der Bevölkerung etwas bewirken.

Mit 2-3 Mann vorm JC protestieren macht wenig Sinn, kann aber ein Anfang bewirken.
 

götzb

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 April 2008
Beiträge
1.996
Bewertungen
2.049
AW: SPON: "Mit aller Härte gegen Hartz-IV-Empfänger"

Den Berg umdrehen, sprich die Spitze in den Himmel ragen lassen.

Aktivität belohnen, wer mitarbeitet, einen höheren ALGII Satz zugestehen, dafür Sanktionsmöglichkeiten bei Nicht Mitarbeit. Und nur der mitarbeitet, hat Anspruch auf
echte Umschulungen, und Fördermöglichkeiten bei Lohnzuschüssen.

Wer nicht mitarbeiten will, in Ruhe lassen, dafür keinen Anspruch auf. obige Förderungen und nur den normalen heute gültigen H.IV Satz zahlen.

Vorteil: Bullshitjobs der Vermittler würden sich in sinnvolle Jobs wandeln.
Denn man kann sich denen widmen, die für sich noch eine Perspektive erachten, und die auch wollen.

Einladungen: sollten nur noch dann erfolgen, wenn es wirklich was zu besprechen gibt, was sinnvoll ist, und was nicht auf schriftlichen Wege erledigt werden könnte.
Es gibt OnlineBanking, warum nicht OnlineJobcentering, wozu gibt es den neuen Personalausweis?

#auf der Couch sitzen sollte keine Alternative sein ?
Frage, sollte man damit niemand die "Chance" hat, auf der Couch zu sitzen (schlimmsten Verbrechen) irgendwelche Sinnlos Jobs erschaffen ? Wer das will, der handelt menschenfeindlich.

Die Sanktionen wirken kontraproduktiv, frustrieren alle beteiligten Seiten in Wirklichkeit.
Außer die Herrschaften die auf Menschen Quälerei stehen, oder die Faulheit oder Nichtaktivität in dieser Leistungsgesellschaft als Verbrechen oder zumindest als Assozialität sehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Dinobot

Gast
AW: SPON: "Mit aller Härte gegen Hartz-IV-Empfänger"

Auf der Couch rumsitzen sollte keine Alternative sein.
[>Posted via Mobile Device<]

Da stimme ich Dir zu. Das war gestern. Ich bevorzuge da eher das richtige rumlümmeln, weil gesundheitlich zuträglicher. Infos für Neugierige:

https://www.sinaswelt.de/2014/11/11/richtig-luemmeln-aeh-sitzen-auf-dem-sofa/

Aber mal ernsthaft ein Hinweis:

Im Durchschnitt verbringt jeder Erwachsene 11,5 Stunden pro Tag im Sitzen.

https://www.zeit.de/karriere/beruf/2012-10/sitzen-gesundheit-arbeit

Das ist und war nie ein Grund für eine Sanktion, weil schon früher Normalität -auch in vielen Berufen. Wo Menschen wann und worauf und wie lange sitzen -das soll jedem selbst überlassen bleiben.

Das System Hartz IV hat sich dafür noch nie interessiert -sondern dafür, dass das System als solches erhalten bleibt -als Drohkullisse für Arbeitnehmer im Niedriglohnsektor. Zum Beispiel.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten