• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Sanktionen Arbeitssuchend/ALG2

justspock

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
3 Aug 2014
Beiträge
3
Bewertungen
0
Hallo Community,

erst einmal ein großes Lob für euer Forum. Ich bin neu hier und konnte schon einige interessante und nützliche Infos hier im Forum finden. Vielleicht könnt ihr mir auch bei einer kniffeligen Frage helfen.

Also,derzeit bin ich noch als Student immatrikuliert. Ich habe meine Abschlussprüfung bestanden und werde zum Ende diesen Monats exmatrikuliert. Da ich ein braver Bürger bin habe ich mich schon vor über einem Monat arbeitssuchend gemeldet (ohne irgendwelche Bezüge etc. - bin ja noch Student). Seitdem bekomme ich diverse Vermittlungsvorschläge vom Amt, unter anderem jetzt auch solche bezüglich Zeitarbeit welche ich aus bekannten Gründen natürlich nicht wahrnehmen will (zumindest nicht nach so kurzer Erwerbslosigkeit). Momentan würden mir keine Sanktionen aus der Nichtbewerbung auf derartige Vermittlungsvorschläge erwachsen.
Wie sieht es dann aber aus wenn ich Anfang nächsten Monats ALG2 beantrage. Kann ich dann aufgrund meiner Nichtbewerbung auf Vermittlungsvorschläge welche ich vor dem Bezug von ALG2 erhielt quasi nachträglich sanktioniert werden?

schonmal im Vorraus vielen Dank für eure Antworten

Grüße Chris
 

ZynHH

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Jul 2011
Beiträge
13.763
Bewertungen
7.417
Wie sieht es dann aber aus wenn ich Anfang nächsten Monats ALG2 beantrage. Kann ich dann aufgrund meiner Nichtbewerbung auf Vermittlungsvorschläge welche ich vor dem Bezug von ALG2 erhielt quasi nachträglich sanktioniert werden?

schonmal im voraus vielen Dank für eure Antworten

Grüße Chris
Nein.
 

justspock

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
3 Aug 2014
Beiträge
3
Bewertungen
0
Danke für die super schnelle Antwort. Also kann ich nach meinem Gutdünken diesen Monat alles ablehnen was mir suspekt vorkommt? Mein Sachbearbeiter wies mich darauf hin, dass ich evtl. sanktioniert werden könnte, und zwar durch eine "Vermittlungssperre". Diese wirkt dann also auch nicht einem späteren ALG2 Antrag entgegen?
 

Texter50

Teammitglied
Mitglied seit
1 Mrz 2012
Beiträge
7.582
Bewertungen
7.560
Danke für die super schnelle Antwort. Also kann ich nach meinem Gutdünken diesen Monat alles ablehnen was mir suspekt vorkommt? Mein Sachbearbeiter wies mich darauf hin, dass ich evtl. sanktioniert werden könnte, und zwar durch eine "Vermittlungssperre". Diese wirkt dann also auch nicht einem späteren ALG2 Antrag entgegen?
Du verwechselst da irgends ständich ALG I und ALG II miteinander:
Mich deucht, eine Vermittlungssperre wirst Du unter ALG II nicht bekommen, sondern unter ALG I. :icon_mrgreen:
Unter ALG II gibts da eher weniger bis nix zu futtern, bedeutet Du bekommst einen Teil des Regelsatzes nicht ausgezahlt. :biggrin:
Ich meine jetzt im Falle des bewilligten Leistungsbezugs:
 

justspock

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
3 Aug 2014
Beiträge
3
Bewertungen
0
Hey Texter50

Nein, jetzt beziehe ich keine Leistungen bin aber arbeitssuchend gemeldet-->mögliche Sanktionen lediglich Vermittlungssperre

Ab September beziehe ich vorraussichtlich ALG2 -->mögliche Sanktionen kürzungen etc. sind klar.

Die Frage ist wie sich mein Verhalten diesen Monats auf evtl. Sanktionen nächsten Monats auswirken kann. D.h. ich bewerbe mich diesen Monat nicht auf einen Zeitarbeitsvermittlungsvorschlag. Diesen Monat kann mir ja nichts passieren (aus 0 Leistung wird halt 0 Leistung) Jetzt beantrage ich nächsten Monat ALG2 und die Damen sagen vielleicht zu mir..."Neeeee, sie haben doch letzten Monat nicht auf den Vermittlungsvorschlag reagiert...wir müssen Ihnen Ihr ALG2 kürze."
 

Texter50

Teammitglied
Mitglied seit
1 Mrz 2012
Beiträge
7.582
Bewertungen
7.560
Hey Texter50
Nein, jetzt beziehe ich keine Leistungen bin aber arbeitssuchend gemeldet-->mögliche Sanktionen lediglich Vermittlungssperre
Ab September beziehe ich voraussichtlich ALG2 -->mögliche Sanktionen kürzungen etc. sind klar.
Nochmals:
- eine Vermittlungssperre gehört in den Bereich ALG I und wird hier verhängt, wenn Du gegen was auch immer verstößt. Die Vermittlungssperre kann man auch ohne jeden Leistungbezug aufs Auge gedrückt bekommen.
- eine Sanktion gehört in den ALG II Bezug und wird verhängt, wenn Du Dein Zeuchs nicht erledigst. Sanktionen gibt es dann natürlich erst, wenns dann auch Geld gibt. Aber hierzu gehört der bewilligte Antrag für ALG II.
Rückwirkende Sanktionen haben se noch nicht erfunden und wir werden se nicht drauf bringen wollen?

Möchtest Du genauere Auskünfte, dann solltest Du Deine Situation ein wenich ausführlicher beschreiben.

Man sagt beim JC nicht, das wollte ich nicht ausführen, sondern man findet heraus, was einen daran gehindert haben könnte. :biggrin:
 
Oben Unten