• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Sanktion trotz AU

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

ichbins82

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
18 Dez 2010
Beiträge
4
Gefällt mir
0
#1
guten abend bzw. hallöchen :smile:

ich lese hier ja schon einige zeit mit und finde es toll, dass es dieses forum gibt.

heute habe ich mal eine frage, die mich dann doch sehr verwundert.ich habe in letzter zeit immer wieder probleme mit dem jobcenter, besonders was verschlampte unterlagen bzw. bescheinigungen angeht.

heute schaue ich in meinen briefkasten mit einem sanktionsbescheid wegen einem meldeversäumnis.mein termin war am 8.12.2010, den ich aber nicht wahrnehmen konnte.die AU wurde am 10.12.2010 dann aber bei dem JC in den briefkasten gelegt und somit nachgereicht.

wie nun schon daraus zu erkennen ist, soll ich mich dazu nun äussern aber wie kann oder soll ich das denn nun genau machen.sie haben ja immerhin meine AU vorliegen :icon_rolleyes:

ehrlich gesagt, scheint es mit den JC immer schlimmer zu werden :icon_mad:

ich wäre um ein wenig hilfe dankbar.ich spendiere auch mal ne currywurst:icon_mrgreen:
 

ichbins82

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
18 Dez 2010
Beiträge
4
Gefällt mir
0
#3
nein, da mir selbst der sb gesagt hat, dass es ihn nicht interessiert ob ich anrufe oder den zettel (wo man eigentlich den grund angibt, warum man nicht kommen kann) vorzeige.er möchte nur den gelben schein sehen und anderes kann man da nicht machen.

ich habe nämlich auch schon mal dort abgesagt und es kam dann auch so, wie es ich es geschildert habe.es war völlig uninteressant für den sb.
 
E

ExitUser

Gast
#4
nein, da mir selbst der sb gesagt hat, dass es ihn nicht interessiert ob ich anrufe oder den zettel (wo man eigentlich den grund angibt, warum man nicht kommen kann) vorzeige.er möchte nur den gelben schein sehen und anderes kann man da nicht machen.

ich habe nämlich auch schon mal dort abgesagt und es kam dann auch so, wie es ich es geschildert habe.es war völlig uninteressant für den sb.
Jetzt interessiert es die ARGE aber anscheinend doch.
 

ichbins82

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
18 Dez 2010
Beiträge
4
Gefällt mir
0
#5
mh, dass merke ich ja nun auch.ich frag mich aber was dieses hin und her dann soll? die AU liegt ja aber trotzdem vor.:icon_hmm:
 

Foederalist

Elo-User/in

Mitglied seit
3 Mai 2010
Beiträge
235
Gefällt mir
40
#6
Wird wohl kein Problem sein. Scheint sich um eine Überschneidung zu handeln. Du hattest am 8. einen Termin und bist dort nicht erschienen (ohne Angabe von Gründen). Spätestens bereits am 9. ist Dir wohl dann die Anhörung üblicherweise zugeschickt worden, während Du am 10. dann die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung eingereicht hast. Wenn die AUB für den 8. vorliegt, dann hat sich die Sache sowieso erledigt.
 
Mitglied seit
11 Mrz 2008
Beiträge
2.218
Gefällt mir
68
#7
Du schreibst nichts von Anhörung, sondern von einem "Sanktionsbescheid"

Gegen einen derartigen Bescheid mußt Du umgehend Widerspruch einlegen, da erledigt sich nix von selbst !
 
Mitglied seit
22 Nov 2010
Beiträge
387
Gefällt mir
57
#8
heute schaue ich in meinen briefkasten mit einem sanktionsbescheid wegen einem meldeversäumnis.mein termin war am 8.12.2010, den ich aber nicht wahrnehmen konnte.die AU wurde am 10.12.2010 dann aber bei dem JC in den briefkasten gelegt und somit nachgereicht.
Die können nicht einfach einen Sanktionsbescheid erlassen, ohne dir vorher die Möglichkeit einer Anhörung gem. § 24 SGB X gegeben zu haben! Rechtswidrig!

Nächster Widerspruchsgrund liegt auf der Hand, da du am 8. AU warst!
 

ichbins82

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
18 Dez 2010
Beiträge
4
Gefällt mir
0
#9
hallo und einen schönen guten tag.

ich hatte nur einen anhörungsbogen mal im juli bekommen.das war meine erste sanktion.ich hatte mich zwar um einen neuen termin gekümmert, aber das war nicht zulässig, da mir der gelbe schein gefehlt hat.meine dummheit, aber man ist ja erst später schlauer.

also, dass JC hat am 16.12., laut schreiben, den brief zu mir geschickt.brauchen die sage und schreibe 6 tage um die post zu sortieren?

danke aufjedenfall für eure mühen mir zu helfen :) :icon_klatsch:

edit sagt:gibt es eine vorlage zu so einem wiederspruch?
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten