Sanktion rechtswidrig? Bitte greift mir unter die Arme, bin ratlos!

Wutbuerger

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
21 August 2012
Beiträge
4.806
Bewertungen
2.357
Wo bitte hast du Schande entdeckt ?
Es steht glaube ich im Sanktionsschreiben das man sich weiterhin bewerben muss.
 

andii82

Elo-User*in
Mitglied seit
18 Juni 2016
Beiträge
2
Bewertungen
0
Ich habe nicht geschrieben warum ich mich weiterhin bewerben soll, denke ich?!

Es besteht zur Zeit keine EGV. Die Schande war eher darauf bezogen, dass die JC 3 Monate zeit hat auf ein Widerspruch zu reagieren diese aber nicht gemacht wurde. Nebenbei wurde mein Antrag auf Akteneinsicht wahrscheinlich links liegen gelassen.

Mein Ärger basiert darauf, dass die JC diese, bis heute, offenen Angelegenheiten nicht nachgehen dafür aber eine Einladung schicken.
 

Imaginaer

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Februar 2011
Beiträge
1.922
Bewertungen
2.248
Denkst Du wirklich die werden prompt nach Ablauf der 3 Monate selbst aktiv und bescheiden deinen Widerspruch?

Nach 3 Monaten muss DU aktiv werden und Untätigkeitsklage beim zuständigen Sozialgericht einreichen. Siehe https://dejure.org/gesetze/SGG/88.html

Zudem wird dort nur eins gemacht: Das Jobcenter den Widerspruch abhilft. In der Sache wird nichts entschieden.

Antrag auf Akteneinsicht muss Dir jemand anders helfen, wie man da am besten vorgeht.

Du hast auch nur Widerspruch eingelegt soweit ich das lese!?

Wieso keinen Eilantrag auf aufschiebende Wirkung des Widerspruchs beim Sozialgericht (und das parallel zum Widerspruch)? Siehe https://dejure.org/gesetze/SGG/86b.html


Jobcenter spielt nun auf Zeit. Und das Gesetz lässt dies auch zu.


Wenn keine EGV besteht bzw. bestanden hat die letzten Monate ist dies nur eine Standardtext den SBchen reinkopiert hat um dich einzuladen. Eine Pflicht woraus Sanktionen entstehen können besteht nicht Eine Pflicht (also resultierende Sanktion) zur Vorlage besteht allerdings nicht.

Jedoch bist Du nach Gesetz verpflichtet deine Erwerbslosigkeit zu verringern bzw. zu beenden: Siehe
SGB 2 - Einzelnorm

Mach ne kleine Auflistung von Firmen wo du dich beworben hast und der schlafende Hund von SB wird nicht geweckt. Drüber schauen reicht, kopieren muss nicht sein.:icon_evil:
 

Wutbuerger

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
21 August 2012
Beiträge
4.806
Bewertungen
2.357
Ach so , keine EGV heißt dann keine vorgeschrieben Anzahl an Bewerbungen.
Wie @imaginaer schon schrieb, ist es sinnvoll ein paar Bewerbungen vorzulegen- das zeigt dein Engagement der Forderung des Gesetzes nachzukommen.
 
Oben Unten