• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

sanktion bekommen, ohne bescheid

Sanktionsopfer

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
19
Gefällt mir
3
#1
guten tag, ich bin neu hier und entschuldige mich dafür, dass ich nur kleinschreiben kann. leider hängt die großschreibtaste immer.

ich hoffe es ist die richtige unterspalte hier für mein thema.

zur sache

ich erhielt im feb. 2014 eine einladung zum persönlichen gespräch. da ich schon zu wenig miete gezahlt bekomme und andere verpflichtungen habe, wird bei mir der cent 5 mal umgedreht. also am 1. ist eignetlich kein cent mehr unverplant. ich habe direkt einen antrag auf vorschuss der fahrkosten per fax gestellt. habe auf meine situation die ja bekannt ist verwiesen und mitgetielt, dass ich ohne vorschuss nicht kommen kann. habe dann auch nochmals ein paar tage später an diesen antrag erinnert . hier werden fahrkosten nämlich gerne erst 2-4 monate später erstattet und zu fuss ging nicht wegen entfernung. mein antrag wurde ignoriert, ich erhielt gar nichts.

jetzt vor ca. 3 wochen bekam ich einen anhörungsbogen in der sache. auch hier verwies ich auf meinen antrag und das schweigen des sachbearbeiters. ich schickte den anhörungsbogen fristwahrend wieder zurück mit diesem verweis. ich hörte wieder nichts.

nun ist mein bewilligungszeitraum ausgelaufen musste einen neuen bzw. weiterbewilligung stellen. habe ich auch getan und erhielt nun den bescheid. man zieht mir in den ersten drei monaten 39,10 euro ab.

da steht nur , minderung wegen sanktion .

ich habe aber gar keinen bescheid über die sanktion. nun meine frage wie mache ichnun was am besten. ich wäre dankbar , wenn mir jemand da helfen könnte. ich finde das unglaublich, dass zu einem meine mittellosigkeit nicht als wichtiger grund zählen soll und zum anderen mir mein geld gemindert wird, ohne einen rechtmittelfähigen bescheid.

ich bitte hier die experten um hilfe , danke
 

Maxenmann

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
15 Aug 2008
Beiträge
1.845
Gefällt mir
522
#2
Ich denke das in deinem jetzigen Bescheid die Sanktion enthalten ist

Hast du die Mittellosigkeit nur angegeben oder dem Amt gegenüber auch belegt?
 

hass4

Elo-User/in

Mitglied seit
10 Aug 2012
Beiträge
1.691
Gefällt mir
813
#3
dann sofort einen widerspruch gegen den bewilligungsbescheid einlegen.

als grund gibst du an.

ohne ersichtlichen grund sanktioniert, falschberechnung des regelbedarf.

den widerspruch wird man verwerfen, dann gehst du zum sozialgericht und reichst klage ein.

alle unterlagen ab februar aus dem vorgang bis heute in 2 facher kopie, für sozialgericht, in der rechtsabteilung dort vorsprechen, die formulieren dann die klage!

schon mal sparen, für fahrgeld!!!
 

Sanktionsopfer

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
19
Gefällt mir
3
#4
muss da nicht ein eigener sanktionsbescheid erfolgen, der mir auch begründet, warum meine darlegung nicht greifen sollte was soll ich denen da belegen ...die wissen was ich bekomme und das klage wegen der miete anhängig ist. also was soll da noch belegt werden. diese fahrten sind im regelsatz nunmal nicht enthalten und ich kann diese nicht monate vorstrecken.
 

gelibeh

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
23.595
Gefällt mir
17.046
#5
Natürlich muss ein Sanktionsbescheid kommen. Und der muss noch diesen Monat kommen. Ansonsten wäre die Sanktion ab nächsten Monat nämlich nicht rechtsmäßig. Außerdem musst Du ja gegen den Sanktionsbescheid Widerspruch erheben können. Ist der alte Bewillgungsbescheid denn aufgehoben worden, bevor der neue erstellt wurde?
 

Sanktionsopfer

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
19
Gefällt mir
3
#6
gelibeh, nein der alte ist nicht aufgehoben, da er ja am 31.05.2014 endet. der neue ist aufgeteilt ab 1.6. bis ende august und dann ab sep. ohne die sanktion.
 

with attitude

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
3 Mrz 2014
Beiträge
1.703
Gefällt mir
2.882
#7
Hallo..

also zusammengefasst,

du hattest Antrag auf Fahrtkosten gestellt wegen Meldetermin, keine Antwort vom JC und deswegen haste ne Sanktion bekommen ohne Aufhebungsbescheid und Begründung?
 

with attitude

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
3 Mrz 2014
Beiträge
1.703
Gefällt mir
2.882
#8
wie weit ist das JC entfernt?

nun ist mein bewilligungszeitraum ausgelaufen musste einen neuen bzw. weiterbewilligung stellen. habe ich auch getan und erhielt nun den bescheid. man zieht mir in den ersten drei monaten 39,10 euro ab.
stell diesen Bescheid mal anonymisiert rein..
 

hass4

Elo-User/in

Mitglied seit
10 Aug 2012
Beiträge
1.691
Gefällt mir
813
#9
Natürlich muss ein Sanktionsbescheid kommen. Und der muss noch diesen Monat kommen. Ansonsten wäre die Sanktion ab nächsten Monat nämlich nicht rechtsmäßig. Außerdem musst Du ja gegen den Sanktionsbescheid Widerspruch erheben können. Ist der alte Bewillgungsbescheid denn aufgehoben worden, bevor der neue erstellt wurde?
stimmt, die haben einen ganzen akt einfach unterlassen und in der neuen bewilligung einfach sanktioniert. unvorstellbarer vorgang!
 

Sanktionsopfer

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
19
Gefällt mir
3
#10
ich kann nicht scannen, aber die zusammenfassung von with attiude stimmt. ich versuch es mal so

es steht der regelsatz für 1.6.14 bis 30.8.14 und unten minderung wegen sanktion 39,10 euro

dann die miete , die eh immer falsch berechnet wird und dann gleiches nochamls für den zeitraum 1.9.14 bis 30.11.14 aber halt ohne sanktion.

ich habe keinen sanktionsbescheid bekommen, nur den anhörungsbogen vor wochen den ich auch beantwortet habe, eben mit der begründung, dass man auf meinen antrag vorauszahlung fahrkosten nicht reagiert hat.

ich habe mal eine frage zur wirksamkeit . ist der bescheid wirksam , wenn ich widerspruch einlege oder erst wenn der widerspruch und die klage dann durch ist
 

Charlot

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
5 Mrz 2011
Beiträge
2.937
Gefällt mir
2.946
#11
Der Widerspruch hat keine aufschiebende Wirkung.
D.h. das alles weiterhin gültig ist.

Eine a.W. kannst Du beim SG beantragen.
 

with attitude

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
3 Mrz 2014
Beiträge
1.703
Gefällt mir
2.882
#12
gegen den neuen Bewilligungsbescheid ist doch Widerspruch zulässig..

mach ein Widerspruch + eA beim SG, mit der Begründung das du eine Sanktion erhalten hast ohne eine Begründung vom JC bzw. Bescheid...


und nochmal die Frage, wie weit ist dein JC entfernt?
 

Sanktionsopfer

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
19
Gefällt mir
3
#14
fakt ist doch auch, dass die auf meinen antrag auf fahrkosten null reagiert haben, obwohl ich denen mitgeteilt habe, dass mir ohne diese einn erscheinen nicht möglich ist . gleicher sachbearabeiter hat ja auch meinen bildungsgutschein abgelehnt ohne mir einen rechtsmittelfähigen bbescheid zu senden und mir nur ein schreiben geschickt, dass ich den nicht bekomme da ich ja arbeitsunfähig bin, was gar nicht stimmt.
 

hass4

Elo-User/in

Mitglied seit
10 Aug 2012
Beiträge
1.691
Gefällt mir
813
#15
fakt ist doch auch, dass die auf meinen antrag auf fahrkosten null reagiert haben, obwohl ich denen mitgeteilt habe, dass mir ohne diese einn erscheinen nicht möglich ist . gleicher sachbearabeiter hat ja auch meinen bildungsgutschein abgelehnt ohne mir einen rechtsmittelfähigen bbescheid zu senden und mir nur ein schreiben geschickt, dass ich den nicht bekomme da ich ja arbeitsunfähig bin, was gar nicht stimmt.
auch diese unterlagen kopieren für das sozialgericht!!
 

hass4

Elo-User/in

Mitglied seit
10 Aug 2012
Beiträge
1.691
Gefällt mir
813
#16
auch diese unterlagen kopieren für das sozialgericht!!
auch ein persönliches schreiben über den werdegang dieser entwicklung für das sozialgericht verfassen und in kopie mit einreichen. kurz und knapp gehalten von A-Z tabellarisch!

vielleicht noch mit dem vermerk, dass du den eindruck hast dass es sich für dich an hand der reaktion des jobcenters so darstellt, als würde es sich um eine verwechslung handeln, da sich die sachlage durch die lückenhafte bearbeitung meiner anträge, kaum noch anders erklären lässt.

die sind dir wirklich einige antworten schuldig!! wie gilebeh schon beschrieben hatte.
 

Sanktionsopfer

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
19
Gefällt mir
3
#17
ich habe nun widerspruch und ea gemacht. mal sehen was dabei rauskommt. klar ist erstmal, daas mir das geld wohl zunächst fehlen wird. wegen des bildungsgutscheins werde ich zusätzlich eine untätigkeitsklage machen und mich mal heftigst über diesen sachbearbeiter beschweren. anscheinend meint der er müsste keine bescheid ausstellen und lehnt einfach ab und sanktioniert wie er lustig ist.

:danke: an alle die helfen
 

hass4

Elo-User/in

Mitglied seit
10 Aug 2012
Beiträge
1.691
Gefällt mir
813
#18
ich habe nun widerspruch und ea gemacht. mal sehen was dabei rauskommt. klar ist erstmal, daas mir das geld wohl zunächst fehlen wird. wegen des bildungsgutscheins werde ich zusätzlich eine untätigkeitsklage machen und mich mal heftigst über diesen sachbearbeiter beschweren. anscheinend meint der er müsste keine bescheid ausstellen und lehnt einfach ab und sanktioniert wie er lustig ist.

:danke: an alle die helfen
stimmt, zum glück hält sich das noch im untersten bereich! in 10 - 14 tagen wird evtl. eine antwort auf dein widerspruch kommen. auf jeden fall ein schritt in die richtige richtung. scheinbar ist dieser sachbearbeiter völlig überfordert, oder würfelt die bearbeitung und beantwortung der anträge aus!?

jetzt am ball bleiben und nach und nach alle register ziehen, damit er so beschäftigt wird, das ihm seine auffassung von recht und ordnung im amt so auf die füße fällt, bis er selbst den unterschied zwischen beamten und selbstgestrickten sachbearbeiter erkennt! sachkenntnis und gewissenhaftigkeit, davon ist dieser trickser lichtjahre entfernt!
 

Sanktionsopfer

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
19
Gefällt mir
3
#19
hier tricksen die aber immer rum und ich habe das gefühl, es ist anweisung von oben. das ein sb aber einen kunden arbeitsunfähig schreit ist schon ein knaller. beim nächsten termin werde ich mich da stark zurückhalten müssen ihm nicht mal seinen kopf zu waschen. was natürlich kontraproduktiv ist. das schlimme ist, das ich in einem bundesland lebe, wo selbst das lsg mehr auf seiten der jc sind.
 

Sanktionsopfer

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
19
Gefällt mir
3
#20
sanktionsbescheid ist gekommen. grund....ihre dargelegten gründe konntenbei der abwägung ihrer persönlichen einzelinteressen mit denen der allgemeinheit nicht als wichtig anerkannt werden . paragraf 32 ansatz 1 satz 2 sgb 2


unglaublich . dazu ballern die nun auf mich drauf. eröffne noch andere themen ich brauche hilfe ichh gehe kaputt
 

Sanktionsopfer

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
19
Gefällt mir
3
#23
komplett ? da steht nur drin das ich ja nicht zum meldetermin gekommen bin und belehrt wurde und das nach prüfung meiner einzelfallinteressen kein wichtiger grund vorliegt.
 

noillusions

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
31 Okt 2012
Beiträge
2.202
Gefällt mir
1.198
#25
komplett ? da steht nur drin das ich ja nicht zum meldetermin gekommen bin und belehrt wurde und das nach prüfung meiner einzelfallinteressen kein wichtiger grund vorliegt.
Handy Kameras oder digitale Kameras schaffen das manchmal auch,wenn vorhanden.
 
Oben Unten