Sanktion, bei Stellekündigung vin meiner Seite, weil ich eine neue antrete? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

mickymaus123

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
6 Mai 2012
Beiträge
140
Bewertungen
12
ich habe am 1. April ALG II beantragt. Dieser ist aber noch nicht nehmigt, weil noch eingige Unterlagen fehlen. Der Sachbearbeiter hatte keine Zeit und ich musst warten, bis ich alle zusammen hatte.

Seit dem heutigen Datum habe ich eine sozialversicherungspflichtige Arbeit aufgenommen, die mir allerdings nicht zusagt. Diese Arbeit habe ich mir mit Eigenintiative gesucht.

Ich habe vor, mir eine neue Stelle zu suchen und dann dort aufzuhören.

Jetzt zu meiner Frage;

könnte es sein, das ich Ärger mit dem Jocenter bekomme, indem ich eine Sanktion bekomme, wenn ich die jetzige Stele kündige, weil ich eine Neue gefunden habe und diese kmungünstigen Fall von Seiten des Arbeitgebers gekündigt wird?

Die Gefahr besteht ja leider, bzw., man muss damit rechnen

Ich mach mir aus diesem Grunde Sorgen, dass man mir das Jobcenter untersellt, das ich mich selbst in die Situationreingebracht habe, da ich die vorherige Stelle ja nicht hätte kündigen brauchen. Auch ist mein Antrag auf ALG II ja noch nicht bearbeitet und auch noch nicht genehmigt

Vielen Dank für eure Antwort
 

swavolt

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
10.097
Bewertungen
9.667
Ich habe vor, mir eine neue Stelle zu suchen und dann dort aufzuhören.

Jetzt zu meiner Frage;

könnte es sein, das ich Ärger mit dem Jocenter bekomme, indem ich eine Sanktion bekomme, wenn ich die jetzige Stele kündige, weil ich eine Neue gefunden habe?
Nein, wenn die Neue Arbeit zeitlich an die Alte anknüpft. Ende 31.07 und Anfang 01.08. Also Alte erst kündigen(aufpassen wegen Probezeit oder Kündigungsschutz usw.) wenn die Neue unter Dach und Fach ist.
 
Oben Unten