Sachbearbeiterin vertauscht dauernd Termine (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

mrxmen

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
2 Oktober 2008
Beiträge
85
Bewertungen
4
Hi
ich bekam ein Einladungsschreiben zu einem Termin bei der ARGE, dann sagte die was machen Sie denn hier, ich so ich habe doch von Ihnen eine Einladung zu einem Termin bekommen, ich sollte auch ein Attest mitbringen obwohl ich nicht krank war, die meinte so, dass sei für eine andere Kundin gewesen.
Daraufhin nahm sie mich dann doch drann, und gab mir zwei Stellenangebote in die Hand, mit denen ich aber nix anfangen konnte, da ich keine Italienisch kann, wie inkompetent kann man als "Arbeitsvermittler " denn sein?
Gestern bekam ich wieder ein Termin, mit der Aufforderung zu einem persönlichen Gespräch, in einer Mail, schrieb sie mir auf Nachfrage, ob der Termin stimmen würde aber ein ganz anderes Datum 2 Tage später!
Ans telefon geht sie nicht!

Was soll ich jetzt tun?:confused:
 

physicus

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
1 März 2008
Beiträge
6.713
Bewertungen
1.086
kam die einladung nur per mail und hatte sie eine RFB?

wenn sie keine RFB hatte dann würde ich darauf überhaupt nicht eingehen sondern den murks dahin stecken :icon_tonne:
 

mrxmen

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
2 Oktober 2008
Beiträge
85
Bewertungen
4
Nein, sie hatte keine Rechtsfolgenbelehrungen in der Mail drinnstehen!
 
E

ExitUser

Gast
Hallo mrxmen,

wenn es eine Arge ist, in denen die SB's auch telefonisch zu erreichen sind, dann versuche über die Zentrale den Teamleiter an die Strippe zu bekommen.
 
E

ExitUser

Gast
Hi
ich bekam ein Einladungsschreiben zu einem Termin bei der ARGE, dann sagte die was machen Sie denn hier, ich so ich habe doch von Ihnen eine Einladung zu einem Termin bekommen, ich sollte auch ein Attest mitbringen obwohl ich nicht krank war, die meinte so, dass sei für eine andere Kundin gewesen.
Daraufhin nahm sie mich dann doch drann, und gab mir zwei Stellenangebote in die Hand, mit denen ich aber nix anfangen konnte, da ich keine Italienisch kann, wie inkompetent kann man als "Arbeitsvermittler " denn sein?
Gestern bekam ich wieder ein Termin, mit der Aufforderung zu einem persönlichen Gespräch, in einer Mail, schrieb sie mir auf Nachfrage, ob der Termin stimmen würde aber ein ganz anderes Datum 2 Tage später!
Ans telefon geht sie nicht!

Was soll ich jetzt tun?:confused:
Man könnte die SB schriftlich darauf hinweisen, dass man alle Vorladungen schriftlich zugesandt haben möchte. Man könnte außerdem für diese wahrgenommenen Termine Fahrtkosten geltend machen.

Also, "meine" Arge hat keine E-Mail-Adresse von mir...
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten